sast42
Goto Top

Einzelne PCs im Netzwerk langsam

Hallo liebe Community,

ich habe aktuell ein Problem und benötige eure Hilfe, da ich nicht weiterkomme.

Folgende Konstellation:
- 1 Windows Server, auf dem 2 virtuelle Maschinen laufen (1x DomainController, 1x Anwendungsserver).
- 3 Clients in dem Netzwerk (also relativ klein)
- 1 FritzBox

Seit ein paar Tagen laufen zwei der drei Clients sehr langsam. Der eine funktioniert nach wie vor komplett ohne Probleme.
Bedeutet: Sie brauchen sehr lange, um Outlook zu starten, wenn ich die Netzlaufwerke auf dem Client aufrufe, lädt es auch ziemlich lange. Das ERP mit dem sie arbeiten startet entweder erst nach sehr langem laden oder garnicht.
Wenn ich nur über das Netzlaufwerk im Explorer einen Klick auf das Programm machen möchte, hängt sich der Windows-Explorer auf.

Das habe ich schon (ohne Erfolg) probiert:
- Server neustart
- Statische IP vergeben
- Windows Updates (sowohl auf dem Server, als auch auf den Clients)

Meine erste Vermutung war, dass es am DNS liegt. Hier weiß ich aber aktuell nicht weiter, da ich nicht weiß, wo ich suchen soll.

Danke schonmal für eure Unterstützung!

Content-Key: 6517723475

Url: https://administrator.de/contentid/6517723475

Printed on: April 25, 2024 at 09:04 o'clock

Member: Globetrotter
Globetrotter Mar 26, 2023 at 18:37:06 (UTC)
Goto Top
Hallo SaSt42,
beschreibe uns doch bitte mal Deine Umgebung. ...
Server-IP ist hoffentlich statisch und der Gateway zeigt auf die Fritz.
Deine Clients sind wohl via DHCP von der Fritz angesteuert... vielleicht liegt hier das Problem ?
Mache Deine Clients auch mal statisch..
Poste bitte mal Deine Netzwerkkonfig der Fritz und der Clients..ohne öffentl IP.

Gruss Globe!
Member: SaSt42
SaSt42 Mar 26, 2023 at 18:55:03 (UTC)
Goto Top
Hallo Globetrotter,
danke für die schnelle Antwort.

Das sind die IP's der Server:
Der DomainControler hat folgende IP: 192.168.1.2
Der Anwendungsserver hat folgende IP: 192.168.1.5
Der Hyper-V-Server hat folgende IP: 192.168.1.3
-> Alle statisch

Der DHCP-Server vergibt IP-Adressen in diesem Bereich: 192.168.1.105-240

Die FritzBox hat folgende IP: 192.168.1.1 (DHCP ist deaktiviert)

Bei den Clients ist die IP bereits statisch und diese habe ich auf dem DHCP reserviert.
client1
fritzbox
Member: dertowa
dertowa Mar 26, 2023 at 20:30:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SaSt42:

Salut,
grundlegend, wenn auch vermutlich nicht der ausschlaggebende Grund, ist es nicht ratsam das IPv6 Protokoll in den Netzwerkeinstellungen zu deaktivieren.

Da sollte entsprechend eine GPO eingesetzt werden um IPv4 zu forcieren.

Grüße
ToWa
Member: commodity
commodity Mar 26, 2023 at 22:10:53 (UTC)
Goto Top
1. Status? Hängen die Rechner alle an der Fritzbox oder gibt's noch einen Switch? Wenn ersteres, mal das Netzteil der Fritzbox tauschen.
2. Meldungen? Was sagen die Logs von Server, Client, Fritz?
3. Netzwerkscan? ARP, Ping, Telnet, Traceroute, Wireshark? Genauer betrachten: Was geht in welche Richtung nicht korrekt?
4. Gedächtnis? Sind vor dem Problem Änderungen am System gemacht worden, die Netzwerkrelevanz besitzen könnten? Software-/OS-Updates? Evtl. mal bei einem Client auf einen Wiederherstellungspunkt zurückgehen.
5. Probieren1: LAN Port von funktionierendem Client und nicht funktionierendem Client mal tauschen. Welche Wirkung?
6. Probieren2: Server ausschalten und an einem Client mal das Gateway auf die Fritze legen und diese DHCP und DNS machen lassen. Outlook dann besser?

