Falsche AD-Richtline bei einem Benutzer

lizzard
Goto Top
Hallo alle,

folgende Situation:

  • Kunde hat eine Win2k3-Domäne, darin einen Terminal-Server
  • Terminal-Server hat eine eigene Richtlinie, Loopback aktiviert, die nur für diesen Server gilt
  • ein Mitarbeiter hat am TS gearbeitet und dort auch korrekt eingeschränkte Berechtigungen erhalten
  • der Mitarbeiter meldet sich jetzt am Arbeitsplatz an, und die Einschränkungen sind ebenfalls aktiviert! Das ist natürlich nicht gewollt, seinen eigenen PC soll der Benutzer normal verwenden können.
  • gpresult für diesen User zeigt, dass die TS-Richtlinie nicht angewendet wurde

Das passiert an jedem beliebigen PC für diesen User, aber mit keinem anderen User. Ich habe sogar den User schon kopiert, mich mit der Kopie eingeloggt, und habe keine Probleme - die Richtlinien werden völlig richtig angewendet, wie es sein soll.

Ich bin ratlos - hat einer der Experten eine Idee, a) woran das liegen kann und b) wie man das beheben kann?

Danke schon vorab,

Lizzard

Content-Key: 53586

Url: https://administrator.de/contentid/53586

Ausgedruckt am: 02.07.2022 um 04:07 Uhr

Mitglied: Logan000
Logan000 09.03.2007 um 10:06:48 Uhr
Goto Top
Du verwendest doch bestimmt die GPMC. Ver gleich doch mal die Gruppenrichtlinien ergebnisse mit der Gruppenrichtlinien modellierung.
Gibt das Ereignisprotokoll was her?
Mitglied: Lizzard
Lizzard 09.03.2007 um 10:16:11 Uhr
Goto Top
Hallo,

leider nein. Die Ergebnisse besagen eindeutig, dass die Richtlinienobjekte vom TS nicht angewandt wurden. Kurioserweise, selbst wenn ich die Settings in einer neuen Richtlinie überschreibe, wird dieses Richtlinienobjekt zugewiesen, hat aber keine Auswirkung. Z.B. haben wir am TS das Herunterfahren untersagt - egal wie, das kriege ich nicht wieder rein bei diesem User.

Ich musste das jetzt leider radikal lösen, indem wir den User gelöscht und neu angelegt haben, damit das Problem für den Kunden gelöst ist. Was da passiert ist, wüsste ich allerdings nur zu gerne, das irritiert mich doch sehr.

Grüßle und danke für den Input,

Lizzard