DynDNS funktioniert nicht mehr

Mitglied: Hans124

Hans124 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.03.2016 um 21:17 Uhr, 3385 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen,
ich habe einen DynDns Account, dieser läuft laut Settings bis 2018.
Ich habe in den Einstellungen geschaut, dort ist der Dyn. Name, "Host" und die IP in drei Spalten eingetragen.
Jedoch kann ich Name und IP nicht mehr pingen.
Wenn ich es richtig verstehe sollte das aber funktionieren wenn ein Account + Host eingerichtet ist.
Kann die IP Zuordnung irgendwann erlöschen?
Latest Update wird der 29.03 angezeigt.
Woran kann dies liegen?

Viele Grüße aus Berlin.
Mitglied: BirdyB
29.03.2016 um 22:56 Uhr
Hallo @Hans124,

wie updatest du denn deinen Dyndns-Hostnamen? Stimmt der Eintrag in den Einstellungen mit deiner aktuellen IP-Adresse überein? Antwortet dein Router am WAN-Interface überhaupt auf PING-Anfragen?

Beste Grüße!


Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
29.03.2016 um 23:28 Uhr
Hallo,

Zitat von Hans124:
Jedoch kann ich Name und IP nicht mehr pingen.
Nun, der Name sollte von einen DNS dir in einer IP umgewandelt werden. Ein "nslookup dein.dyndns.name" sollte dir dann deine IP am WAN Port deines Routers sein. Dann sollte natürlcih ein Router auch online sein und auf Pings (ICMP) am WAN Port auch antwiorten. Ist beides gegeben und die IP ist deine derzeitige Öffentliche IP sollte dein Router von ausserhalb deines LANs auf ein ICMP Request ein ICMP Echo Antworten.

Wenn ich es richtig verstehe sollte das aber funktionieren wenn ein Account + Host eingerichtet ist.
Nur Eingerichtet reicht nicht. Die Hardware muss schon funktionieren...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Hans124
30.03.2016 um 15:51 Uhr
Hallo und vielen Dank für die Antworten.

Ich werde es mir anschauen.
Zudem habe ich wohl folgendes falsch verstanden.
Im Anhang ist ein Beispiel, was genau bedeutet diese IP Adresse die dort eingetragen ist?
Ist die WAN IP/meine öffentliche IP? Muss ich diese händisch eintragen? normal doch nicht oder?

Wenn ich es richtig verstanden habe trage ich dort nur den Name ein.
Danach gehts auf den Router, dort kommt der DNS Name rein inkl. Passwort, danach holt er sich dann die Ip automatisch.
Ist das korrekt oder habe ich das System falsch verstanden?

Des weiteren konnte ich einen Update Key bei DynDns.org generieren, was passiert mit diesem?

Danke & Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Hans124
30.03.2016, aktualisiert um 18:37 Uhr
Ich habe das Problem gefunden.
Irgendwo in den Untermenüs war der Haken "ping auf WAN Schnittstelle" deaktiviert.

Jetzt fehlt mir noch der VPN Zugriff in das Netzwerk, sodass ich mich mit VPN verbinden kann und dann per RDP arbeiten kann bzw. mich aufwählen kann. Vermutlich sind das wohl auch nur Regeln oder?
Kann mir hierbei jemand helfen?
Btw. es geht um einen Zyxel 5501 Router der Telekom.
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
30.03.2016 um 19:17 Uhr
Hallo Hans,
Zitat von Hans124:

Ich habe das Problem gefunden.
Irgendwo in den Untermenüs war der Haken "ping auf WAN Schnittstelle" deaktiviert.
Ist relativ egal, ob du die Pings am WAN-Interface zulässt oder nicht. Wenn die Pings deaktiviert sind, erschwert es etwas das auffinden deines Routers für pöse Purschen
Jetzt fehlt mir noch der VPN Zugriff in das Netzwerk, sodass ich mich mit VPN verbinden kann und dann per RDP arbeiten kann bzw. mich aufwählen kann. Vermutlich sind das wohl auch nur Regeln oder?
Nö, VPN ist ein Dienst, ergo brauchst du einen VPN-Server. Dieser kann auch auf dem Router laufen, sofern der Router das unterstützt.
Kann mir hierbei jemand helfen?
Btw. es geht um einen Zyxel 5501 Router der Telekom.
Der Zyxel 5501 kann das allerdings wohl nicht...

Je nach deinen Anforderungen könnte ein Raspberry Pi diesen Dienst bei dir übernehmen oder du wechselst deinen Router. Sollte in deinem Netzwerk ein Server existieren, wäre es natürlich auch möglich, den VPN-Dienst dort zu installieren.
The Choice is yours...

Beste Grüße!


Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.03.2016, aktualisiert um 21:16 Uhr
Hallo,

Zitat von Hans124:
Im Anhang ist ein Beispiel
Mag sein das du einen Anhang hast, hier ist keiner zu sehen.

Ist die WAN IP/meine öffentliche IP?
Sollte so sein.

