Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Client für SUS1.0 mit SP1 - brauche ich den Client wirklich?

Mitglied: 2795

2795 (Level 1)

29.12.2004, aktualisiert 05.01.2005, 5415 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi,

nachdem ich nun endlich SUS 1.0 mit SP1 auf meinem Server installiert habe, und der Service inzwischen alle WindowsUpdates aus den Netz geholt hat, wollte ich eigentlich die PC's mit
dem Client ausstatten.
Der Client lässt sich aber leider nicht installieren!
Zur Info. Ich habe hier mehrere PC's mit Win2k und SP4 und ein paar mit XP+SP2.
Auf den PC's mit Win2K+Sp4 erhalte ich die Mitteilung, das Win2K mit SP2 oder WinXP
benötigt wird. Ich fühl mich etwas verarscht.

Brauche ich diesen Client wirklich? Reicht es vielleicht die Einträge in der Reg zu ändern?
Oder gibt es noch andere Alternativen?

Kerl
Mitglied: 5364
29.12.2004 um 11:57 Uhr
Hallo!

Du benötigst keinen client. Es sind eigentlich nur ein paar Registry Einträge um die Clients zu konfiguriren. Die CT hatte einmal einen Vorzügliche Artikel hierzu.

Dies sind die Keys:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"WUServer"="http://IP"
"WUStatusServer"="http://IP"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU]
"NoAutoUpdate"=dword:00000000
"AUOptions"=dword:00000004
"ScheduledInstallDay"=dword:00000000
"ScheduledInstallTime"=dword:0000000c
"UseWUServer"=dword:00000001
"RescheduleWaitTime"=dword:0000001e
"NoAutoRebootWithLoggedOnUsers"=dword:00000001

und dieses batch file ausführen:

@echo off
REM Autor: Stefan Finkenzeller, Karsten Violka
REM Stand: 10.10.2003
REM
REM Der AutoUpdate Client prft nach dem Ausfhren des Skriptes
REM innerhalb der n?chsten zehn Minuten, ob Microsofts
REM Internetserver oder ein lokaler SUS-Server neue Updates
REM fr ihn bereith?lt.

REM Prfen, ob das Program REG.EXE vorhanden ist
if EXIST %systemroot%\system32\REG.EXE goto WEITER

echo Das Skript kann nicht ausgefhrt werden, weil das Programm
echo %systemroot%\system32\REG.EXE fehlt!
echo Sie finden dieses Tool auf Ihrer Windows 2000 CD im Archiv
echo \Support\Tools\support.cab.

goto ENDE

:WEITER
echo Dienst "Automatische Updates" stoppen...
%systemroot%\system32\net stop wuauserv 2>nul

echo Registry-Werte ?ndern ...

REM "LastWaitTimeout" l?schen, wenn nicht vorhanden Fehlermeldung
REM unterdrücken (mit "2>null")
%systemroot%\system32\REG DELETE "HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update" /v LastWaitTimeout /f 2>null
%systemroot%\system32\REG ADD "HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update" /v AUState /t REG_DWORD /d 2 /f

REM AutoUpdate-Dienst wieder starten
%systemroot%\system32\net start wuauserv
if errorlevel 2 goto ERR_SERVICEDISABLED
goto ALLESKLAR

:ERR_SERVICEDISABLED
echo -------------------------------------------------------------
echo Hinweis: Der Dienst "Automatische Updates" ist wahrscheinlich
echo deaktiviert. Starten Sie "services.msc" und setzen Sie hier
echo seinen Starttyp auf "manuell".
echo -------------------------------------------------------------
goto ENDE

:ALLESKLAR
echo ------------------------------------------------------------
echo Die Registry-Einstellungen wurden zurckgesetzt und der
echo AutoUpdate-Dienst neu gestartet.
echo In den n?chsten zehn Minuten sollte der Dienst seinen
echo Server ansprechen, um nach neuen Updates zu suchen.
echo ------------------------------------------------------------

:ENDE
pause

Gruß Knigge
Bitte warten ..
Mitglied: 2795
29.12.2004 um 14:58 Uhr
Danke.

Ich werds probieren und dir bescheid geben.

Kerl
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
29.12.2004 um 15:54 Uhr
Du arbeitest nicht in einer Domäne, oder? Wenn doch, solltest Du Dir die Doku ansehen, die mit dem SUS geliefert wird, dort wird genau erläutert, wie man das Ganze über Gruppenrichtlinien sehr effektiv einrichten kann,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: 2795
31.12.2004 um 16:06 Uhr
Hi @Atti,

ich bin ehrlich. Ich habe die Dokumentation nur überflogen, sonst wäre ich wahrscheinlich
drauf gestossen und Ja ich arbeite in einer Domäne.

