Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Home- und Webserver installieren - ein paar kleine Fragen

Mitglied: Wolff
Hallo zusammen,

ich wollte mir mal ein paar Meinungen von euch anhören und natürlich Tipps und Anregungen für mein Vorhaben.

Mein Ziel ist es zu Hause einen kleinen Homeserver für die Daten sowie einen Webserver bereitzustellen.
Bei den aktuellen Strompreisen sollte die ganze Lösung natürlich nicht so viel Strom verbrauchen und auch schön leise sein.

Auf den Homeserver werden max. 3 Personen zugreifen. Es geht darum unsere Daten zentral an einem Ort zu speichern.
Vielleicht wird auch noch ein Drucker angeschlossen...mehr aber nicht...

Zusätzlich würde ich gerne eine kleine Webseite, besser gesagt eine Fotogallery, betreiben.
Auch hier hält sich der Nutzerkreis in engen Grenzen - so ca. 10 Benutzer.
Es geht darum so ein paar Urlaubsfotos zugänglich zu machen.


Meine erste Idee war es, einen kleinen Rechner (Asus EEE Box oder MSI Wind PC) zu nutzen.
Der Stromverbrauch ist sehr gering, die Festplatte beim MSI ausreichend (320GB).
Natürlich handelt es sich um keine Serverhardware, soll es dafür aber auch erstmal nicht...das ist mehr ein Hobby...
Datensicherung wird von mir geplant, so dass eine fehlende Redundanz nicht so tragisch ist.

Meine erste Frage wäre also...was haltet ihr von der Idee mit dieser Hardware? Welche andere Hardware wäre sonst zu empfehlen?

Meine zweite Frage wäre das Thema Webserver...soll ich den besser in einer virtuellen Maschine laufen lassen wegen der Sicherheit?


Viele werden jetzt sicherlich denken "mach es richtig oder gar nicht"...so ganz unrecht habt ihr dann damit nicht!
Ich weiß selbst wie wichtig es ist einen gut geplanten Server zu haben und natürlich die entsprechende Hardware...
Aber falls der Rechner mal ausfällt, ist es nicht so wichtig, die Daten sind auf jeden Fall gesichert (dafür werde ich sorgen)...

Ich freue mich auf eure Anregungen und eine interessante Diskussion! :) face-smile
Vielen Dank!

Content-Key: 101295

Url: https://administrator.de/contentid/101295

Ausgedruckt am: 05.08.2021 um 22:08 Uhr

Mitglied: 45877
45877 07.11.2008 um 11:56:24 Uhr
Goto Top
wie wäre es mit einem qnap, synology o.ä.nas. da ist alles schon fertig verpackt, stromsparend und auf linux basis ohne administrationsaufwand.
wenn es später mal noch mehr können soll, dan kannst du auf den kisten auch einrichtiges linux installieren.
gibt es mit und ohne raid...

http://www.synology-distribution.de/de/cube-station-cs407e-overview.htm ...

http://www.qnap.com
Mitglied: Wolff
Wolff 07.11.2008 um 12:11:01 Uhr
Goto Top
Hört sich schon nicht schlecht an, aber ich hätte schon gerne einen "echten" Webserver...also mit Datenbank und PHP...
Habe das bei beiden jetzt nicht sehen können...

Trotzdem schon mal vielen Dank für den Tipp!
Mitglied: 68702
68702 07.11.2008 um 12:13:29 Uhr
Goto Top
Bei einem selbst zusammengestellten System würde
ich auf Linux als Web- und File-Server setzen und ein Mainboard mit integrierter Grafikkarte nutzen, da du ja nicht zocken willst und der meiste Strom wohl für die Grafik draufgeht.
Mitglied: 45877
45877 07.11.2008 um 12:17:05 Uhr
Goto Top
qnap und synology haben php und mysql an bord.
Mitglied: Wolff
Wolff 07.11.2008 um 12:17:30 Uhr
Goto Top
Das mit dem Mainboard habe ich mir auch schon gedacht!
Daher dachte ich ja an einen MSI Wind PC oder eine Asus EEE Box - beide sind schön klein, relativ günstig und mit einem Verbrauch von weniger als 30Watt bei Last kaum zu schlagen...

Linux hat da sicherlich seine Vorteile, da hast du Recht...
Soll aber auch ruhig für meinen Vater verwaltbar sein, daher denke ich im Augenblick eher an Windows...weiß nicht ob ich mir die "Schulung" antun möchte *gg*
Mitglied: Wolff
Wolff 07.11.2008 um 12:19:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @45877:
qnap und synology haben php und mysql an bord.

stimmt! habe ich vollkommen überlesen! sorry!
Mitglied: 68702
68702 07.11.2008 um 12:38:00 Uhr
Goto Top
Linux ist heutzutage doch kinderleicht zu bedienen. Einmal eingerichtet läuft das Ding auch und stürtzt nicht die ganze Zeit grundlos ab. Ausserdem gibts ja noch Webmin.com
Mitglied: aqui
aqui 07.11.2008 um 19:21:04 Uhr
Goto Top
...Zumal Linux auf der EEE Box gleich mit drauf ist.... ;-) face-wink
Siehe:
http://www.alternate.de/html/product/PC-Systeme_Komplettsysteme_Desktop ..?