Des weiteren konnte ich einen Update Key bei DynDns.org generieren, was passiert mit diesem?
Steht hier etwas darüber, ansonsten DynDNS fragen.... http://www.dyncommunity.com/questions/40098/dyndnspro-updater-client-ke ...

Btw. es geht um einen Zyxel 5501 Router der Telekom.
Der ist kein VPN Server. Aber dein Client kann doch VPN Client und somit eine Verbindung zu einen VPN Server (deine Firma) aufbauen. Es Bedarf immer Server und Client oder 2 Geräte wenn Standort - Standort VPn machbar sein soll.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.03.2016 um 21:16 Uhr
Hallo,

Zitat von BirdyB:
Ist relativ egal, ob du die Pings am WAN-Interface zulässt oder nicht. Wenn die Pings deaktiviert sind, erschwert es etwas das auffinden deines Routers für pöse Purschen
Die Antwort auf ein eines nicht angeschlossener Routers ist anders als ein Router der nicht Antworten darf. Darauf lässt sich Rückschlüße ziehen ob die IP erreichbar ist oder nicht. Wems nicht juckt, dem ist egal ob Antwort oder nicht. Wer meint mit dem "nicht Antworten erlaubt" einen Stealth Modus zu haben, der irrt.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Hans124
30.03.2016 um 21:38 Uhr
OK, wenn der Zyxel 5501 kein VPN Server kann, dann muss ich es wohl auf dem Windowes Server konfigurieren.
Dann hänge ich mich erstmal dort dran und versuche es hinzubiegen.

Was muss auf dem Router konfiguriert werden?
Port Weiterleitung (Port 1723) auf die IP des Servers?
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
30.03.2016 um 22:13 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

Zitat von BirdyB:
Ist relativ egal, ob du die Pings am WAN-Interface zulässt oder nicht. Wenn die Pings deaktiviert sind, erschwert es etwas das auffinden deines Routers für pöse Purschen
Die Antwort auf ein eines nicht angeschlossener Routers ist anders als ein Router der nicht Antworten darf. Darauf lässt sich Rückschlüße ziehen ob die IP erreichbar ist oder nicht. Wems nicht juckt, dem ist egal ob Antwort oder nicht. Wer meint mit dem "nicht Antworten erlaubt" einen Stealth Modus zu haben, der irrt.
Hab ich ja auch nicht geschrieben... Manche Skript-Kiddies lassen sich davon vielleicht beeinflussen... Ich wollte eigentlich nur darauf hinaus, dass es mMn total egal ist, ob der Router jetzt auf Pings antwortet oder nicht.
Gruß,
Peter
Beste Grüße!

Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
30.03.2016 um 22:15 Uhr
Zitat von Hans124:

OK, wenn der Zyxel 5501 kein VPN Server kann, dann muss ich es wohl auf dem Windowes Server konfigurieren.
Dann denk bitte an das Routing... Gerade wenn du noch auf andere Geräte im Heimnetz zugreifen möchtest.
Dann hänge ich mich erstmal dort dran und versuche es hinzubiegen.

Was muss auf dem Router konfiguriert werden?
Port Weiterleitung (Port 1723) auf die IP des Servers?
Das kommt darauf an, welches VPN-Protokoll du einsetzt. Von PPTP ist aus Sicherheitsgründen abzuraten. IPSec oder OpenVPN wären sicherere Varianten. SoftEther wäre auch eine Variante...

Beste Grüße


Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.03.2016 um 22:43 Uhr
Hallo,

Zitat von Hans124:
Was muss auf dem Router konfiguriert werden?
Portforwarding...

Port Weiterleitung (Port 1723) auf die IP des Servers?
Auch und auch das GRE Protokoll (nicht Port 47) sofern du PPTP verwenden willst. Kann dein Router kein GRE weiterleiten wird es nichts mit PPTP. Manche Router machen es Automatisch, manche aber nicht. Wenn du L2TP/IPsec verwenden willst brauchst du andere Ports. Nimmst du OpenVPN sind es wieder andere Ports.

Ist dies denn der Standort wo du per VPN in das Netzwerk willst (hier wo dein 5501 steht) oder ist das Netzwerk ganz woanders? Im LAN selbst braucht es normalerweise kein VPN.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Hans124
31.03.2016 um 09:15 Uhr
OK, viele Informationen

Ich möchte von mir zu Hause ins Büro ( 1Mann Büro), im Büro steht der 5501, ein Windows Server und ein Client PC.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
31.03.2016 um 13:22 Uhr
Hallo,

Zitat von Hans124:
Ich möchte von mir zu Hause ins Büro ( 1Mann Büro), im Büro steht der 5501, ein Windows Server und ein Client PC.
Und verrätst du uns auch womit deine Server servt? dann könnten wir dir sagen wie du dort ein VPN aufsetzen kannst.
IPSec VPB?
L2TP VPN?
PPTP VPN?
SSL VPN?

Die ersten 3 beherrscht ein Windows Server OS.

Wie viele (wenige) Netzwerkkarten hat denn dein Serverblech?

