keyschpert
Goto Top

Ext. vSwitch kann nicht erstellt werden

Servus,

da ich langsam mit meinem Latein am Ende bin und ich denke hier noch mit am Besten aufgehoben bin, schildere ich euch mein Problem mit dem Erstellen eines ext. vSwitches.

Zunächst ein paar Eckdaten:

Lenovo ThinkPad P16 Gen2 (21FA000FGE), neu gekauft für meine Diagnosesoftware für die Autos und Heavy Duty Equipment und die Programmierung meiner SPS-Steuerungen und Motorsteuerung (CHP). Daher wollte ich mittels Hyper-V virtuelle Maschinen erstellen um auch die Systeme (Diagnose und Programmierung) zu trennen und sichern zu können, da sich die Treiber gegenseitig schon mal ankeifen und abnerven von den Schnittstellengeräten

Also Hyper-V über die optionalen Features in Windows 11 23H2 (alle) Updates installiert. Nun wollte ich einen externen vSwitch erstellen, da die VMs ja ins Netz sollen, aber immer wenn ich folgenden Befehl ausführe in der Powershell kommt:

New-VMSwitch -Name "External vSwitch" -NetAdapterName "WLAN" -AllowManagementOS 1  

New-VMSwitch : Fehler beim Hinzufügen von Verbindungen für den virtuellen Ethernet-Switch.
Fehler beim Herstellen der Verbindung mit dem Ethernet-Switchport (Switchname: CD877A66-F63F-45CB-A78B-B66364200E38;
Portname: B668F8FC-C925-44EF-98B1-98883ED1DB8A; Adapter-GUID: {E1A3E129-3A8D-481B-AEAA-AB77BB7254CC}): Das System kann
die angegebene Datei nicht finden. (0x80070002).
In Zeile:1 Zeichen:1
+ New-VMSwitch -Name "External vSwitch" -NetAdapterName "WLAN" -AllowMa ...  
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : ObjectNotFound: (:) [New-VMSwitch], VirtualizationException
    + FullyQualifiedErrorId : ObjectNotFound,Microsoft.HyperV.PowerShell.Commands.NewVMSwitch

Also Google angefeuert und alles mögliche gelesen und probiert:

  • Den WLAN Treiber von Intel für den Intel Wi-Fi 6E AX211 geladen und installiert --> half nicht
  • Den Treiber direkt von Lenovo probiert und installiert --> half nicht
  • Hyper-V mittels Powershell deinstalliert, die Netzwerkadapter im Gerätemanager alle gelöscht und Hyper-V wieder installiert --> half nicht
  • So lustige Tricks probiert wie: Im Hyper-V GUI den ext. vSwitch erstellen, den (deaktivierten) Netzwerkadapter schnell aktivieren --> half nicht
  • Die Netzwerkadapter per
    netcfg -d
    rücksetzten ging nicht, da kommt nur:
    ... Fehler. Fehlercode: 0x0.

So nun weis ich langsam nicht mehr weiter, habt Ihr noch Ideen was man probieren kann? WLAN, Netzwerk usw. funktioniert hier am Gerät nativ alles wunderbar, keine Probleme.

Auch ist mir aufgefallen, das der Default Switch von Hyper-V (also der standardmäßige interne) nicht als Ethernetadapter angezeigt wird. Früher war das mal so, aber evtl. wurde das mal geändert. Habe länger damit nicht mehr gearbeitet.

Würde mich über eure Gedanken und Schwarmwissen freuen face-smile

Content-Key: 61874650326

Url: https://administrator.de/contentid/61874650326

Printed on: May 18, 2024 at 03:05 o'clock

Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 13, 2024 at 12:04:53 (UTC)
Goto Top
Moin @Keyschpert,

Würde mich über eure Gedanken und Schwarmwissen freuen face-smile

hast du den auf der Kiste irgend eine VPN Software oder Npcap mit drauf?

Gruss Alex
Member: Keyschpert
Keyschpert Jan 13, 2024 at 14:32:21 (UTC)
Goto Top
Hi,

ne is ein nacktes System. Hatte auch 2 mal komplett neuinstalliert, weil ich dachte ich werd blöde.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 13, 2024 at 17:45:58 (UTC)
Goto Top
Moin @Keyschpert,

ne is ein nacktes System. Hatte auch 2 mal komplett neuinstalliert, weil ich dachte ich werd blöde.

ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie versucht habe einen W-LAN Adapter als Uplink bei einem vSwitch zu verwenden. 🙃

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann klappt das auch nur über eine Bridge mit einem LAN Adapter. 😬

Sprich, wenn das stimmt dann müsstest du deinen vSwitch eigentlich folgend anlegen können.

$NIC1 = Get-NetAdapter -Name "WLAN"  
$NIC2 = New-VMSwitch -Name "External vSwitch" -NetAdapterName "ETHERNET"  
netsh bridge create $NIC1.name $NIC2.name

Gruss Alex
Member: Keyschpert
Keyschpert Jan 13, 2024 updated at 17:56:10 (UTC)
Goto Top
Nun da sind wir beim Problem, da dieser Rechner keiner nativen LAN Adapter hat ^^

Aber soweit mit dem WLAN habe ich dann auch nicht gedacht …
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 13, 2024 updated at 18:22:17 (UTC)
Goto Top
Moin @Keyschpert:

Nun da sind wir beim Problem, da dieser Rechner keiner nativen LAN Adapter hat ^^

https://www.amazon.de/AmazonBasics-Ethernet-LAN-Netzwerkadapter-USB-1-00 ...

oder ähnliches, wenn du schnell bist, dann kannst du dir vielleicht heute noch einen bei einem MediaMarkt oder Co besorgen. 😉

Gruss Alex

P.S. Das ist vielleicht auch der Grund (kein LAN), warum du bisher "ums verrecken" keinen vSwitch mit dem WLAN Adapter als Uplink auf diesem Rechner erstellen konntest.
Member: Keyschpert
Keyschpert Jan 13, 2024 at 18:59:11 (UTC)
Goto Top
Man könnte evtl. mal probieren es über einen Loopbackadapter zu probieren und damit eine Brücke zu erstellen.

Versuch macht Kluch …

Merke jetzt erst wie sehr ich mittlerweile eingerostet bin, als ich noch Server hatte ging mir das alles leichter von Hand :D

Aber danke für deine Hilfe face-smile
Member: HansDampf06
HansDampf06 Jan 13, 2024 updated at 21:22:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MysticFoxDE:
ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie versucht habe einen W-LAN Adapter als Uplink bei einem vSwitch zu verwenden. 🙃
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann klappt das auch nur über eine Bridge mit einem LAN Adapter. 😬
Sprich, wenn das stimmt dann müsstest du deinen vSwitch eigentlich folgend anlegen können ...

Zitat von @MysticFoxDE:
Nun da sind wir beim Problem, da dieser Rechner keiner nativen LAN Adapter hat ^^
...
P.S. Das ist vielleicht auch der Grund (kein LAN), warum du bisher "ums verrecken" keinen vSwitch mit dem WLAN Adapter als Uplink auf diesem Rechner erstellen konntest.

Aus der Erfahrung bei OpenVSwitch kann ich sagen, dass die Integration eines WLAN-Adapters in einen vSwitch als nach außen gerichteter Adapter eine Qual ist. Ich hatte zu dieser Problematik ja schon einmal eine Fragerunde angestoßen. Immerhin ging es auch dort um ein Notebook mit wechselnder Nutzung von LAN- und WLAN-Anschluss, bei dem Debian 11 unter anderem als QEMU/KVM-Host verwendet wird und verschiedene VM's benutzt werden.

Praktisch war/ist das Problem nur dann sicher zu handhaben, wenn der WLAN-Adapter aus dem vSwitch ausgekoppelt, die WLAN-Verbindung hergestellt und der WLAN-Adapter wieder in den vSwitch eingebunden wird. Freilich geht das nur mit einem Script sinnvoll - manuell oder für eine gewisse Automatik über einen cronjob in einem bestimmten Intervall aufgerufen. Dann muss man sich darum nicht wirklich mehr kümmern. Das Script kann dann auch einen Wechsel zwischen LAN- und WLAN-Adapter automatisieren.

Viele Grüße
HansDampf06

PS: Wenn eine VPN-Nutzung dazukommt, realisieren sich weitere Eigenheiten eines vSwitches im Zusammenspiel mit einem WLAN-Adapter als Außenverbindung.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jan 13, 2024 updated at 22:19:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MysticFoxDE:

Moin @Keyschpert,

ne is ein nacktes System. Hatte auch 2 mal komplett neuinstalliert, weil ich dachte ich werd blöde.

ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie versucht habe einen W-LAN Adapter als Uplink bei einem vSwitch zu verwenden. 🙃

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann klappt das auch nur über eine Bridge mit einem LAN Adapter. 😬

Sprich, wenn das stimmt dann müsstest du deinen vSwitch eigentlich folgend anlegen können.

