Hardware-Migration Windows 2008 Server (DC) auf eine neue Hardware

Mitglied: Akcent

Akcent (Level 2) - Jetzt verbinden

27.08.2011, aktualisiert 12:57 Uhr, 7238 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

derzeit habe ich einen Windows 2008 Server auf welchem auch ein AD installiert ist.
Dieser macht aber ein paar kleine Probleme und kommt auch langsam in die Jahre.

Meine Frage ist nun, wie ich diese am besten auf eine neue Hardware umziehe.

Konfig AD:
Server01 = AD / DC (dieser soll auch ersetzt, aber den Namen soll beibehalten werden)
Server03 = AD / DC als Backup

Server01 hat diese Konfig:
Windows 2008 Std. 32-bit
Rollen: DNS, DHCP, WINS
C-Partition für das System
D-Partition für die Daten

ASUS Mailboard mit Onboard RAID-Controller
2 Western Digital Festplatten als RAID1

Der Server01 soll unbedingt den Namen Server01 nach der Migration behalten !!!!

Was würdet Ihr vorschlagen wie ich diese Installation auf einen neuen HP-Server migieren kann?

Gruß, Akcent
Mitglied: 60730
60730 (Level 5)
27.08.2011 um 13:07 Uhr
moin,

das ist doch so einfach, das sollte doch schon x mal durchexerziert und irgendwo hingemalt sein...

  • Prüfen, dass die Repl zwischen 1 & 3 funktioniert
  • neue Kiste mit W2k8 aufsetzen und patchen
  • überlegen, ob man die komplette dhcp DB übernimmt, oder neu aufsetzt
  • dcpromo /remove auf 1
  • dhcp von 1 in der AD entauthenifizieren
  • D-Partition für die Daten anlegen und die vom alten Server übertragen
  • 1 aus der Domain werfen
  • neue Kiste in 1 umbenennen
  • freigaben einrichten
  • dcpromo auf der neuen 1
  • dhcp übertragen und authentizizieren
  • replikation überprüfen
  • ins Wochenende gehen

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
27.08.2011 um 13:19 Uhr
Moin,
ich würde zwischen Punkt 3 und 4 noch ein Image von beiden Server machen.
ich weiß, ich bin ein Angsthase :-) face-smile
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
27.08.2011 um 13:27 Uhr
ok und danke.
Habe ich so aber noch schön aber noch nierens gelesen.
Bitte warten ..
Mitglied: drummer66
27.08.2011 um 14:18 Uhr
geht einfacher und schneller:
"Transfer"-HDD Controller mit fetter Platte in Server 1 installieren,
kompletten Server offline auf die Transfer HDD klonen,
alten Server vom Netz nehmen
"Transfer" Controller mit HDD ausbauen und in neuen Server einbauen;
Vom "Transfer" Controller booten,
Treiber für neue Hardware installieren (in den Klon), RAID Treiber des neuen Servers nicht vergessen,
Dann alles offline von der "Transfer" HDD auf das neue RAID klonen,
vom neuen RAID booten und System checken, fertig
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
60730 (Level 5)
27.08.2011 um 20:58 Uhr
moin...
[OT]
geht einfacher und schneller:

@ drummer66:
  • ich mag "solche" Aussagen ja weiß garnicht wo und womit ich anfangen soll...
  • Wer einen DC Klont der soll das gerne selber machen
  • Wer eine Frage stellt und eine Antwort bekommt, die nicht nur aus den Lehrbüchern kommt, sondern auch noch x mal so durchexerziert wurde - den soll man hier bitte nicht nachträglich mit Antworten verunsichern, die weder Hand noch Fuss haben.

  • Beim neuaufsetzen eines DCs, den man deswegen neu aufsetzt, weil der Vorgänger Probleme macht - spätestens da arbeitet man sauber und ordentlich und startet auf neuer Hardware von vorne.

Und bei deiner "schönen" einfachen Wegbeschreibung, wo ist denn der Part mit der alten Treiberleichenentfernung?

So einen Pfusch macht man nicht und dementsprechend gibt man solche Tipps auch keinem anderen, nichtmal dem ärgsten Feind, dem man die Pest an den Hals wünscht.
Auf mich macht der User Akcent einen "netten" Eindruck.
[/OT]

