Einstellen, welche Drucker per RDP durchverbunden werden

freenode
Goto Top
Hallo Kollegen,

ich habe ein Problem bei einem Kunden (Windows 7 Prof), der sich auf einem Terminalserver (Windows Server 2008 R2) per Remotedesktop verbinded: Und zwar sind bei dem Kunden lokal am Client recht viele Netzwerkdrucker eingerichtet. Jetzt verbindet der Terminalserver per Default maximal die ersten 20 Drucker durch - das Problem ist, dass der Kunde natürlich sprichwörtlich den 21. Drucker benötigt. Um dieses Problem zu beheben, sehe ich 3 Lösungswege:

1. Das Druckerlimit erhöhen. Machbar, allerdings würde ich das Limit ungern nur wegen einem einzigen User erhöhen.

2. Nicht benötigte Drucker beim User lokal entfernen (kein normaler Bürouser braucht ernsthaft über 20 Drucker). In diesem Fall unmöflich, da der User nicht bei uns im Unternehmen sitzt und ich dort nichts machen kann, außerdem werden die Drucker mit Sicherheit per Script verbunden.

3. Irgendwie auswählen, welche Drucker verbunden werden und welche nicht. Fände ich persönlich am elegantesten und nicht so Holzhammer wie die anderen beiden Ansätze. Allerdings habe ich hier mal etwas gegooglet und nichts gefunden. Daher meine Frage: Ist sowas möglich? Und wenn ja, wo finde ich den Technet-Artikel dazu? ;)

Danke schon mal und beste Grüße, freenode.

Content-Key: 313210

Url: https://administrator.de/contentid/313210

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 11:08 Uhr

Mitglied: 129813
129813 22.08.2016 aktualisiert um 18:28:46 Uhr
Goto Top
Hi
If the default printer on the client would be enough, there is a GPO-Setting for RDS which redirects only the default printer on the client.
User Config\Policies\Admin Templates\Remote Desktop Services\Remote Desktop Session Host\Printer Redirection
You could set the printer as default before he connects and reset the default printer after disconnect - could be done with a script.

Regards
Mitglied: crazymama
crazymama 23.08.2016 um 08:51:31 Uhr
Goto Top
Hi,

ich benutze seit Jahren die Software 'Slimprinter' für das rdp-Drucken.
Bei diesem Programm kannst du gezielt die zu verwendenden Drucker des lokalen Clients auswählen.
Du kannst das Programm für 20 Tage kostenlos testen ohne jede Anmeldung.
Die website von Slimprinter findest du hier.

Gruss Crazy
Mitglied: freenode
freenode 23.08.2016 um 09:47:49 Uhr
Goto Top
Hi ihr beiden,

danke für die Antworten. Aber wie schon gesagt, ist der Client nicht Teil unseres Unternehmens. Ich kann da leider weder GPOs ausrollen, noch Software installieren.

Gruß, freenode.
Mitglied: Dani
Dani 23.08.2016 um 09:53:42 Uhr
Goto Top
Moin,
danke für die Antworten. Aber wie schon gesagt, ist der Client nicht Teil unseres Unternehmens. Ich kann da leider weder GPOs ausrollen, noch Software installieren.
es gibt auch einen lokalen Gruppenrichtlinieneditor (gpedit.msc). face-smile


Gruß,
Dani