Ich vermute mal du hast keine Domäne am laufen, oder?

Stell dir anstelle des 5501 eine Fritzbox hin und mach es über dessen VPN und Client...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Hans124
31.03.2016, aktualisiert um 17:55 Uhr
Da dieser Server schon vorkonfiguriert war...
Das einzigste was ich gefunden habe ist folgendes(In der RAS&Routing Rolle unter Ports):
Falls dies falsch ist, wo muss ich genau nachschauen?

Vielen Dank.
1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
31.03.2016 um 22:58 Uhr
Hallo,

Zitat von Hans124:
Das einzigste was ich gefunden habe ist folgendes(In der RAS&Routing Rolle unter Ports):
da siehst du das dort erstmal nur PPTP sowie PPPoE zugelassen wird. Warum PPPoE? Ach ja, war ja vorkonfiguriert....

Falls dies falsch ist, wo muss ich genau nachschauen?
Netzwerkkarten sind die dinger die eine Buchse für deine Netzwerkkabel haben. Notfalls hinten mal schauen wie viele RJ-45 Buchsen du hast. Es empfiehlt sich für RRAS zwei Netzkarten zu verwenden, wobei allerdings bei der heutigen Hardware ein Router für VPN Server preiswerter und zweckmäßiger ist. Hol dir eine Fritzbox und für beide Standorte wenn du zwingend Standort zu Standort VPN benötigst oder eine FritzBox im Büro und dann mit dein Client direkt da drauf. AVM hat es gut Dokumentiert und hier im Forum hat @aqui exzellente Anleitungen geschrieben.

Oder du lässt das jemand tun der weiß wie es geht....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Schwarmwissen gefragt: Rätselstunde am Samstag Abend - LWL Verkabelung
Xaero1982FrageHardware24 Kommentare

Nabend Zusammen, heute Abend gibt es ein kleines Rätsel für euch was es zu lösen gilt. Die Lösung werde ...

Netzwerke
Aufbau Praxisnetzwerk mit Fragen (TI, Switch, Firewall, VoIP, Netzwerkdesign)
razorrFrageNetzwerke21 Kommentare

Hallo, ich bin neu hier, aber habe hier schon sehr lange im Forum mitgelesen bzw. mich schlau gemacht und ...

Datenbanken
SQL Null Abfrage
gelöst newit1FrageDatenbanken18 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche eine CSV in meine Datenbank zu importieren. Das klappt auch. Die CSV hat folgendes Format: ...

Internet
Wie baue ich ein sicheres Netzwerk auf?
gelöst BitLooserFrageInternet16 Kommentare

Moin moin zusammen:) Die Thema-Überschrift sagt eigtl. schon alles - Da ich vermute, dass dies eine doch recht häufige ...

Vmware
ESXi für Raspberry Pi
sabinesInformationVmware15 Kommentare

VMware hat den ESXi für den Raspberry Pi (zu Testzwecken) vorgestellt, läuft 180 Tage auf dem Pi 4 mit ...

Router & Routing
OPNSense statt Endian Firewall
hannes.hutmacherFrageRouter & Routing14 Kommentare

Hallo zusammen, wir setzen hinter der pfSense, die die direkt am Internet hängt, noch eine Endian Firewall ein. Dazwischen ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
NETWORKDAYS.INTL funktioniert
petra.kFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Excel 2003 Hallo zusammen, meine Formel =_xlfn.NETWORKDAYS.INTL(DATUM(2017;1;1);DATUM(2017;12;31);"1000111") beim Versuch, sie auf 2018 zu ändern, funktioniert sie nicht mehr. Fehlermeldung: ...

Hosting & Housing
Portfreigabe funktioniert nicht
gelöst VollmilchheiniFrageHosting & Housing10 Kommentare

Hallo, ich habe Testweise probiert, einen eigenen Jitsi Meet Server zu erstellen. Läuft in der Google Cloud, ist Ubuntu ...

Windows 10
Schattenkopierdienst funktioniert nicht
gelöst achkleinFrageWindows 108 Kommentare

Hallo, ein Bekannter nutzt unter Windows 10 Ashampoo Backup Pro für seine Datensicherungen. Die Aufgaben brechen aber immer mit ...

Server
Domainweiterleitung funktioniert nicht
TestTyp12FrageServer2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Fritzbox mit einem IPv6 und DSLite Anschluss Zuhause. Ich habe mir außerdem einen Server ...

Windows 10
Miracast funktioniert nicht
Trekki1990FrageWindows 102 Kommentare

Hallo Zusammen! System: Windows 10 Home 64-bit 2004 (vor ein paar Tagen neu aufgesetzt) 4 GB RAM Intel Celeron ...

Windows Server

Domänenvertrauensstellung funktioniert nicht

StephanB84FrageWindows Server13 Kommentare

Guten Tag zusammen. Ich versuche seit gestern eine Domänenvertrauensstellung zwischen zwei Domänen herzustellen. Das Szenario ist wie folgt: Wir ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud