badger
Goto Top

Exchange Online: Outlook mit Cache Mode?

Hallo Leute,

Seit der Umstellung auf Exchange Online haben wir immer wieder das Problem, dass sich Outlook 2013 aufhängt, sobald mal kurz das Internet ausfällt oder die MS Server kurz offline sind.
Kommt zwar nicht soo häufig vor. Ist aber trotzdem lästig.

Eine mögliche Lösung dies zu verhindern wäre vermutlich das aktivieren des Cache Mode. Nachdem wir aber Großteils nur Terminalserver im Einsatz haben, habe ich bis dato davon Abstand genommen (Performanceverbesserung soll sich in Grenzen halten, braucht massiv Speicherplatz, nachdem wir UDP verwenden, müssten ich wahrscheinlich FSLogix odgl. in Betrieb nehmen,...).

Wie handhabt ihr das?

Grüße
Patrick

Content-Key: 553664

Url: https://administrator.de/contentid/553664

Printed on: March 1, 2024 at 04:03 o'clock

Member: Cloudrakete
Cloudrakete Mar 02, 2020 updated at 09:53:42 (UTC)
Goto Top
Hi,

du hast dir die Antwort doch selbst gegeben?
Wenn du Online arbeitest, aber „Online“ ist offline hilft dir nur der Cache.
Schalt den Cachemodus ein und limitier diesen nur auf Objekte jünger 7 Tage
Member: Badger
Badger Mar 02, 2020 at 10:03:52 (UTC)
Goto Top
Dazu folgende Fragen:

Szenario1 :
  • Outlook ist offen und Cache Mode ist aktiviert
  • Internet fällt aus
Erscheint eine Fehlermeldung oder nicht?

Szenario2 :
  • Outlook ist offen und Cache Mode ist für 7 Tage aktiviert
  • Internet fällt aus
  • User klickt auf eine Mail, die Älter ist als 7 Tage
Was passiert? Hängt sich Outlook wieder auf?

Patrick
Member: sabines
sabines Mar 02, 2020 at 10:14:34 (UTC)
Goto Top
Moin,

also ich kenne das so, dass der Cache Mode auf einem TS insbesondere bei einer Farm nicht aktiviert wird.
Einer der Gründe wäre das Ansammeln mitunter sehr großer OST Dateien.

Gruss
Member: sabines
sabines Mar 02, 2020 at 10:16:26 (UTC)
Goto Top
Moin,

je nach dem wie lange die Unterbrechung dauert siehst Du einen Hinweis, ala Exchange ist Offline.
Outlook sollte sich eigentlich gar nicht aufhängen.

Was genau ist denn die Ursache für das Offline Verhalten, ggfs. solltest Du hier ansetzen?

Gruss
Member: manuel-r
manuel-r Mar 02, 2020 at 10:55:43 (UTC)
Goto Top
braucht massiv Speicherplatz

Kommt drauf an. Du kannst ab Office 2013 per GPO vorgeben wie lange zurück Daten im Cache vorgehalten werden sollen. Per Default sind das zwölf Monate ist aber in einigen Intervallen änderbar:

Benutzer > administrative Vorlagen > Outlook 2013 > Kontoeinstellungen > Exchange > Exchange-Cache-Modus > Synchronisierungseinstellungen für den Exchange-Cache Modus

Diese Richtlinieneinstellung ermöglicht Ihnen, die Menge (nach Datum) von Benutzer-E-Mails, die Outlook lokal mithilfe des Exchange-Cache-Modus synchronisiert, festzulegen.
Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie das Zeitfenster für E-Mail-Nachrichten, die Outlook auf den Computern von Benutzern synchronisiert, angeben. Diese Optionen stehen zur Wahl: "1 Monat", "3 Monate", "6 Monate", "1 Jahr", "2 Jahre" und "Alle".
Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, synchronisiert Outlook die E-Mail-Nachrichten der letzten 12 Monate auf den Computern der Benutzer.
Member: Badger
Badger Mar 02, 2020 updated at 12:05:55 (UTC)
Goto Top
@sabines:
Genau das ist der Grund, warum ich es bis dato nicht aktiviert habe.

Die genaue Ursache habe ich noch nicht eruiert. Aber es braucht ja nur mal kurz ein Problem bei einem Proxy, Firewall, ISP,... zu sein, und das Problem fängt an.

