akkijayjo
Goto Top

FAX ohne analoge Leitung möglich?

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Aktuell haben wir ein FAX-Gerät, welches analog an unserer TA (Octopus FX) hängt. Dieses FAX wandert jetzt in ein Nachbar-Gebäude, welches per LWL verbunden ist. Kriege ich diese FAX jetzt also an seinem Platz irgendwie angebunden ohne analoge Leitung?

Finde so FAX-Geschichten immer nervig, aber die meisten unserer Kunden bestehen darauf, weswegen ich das realisieren muss. Auf Grund der Kurzfristigkeit (Das FAX soll am 09.01.2023 im neuen Gebäude wieder laufen) ist natürlich auch ein ganz anderes Verfahren für FAX nicht möglich. Das ist für unseren Innendienst und die Leute sollen im besten Fall im neuen Gebäude wieder wie gewohnt arbeiten können. Habe mal mit so Mediatrix-Boxen gearbeitet, aber ob diese es wirklich auch für analogen FAX tun, weiß nicht.

Sollte jemand einen Tipp oder Idee haben, wäre ich sehr dankbar über eine Antwort.


Viele Grüße,
akki

Content-Key: 5217725186

Url: https://administrator.de/contentid/5217725186

Printed on: February 23, 2024 at 06:02 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 05, 2023 updated at 08:07:47 (UTC)
Goto Top
Moin,

Ja, Du brauchst nur einen Adapter, wie z.B. eine Fritzbox, die Voip zu Analog umsetzt.. face-smile

Damit können sich auch ganz alte Fritten wie z.B. die 7170 oder 7270 noch ihr Gnadenbrot verdienen.

lks
Member: em-pie
em-pie Jan 05, 2023 at 08:06:38 (UTC)
Goto Top
Moin,

stellt die Octopus IP-Teilnehmer bereit/ sind Lizenzen dafür vorhanden?

Falls ja, setz dich mit der DTAG auseinander (die wird die Octopus ja betreuen!?) und setzt einen Audiocode/ ATA-Adapter ein. Schlimmstenfalls täte es auch eine Fritzbox - hier könnte man dann sogar über eine Fax2Mail-Lösung nachdenken...
Mitglied: 2423392070
2423392070 Jan 05, 2023 at 08:44:26 (UTC)
Goto Top
Heißt Analog Terminal Adapter.
Besonders gut sind die von Audiocodes.
Member: aqui
aqui Jan 05, 2023 at 08:49:12 (UTC)
Goto Top
Member: wellknown
wellknown Jan 05, 2023 at 09:47:30 (UTC)
Goto Top
Fritzbox + je nach verlegten Leitungen zusätzlich ein "2 A/B" zum Anschluß der Analoggeräte, gestern gerade wieder eine solche Lösung mit einer 7490 (im Keller) und 2 A/B (im Dachgeschoß) bei Bekannten eingebaut.
Member: hildefeuer
hildefeuer Jan 05, 2023 at 12:43:50 (UTC)
Goto Top
Die Lösungen mit einer Fritzbox gehen nur mit einer Fritzbox als Hauptrouter, sind daher nicht zielführend.
Welchen Hauptrouter der TE hat, ist unbekannt. Er hat eine Octopus FX Telefonanlage. Daher ist es eher unwahrscheinlich das er eine FB hat.
Member: em-pie
em-pie Jan 05, 2023 at 13:00:19 (UTC)
Goto Top
Die Lösungen mit einer Fritzbox gehen nur mit einer Fritzbox als Hauptrouter, sind daher nicht zielführend.
ähh nein.
Meine 7490 fungiert @home als TK-Anlage und hängt brav hinter einem Draytek-Router.
Die Fritte registriert sich (die Rufnummern) bei der Telekom und stellt dann die Rufnummern per ISDN, IP und DECT den Endgeräten zur Verfügung face-wink
Die Interneteinwahl selbst übernimmt der Draytek
Member: NordicMike
NordicMike Jan 05, 2023 at 13:53:10 (UTC)
Goto Top
Bei mir ist die letzte Fritzbox auch nur noch als Analog Adapter im Einsatz.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 05, 2023 updated at 14:32:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @hildefeuer:

Die Lösungen mit einer Fritzbox gehen nur mit einer Fritzbox als Hauptrouter, sind daher nicht zielführend.

Falsch. Die Fritte kann jeden belligigen SIP-Acount nutzen., auch den von einer Octopussy oder gar direkt den SIP-Trunk bei der Telekom, sofern die Fiorewall-Regeln sie bis dort durchlassen.

Welchen Hauptrouter der TE hat, ist unbekannt.

das ist unerheblich.

Er hat eine Octopus FX Telefonanlage. Daher ist es eher unwahrscheinlich das er eine FB hat.

Würde ich nicht sagen. Habe ich alles schon gesehen, wie z.B. eine Octopus am ISDN hinter einer Fritte (Nein, war nicht mein Werk).

Wie gesagt. Die Fritte als "TA-Adapter" für SIP-Accounts braucht keien andere Fritte als Hauptrouter.


lks
Member: akkijayjo
akkijayjo Jan 11, 2023 at 08:00:39 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen, vielen Dank für all eure Antworten und die guten Lösungsansätze. Ich habe dann gleich einfach die ganze Telefonanlage umgezogen, da die ja komplett IP-technisch angebunden ist. Die analoge Leitung von TA zum FAX war dann im neuen Gebäude über die dortige Gebäudeverkabelung möglich.

Hatte ich leider nicht erwähnt, dass das neue Gebäude das alte bald ablösen wird und die TA sowieso bald rüberwandert.
Member: aqui
aqui Jan 11, 2023 at 09:03:14 (UTC)
Goto Top
Bitte dann auch nicht vergessen deinen Thread dann hier als erledigt zu markieren!