installer
Goto Top

File-Sync für Windows Server auf externe USB HDD

Moin,
ich suche eine Software, welche Daten einer Ordnerstruktur (typisches Filesharing) auf wechselnde USB Platten synchronisiert (backup).
Hier sollte es der Software ziemlich schnuppe sein, was auf der aktuellen USB Platte ist, da diese eben gewechselt werden sollen (je eine ist angeschlossen, und die andere verlässt das Haus).
Sprich, es soll einfach nur z.B. Laufwerk E: überprüft werden, welche Dateien dort fehlen oder älter sind als die aus der Quelle und dann rüber kopiert werden.
Hab da nun Software gefunden (FreeFileSync, GoodSync, ....) aber wollte mal wissen ob jemand das so evtl. im Einsatz hat und etwas davon empfehlen könnte? Dann würde ich mir das mal genauer anschauen. Vielen Dank.

Content-Key: 12196027785

Url: https://administrator.de/contentid/12196027785

Printed on: April 13, 2024 at 00:04 o'clock

Member: killtec
killtec Mar 04, 2024 at 10:36:46 (UTC)
Goto Top
Hi,
es geht also um stumpfes rüber kopieren von A nach B?
schau dir mal robocopy an. Ist im System integriert und kann mit entsprechenden Parametern versehen werden.

Gruß
Member: thecoon
thecoon Mar 04, 2024 at 10:38:11 (UTC)
Goto Top
Moin,
hast du dir die Windows Bordmittel einmal angeguckt?
Gemeint ist sowas in der Art: http://msdas.cbwg.de/download/kwbhilfe/datensicherung_mithilfe_der_wi.h ...
Member: installer
installer Mar 04, 2024 at 10:45:35 (UTC)
Goto Top
ja ... da hab ich auch schon dran gedacht.
Würde allerdings auch gerne noch ne Benachrichtigung dahinter ausspucken lassen. (Mach ich auch bereits über die Aufgabenplanung mit der Windows Server Sicherung).
Wie sieht das bei Windows Boardmittel aus, wenn sich der Task mal aufhängen sollte oder nicht korrekt durchläuft, bzw. erfolgreich abschließt? Das müsste der Tas Sheduler doch erkennen?
Member: installer
installer Mar 04, 2024 at 10:50:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @thecoon:

Moin,
hast du dir die Windows Bordmittel einmal angeguckt?
Gemeint ist sowas in der Art: http://msdas.cbwg.de/download/kwbhilfe/datensicherung_mithilfe_der_wi.h ...

Okay ... aber da überschreibt er ja durchgehend ... da wird ja nicht wirklich abgeglichen ob die Datei existiert und dann evtl. übersprungen wenn die Datei existiert und das selbe Änderungsdatum z.B. hat. Korrekt?
Member: thecoon
thecoon Mar 04, 2024 at 11:21:07 (UTC)
Goto Top
Ich würde tendenziell eher zu einer Back-Up Software greifen, die bietet erhebliche Vorteile.
Siehe zum Beispiel Acronis, oder Veeam.
Member: killtec
killtec Mar 04, 2024 at 11:33:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @thecoon:

Ich würde tendenziell eher zu einer Back-Up Software greifen, die bietet erhebliche Vorteile.
Siehe zum Beispiel Acronis, oder Veeam.

Würde ich auch dann eher zu raten. Arconis habe ich eher die Erfahrung gemacht dass es bei uns seiner Zeit eher schlecht lief. Wir nutzen Actiphy Active Image Protector, läuft schnell und zuverlässig. Auch Benachrichtigungen können konfiguriert werden.
Member: feuerbrand
feuerbrand Mar 04, 2024 at 11:37:54 (UTC)
Goto Top
Hallo

Früher nutzte ich dafür SyncBackPro.
Zudem ist die Lizenz erschwinglich.

Gruss
Member: PrieserMax
PrieserMax Mar 04, 2024 at 12:10:47 (UTC)
Goto Top
Ich würde eher auch auf eine Sicherung gehen statt kopieren.
Veeam B&R Community Edition / Veeam Agent.
Alternativ mal FreeFileSync anschauen. Das kann auch E-Mails senden (Siehe: https://freefilesync.org/)
Gruß
Max
Member: installer
installer Mar 04, 2024 at 12:30:51 (UTC)
Goto Top
Moin,
also ich sichere bereits mit Acronis (Cyber Protect), sowie mit Windows Server Sicherung.
Sollte nur was zusätzliches sein ... was unabhängig der anderen Tasks läuft.

Wie läuft das bei FreeFileSync mit der Benachrichtigung, dafür braucht man doch die "Donation" Version? Wenn ich da ne Spende mache, bekomm ich dann irgendwie n DownloadLink dafür oder wie geht das? =D
Member: C.R.S.
C.R.S. Mar 04, 2024 at 12:55:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @installer:

Wie läuft das bei FreeFileSync mit der Benachrichtigung, dafür braucht man doch die "Donation" Version? Wenn ich da ne Spende mache, bekomm ich dann irgendwie n DownloadLink dafür oder wie geht das? =D

Du bekommst einen eigenen Download-Link und im Wesentlichen eine Key-File. Das Programm hat außerdem einen PHP-Aktivierungs-Mechanismus, der Computerdaten für jede Installation (Hersteller, Nutzername, OS etc) übermittelt bzw. die manuelle Übermittlung für Offline-Installationen erzwingt. Die Installationsdaten sind über den persönlichen Download-Link einsehbar.
Für Silent-Install wird zudem die Business-Edition benötigt (für den Silent-Install-Switch, technisch reichen eine Dateikopie und die Aktivierung).