@ Stefan - naja das mit dem Backup hab ich einfach mal vorausgesetzt. (Nur gehört das für mich ganz als erstes und als letztes [dann auf der neuen Kiste] rein - nicht mittendrin - denn wenn die Repl nicht funktionieren sollte, weiß man im Zweifel nicht, ob man die aktuelle DB überträgt) - Theoretisch gesehen....
Bitte warten ..
Mitglied: drummer66
28.08.2011 um 08:41 Uhr
Klonen ist gang und gäbe, selbst mehrfach schon durchgemacht, ohne jegliche Folgeprobleme, natürlich mit Treiberleichen entfernen, ich vergaß.
Da die Problematik des Servers nicht genauer erläutert wurde kann nach dem AD Check problemlos geklont werde, wobei Ihre Anleitung beim "dcpromo /remove" schon ins Leere läuft. Den Parameter kenne ich nicht und ein "Dcpromo /forceremoval" meinen sie in diesem Fall hoffentlich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: MichaelGall
29.08.2011 um 13:29 Uhr
Würde in einem Szenario mit mehr als einem DC niemals einen Klon anfertigen, stichwort USN Rollback. Es geht hier doch nur um einen poblichen DC....
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
05.09.2011 um 15:39 Uhr
Hallo,

ich kann euch sehr gut verstehen und rate bei so Dingen auch immer zu einer Neuinstallation.

Leider hat der Server sehr viele Rollen, die sehr sehr Zeitaufwendig wären diese auf dem neuen Server zu installieren
- DNS
- DHCP
- FTP
- Mail- & Fax-server
- Verteilerserver für VirenSecurity
- SQL DB
- Terminal-Lizenz-Server

Daher wäre es mir schon lieber, wenn ich das über eine Kopie-Funktion machen könnte.

Die bestehende und noch gut laufende Installation hat eine Festplatte und diese ist direkt am Onboard SATA-Controller des Mainboards angeschlossen.

Im neuen Server habe ich 2 Festplatten an einem Adaptec 6405E Raid-Controller hängen. Das Raid eingerichtet und eine Win 2008 Grundinstallation durchgeführt

Nun möchte ich den neuen Server über eine zusätzliche Festplatte mit Windows 7 starten und dann die vorhandene Windows 2008 System-Partition per USB mit Robocopy auf die neue System-Partition kopieren. Das dürfte soweit auch funktionieren.

Meine Frage an Euch, was muß ich vom Adaptec-Treiber wohin kopieren, daß das OS den Adaptec-Controller erkennt und die Treiber automatisch einbindet.

Leider hat das alte Board kein PCIe Steckplatz, so daß ich den Treiber schon direkt in die bestehende Installation installieren kann.

Hätte dazu jemand einen Hinweis für mich?

Danke & viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
16.09.2011 um 09:59 Uhr
Hallo,

danke an drummer66. Mit seinem Hinweis hat die Migration ohne Problöeme geklappt.

Genaue Vorgehensweise:
- eine 1:1 Kopie auf eine andere Platte gemacht und dann mit dieser gespielt
- neuen Raid-Controller eingebaut und Treiber installiert
- dann an den Raid-Controller die neuen Festplatten eingebaut und RAID1 erstellt
- danach 1:1 Kopie auf die neuen Platten gemacht
- alte Festplatte abgezogen und Server mit den neuen Platten gebootet
- alle alten Treiber im Gerätemanager gelöscht und Server herunter gefahren

- Raid-Controller ausgebaut und in neuen Server eingebaut
- Server läuft !
- dann halt noch die neuen ICH10-Treiber installiert und fertig.

Nochmals danke an alle und viele Grüße,
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

HTML
Ich brauche dringend Hilfe !
gelöst JulianpustVor 13 StundenFrageHTML16 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite. Was ist passiert: Ich sollte von Gmail ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen23 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

Switche und Hubs
23 Cisco Switch einrichten - Wie am einfachsten?
gelöst Freak-On-SiliconVor 1 TagFrageSwitche und Hubs18 Kommentare

Hallo; Ich habe hier 4stk Cisco SX350X-24 9Stk Cisco SG350X-48P 10Stk Cisco SG350X-48 Diese werden aufgeteilt auf 9 Racks, und ersetzen alte HP Switches. ...

Exchange Server
Aktuelle Exchange Sicherheitslücke
jojo0411Vor 1 TagAllgemeinExchange Server11 Kommentare

Hallo Leute, Momentan gibt es da wieder einmal ein schönes neues Thema. Sehe ich das richtig das ich mit Exchange 2016 und CU 19 ...

Hardware
Fritzbox 7590 ändert selbständig die FTP-Adresse nach ca. 24h
Wicky1Vor 1 TagFrageHardware15 Kommentare

Hallöchen, ich habe da ein sehr kurioses Problemchen mit meiner Fritzbox. Doch erst mal eine kurze Beschreibung des Aufbaus: - Fritzbox 7590 (1&1 Edition) ...

Windows Server
Windows Firewall: Alle öffentliche IPs sperren bis auf eine
SabSchapVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, wir haben einen Windows 2019 Server. Wir nutzen diesen als Webserver. Nun haben wir die Webadresse www.test.de und möchten diese für alle öffentlichen ...