Viele Grüße, commodity
Member: Archeon
Archeon Mar 27, 2023 at 05:33:46 (UTC)
Goto Top
Sind das Windows 10 oder Windows 11 Clients?

Was sagt der Status deiner Netzwerkverbindung, mit welcher Geschwindigkeit bist du verbunden?

Was er gibt ein Test der Geschwindigkeit im Netzwerk?
Member: SaSt42
SaSt42 Mar 27, 2023 at 06:41:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Archeon:

Sind das Windows 10 oder Windows 11 Clients?
Der, der funktioniert ist Win10. Bei den beiden, die nicht funktionieren ist einer Win10 und der andere Win11.

Was sagt der Status deiner Netzwerkverbindung, mit welcher Geschwindigkeit bist du verbunden?


Was er gibt ein Test der Geschwindigkeit im Netzwerk?
Habe einen Speedtest mit Ookla probiert, doch hier lädt alleine die Website schon ewig.
netzwerkstatus
Member: SaSt42
SaSt42 Mar 27, 2023 at 06:41:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @dertowa:

Zitat von @SaSt42:

Salut,
grundlegend, wenn auch vermutlich nicht der ausschlaggebende Grund, ist es nicht ratsam das IPv6 Protokoll in den Netzwerkeinstellungen zu deaktivieren.

Da sollte entsprechend eine GPO eingesetzt werden um IPv4 zu forcieren.

Grüße
ToWa

Hallo ToWa,
danke für die Info. Ich habe IPv6 jetzt wieder aktiviert.
Member: SaSt42
SaSt42 Mar 27, 2023 at 06:50:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @commodity:

1. Status? Hängen die Rechner alle an der Fritzbox oder gibt's noch einen Switch? Wenn ersteres, mal das Netzteil der Fritzbox tauschen.
Zwischen den Rechnern und der FritzBox hängt noch ein Switch, auf dem alle Geräte hängen. Also auch die, die funktionieren. (bspw. auch Netzwerkdrucker, der nach wie vor ohne Probleme läuft)
2. Meldungen? Was sagen die Logs von Server, Client, Fritz?
DHCP gab die letzten Tage immer mal wieder die Meldung im Bild aus.
3. Netzwerkscan? ARP, Ping, Telnet, Traceroute, Wireshark? Genauer betrachten: Was geht in welche Richtung nicht korrekt?
Mit Ping erreiche ich sowohl vom Server die Clients als auch vom Client den Server.
4. Gedächtnis? Sind vor dem Problem Änderungen am System gemacht worden, die Netzwerkrelevanz besitzen könnten? Software-/OS-Updates? Evtl. mal bei einem Client auf einen Wiederherstellungspunkt zurückgehen.
Wurde letzte Woche garnichts gemacht. Weder Updates, noch Änderungen am Netzwerk etc.
5. Probieren1: LAN Port von funktionierendem Client und nicht funktionierendem Client mal tauschen. Welche Wirkung?
Probiere ich mal, sobald ich vor Ort bin.
6. Probieren2: Server ausschalten und an einem Client mal das Gateway auf die Fritze legen und diese DHCP und DNS machen lassen. Outlook dann besser?
Probiere ich ebenfalls später und gebe wieder eine Rückmeldung.

Viele Grüße, commodity
dhcp_fehler
Member: Archeon
Archeon Mar 27, 2023 at 09:42:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SaSt42:

Zitat von @Archeon:
Was er gibt ein Test der Geschwindigkeit im Netzwerk?
Habe einen Speedtest mit Ookla probiert, doch hier lädt alleine die Website schon ewig.
Das war nicht meine Frage, du solltest dein Netzwerk testen und nicht dein Internet.

Zwischen den Rechnern und der FritzBox hängt noch ein Switch
Würdest du uns auch verraten, was für einer?

DHCP gab die letzten Tage immer mal wieder die Meldung im Bild aus.
Ist das eine Meldung von deinem Server, der DHCP macht? Hat der Server dynamische Adressen?