Das wird auf jeden Fall meine nächste Aktion (imj nächsten Jahr) werden.

Jetzt läuft erstmal der ein Test mit dem was mir @5364 gegeben, und das bisher sehr erfolgreich.

Euch beiden noch einen guten Rutsch ins neu Jahr - man sieht sich

Kerl
Bitte warten ..
Mitglied: 2795
05.01.2005 um 12:01 Uhr
Hi @5364,

der erste Testlauf war ziemlich Erfolg versprechend. Allerdings hat es sich gezeigt, dass man auf die Reg.-Einträge:

"ScheduledInstallDay"=dword:00000000
"ScheduledInstallTime"=dword:0000000c
"RescheduleWaitTime"=dword:0000001e

verzichten sollte.

Ich hatte jetzt mehrmals den Fall, das die Kiste seine Updates vom Server geholt hat und dann
mal mit mal ohne Ankündigung nach der Installation einen Neustart vornahm.
Dabei hatte ich hinundwieder die Möglichkeit vorher offene Dateien zu schließen, aber nicht immer. Auch kam es wiederholt vor, das er immer wieder die gleichen Updates installierte.
Ein nicht so prickelnder Zustand.

Indem ich auf die o.g. Reg.-Einträge verzichte, habe ich die Möglichkeit Einfluss auf den weitere
Ablauf der Installation, nach dem Download, zu nehmen.


Kerl
Bitte warten ..
Mitglied: 5364
05.01.2005 um 12:57 Uhr
Hallo!

Dieser Umstand tritt in unserer Domäne so nicht auf. Jedoch gibt es bei uns das Problem, daß der ein oder andere Client OHNE Adminrechte die Updates beziehen kann. Da wir unsere ADS nocht nicht für die Policies einsetzten, ein sehr merkwürdiger Zustand. Aber mit dem WUS wird ja alles besser. Wünsche noch ein gutes neues!

Gruß Knigge
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte wirklich defekt?
gelöst Frage von Ghost108Festplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, teste Festplatten gerne mit dem Programm CrystalDisk. Hier Mal ein Screenshot des Programms: Heißt dies Ergebnis, dass ...

Webbrowser

Google Chrome brauch ewig zum Seitenaufbau

Frage von raxxis990Webbrowser9 Kommentare

Hallo Leute Ich habe seit ein paar Tagen das Problem das wenn ich Google Chrome Starte und in die ...

CPU, RAM, Mainboards

Serverboard wirklich von nöten?!

gelöst Frage von 106561CPU, RAM, Mainboards34 Kommentare

Habe mal eine frage an euch: wo liegt der unterschied zwischen einen Desktop Board und einem Serverboard. Ich denke ...

Humor (lol)

Backups zahlen sich wirklich aus

Frage von Melvin.van.HorneHumor (lol)22 Kommentare

Moin, Ich arbeite im öffentlichen Dienst. Und da habe ich eine Höhergruppierung beantragt. Die Antwort war "Das sieht nicht ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 u. Server 2008 (R2) SHA-2-Update kommt am 12. März 2019

Information von kgborn vor 4 StundenWindows 73 Kommentare

Kleine Info für die Admins der oben genannten Maschinen. Ab Juli 2019 werden Updates von Microsoft nur noch mit ...

Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Information von ChriBo vor 1 TagFirewall2 Kommentare

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 3 TagenInternet1 Kommentar

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 3 TagenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Heiß diskutierte Inhalte
Backup
Wo installiert man Veeam bei SoHo?
Frage von EDVMan27Backup16 Kommentare

Hallo, nachdem ich die neue Veeam CE bei mir getestet habe, wollte ich es einmal bei einem Kunden testen. ...

Hyper-V
Intel MSC Raid 5 Rebuild
Frage von DannysHyper-V15 Kommentare

Hallo Community, Ich habe einen Modul Server von Intel in Betrieb. Dort ist eine Festplatte aus dem Raid 5 ...

Windows Server
DFSR - Dateireplikationseinstellung - Festplattenauslastung zu hoch - optimale Einstellungsfrage
Frage von Kamelle01Windows Server12 Kommentare

Hallo liebe Mitglieder, ich habe einen Windows Server 2016 mit 4TB 7200U 256MB SATA Festplatten in RAID10 und einem ...

CPU, RAM, Mainboards
Kann eine "virtuelle CPU" bei VMware die Leistung einer phys. CPU entsprechen ?
Frage von Troja71CPU, RAM, Mainboards11 Kommentare

Eine Software fordert im Betrieb 8 CPU mit x GHz Taktung. Verfügbar ist "nur" eine VM mit 8 vCPUs ...