DDR2 - 1066 (PC2 - 8500) versus DDR2 - 800 (PC2 - 6400)

freakyf
Goto Top
Hallo,

ich will wissen, welcher Arbeitsspeicher schneller ist und ob der Geschwindigkeitsvorteil spürbar (nicht nur messbar) ist:

Kandidat 1:

4GB DDR2 - 1066 (PC2 - 8500)
Latenzzeit von 7-7-7-20


Kandidat 2:

4GB DDR2 - 800 (PC2 - 6400)
Latenzzeit von 4-4-4-12



Vielen Dank schon mal!

Content-Key: 100815

Url: https://administrator.de/contentid/100815

Ausgedruckt am: 02.07.2022 um 06:07 Uhr

Mitglied: pixelflat
pixelflat 02.11.2008 um 14:41:44 Uhr
Goto Top
Kandidat 1 ist schneller. Ob auch spürbar sei mal dahin gestellt.

Ich würde mal sagen, dass äußert sich ungefähr darin, dass du zB beim Konvertieren von einem Video keine Stunde, sondern vielleicht nur 57min warten musst.
Allgemein profitiert afaik eine Intel CPU mehr von einer höheren Taktrate. Die Latenzzeiten sind fast schon zu vernachlässigen.
Mitglied: FreakyF
FreakyF 02.11.2008 um 17:18:31 Uhr
Goto Top
Das heißt also, dass eine bessere Latenzzeit kaum etwas bringt?
Mitglied: cykes
cykes 02.11.2008 um 17:38:14 Uhr
Goto Top
Hi,

ist recht anschaulich hier: http://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#Latenzzeiten_im_Vergleich

erklärt.

Gruß

cykes
Mitglied: Supaman
Supaman 02.11.2008 um 22:17:25 Uhr
Goto Top
ob du ddr2-800 oder ddr2-1066 verwendest, bringt dir wenns hochkommt ~ 2%. interessant wirds, wenn man den fsb auf 500 dreht und den ramteiler anpasst, vorausgesetzt das mainboard & die cpu spielen mit. dann sind so 5-10% drin.
Mitglied: FreakyF
FreakyF 03.11.2008 um 06:48:28 Uhr
Goto Top
Hört sich interessant an.
Ich hab immer gedacht, dass Latenz wichtig ist.

Aber man lernt nie aus face-smile
Mitglied: Supaman
Supaman 03.11.2008 um 12:33:28 Uhr
Goto Top
auführliche tests mit benchmarks findest du im fourm bei computerbase oder hardwareluxx.
Mitglied: FreakyF
FreakyF 04.11.2008 um 06:40:48 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für eure Hilfe.
Mitglied: FreakyF
FreakyF 07.11.2008 um 13:17:12 Uhr
Goto Top
Habe folgendes gefunden:

Unter der folgenden Internet-Adresse finden Sie einen sehr guten Vergleich
zwischen DDR2-800- und DDR2-1066-Modulen:

www.computerbase.de/artikel/hardware/arbeitsspeicher/2007/test_ddr3_ddr2_vergleich/4/

Auf der rechten Seite können sie unterschiedliche Tests auswählen.
Wie sie hier sehen können, sind DDR2-800-Speichermodule mit einer CL4
schneller, als DDR2-1066-Module mit einer CL5. Somit sind Ihre
DDR2-1066-Module mit einer CL7 noch langsamer. Somit würde es keinen Sinn
machen, diese Module einzusetzen. Ich würde Ihnen eher zu den
DDR2-800-Speichermodulen raten.
Mitglied: HuskyMcFly
HuskyMcFly 11.11.2008 um 15:21:29 Uhr
Goto Top
@Supaman

wenn man guten 800er benutzt kann man den auch über 1066 takten, wobei 1066er Module selten über 1066 hinaus gehen... Und das machen die 800er Module auch bei niedrigeren Latenzen.