Cisco Switch Port Trunk

Mitglied: Finchen961988

Finchen961988 (Level 2) - Jetzt verbinden

28.02.2019 um 18:23 Uhr, 3823 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebes Forum,

ich habe oder ich bin aus Zufall über ein Cisco 3750G 24POrt gestolpert und habe mir ein kleines Projekt aufgebaut, denn Learning-by Doing ist immer gut!

Naja ich habe als Firewall eine Sophos und habe mehrere VLANS mit der Sophos eingerichtet, jetzt habe ich UBiquiti Switche hier hängen und die zu programmieren ist ja echt einfach!
Ich möchte aber jetzt die UBiquti ausbauen und den Cisco einsetzen, die VLANS habe ich schon im Cisco bekannt gemacht und auch den Ports per Putty zugewiesen, per switport Access vlan!

Aber ich verstehe eines nicht, ich habe eine QNAP NAS mit 4x1GB und in der NAS habe ich diese im virtuellen Switch verbunden, beim Ubiquti habe ich das Trunking aktiviert und das klappt das gut, so meine frage ist und ich verstehe nicht die Anleitungen wie muss ich dieses Trunk/LCAP in der Switch einrichten?

Nehmen wir GigabitPOrt 3 und 4
was für ein Befehl muss ich da eingeben damit das klappt?

Könntet Ihr mich da helfen bitte?
Mitglied: aqui
LÖSUNG 28.02.2019, aktualisiert um 18:46 Uhr
denn Learning-by Doing ist immer gut!
So ist es ! ;-) face-wink
beim Ubiquti habe ich das Trunking aktiviert
Da herrscht etwas Verwirrung im richtigen Sprach Gebrauch der Funktionen:
Trunk Cisco = Tagged Uplink
LACP Link Aggregation (Cisco) = Etherchannel oder Port Channel
Trunk (Rest der Netzwerk Welt) = Link Aggregation mit LACP
Du siehst, es ist etwas verwirrend und man verwendet besser das Wort "Trunk" nicht sondern "LAG" oder "LACP LAG" um da eindeutig zu sein.

Vermutlich willst du eine Link Aggregation machen, richtig ? Sprich 2 der QNAP Ports auf einen LACP Port-Channel (Trunk) beim Cisco Catalysten bündeln (Port 3 u. 4)
Dann bist du hier richtig:
https://administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry-pi- ...
Dort findest du auch die für dich passende Konfig für deinen Catalysten mit IOS ! ;-) face-wink

Nehmen wir GigabitPOrt 3 und 4
Das sähe dann bei dir bei einem untagged Endgeräte Port so aus:
!
interface Port-channel1
description LACP LAG auf QNAP-NAS
switchport mode access
spanning-tree portfast
!
interface GigabitEthernet0/3
description LAG Member 1 QNAP-NAS
switchport mode access
channel-group 1 mode active
spanning-tree portfast
!
interface GigabitEtherne/4
description LAG Member 2 QNAP-NAS
switchport mode access
channel-group 1 mode active
spanning-tree portfast
!

Ein show port-channel 1 zeigt dir dann ob du alles richtig gemacht hast (Status muss "up/up" sein !)
Ein show lacp neig zeigt dir den negotiateten LACP Nachbarn, sprich dein QNAP NAS.

Bei einem Tagged Port für mehrere VLANs sähe es dann so aus:
!
interface Port-channel1
description LACP LAG auf QNAP-NAS
switchport mode trunk
switchport trunk allowed vlan all
spanning-tree portfast
!
interface GigabitEthernet0/3
description LAG Member 1 QNAP-NAS
switchport mode trunk
switchport trunk allowed vlan all
channel-group 1 mode active
spanning-tree portfast
!
interface GigabitEtherne/4
description LAG Member 2 QNAP-NAS
switchport mode trunk
switchport trunk allowed vlan all
channel-group 1 mode active
spanning-tree portfast
!

Bitte warten ..
Mitglied: Finchen961988
28.02.2019 um 18:53 Uhr
Vielen Dank ich werde es mal am Samstag probieren und berichten, werde es heute nicht mehr schaffenund morgen gucken wir mal.

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Finchen961988
28.02.2019 um 18:54 Uhr
Und ja ich wollte eine link aggregation machen
Bitte warten ..
Mitglied: Finchen961988
05.03.2019 um 19:31 Uhr
Hallo,

habe mich nu dran gesetzt, aber ich verstehe nicht, wo das herkommt:

"interface Port-channel1 "

Wie muss ich die Anlegen und kann ich die Nummer freiwählen?
Und wie funktionert das mit dem Beschriften?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 05.03.2019, aktualisiert um 20:36 Uhr
aber ich verstehe nicht, wo das herkommt:
Wenn du die physischen Ports (z.B. GigabitEthernet0/3) mit dem Kommando channel-group 1 mode active als Member eines Port Channels (Cisco Sprech für LACP LAG) konfiguriert hast, dann legt er automatisch ein virtuelles Port Channel Interface an.
Die Indexnummer bei channel-group 1 mode active bestimmt immer auch den dazu korrespondierenden Port Channel Interface Index.
Z.B. wenn du auf dem Switch einen 2ten Port Channel einrichtest mit channel-group 2 mode active korrespondiert das dann zu einem interface Port-channel2
Guckst du auch hier:
http://www.nwlab.net/tutorials/link-aggregation/
Und wie funktionert das mit dem Beschriften?
Das ist das Interface Kommando description !
Z.B.:
!
switch# conf t
switch(config)# int gig 0/3
switch(config-if)# description LAG Member 1 QNAP-NAS
switch(config-if)# <ctrl z>
switch#wr
!

