Computer im Netzwerk auslesen zur Inventarisierung

Mitglied: 37414
Hallo,

für meine IT-Dokumentation muss ich nun auch unsere rund 15 PCs inventarisieren.
Daher hätte ich gerne ein Programm, mit dem ich die wichtigsten Daten zu den Rechnern auslesen kann.
Es sollte so etwas in der Art sein, wie TotalNetworkInventory >> wenn Ihr den Link anklickt, seht Ihr einen großen Screenshot, wie es aussehen könnte/sollte.

Allerdings suche ich ein OpenSource Programm.
Zwar habe ich schon eine Menge Programme ausprobiert in den letzten 2 Tagen, aber das meiste ist total veraltet oder schrott.
Ebenso waren es Tools, die über die Kommandozeile liefen oder gar VBA- od. Powershell-Scripts. Das ist alles nicht übersichtlich.
Demoversionen will ich auch nicht nutzen, da ich die Inventarisierung ja auch aktuell halten will (muss). Das ginge aber nur nach Kauf des jeweiligen Tools.
Das Programm "Free PC Audit" funktioniert z.B. ganz gut... aber man kann damit nur den eigenen Rechner auslesen.

Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp für ein OpenSource Programm, mit dem man ca. 15 Rechner auslesen kann.
Referenz wäre für mich das oben verlinkte "TotalNetworkInventory".

Schöne Grüße,
imebro

Content-Key: 666431

Url: https://administrator.de/contentid/666431

Ausgedruckt am: 17.06.2021 um 20:06 Uhr

Mitglied: JasperBeardley
JasperBeardley am 05.05.2021
Moin,

OpenSource heißt nicht kostenfrei.

Ich frage mich sowieso, warum immer alles kostenlos sein muss.
Du ersparst Dir doch jede Menge Arbeit damit, da kann man doch schon mal ein paar Taler investieren.

Gruß
Jasper
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck am 05.05.2021
warum überhaupt ein Tool für 15 Rechner?
Um sie nur anzupingen - advanced IP scanner. Ist freeware und hat schon so Nettigkeiten wie rechte Maustaste, RDP öffnen ... SSH, Telnet. WakeOnLan

Und wenn die Rechner eingeschaltet sind kann man die Daten doch alle per Powershell einsammeln, Adminrechte auf den Rechnern vorrausgesetzt.

https://www.signalwarrant.com/remote-computer-inventory-powershell/
Mitglied: spec1re
spec1re am 05.05.2021
1Love
PDQ Inventory ist das was du suchst, die Free Version kann alles was du brauchst und noch viel mehr.

hmfile_hash_86a60592 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

https://www.pdq.com/pdq-inventory/#feature-list

Gruß Spec
Mitglied: em-pie
em-pie am 05.05.2021
1Love
Moin,

welche AV-Lösung setzt ihr ein?

Mit dem Kaschperle for Business und dem Administrationsserver ist das inkludiert.


Ansonsten kannst du dir auch mal das Windows Admin Center von MS anschauen.
Hier bin ich mir gerade aber nicht sicher, ob das wirklich 4 free ist!?

Gruß
em-pie
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste am 05.05.2021
Ich rate Dir folgendes:

Bei einem reinen Windowsnetzwerk (keine Inventarisierung von Druckern oder Switches oder Linux/Macs), gib kein Geld aus.
Die Softwareinventarisierung kannst Du mit 2 Zeilen Code erledigen. Die Hardwareinventarisierung kann z.B. devmanview.exe von nirsoft vorbildlich erledigen.

Auch würde ich keine Tools nutzen, die das via Netzwerk abfragen, sondern vorschlagen, es auf den Clients selbst auszuführen (geplanter Task).
Mitglied: 37414
37414 am 05.05.2021
Danke Euch für die vielen schnellen Antworten.

@em-pie
Wir setzen neuerdings Bitdefender ein.
Aber Windows Admin Center von MS ist ne prima Idee, denn wir haben das MS365 kostenfrei (wegen Non-Profit-Organisation).
Werde da gleich mal schauen...

@spec1re
Danke für den Link. Schaut sehr gut aus und könnte das Tool sein, welches ich gesucht habe...
Werde es mir gleich mal anschauen.

Grüße,
imebro
Mitglied: departure69
departure69 am 05.05.2021
1Love
@37414:

Hallo.

