departure69
Goto Top

Ebay-Account f. eine jur. Person d. öffentl. Rechts z. Einkauf von Hard- und Software?

Hallo.

Ich bin Sysadmin in einer Gemeindeverwaltung (Rathaus). Rechtlich ist der Laden also eine juristische Person des öffentlichen Rechts.

Nachdem ich mit Office 2013 nicht warm werde, und, was ich noch viel einschneidender und heftiger finde, Office 2013 H&B PKC sich nicht über WSUS aktualisieren läßt, bin ich ständig auf der Suche nach günstigen Angeboten zu Office 2010 H&B PKC. Leider gibt's 2010 H&B PKC im regulären Handel meist nur noch zu Mondpreisen, der Preis hat sich mitunter verdoppelt, seit es Office 2013 gibt.

Bei einer ebay-Suche fällt aber auf, daß dort bspw. O2K10 H&B PKC für 70,- EUR erhältlich ist!

Ob diese Angebote regulär und legal sind und ob sie funktionieren müssen wir hier nicht diskutieren, das liegt allein in meinem Risiko, selbstverständlich würde ich den Verkäufer und das angebotene Produkt vorher kontaktieren und genau unter die Lupe nehmen (z. B. hier: http://www.ebay.de/itm/Microsoft-Office-2010-Professional-PRO-Plus-VOLL ... - in dem Fall ist es sogar eine Professional Plus-Version).

Mir geht es eher darum, und deswegen die Frage an Euch, was für einen ebay-Account ich für uns anlegen kann/darf/muß. Ich gehe davon aus, daß eine rechtlich verantwortliche Person (Bürgermeister od. Geschäftsleiter/Hauptamtsleiter) mit/in dem ebay-Account eingetragen/angegeben werden muß.

Wie würdet Ihr das machen?


Vielen Dank.


Viele Grüße

von

departure69

Content-Key: 243803

Url: https://administrator.de/contentid/243803

Printed on: June 16, 2024 at 00:06 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
Solution falscher-sperrstatus Jul 16, 2014, updated at Jul 17, 2014 at 06:07:09 (UTC)
Goto Top
Hallo Departure,

da würde ich dir raten: Regle das direkt mit Ebay und/oder eurem für Rechtsfragen zuständigen AP.

Zu Ebay und Office: Aufpassen, es klingt zwar schön, aber ich würde darauf wetten, dass 19 von 20 Angeboten die in der Preisklasse sind von Crackern kommen und was ist, wenn dann mal jemand von MS anklopft? Da verkehrt sich die vermeintliche Ersparnis direkt ins Gegenteil. Ggf. wäre ein Software Secondhand Shop (gibt da ja einige für refurbished Produkte) die bessere Wahl. Da hast du dann wenigstens einen AP für Reklamationen, die Adresse hier wirkt für mich zu dem nicht sonderlich seriös und wird wohl in einem halben bis einem Jahr gar nicht mehr existieren.

Grüße,

Christian
Member: goscho
Solution goscho Jul 16, 2014, updated at Jul 17, 2014 at 06:07:13 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich finde es immer wieder interessant, wie Leute glauben, dass solche Angebote, wie das von dir verlinkte, seriös sein können?

Ein Office 2010 pro plus ist eine Volumenlizenz, die nicht ohne weiteres vom Lizenznehmer weiterverkauft werden darf.
Wenn diese dann für 60,- € angeboten wird, obwohl sie ursprünglich mal über 400,- € gekostet hat, wirst du dabei kein bisschen misstrauisch.


Geile Aussage:
Ob diese Angebote regulär und legal sind und ob sie funktionieren müssen wir hier nicht diskutieren, das liegt allein in meinem Risiko
und ob das in deinem Risiko liegt!

Ob du es dann allein verantworten musst oder nicht, ist eine andere Sache. Das sollen Rechtsverdreher klären, nicht wir.
Member: departure69
departure69 Jul 16, 2014 updated at 09:39:32 (UTC)
Goto Top
@certifiedit.net:
@goscho:

Danke für Eure Antworten.

Es gibt 2 Gründe, die mich glauben machen, daß das angebotene Beispiel (und es ist nur ein Beispiel, es gibt viele solcher Angebote bei ebay) funktionieren könnte:

- der Verkäufer hat bei knapp 30.000 Artikeln 99,6 % positive Bewertungen
- eine (EDV-seitig) autarke Außenstelle unseres Hauses hat solche Angebote schon wahrgenommen, und die haben stets funktioniert

Die Chefin in der genannten Außenstelle hat für den notwendigen ebay-Account aber einfach ihren privaten genommen, und sich die Kosten anschließend erstatten lassen, und das möchte ich eben nicht. Deswegen war meine eigentliche Frage, wie ich den ebay-Account anlegen soll (Name, und wer ist der Ansprechpartner).