Fertisch !
Bitte warten ..
Mitglied: Finchen961988
05.03.2019 um 21:08 Uhr
also, als Befehl so:

switch# conf t
switch(config)# channel-group 33 mode active
switch(config)# strg +z

switch# conf t
switch(conf)# int channel-group 33
switch(conf-if)# description LAG QNAP
switch(conf-if)# switch port mode trunk
switch(conf-if)# switch port trunk allowed vlan 20 (angelegt als Server VLAN )
Muss das spanning-tree?

Dann müsste ich die beiden Ports dazu bauen, befehe suche ich mir dann noch,
fehlt noch was?

33 <- es gibt zwar kein 1,2,11,22 oder so aber 33 finde ich gerade gut
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.03.2019, aktualisiert 08.10.2019
also, als Befehl so:
Nein !
Bitte lies dir doch die obige Thread Antwort mal wirklich durch und lese das Cisco Handbuch !! :-( face-sad
Angenommen deine beiden physischen Ports auf dem Switch die du bündeln willst sind die Ports 3 und 4 und der LAG soll als Endgeräte Port im VLAN 20 liegen.
Den STP Befehl kannst du auch weglassen, der ist NICHT zwingend erforderlich !
Dann sieht das so aus:
!
switch# conf t
switch(config)#: interface GigabitEthernet0/3
switch(config-if)#: description LAG Member 1 QNAP-NAS
switch(config-if)#: switchport mode access
switch(config-if)#: switchport access vlan 20
switch(config-if)#: channel-group 33 mode active
switch(config-if)#: quit
switch(config)#: interface GigabitEthernet0/4
switch(config-if)#: description LAG Member 2 QNAP-NAS
switch(config-if)#: switchport mode access
switch(config-if)#: switchport access vlan 20
switch(config-if)#: channel-group 33 mode active
switch(config-if)#: quit
switch(config)#: interface PortChannel 33
switch(config-if)#: description LAG zum QNAP NAS
switch(config-if)#: switchport mode access
switch(config-if)#: switchport access vlan 20
switch(config-if)#: <ctrl z>
switch#: wr

Fertisch !
Kontrolliere nochmal mit einem show run die Konfig das alle 3 Ports (4 und 4 sowie der PortChannel 33) die o.a. Konfig haben. Im Zweifel hier posten sollte es wider Erwarten nicht gehen.
Ein show port-channel 33 zeigt dir dann ob der Port Channel (LAG) zum QNAP aktiv und funktional ist !!
Ebenso ein show int po 33 oder auch ein show lacp neigh

Grundlagen wie immer dazu auch hier:
https://administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry-pi- ...
und auch
https://administrator.de/wissen/mikrotik-vlan-konfiguration-routeros-ver ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 08.10.2019 um 17:16 Uhr
Wenn es das jetzt war bitte dann auch
https://administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Heimnetzwerk für mobiles Arbeiten
Matthias182Vor 1 TagFrageNetzwerke14 Kommentare

Hallo zusammen, Die Corona Pandemie treibt viele Veränderungen, so auch bei uns. Seit Wochen arbeiten meine Frau und ich wieder von zu Hause. Und ...

Firewall
Pfsense plus für Geschäftskunden
Looser27Vor 1 TagInformationFirewall13 Kommentare

Netgate wird in Zukunft die Open Source Firewall pfSense hauptsächlich als kommerzielle Version unter dem Namen pfSense Plus vermarkten. Die "Community Version" wird weiter ...

TK-Netze & Geräte
Hybrid-Telefon für Betrieb an ISDN- sowie VoIP-Anschluss
Datax87Vor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte30 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage zu einer geplanten TK-Anlagen-Umstellung. An der betreffenden ISDN-TK-Anlage sind zurzeit 6 ISDN-Telefone angeschlossen. Der dazugehörige Telefon-/Internetanschluss ist zurzeit ein ...

Router & Routing
Wie DMZ ohne doppeltes NAT am VF-Kabel-Internetzugang realisieren?
OldermanVor 1 TagFrageRouter & Routing24 Kommentare

Hallo und guten Tag allerseits! Ich habe mich nach einiger Zeit des Lesens der aufschlussreichen und wertvollen Beiträge hier zum Thema echtes DMZ mit ...

Backup
Backupmöglichkeit Teamviewer
greenhorn1Vor 17 StundenFrageBackup7 Kommentare

Hallo, ich habe bei meiner Teamviewer Lizenz die Möglichkeit ein Backup des PC´s durchzuführen. Leider funktioniert das nicht! Nach Rückfrage an Teamviewer erhielt ich ...

Server-Hardware
Gebrauchte Server von eBay-Kleinanzeigen
dh2411Vor 11 StundenFrageServer-Hardware6 Kommentare

Hallo zusammen, neulich war ich auf eBay-Kleinanzeigen unterwegs und dort wurden mir einige Server vorgeschlagen. Ich habe dort auch meinen aktuellen Home-Server recht günstig ...

Webentwicklung
Webseite LAMP auf USB-Stick mit Minimalsystem?
mirmichVor 23 StundenFrageWebentwicklung11 Kommentare

Hallo, eine Webseite soll "archiviert" aber lokal lauffähig bleiben. Die "neue Webseite" läuft auf einer aktuellen PHP Version - die "alte Webseite" auf einer ...

Batch & Shell
Benutzeranmeldung mit Einschränkung
gelöst FreeBSDVor 1 TagFrageBatch & Shell8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe da ein kleines Problemchen und zwar versuche ich mich im PowerShell einzulernen, habe da eine kleine Aufgabe bekommen, dennoch krieg ...