Mit Ping erreiche ich sowohl vom Server die Clients als auch vom Client den Server.
Super, ist nur nichts was dich wirklich weiter bringt.
Member: commodity
commodity Mar 27, 2023 at 10:04:02 (UTC)
Goto Top
Ausgeschlafen fallen mir noch zwei Sachen auf:

1. Dieser Satz ist steht im Widerspruch zu Deinem Bild dazu:
Bei den Clients ist die IP bereits statisch und diese habe ich auf dem DHCP reserviert.
Entweder reservieren oder (altmodisch) statisch. Du machst beides gleichzeitig? Sollte nicht schaden, denn in letzterem Falle macht Dein Client ja keinen Request, aber ich würde das korrigieren.

2. Auf dem ersten Bild oben ist ein Ethernet Controller mit #2 bezeichnet. Das lässt vermuten, dass es auch einen mit #1 gibt oder gab. Bist Du sicher, dass der abgeschaltet ist und hier nicht doppelte Leitungswege bestehen? Ein ipconfig gibt schnell Klarheit.

Viele Grüße, commodity
Member: Nebellicht
Nebellicht Mar 27, 2023 updated at 10:08:19 (UTC)
Goto Top
Hallo,

also diese Einstellungen ... bzw. resets helfen mir bei unerklärlichen Situationen.

arp -d
netsh winsock reset

vllt. hilfts Dir ja auch.

Gruß Nebellicht

p.s.: schon mal den Stromverbrauch (Leistungsbezug Deiner Geräte) überprüft obs noch zeitgemäß ist?
Member: SomebodyToLove
SomebodyToLove Mar 27, 2023 updated at 12:49:42 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich würde mal auf einen fehlenden DNS Forward für externe Adressen tippen:
https://technogecko.net/msft/how-to-add-dns-forwarders-in-windows-server ...

Falls nicht wären folgende Informationen aus der CMD interessant:
tracert DOMAINCONTROLLER-HOSTNAME
ping DOMAINCONTROLLER-HOSTNAME (vor allem der wert <ZEIT MS> wäre hier interessant

tracert APPLIKATIONSSERVER-HOSTNAME
ping DOMAINCONTROLLER-HOSTNAME (vor allem der wert <ZEIT MS> wäre hier interessant

tracert 8.8.8.8
ping 8.8.8.8 (vor allem der wert <ZEIT MS> wäre hier interessant

Es kann je nach Switch auch noch sein das der in einer Art "eco Modus" konfiguriert ist und dadurch deine Verbindung auf 100 MB/s gedrosselt ist. Vor allem oft eine "fehlerhafte" Konfiguration wenn die FritzBox als Switch verwendet wird.

Grüße
Somebody

PS: WICHTIG!!! NICHT DIE ÖFFENTLICHE IP POSTEN SONDERN DIESE EINFACH MIT XXX ERSETZEN ODER SCHWÄRZEN!!
Member: SaSt42
SaSt42 Mar 27, 2023 at 12:49:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Nebellicht:

Hallo,

also diese Einstellungen ... bzw. resets helfen mir bei unerklärlichen Situationen.

arp -d
netsh winsock reset

vllt. hilfts Dir ja auch.

Gruß Nebellicht

p.s.: schon mal den Stromverbrauch (Leistungsbezug Deiner Geräte) überprüft obs noch zeitgemäß ist?

Hallo Nebellicht,

danke für den Tipp aber leider hat das nicht funktioniert.
Member: SaSt42
Solution SaSt42 Mar 27, 2023 at 14:38:08 (UTC)
Goto Top
Thema konnte jetzt gelöst werden.

Lösung war schlussendlich doch einfacher als erwartet:
Netzwerkeinstellungen auf den Clients zurücksetzen und die IP statisch vergeben.

Danke für eure unterstützung!
Member: Archeon
Archeon Mar 27, 2023 updated at 14:40:32 (UTC)
Goto Top
Damit hast du vermutlich das Symptom bekämpft, aber nicht die Ursache.
Member: commodity
commodity Mar 27, 2023 at 18:39:31 (UTC)
Goto Top
Wahre Profis suchen eben bei MS erst gar nicht nach der Ursache! face-big-smile

Viele Grüße, commodity