Nun denn, der Hinweis auf einen echten Second Hand Shop ist auch nicht schlecht, da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Wobei mir dabei sogleich auffällt, daß sich bspw. PCFritz als Rohrkrepierer herausgestellt hat, wo man besser nichts hätte kaufen sollen.

Eine andere Frage, Ihr beiden scheint Euch gut auszukennen: Ab wann lohnt sich denn ein VL-Vertrag? Hab' hier 30-35 PC-Benutzer und ca. 10 Server im Einsatz, bislang alles noch OEM. Benutzermehrung /Jahr ca. 1 Person.

Werde von ebay vielleicht doch besser die Finger lassen (wäre auch zu schön, weil billig gewesen)

Danke Euch erstmal.

Grüße

von

departure
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 16, 2014 at 07:44:00 (UTC)
Goto Top
Hallo departure,

es geht nicht um das funktionieren oder nicht (geh in eine x-beliebige Uni und ich könnte darauf wetten, dass du direkt einen Sack voller WIn7 Lizenzen bekommen kannst), es geht darum, ob deine Nutzungsberechtigung legal ist und nur das zählt.

Die 30.000 *0,996 positiven Bewertungen sind daher auf das zurück zu führen.

PCfritz war kein refurbisher (schau nach denen, die das MS authorized anbieten, da kannst du dann sicher sein.

Für die MS Server brauchst du aber keine Office oder?

Grüße
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 16, 2014 at 08:49:09 (UTC)
Goto Top
Moin an alle ebay-Hasser face-wink

Was spricht dagegen, sich in der Bucht Office-Pakete mit PKC zu kaufen ... ich wüsste nix? Das ganze via paypal-Käuferschutz und schon ist man relativ sicher, falls doch mal nicht das eine weisse Schaf der Geschäftspartner war ...

LG, Thomas
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 16, 2014 updated at 09:17:51 (UTC)
Goto Top
Und weil es gerade aktuell ist:

habe eben 4xHP RAM, neu, über einen Preisvorschlag zum Stückpreis von 40 Ocken brutto gekauft. PayPal. Färdsch! Freuen oder zurückschicken face-wink.

LG, Thomas
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 16, 2014 at 09:22:45 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:

Moin an alle ebay-Hasser face-wink

Was spricht dagegen, sich in der Bucht Office-Pakete mit PKC zu kaufen ... ich wüsste nix? Das ganze via
paypal-Käuferschutz und schon ist man relativ sicher, falls doch mal nicht das eine weisse Schaf der Geschäftspartner
war ...

LG, Thomas

Bei HW, kein Problem ;) Bei MS Lizenzen ist das eben doch etwas komplizierter (und kann teurer werden).

Grüße
Member: Rudbert
Solution Rudbert Jul 16, 2014, updated at Jul 17, 2014 at 06:07:34 (UTC)
Goto Top
Hallo,


du kannst (zumindest in Bayern, denke das gibt es auch in anderen Bundesländern) über den Städte- oder Gemeindetag einem übergeordneten Enterprise Agreement des BMI oder Freistaates Bayern beitreten.

Damit hast du alle VL-Berechtigungen (Downgrade, KMS, usw.). Du kaufst beispielsweise bei COMPAREX, CANCOM oder einem berechtigten LAR deine Lizenzen und hast Zugriff auf das VLSC Portal von Microsoft und alle Lizenzen unter einem Hut und hast dort einen festen und zertifizierten Ansprechpartner zur MS Lizensierung. Wenn du nächstes Jahr weitere benötigst lizensiert du diese einfach nach. Dort kannst du durch das Downgrade-Recht auch heute noch Win7/Office2010 Lizenzen erwerben.

Ich weiss, dass bei Gemeinden geiz=geil gilt (arbeite selber dort), aber Gebrauchtsoftware über EBay überspannt den Bogen meiner Meinung nach. Wir haben alle unsere Lizenzen sauber über das Enterprise-Agreement lizenziert, hab da meine Übersicht und kann (zumindest wegen der MS Lizenzierung) ruhig schlafen.


mfg
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 16, 2014 at 09:48:28 (UTC)
Goto Top
Moin Christian,
Bei HW, kein Problem
sei ehrlich --> der Preis ist auch okface-wink
Bei MS Lizenzen ist das eben doch etwas komplizierter (und kann teurer werden).
Ich stimme Dir zu, was entbundelte Volumenlizenzen und illegale Schul- und weiss der Geier was für Lizenzen da noch gehandelt werden, angeht. Aber was soll Dir bei FPP-Produkten oder PKC-Produkten passieren? Der Handel mit gebrauchter Software ist definitiv legal, den Lizenznachweis kannst Du dann ohne Probleme erbringen. Und ja, ich sehe das Lizenzprocedere von MS auch immer kritischer ... für meinen Teil fasse ich weder W8 oder W8.1 noch Office 2013 an. Wahrscheinlich bin ich der einzige Mensch in Mitteleuropa, der noch nie ein Windows 8 oder 8.1 in Aktion gesehen hat face-smile.