LANSweeper


Viele Grüße

von

departure69
Mitglied: itisnapanto
itisnapanto am 05.05.2021
Zitat von @37414:

Danke Euch für die vielen schnellen Antworten.

@em-pie
Wir setzen neuerdings Bitdefender ein.
Aber Windows Admin Center von MS ist ne prima Idee, denn wir haben das MS365 kostenfrei (wegen Non-Profit-Organisation).
Werde da gleich mal schauen...

@spec1re
Danke für den Link. Schaut sehr gut aus und könnte das Tool sein, welches ich gesucht habe...
Werde es mir gleich mal anschauen.

Grüße,
imebro

Zur komplettierung gibts noch Spiceworks. Aber PDQ ist schon echt gut.
Mitglied: 37414
37414 am 05.05.2021
Hallo und danke für die zahlreichen Tipps.

MS365 hat leider kein Ergebnis gebracht.
Aber LANSweeper scheint richtig gut zu sein. Man landet dort in einer Weboberfläche und es wird alles angezeigt, was man wissen will...
Muss es morgen aber mal genau auf Herz und Nieren prüfen ;-) face-wink

Schöne Grüße,
imebro
Mitglied: em-pie
em-pie am 05.05.2021
Zitat von @37414:

Hallo und danke für die zahlreichen Tipps.

MS365 hat leider kein Ergebnis gebracht.
du hast aber schon hier vorbeigeschaut? https://www.microsoft.com/de-de/windows-server/windows-admin-center
Damit kann ich alles vom Client auslesen (vermutlich mehr, als du benötigst)

@DWWs Ansatz ist aber auch ein sinnvoller:
Beim Start erzeugen die Clients eine Datei, welche das Inventar beinhaltet und schiebt es anschließend auf einen Share: https://community.spiceworks.com/how_to/164111-how-to-collect-server-inv ...
Damit inventarisieren sich die CLients selbst und du musst nicht dafür sorgen, dass diese zum Zeitpunkt einer Netzwerkbasierten ABfrage online sind.
Das Share "greifst" du dann zyklisch für eine weitere Software ab (schlimmstenfalls Excel) und listets dort alle Ergebnisse auf.
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste am 05.05.2021
Das Share "greifst" du dann zyklisch für eine weitere Software ab (schlimmstenfalls Excel) und listets dort alle Ergebnisse auf.
...oder Du dursuchst es mit einem geeigneten Tool. Beispiel: ich möchte wissen, wer die Hardware "Intel HD Graphics 4xxx" fährt. Also nehme ich mir diesen Suchbegriff und lasse ihn auf dieses Share los in Agent Ransack. Schon habe ich alle Treffer und kann in einer Vorschau auch die genauen Infos bereits sehen.
Mitglied: KathyStone
KathyStone am 06.05.2021
1Love
Hallo!

Hatte vor Kurzem die gleiche Anforderung:
Mit LANSWEEPER war ich gleich sehr zufrieden - die Software ist kostenlos bis 100 Geräte (dauerhaft).

Viele Grüße
Kathy
Mitglied: 37414
37414 am 06.05.2021
@KathyStone

Bei mir steht dort:

License valid until: 25/05/2021
Asset limit: Unlimited assets

Also insgesamt offenbar nur 20 Tage Laufzeit.

@em-pie

Ich hatte tatsächlich nicht auf das zugegriffen, was Du dort verlinkt hast.
Wir nutzen MS365 und da gibt´s eben auch ein Admin-Center... da hatte ich nachgesehen :-) face-smile

Habe aber eben auch mal unseren IT-Dienstleister gefragt, was die denn nutzen.
Die sagten, dass sie "Ninja RMM" nutzen und dass sie mir ggf. einen Account dort einrichten können, über den ich darauf zugreifen kann.
Werde das jetzt zunächst mal abwarten.

Dennoch ist LANSweeper wirklich ein klasse Tool. Schade nur, dass z.B. der Export nach Excel in der Free-Version nicht funktioniert :-( face-sad

Grüße,
imebro
Mitglied: 37414
37414 am 06.05.2021
P.S.:

Weiß jemand von Euch, ob es LANSweeper auch in deutscher Sprache gibt od. wenigstens eine Sprachdatei? Habe jedenfalls im Web nichts gefunden.