Aufgrund dieser Eigenschaften und Entwicklung würde ich SyncBackPro bevorzugen, das auch viel mehr Funktionen bietet.
Member: PrieserMax
PrieserMax Mar 04, 2024 at 12:57:41 (UTC)
Goto Top
Ja, so müsste das laufen. Hab es ehrlich gesagt bisher nur privat ohne Lizenz genutzt.
Du brauchst aber auf jeden Fall die Business Version. Kostet dann einmalig 20€ mit einem Jahr Software-Updates. Sonst müsstest halt jährlich verlängern. Siehe: https://freefilesync.org/faq.php#business
Member: installer
installer Mar 04, 2024 at 13:19:45 (UTC)
Goto Top
Zitat von @c.r.s.:

Zitat von @installer:

Wie läuft das bei FreeFileSync mit der Benachrichtigung, dafür braucht man doch die "Donation" Version? Wenn ich da ne Spende mache, bekomm ich dann irgendwie n DownloadLink dafür oder wie geht das? =D

Du bekommst einen eigenen Download-Link und im Wesentlichen eine Key-File. Das Programm hat außerdem einen PHP-Aktivierungs-Mechanismus, der Computerdaten für jede Installation (Hersteller, Nutzername, OS etc) übermittelt bzw. die manuelle Übermittlung für Offline-Installationen erzwingt. Die Installationsdaten sind über den persönlichen Download-Link einsehbar.
Für Silent-Install wird zudem die Business-Edition benötigt (für den Silent-Install-Switch, technisch reichen eine Dateikopie und die Aktivierung).

Aufgrund dieser Eigenschaften und Entwicklung würde ich SyncBackPro bevorzugen, das auch viel mehr Funktionen bietet.

Das SyncBackPro ... hast du auf Servern laufen? Ähnlich so den Anforderung wie ich sie hätte? Zufriden damit? Bin definitiv auch bereit Geld auszugeben für etwas was stabil und unkompliziert läuft.
Member: DivideByZero
DivideByZero Mar 04, 2024 at 13:32:42 (UTC)
Goto Top
Moin,

auch bei diesem Anwendungsfall kann ich bvckup2 empfehlen. Kann (kein Muss) auch an Zielmedien angepasst werden, indem es für das zunächst angeschlossene Laufwerk eine ID ermittelt und dann einen Job nur ausführt, wenn dieses Medium wieder erkannt wird.

Gruß

DivideByZero
Member: installer
installer Mar 04, 2024 at 13:51:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DivideByZero:

Moin,

auch bei diesem Anwendungsfall kann ich bvckup2 empfehlen. Kann (kein Muss) auch an Zielmedien angepasst werden, indem es für das zunächst angeschlossene Laufwerk eine ID ermittelt und dann einen Job nur ausführt, wenn dieses Medium wieder erkannt wird.

Gruß

DivideByZero

... prinzipiell wollte ich das beispielsweise auf Laufwerk E: sichern lassen, egal welche der beiden USB Platten dran steckt. Und wenn eine der beiden Platten halt 3 Wochen lang angeschlossen ist, dann ist das eben so. Die sollen halt so wie sie lustig sind die Platten tauschen ... und der Job eben laufen ... egal welche der beiden angeschlossen ist =D
Member: C.R.S.
C.R.S. Mar 04, 2024 at 14:03:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @installer:

Das SyncBackPro ... hast du auf Servern laufen? Ähnlich so den Anforderung wie ich sie hätte? Zufriden damit? Bin definitiv auch bereit Geld auszugeben für etwas was stabil und unkompliziert läuft.

Deine Anforderung ist recht speziell, den Ablauf wirst Du in jedem Fall testen müssen.
Z.B. bin ich mir nicht sicher, ob SyncBackPro einen Wechseldatenträger unter abweichendem Laufwerksbuchstaben wieder findet, was in dem Fall wahrscheinlich nett wäre. GoodSync kann das meiner Erinnerung nach, ich bin allerdings schon länger weg von GoodSync.

Mein Bedarf für Sync ist generell ein anderer (infrastrukturmäßig angrenzend an ETL-Tools/NiFi, auf Servern und Workstations), mir gefällt daher an SyncBackPro die Flexibilität (E-Mail, Blob-Storage, Verschieben), die Du so nicht brauchst. SyncBackPro ist etwas langsamer als FreeFileSync und wahrscheinlich auch noch GoodSync. Es könnte hier aber gut passen, weil sie ja "Back"up etwas stärker auf der Agenda haben als reine Sync-Tools.
Member: installer
installer Mar 04, 2024 at 14:28:16 (UTC)
Goto Top
... der Sync Auftrag soll halt einfach auf z.B. E:\Backup laufen. Wenn ich die eine Platte abschließe, welche E:\ hatte, und die nächste anschließe, sollte die ja auch ihr E:\ bekommen ...
Member: PrieserMax
PrieserMax Mar 04, 2024 updated at 15:20:54 (UTC)
Goto Top
Wenn du auf Laufwerksbuchstaben gehen willst, am besten USBDLM1 nutzen
Das erkennt den Laufwerksnamen und weist immer den korrekten Laufwerkbuchstaben zu