$NIC1 = Get-NetAdapter -Name "WLAN"  
$NIC2 = New-VMSwitch -Name "External vSwitch" -NetAdapterName "ETHERNET"  
netsh bridge create $NIC1.name $NIC2.name

Gruss Alex

Ein WLAN Adapter funktioniert bei HyperV eigentlich Problem los. MS hat dafür tatsächlich Aufwand betrieben damit dies so ist. Die Schwierigkeit besteht ja darin, das über WLAN erstmal alles mit der MAC des Adapters raus geht. Der Kniff ist unter anderem dann an die Pakete die korrekte MAC dran zu hängen.
Aber soweit ich weiß gehören da auch noch mehrere Geschichten zu.
Eine WLAN Bridge Funktioniert ähnlich.

Ich frag noch gerade eher was denn passiert wenn der vSwitch per GUI erstellt wird.
Member: Keyschpert
Keyschpert Jan 14, 2024 at 07:05:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Spirit-of-Eli:

Ich frag noch gerade eher was denn passiert wenn der vSwitch per GUI erstellt wird.

Eigentlich genau das gleiche, wie wenn ich es per Konsole probieren:

peng

Habe spasshalber mal den Loopbackadapter von MS hinzugefügt und siehe da, man kann einen externen vSwitch mit diesem erstellen. Weiter hatte ich dann gestern auch nicht mehr probiert, aber es scheinen wohl mehr Leute das Problem zu haben, wenn man bei Google bisschen andere Schlagwörter reinhaut.

Mal sehen was der Tag noch so bringt.
Member: Keyschpert
Keyschpert Jan 14, 2024 at 07:53:40 (UTC)
Goto Top
Obacht:

Ich hatte immer Windows 7 in Hyper-V installiert, da die Diagnosesoftware für die Heavy Duty Maschinen bzw. allgemein diese spezielle Herstellersoftware zickig reagiert auf neue OS und der Updatesupport gefühlt nur alle 2 Jahre stattfindet.

Dachte mal: Probierste Win 11 in Hyper-V als Client aus und siehe da ich habe Netzwerk.

Windows 11 scheint wohl keinen ext. Switch mehr zu brauchen um nach außen telefonieren zu dürfen.

Ganz einfach den Default Switch angeben und man hat in der VM einen Ethernetadapter, der ganz normal Netzwerkverbindung hat.

Ist jetzt zwar keine Lösung für das o.g. Problem, aber evtl. ein Workaround.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jan 14, 2024 at 08:31:09 (UTC)
Goto Top
Der Default Switch funktioniert genau so wie ein selbst erstellter. Vermutlich nutzt du diesen eh schon daher gibt es Probleme mit der WLAN Schnittstelle.

Wobei die Fehlermeldung "Datei nicht gefunden" schon nicht wirklich mit HyperV in Verbindung zu bringen ist.
Member: Keyschpert
Keyschpert Jan 14, 2024 at 08:36:30 (UTC)
Goto Top
Ich dachte aber immer, dass der Default Switch einer ist der ausschließlich intern funktioniert und unter Win 7 hatte ich immer kein Netzwerk nach aussen.

Kann aber natürlich auch der Unterschied zwischen Generation 1 und Generation 2 der VMs sein.

Nunja gut. Es funktioniert soweit mit Win 11 als VM alles.

Vielen Dank euch face-smile
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 14, 2024 at 13:03:30 (UTC)
Goto Top
Moin @Keyschpert,

Kann aber natürlich auch der Unterschied zwischen Generation 1 und Generation 2 der VMs sein.

Nunja gut. Es funktioniert soweit mit Win 11 als VM alles.

Vielen Dank euch face-smile

so, jetzt habe ich es endlich gefunden.

https://learn.microsoft.com/en-us/windows-server/virtualization/hyper-v- ...
hyper-v vswitch

Und normalerweise gelten die Aussagen für Server Betriebssysteme von Microsoft genauso auch für deren Clients,
da beide mittlerweile denselben Kernel haben. 🙃

Kann aber auch sein, dass dir das hier hilft.
https://learn.microsoft.com/de-de/troubleshoot/windows-client/virtualiza ...

Gruss Alex
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jan 14, 2024 at 13:06:19 (UTC)
Goto Top
Bei meinen Notebooks funktioniert es auf jeden Fall ohne Probleme über WLAN. Nur VLans gehen darüber nicht. Aber das sollte einleuchten.