Grüße,
imebro
Mitglied: 37414
37414 vor 29 Tagen
Hallo,

unser IT-Dienstleister teilte mir nun mit, dass er die Monitoring-Software "itGlue" verwendet, um unser Netzwerk auszulesen und zu überwachen. Sie boten nun an, dass sie für mich einen Zugang herstellen könnten, damit ich diese Software auch selbst nutzen kann, um beispielsweise meine IT-Dokumentation machen zu können, die von den Wirtschaftsprüfern verlangt wird.

Für den Zugang will unser IT-Dienstleister 10 Euro im Monat an Gebühr haben. Ich kann nicht beurteilen, ob das nun günstig ist oder nicht... oder ob wir eigentlich diesen Zugang nicht auch kostenfrei erhalten sollten/müssten, da ja unser Netzwerk damit überwacht wird.
Aber auf jeden Fall könnte das eine Lösung sein.

Kennt jemand von Euch die Software "itGlue" ebenfalls?
Und würdet Ihr mir diesen Deal empfehlen?

Danke und Gruß,
imebro
Mitglied: departure69
departure69 vor 29 Tagen
@37414:

Ich kenne "itGlue" leider nicht.

Aber wenn Dir diese Anwendung das ermöglicht, was Du brauchst, wird's schon O.K. sein, Du mußt es halt vorher ansehen/ausprobieren/Dir demonstrieren lassen.

Wenn die Fähig- und Möglichkeiten von "itGlue" für Dich in Ordnung sind, sind 10,- EUR/mtl. bzw. 120,- EUR/jährl. GAR NICHTS.

Viele Grüße

von

departure69
Heiß diskutierte Beiträge
Administrator.de Feedback
Neue Administrator Version
FrankVor 1 TagInformationAdministrator.de Feedback65 Kommentare

Hallo User, heute Nacht haben wir Release 5.9 unserer Seite veröffentlicht. Diese bringt ein paar grundlegende Neuerungen für unsere User mit sich: Die Suche nach ...

Windows 10
Windows 11 Vorabversion aufgetaucht
NixVerstehenVor 1 TagTippWindows 1021 Kommentare

Auf Deskmodder.de ist ein Bericht über eine im Netz aufgetauchte Vorabversion von Windows 11 aufgetaucht. Der Bericht: Deskmodder.de - Windows 11 Vorabversion Bericht Download der ...

Internet Domänen
Domaine Join via VPN
SpryceeVor 1 TagFrageInternet Domänen4 Kommentare

Hallo, ich bin gerade dabei die namen einiger rechner umzubenennen dabei verwende ich ein Powershell script welches auf dem rechner ausgeführt wird. Jetzt gibt es ...

Windows Server
Durchgeschliffener Drucker funktioniert auf dem Server nicht
Disse1987Vor 1 TagFrageWindows Server12 Kommentare

Hallo zusammen, wieder einmal muss ich mich an euch wenden da wir mit unserem Latein am Ende sind. Seid ein paar Tagen hat eine Kundin ...

Hardware
PC und Monitor über Entfernung verbinden
gelöst ben1300Vor 13 StundenFrageHardware14 Kommentare

Guten Morgen :) folgende IST Situation: Ich habe einen Gaming PC, welchen meine Freundin gerne nutzt, z.B. für das "legendäre" Spiel Sims 4 ;) Normalerweise ...

Windows Server
Auf Active Directory Benutzer und Computer von Windows 10 zugreifen
RealThoreVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, da wir in der Abteilung (10 Leute) uns regelmäßig um die RDP Sessions auf unseren DCs (2012 R2) prügeln, wolle ich mal nachfragen, ...

Sicherheit
Windows Server und Callback Server
gelöst samreinVor 1 TagFrageSicherheit4 Kommentare

Moin zusammen, heute Nacht wurde unser öffentlicher IP Addressbereich angegriffen. Auf einem Windows 2016 Gateway Server der ausschliesslich über Port 443 erreichbar ist sprang sogar ...

Netzwerke
Internetprobleme seit Serverinstallation
beepboopVor 5 StundenFrageNetzwerke13 Kommentare

Guten Tag zusammen Bei einem Kunden habe ich ein sehr merkwürdiges Problem. Wir haben vor zwei Wochen einen Server beim Kunden installiert. Vorher waren nur ...