LG, Thomas
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 16, 2014 at 09:53:58 (UTC)
Goto Top
Naja, wer Dell CoA fälscht, fälscht auch PKC CoA ;) und daher weisst du nicht, ob du der erste mit dem Paket bist oder der 10. oder der 100.

Aber das lassen wir jetzt einfach mal offen.

https://www.youtube.com/watch?v=IEHdU_pbxk0
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 16, 2014 at 10:02:37 (UTC)
Goto Top
Naja, wer Dell CoA fälscht, fälscht auch PKC CoA
Echt ...?? Aber auch wieder nicht unmöglich ...muss ich mal drüber schlafen.
Das war knapp ... ich konnte gerade noch abbrechen face-wink. Aber netter Versuch!

LG, Thomas
Member: VGem-e
Solution VGem-e Jul 16, 2014, updated at Jul 17, 2014 at 06:07:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich bin ebenfalls als Admin bei einer solchen Körperschaft tätig.

Wie schon angemerkt, machen auch wir aus Sicherheitsgründen kein dienstliches Shopping über Auktionsplattformen.

Ich habe schon wenige Male bei einem Software-Secondhand-Anbieter übers Internet bestellt und war bislang zufrieden.


Bei den wenigen Neubestellungen vor allem mit MS-Produkten lohnt sich ein solcher Enterprise-Vertrag wohl nicht (habe dies allerdings in den letzten Jahren auch nicht groß geprüft!).


Bei der letzten Hardwareanschaffung von Clients hatte ich von einem regionalen Händler ein gutes Angebot für die PCs inkl. Betriebssystem u. MS Office Home & Business!

Gruß,
VGem-e
Member: departure69
departure69 Jul 16, 2014 at 12:42:01 (UTC)
Goto Top
@VGem-e:

Vielen Dank für Deine Antwort.

Das mit ebay habe ich mir jetzt schon aus dem Kopf geschlagen (obwohl's preislich sehr reizvoll wirkt).

Kannst Du mir den oder einen Software-Second-Hand-Anbieter, mit dem Du gute Erfahrungen hast, nennen? Würde mich stark interessieren.

Hinsichtlich Microsoft-VL bin ich auch der Auffassung, daß unsere Hütte dafür zu klein ist.

Neue Rechner sogleich mit OEM-Windows und OEM-Office zu kaufen ist eine gute Idee, ist hier aber nicht die Anforderung zu meiner Frage. Mir geht es speziell um Office 2010 Home & Business PKC zu vertretbaren Preisen, mir würde es sogar schon genügen, wenn ich das zum Preis von vor einem Jahr kriegen würde. Doch leider haben die Preise dafür um's Doppelte angezogen, seit es Office 2013 gibt. Und Office 2013 H&B PKC will ich nicht, weil sich diese Version nicht per WSUS aktualisieren läßt.

Wäre nett, wenn Du mir einen Second-Hand-Softwareladen nennen kannst, mit dem Du gute Erfahrungen hast.

Vielen Dank.

Grüße

von

departure
Member: mrtux
mrtux Jul 16, 2014 updated at 22:46:46 (UTC)
Goto Top
Hi!


Und Du behauptest ich könnte M$ nicht leiden.... face-wink

mrtux
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 16, 2014 at 22:46:45 (UTC)
Goto Top
Zitat von @mrtux:

Hi!

> Zitat von @falscher-sperrstatus:
> https://www.youtube.com/watch?v=IEHdU_pbxk0

Du behauptest ich könnte M$ nicht leiden.... face-wink

mrtux

Nimm das nicht so krumm, ich hab das Video nicht mal angeschaut. Wollte Thomas nur eine Impression geben ;)

du weisst doch: bazinga ;)
Member: breaky
breaky Jul 17, 2014 at 05:49:00 (UTC)
Goto Top
Sieht so aus als wird ebay grad von Office Paketen zum Sonderpreis überschwemmt....
massenhaft Angebote für office 2013 pro für 30-70 euro sofortkauf... Beim Distri ca. 350 HEK..
hat da MS ein Problem mit der Produktaktivierung?
Da sind Händler bei die massenhaft gute Bewertungen haben
Member: breaky
breaky Jul 17, 2014 at 05:55:49 (UTC)
Goto Top
Ok, kann man also davon ausgehen dass die alle illegal sind:


Mit Ausnahme von Product Key Cards (PKCs), die mit COAs vertrieben werden, vertreibt Microsoft keine Products Keys als eigenständige Produkte. Wenn Sie auf einer Auktionswebsite, in einer Onlinekleinanzeige oder auf einer anderen Webseite einen Eintrag finden, in dem für zum Verkauf stehende Product Keys geworben wird, dann ist das ein untrügliches Anzeichen dafür, dass die Keys wahrscheinlich gestohlen oder nicht lizenziert sind.

