GPO - Drucker aufräumen

franz-josef-ii
Goto Top
Hello

Irgendwie geht das mit der GPO und der Druckerzuweisung (Netzwerkdrucker) nicht so ganz, wie ich das eigentlich will. Einerseits sind zeitweise, somit nicht bei jeden, irgendwelche alte Leichen noch vorhanden, andererseits fehlen, wiederum nicht überall, die aktuellen Drucker. Wobei nach einem
gpupdate /force
die aktuellen Drucker doch auf einmal (warum nicht beim Anmelden?) aufscheinen.

Kurzer Nachsatz: Bei mir geht's (fast) immer 😂 Das freut die User natürlich ungemein 😂

Gibt es per GPO die Möglichkeit alle Drucker zu löschen und anschließend einen PDF-Drucker und je nach Standort und User die gewünschten Netzwerkdrucker (maximal 10, also eh nix) einzurichten?

Nachdem es im Sommer einen Betriebsurlaub gibt, wäre ein radikales, einmaliges "alles löschen" auch möglich und dann eben die Neueinrichtung.


Wie habt Ihr die Druckersache gelöst? GPO? Doch anders? Warum und wie?


lG
Franz

Content-Key: 3208621122

Url: https://administrator.de/contentid/3208621122

Ausgedruckt am: 15.08.2022 um 18:08 Uhr

Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 29.06.2022 um 15:35:52 Uhr
Goto Top
Ich habe zwei Links auf dem Desktop:
- Geräte und Drucker
- Freigabe vom meinem Druckserver

Ich habe das per E-Mail erläutert. Eine Testgruppe ist im wesentlichen daran gescheitert aber aus dem klassischen Grund das einfach jeder erstmal was besseres zu tun hat. Das hat sich dann nach einer Zugriffssperre auf die alten Drucker durch eben diese Testgruppe gezeigt. Daraus ziehe ich den Schluss das ich das einfach sofort sperre damit der User auch gedanklich die Brücke hin bekommt.

Ansonsten verweise ich auf diesen Beitrag, den ich während meiner ersten Überlegungen gefunden habe:
https://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/drucker-verteilen-und-bereitst ...
Mitglied: Hubert.N
Hubert.N 29.06.2022 um 15:40:17 Uhr
Goto Top
Moin

Ich sehe das Problem vlt. noch nicht so ganz...

Für den einmaligen Gebrauch einfach in der GPO das Löschen der Drucker einstellen. Da sollte aber "Nur einmalig anwenden" aktiviert sein, weil GPOs ja nun einmal regelmäßig abgearbeitet werden und sonst regelmäßig während der Arbeit die Drucker gelöscht und neu verbunden werden.

Für die regelmäßige Anwendung nimmst Du z.B. con2prt und lässt das beim Abmelden und/oder beim Anmelden laufen.

Gruß
Mitglied: blubbstrahl11
blubbstrahl11 29.06.2022 aktualisiert um 21:29:08 Uhr
Goto Top
Wir haben über hundert Drucker und keiner hat Lust sich die Arbeit zu machen mit GPOs. Unsere User wissen, dass bei Problemen zuerst das Wiki nach Schlagworten durchsucht werden soll und erst danach sind wir an der Reihe.

Sucht man nach "Drucker", ist das erste Ergebnis eine Anleitung wie man diese über die Printserver hinzufügt. Auf den Druckern ist eine ID, die gleiche im Kommentarfeld im Windows Explorer. Doppelklick und fertig...

Ein bisschen Eigeniniative kann man den Kollegen zutrauen und unsere werten Damen und Herren sind so weit von IT entfernt wie ich vom Mond.
Mitglied: Doskias
Doskias 29.06.2022 um 22:26:50 Uhr
Goto Top
Moin,

ich habe das ganze genau so gehandhabt. beim Wechsel vom Printserver einfach alle Drucker gelöscht (wurde vorher händisch angelegt) und anschließend per GPO verteilt. Ja unsere User könnten vom technischen Wissen die Drucker mappen, sollen sie aber nicht.

Zum Drucker löschen empfehle ich persönlich Powershell:
Stichwort get printer und remove-printer und kurz

löscht dir alle Drucker, die vom "printserver" verbunden sind. Danach sind die Altlasten Weg und du kannst es per GPO verteilen. Das Skript einmalig via geplanten Task ausführen. Im worst case löscht das Skript dir einmal deine neuen per GPO zugeordneten Drucker. Durch die einmalige Ausführung aber nur einmalig face-wink

Gruß
Doskias
Mitglied: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II 30.06.2022 um 09:55:15 Uhr
Goto Top
Herzliche Dank

Der Power Shell Befehl war mir unbekannt ..... ist aber logisch. Werma probiern.

Danke