@manuel-r:
Danke. Prinzipiell kenne ich diese Einstellungen eh. Ich weiß nur nicht, wie schlau es ist, dieses in einer TS-Umgebung zu aktivieren.

Am liebsten wäre mir eine GPO wie "schmiere nicht ab, wenn mal kurz das I-net weg ist" face-smile
Member: manuel-r
manuel-r Mar 02, 2020 at 11:31:57 (UTC)
Goto Top
Ich weiß nur nicht, wie schlau es ist, dieses in einer TS-Umgebung zu aktivieren.

Das wird wohl maßgeblich davon abhängen um wieviele Benutzer es auf dem TS geht, wie hoch das täglich Mailaufkommen in GB ist und wie lange zurück die Benutzer in ihrem Mails kommen können im dem Zeitraum wenn der Exchange nicht verfügbar ist.
Angenommen du hat 50 Benutzer mit im Mittel 1000 MB Mailvolumen im Monat und synchronisiert per GPO maximal einen Monat zurück, dann sind das 50 GB Gesamtvolumen. Das ist jetzt nicht so üppig.
Ich habe aber absolut keine Vorstellung wie sich das auf die Performance am TS auswirkt wenn dort X User im CacheMode arbeiten und sich morgens alle innerhalb von ein paar Minuten am TS anmelden.
Member: Badger
Badger Mar 03, 2020 at 05:46:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @manuel-r:
Ich habe aber absolut keine Vorstellung wie sich das auf die Performance am TS auswirkt wenn dort X User im CacheMode arbeiten und sich morgens alle innerhalb von ein paar Minuten am TS anmelden.

Genau sowas wäre interessant zu wissen. Vlt. findet sich ja noch jemand, der diesbezüglich Erfahrungen schildern kann.
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Mar 03, 2020 at 13:28:07 (UTC)
Goto Top
Bei meinem alten Arbeitgeber (einer der größten Multicloud Provider in DE) hatten fast alle Kunden Citrixfarmen mit Terminalservern und da war fast immer der Cachemodus an.

Wenn die Server entsprechend gesized sind, kannst du das machen.
Member: anwinkler
anwinkler Mar 05, 2020 updated at 12:11:44 (UTC)
Goto Top
Hallo, also genau das Problem hatte ich auch allerdings bei Outlook 2016. Da unser Exchange an einm anderen Standort steht und die Leitung oftmals sehr ausgelastet war, dauerte manchemal auch das wechseln von email zu email bis zu 3 sek.
Nun habe ich seit einer Woche überall den Exchange Cache mit 6 Monaten eingeschaltet (per GPO) und alles ist Top. Performance merke ich nichts, habe allerdings auch keine Farm. Wir haben nur 2 Terminalserver und ich regele das mittels Terminalzuweisung der Thinclients wo sich wer anmeldet.

Pro TS sind das ca 20-30 User abhängig davon wieviele sich manchmal von anderen Standorten bei uns anmelden.
Member: Badger
Badger Mar 07, 2020 at 19:22:41 (UTC)
Goto Top
Danke für deine Ausführung!

Habt ihr UDP in Verwendung?

Grüße
Patrick
Member: anwinkler
anwinkler Mar 09, 2020 at 06:45:13 (UTC)
Goto Top
nein, nicht das ich wüsste.
Member: Badger
Badger Mar 11, 2020 at 05:36:59 (UTC)
Goto Top
Schade - das Verhalten dieser Konstellation wäre noch interessant gewesen.

Trotzdem Danke für die Info!

Grüße
Patrick
Member: Badger
Badger Mar 26, 2020 at 10:12:47 (UTC)
Goto Top
Welche Einstellungen hast du denn gesetzt damit am TS alles sauber läuft? Bzw. nach welcher Anleitung bist du denn vorgegangen?

