Windows Server-Sicherung erkennt externe HDD nicht

freenode
Goto Top
Hallo miteinander,

ich möchte einen Windows Server 2016 täglich auf eine externe Festplatte (ist eine neue Seagate Backup Plus Portable 5 TB) sichern lassen. Leider habe ich das Problem, dass die Sicherungskonsole die Platte nicht erkennt, sie wird bei den möglichen Zieldatenträgern bzw. bei allen verfügbaren Datenträgern gar nicht erst angezeigt. Komischerweise wird die externe im Explorer ganz normal angezeigt, auch in der Datenträgerverwaltung ist alles problemlos. Folgendes habe ich bislang versucht, um das Problem zu beheben:

- Volume in der Datenträgerverwaltung gelöscht und neu angelegt (auch mit anderen Dateisystemen als NTFS)
- Laufwerksbuchstaben des Volumes auf der Platte geändert
- Platte an andere USB-Ports gesteckt
- Platte im Gerätemanager deinstalliert und Server neu gestartet

Alles leider ohne Erfolg. Die Platte taucht einfach nicht in der Konsole der Server-Sicherung auf. Hat jemand noch eine Idee, was man probieren könnte? Ach ja bevor einer fragt: Die externe habe ich bei den Elementen für die Sicherung natürlich NICHT angehakt, ich probiere also nicht, die Platte auf sich selber zu sichern. ;)
Bin für jeden Denkanstoß dankbar.

LG, freenode.

Content-Key: 599344

Url: https://administrator.de/contentid/599344

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 04:08 Uhr

Mitglied: freenode
freenode 26.08.2020 um 14:42:01 Uhr
Goto Top
Ok hat sich schon erledigt. Diesen Beitrag hier zu tippen hat mich schon auf den richtigen Lösungsweg gebracht. Für die Nachwelt: Ich musste die externe Platte in diskpart formatieren, da diese noch eine 200mb Systempartition enthielt, mit der die Windows Server Sicherung wohl nicht klar kam.