otacon
Goto Top

Formular in Berichtübernehmen bzw. Datensatz in Bericht

Office mal wieder

Tag da ich kein Guru in DB bin, und klaube aus diesem grund auch Access nehme, bräuchte ich mal die Hilfe der Fachleute bzw. von denen die es wissen.
Ich hab e ein Formular welches mir Datensätze in eine DB schreibt und das Funktioniert auch. Da ich diese jedoch auch drucken möchte dachte ich mir das ich ein schönen Bericht erstelle.
So nun das Problem wenn ich sage Bericht drucken [Button im Formular] kommt immer der lehre bzw. konfigurierte Bericht raus face-confused deshalb hier die Frage:

Was muss ich einstellen das immer der Aktuelle Datensatz (Formulara) gedruckt wird in mein Bericht.

Ich hoffe ihr könnt mir auf meine wahrscheinlich ziemlich simple frage eine Antwort geben face-smile.


Adios Erik

Content-Key: 33449

Url: https://administrator.de/contentid/33449

Printed on: July 21, 2024 at 07:07 o'clock

Mitglied: 25110
25110 Jun 01, 2006 at 13:56:04 (UTC)
Goto Top
So wie Du es beschreibst, müssten eigentlich ALLE Datensätze gedruckt werden.
Falls ich das richtig verstanden habe, hast Du ein Formular geöffnet
und willst den darin enthaltenen aktuellen Datensatz an einen Bericht übergeben?

Du musst einen Bezug auf den aktuellen Datensatz herstellen.
Ein Feld aus der Datensatzherkunft.

Der Code zum Button könnte so aussehen:

Bei einem Zahlenfeld, z.B. Id:
DoCmd.OpenReport "MeinBericht", , , "Id =" & Me!Id

bei einem Textfeld, z.B. Firma:
DoCmd.OpenReport "MeinBericht", , , "Firma = '" & Me!Firma & "'"

mfg

[edit]

Ach ja, was Du noch prüfen solltest:

Was steht in den Berichtseigenschaften als Datenherkunft.
Eine Tabelle oder eine Abfrage?
Falls es eine Abfrage ist, starte die Abfrage mal um zu sehen,
ob die Abfrage überhaupt Ergebnisse liefert.
Member: Otacon
Otacon Jun 02, 2006 at 06:31:33 (UTC)
Goto Top
Danke für die Hilfe face-smile, nur komischerweise ging es auf einmal auch so face-smile aber trodsdem vieeeeelen dank face-smile