Quelle: http://www.microsoft.com/de-de/howtotell/Shop.aspx#ProductKeySold
Member: goscho
goscho Jul 17, 2014 at 05:58:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @breaky:

Sieht so aus als wird ebay grad von Office Paketen zum Sonderpreis überschwemmt....
Quasi Hochwasser in der Bucht.
massenhaft Angebote für office 2013 pro für 30-70 euro sofortkauf... Beim Distri ca. 350 HEK..
Leg dir doch davon 20 ins Regal und verkauf die anschließend zum Normalpreis an deine Kunden. Nennt sich Gewinnmaximierung.
hat da MS ein Problem mit der Produktaktivierung?
Eventuell hat ein Schnäppchenjäger ein Problem mit der Aktivierung solcher Produkte.
Da sind Händler bei die massenhaft gute Bewertungen haben
Ich beschäftige mich damit weniger.
Die freie Zeit nutze ich dann, um bspw. WM-Spiele zu schauen (wie, die ist schon vorbei?) oder jetzt mal mit den Kindern ins Kinos zu gehen.
Member: breaky
breaky Jul 17, 2014 at 06:09:36 (UTC)
Goto Top
mich ärgert das einfach! :P
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 17, 2014 at 06:11:25 (UTC)
Goto Top
Ok, kann man also davon ausgehen dass die alle illegal sind
Nö, kann man nicht ... oder nur dann, wenn man sich auf die recht prätentiöse Meinung des Herstellers verlässt, die rechtlich auch nicht weiter untermauert wird. Hier findet man die Gegendarstellung eines antagonen Players im Markt face-wink. Diese ist allerdings rechtlich begründet ... Das Problem ist, zwischen legalen, halb - und illegalen Angeboten zu unterscheiden - dies ist dank des nicht gottgegebenen Lizenzdschungels von MS zugegebener Massen nicht trivial.
Ich persönlich neige nach einer Nacht des Schlafens dazu, PKC-Produkte doch eher auch günstig mit entsprechendem Käuferschutz zu erwerben, selbst wenn die PKC gefälscht sein sollten. Sind sie misserabel gefälscht, kann man den Kauf stornieren. Sind es hervorragende Replikate, bin ich zumindest weder straf- noch zivilrechtlich in der Falle - weil ich in gutem Glauben handeln kann. Die Weiternutzung der Lizenz kann mir dann allerdings untersagt werden - aber wo kein Kläger, da ist in der Regel auch kein Richter.

LG, Thomas
Member: breaky
breaky Jul 17, 2014 at 06:16:00 (UTC)
Goto Top
usedsoft ist schon seriös. Allerdings verkaufen die ja nicht den abgetippten Key aus der PKC per Email, sondern die PKC.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 17, 2014 at 06:34:00 (UTC)
Goto Top
usedsoft ist schon seriös.
keine-ahnung face-wink
Allerdings verkaufen die ja nicht den abgetippten Key aus der PKC per Email, sondern die PKC
Nö. die verkaufen auch gesplittete Volumenlizenzen ... Allerdings weiss ich nicht, wie man dann den Lizenznachweis führen kann. Interessant ist das für kleine Krauter wie mich schon aus dem Grund, dass diese Lizenzen z.B. bei Officeprodukten TS-fähig sind. MS würde mich mit meinen zwei Handvoll an Arbeitsplätzen vermutlich entweder auslachen oder mir das für teuerstes Geld lizensieren ... muss ich direkt mal (wieder) drüber schlafen face-wink
Member: the-buccaneer
the-buccaneer Jul 17, 2014 at 20:19:09 (UTC)
Goto Top
Heiho allerseits!

Ich stand vor einiger Zeit auch mal vor dem Problem einem Kunden noch ein Office 2007 pro verkaufen zu dürfen / müssen / sollen.

Ein Professional plus wollte ich vermeiden, da klar aus einem Volumenvertrag gelöst. Also Office 2007 Pro PKC in der Bucht bestellt und trotzdem Office 2007 pro Plus ohne PKC erhalten. Klar hätte ich zurücktreten können, habe mir aber statt dessen mal den Spass gemacht, bei MS anzurufen und nachzufragen, ob das denn so o.k. ist.
Antwort: das geht so klar, wenn die Lizenzen nicht anderweitig noch installiert sind und ich bräuchte mir da keine Sorgen zu machen, sie sähen das nicht gerne, hätten aber keine Handhabe oder so ähnlich...

Resultat: alle glücklich, bis auf MS face-wink

El @. Buco