Grüße
Patrick
Member: anwinkler
anwinkler Mar 26, 2020 updated at 10:51:11 (UTC)
Goto Top
ich habe per Gruppenrichtlinie die notwendigen Einstellungen gesetzt
-syncsettings 1 Jahr
-cache modus für neue und existierende
-publicfolder download disabled
sonst nichts. past alles

schicke aber mal vorraus das bei uns im Unternehmen soundso die Mails älter als 6 Monate gelöscht werden in den Postfächern. Für Archivierung mittels Dokumentenmanagemanet ist jeder User laut Richtlinien pro Abteilkung selbst verantwortlich.
zusätzlich freigegeben Postfächer der Nutzer (gegenseitig) schliße ich aber aus vom Cachemodus.
Unsere Profile sind keine Roumingprofile und durchschnittlich 3Gb groß. Auf dem TS sind immer ca 25 user activ

übrigens wir haben kein Office 365 sondern Office 2016
Member: Badger
Badger Apr 15, 2020 at 11:20:15 (UTC)
Goto Top
Ich teste das nun mittlerweile seit zwei Wochen und es schaut soweit recht zufriedenstellend aus.

Einziges "Problem":
Ich hab eingestellt, dass er nur die Mails des letzten Monats cacht.
Nun werden z.b. im Posteingang auch immer nur die Mails des letzten Monats angezeigt. Am Ende ist dann ein Button mit "Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Microsoft Exchange anzuzeigen". Wenn man darauf klickt, werden dann alle Mails geladen.
Nur ist das ständige geklicke mühsam.

Ist das bei euch auch so oder werden alle Mails angezeigt?

Grüße
Patrick
Member: anwinkler
anwinkler Apr 15, 2020 updated at 13:53:56 (UTC)
Goto Top
also ich habe 1 Jahr eingestellt. Es werden bei uns soundso alle Mails älter als 6 Monate gelöscht. Archivieren muß sich jeder selbst was er benötigt. Das hält den Server schön schlank.

Gruß Andreas
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 17, 2020 updated at 05:17:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Badger:

Wie handhabt ihr das?


Keine solchen Fehlentscheidungen treffen, Exchange außer Haus zu geben. face-smile

U.a. sind solche Probleme ein Grund, warum ich Kunden empfehle, Ihr Infrastruktur nicht oder nur in speziellen Fällen in diie Cloud auszulagern. Das zieht nämlich oft einen Rattenshwanz an anderen Problemen mit sich.

Entweder ihr bekommt Eure Verbindungsprobleme in den Griff oder holt euch wieder einen Mailserver ins Haus.

lks

PS: Diesmal Rattenshwanz bewußt falsch geschrieben wegen Franks Zensurautomatik
Member: Badger
Badger Apr 17, 2020 at 06:06:14 (UTC)
Goto Top
Keine solchen Fehlentscheidungen treffen, Exchange außer Haus zu geben. face-smile
Bei den Systemvoraussetzungen die Exchange aktuell hat blieb uns leider für unsere geringe Anzahl an Usern keine andere Wahl. Leider... face-sad

Entweder ihr bekommt Eure Verbindungsprobleme in den Griff[…]
Die Frage ist nur wie.
Wenn alles andere problemlos geht nur es hin und wieder Verbindungsprobleme zu Exchange Online gibt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie ich den Fehler intern beheben kann/soll.

Patrick
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 17, 2020 at 06:36:40 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Badger:

Wenn alles andere problemlos geht nur es hin und wieder Verbindungsprobleme zu Exchange Online gibt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie ich den Fehler intern beheben kann/soll.

Einfach auf Offline-Modus mit Synchronisierung alle 5-15 Minuten stellen.

lks
Member: Cloudrakete
Cloudrakete Apr 17, 2020 at 15:46:37 (UTC)
Goto Top
Wir haben Exchange Online seit fast einen Jahr im Einsatz, wir hatten bisher noch nicht einen Ausfall.
Ich bin ja gespannt, welches Konzept Lochenkartenstanzer seinen Kunden vorlegt, welches eine ganze Serverfarm und kein kleines "DAG" betehend aus 2 Servern abbildet, wie es bei MS in der Cloud seinen Einsatz findet ;)
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 17, 2020 at 15:52:03 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Cloudrakete:

Wir haben Exchange Online seit fast einen Jahr im Einsatz, wir hatten bisher noch nicht einen Ausfall.
Ich bin ja gespannt, welches Konzept Lochenkartenstanzer seinen Kunden vorlegt, welches eine ganze Serverfarm und kein kleines "DAG" betehend aus 2 Servern abbildet, wie es bei MS in der Cloud seinen Einsatz findet ;)


Serverfarnen lassen sich "zuhause" aufbauen.. face-smile

lks