Der limitierende Faktor ist aber dein Zugang aus dem DSL Netz so das du getrost zu einer EEE Box greifen kannst.
Es ist ja eh mehr oder weniger nur Web und Fileserver und das macht die Kiste mit links.
Wenn der Plattenplatz mal nicht ausreicht dann hängst du dir:
http://www.alternate.de/html/product/Laufwerksgehaeuse_Netzwerk/Linksys ..?
ins Netz und kannst da ganz nach Belieben 2 Terabyte Platten anstecken und deinen Speicher vergrößern....

DynDNS Client auf deinem Router installieren, Port Weiterleitung am Router auf die Ports TCP 80 und TCP 443 auf die lokale EEE Box machen und fertig ist dein Download und Webserver für die Internet Gemeinde !
Mitglied: Wolff
Wolff 10.11.2008 um 08:10:21 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für die Antworten!
Sorry, ich hatte am Wochenende kein Internet :( face-sad

Ich hätte noch was zu meiner zweiten Frage...
Soll ich den Fileserver und den Webserver in zwei getrennten virtuellen Maschinen laufen lassen um die Sicherheit zu erhöhen, so dass niemand über den Webserver auf meine Dateien kommt? Oder kann man das gut genug absichern?
Mitglied: aqui
aqui 10.11.2008 um 09:27:23 Uhr
Goto Top
Nein, für deine einfache Heim Anwendung ist das nicht unbedingt nötig und den Aufwand kannst du dir sparen, denn deine NAT Firewall im Router lässt ja nur bestimmte Ports durch (HTML) die sowas so gut wie verhindern.
Ausserdem solltest du der EEE Box diese (Performance) Bürde nicht auch noch zumuten....
Heiß diskutierte Beiträge
general
Einprügeln auf Fax als AblenkungsmanöveritebobVor 1 TagAllgemeinOff Topic24 Kommentare

Moin, Im Interview mit dem Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus im Deutschlandfunk heute 07:15 hat der Journalist nebenbei erwähnt, dass über die Hochwasserkatastrophe per Fax gewarnt wurde. ...

question
Angebot annehmen? Gehalt OK?xsheynVor 1 TagFrageOff Topic13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin nun seit knapp einem Jahr im Bewerbungsprozess und versuche in die "richtige" IT zu kommen. Momentan bin ich nur Knöpfchendrücker, also ...

question
Subnetting FrageAuDavidVor 1 TagFrageNetzwerke21 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dem Subnetting, ich sitze schon länger an dieser Aufgabe und bin mir mit der Lösung sehr unsicher. Ich ...

info
CDU verklagt Sicherheitsforscherin nach Meldung einer Sicherheitslücke einer CDU AppevoplusVor 1 TagInformationSicherheit14 Kommentare

Ohne Worte, fassungslos, koppschüttel CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an Und sowas regiert unser "Hochtechnologieland" EDIT: inzwischen ist man nach einem Schitstorm ...

info
DSGVO: 65.500 Euro Strafe wegen unsicheren und veralteten WebshopFrankVor 1 TagInformationRechtliche Fragen

Ein Unternehmen aus Niedersachsen hat unangenehme Bekanntschaft mit der DSGVO gemacht: Das Unternehmen muss 65.500 Euro Bußgeld für einen veralteten Webshop zahlen. Dieser speicherte die ...

question
Vodafone - Kabel gelöst VisuciusVor 1 TagFrageInternet13 Kommentare

Hallo in die Runde, Gestern wurde mir ein Vodafone-Kabel-Internet-Anschluss geschaltet und die "Vodafone Station installiert". Positiv: Ging "ratzfatz" innerhalb von einigen Tagen, höhere Bandbreite, parallel ...

question
Umschulung über Fernkurs - Chancen auf ArbeitsmarktAppletVor 23 StundenFrageWeiterbildung13 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zur Einleitung eine Kurzfassung wie ich in meine jetzige Situation kam - Ich bin vor einigen Jahren psychisch erkrankt und musste mein ...

question
Heimnetzwerk + Telefon einrichten gelöst xXEnniXxVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich habe gerade ein neues Haus gebaut und möchte mir mein Heimnetzwerk (Router, Telefon etc.) selber einrichten. Bin IT-Administrator und habe schon gute Kenntnisse ...