Free Patitionmanger für Server 2008 R2

Mitglied: zeroblue2005

zeroblue2005 (Level 2) - Jetzt verbinden

26.11.2011 um 11:00 Uhr, 3103 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Zusammen,

nach einem Server Crash habe ich einen Server 2008 R2 aus einem Acronis Image wiederhergestellt. Der Server läuft und alles wird gut ;-) face-wink.

Leider ist die Patition System-Reseviert nur 45 MB groß statt 100 MB, dass führt zu dem Problem, dass die interne Windows-Sicherung es nicht zulässt, den Systemstatus und die Patition System-Reseviert zu sichern! (Habe ich lange für googlen müssen)! Win will nämlich das System-Reseviert 100 MB groß ist!

Nun meine Idee! Ich suche ein Programm, was ich via RDP installieren kann und wo ich dann 50 MB der Patition C:\ klauen kann und der Patition System-Reseviert zuordnen kann!

Mit Win Boardmitteln, habe ich es schon versucht! das geht aber nicht!

Leider kann ich auch nicht 600 KM fahren um ins RZ zu gelangen um dann dort dies via einer Boot CD auszuführen!

Daher jetzt eine Frage gibt es eine kostenlose Software oder Shareware, die das machen könnte?

Danke :-) face-smile
Mitglied: kaiand1
26.11.2011 um 13:24 Uhr
Moin
Software gibt es schon dafür...
Problem ist in deinen Fall das diese Remotefähig sein müßte.
Kein KVM Switch am Server wo du entfernt was machen kannst?
Könntes mit Linux die Partition verändern jedoch solltes du vorher eine Komplette Sicherung machen.
Und es kann auch Schiefgehen da du ja die gante Partition verschieben mußt....
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.11.2011 um 15:08 Uhr
Kannst Du den Server Remote vom Netzwerk booten (PXE o.ä)?

Dann einfach mit parted magic über Netzwerk booten, Deine Partitionen anpassen und wieder weitermachen.

Alternative ist, auf die Systempartition zu verzicheten und die Dateien dort einfach auf C:\ zu kopieren und diese Partition als aktiv zu markieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: zeroblue2005
28.11.2011 um 07:55 Uhr
Hallo Zusammen,

danke erst mal für die Hinweise! Wenn ich das so lese, brauche ich die Anpassung vieleicht garnicht und stelle meine Frage einfach mal um!

Wenn ich mit der Win-Sicherung jeden Tag C:\ also die AD des DC sichere und ich habe mal einen Crash, kann ich dann ohne Probleme das System wiederherstellen? Muss ich zwingend garnicht die System-Resviert sichern? Mal abgesehen davon, dass ich nach einer Wiederherstellung C:\ als Aktiv markieren muss?

PS: Kein KVM Switch vorhanden und auch kein PXE möglich!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.11.2011 um 10:00 Uhr
Die System-Reserverved-Partition enthält im wesetlichen den Bootmanager und die dazugehörigen Dateien (z.B. in Boot) von Vista//Win7. Diese kann man dann getrost in C: kopieren und diese dann aktiv machen. Dann bootet Windows wieder, ggf muß man eventuell noch die Systemstartreparatur durchführen.

Falls Du aber Biltocker benutzen willst, wird die System-reserved partition benötigt, weil windows eine unverschlüsselte Partition zum Start benötigt.

Im wesentlichen reicht es also, nur die C-Partition gesichert zu haben und hinterher mit der Systemreparatur- oder Installations-DVD die Bootdateien wiederherzustellen, solange Du kein Bitlocker o.ä einsetzt.

lks

Nachtrag:

Das ganze gilt für ein normales Windows-System (workstation oder Server).Funktioniert zwar prinzipiell auch mit einem DC, aber hat seine Haken und Ösen. Sofern Du das AD sichern und wiederherstellen willst, solltest Du die Anleitungen hier im Forum durchsuchen, weil ein einfaches Restore aus einem Backup garantiert den AD zerschießt oder mindestens zu "komischen effekten" führt.
Bitte warten ..
Mitglied: zeroblue2005
28.11.2011 um 10:14 Uhr
OK Danke !!! Dann weiss ich erst mal bescheid :-) face-smile
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit56 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V20 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office31 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware19 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...