mysticfoxde
Goto Top

HP Drucker - Sehr bizarre Preisentwicklung

Moin Zusammen,

vor nun fast genau 6 Jahren, haben wir uns für unser Büro einen HP PageWide Pro 477dw angeschafft, der bis heute absolut tadellos seine Dienste verrichtet.

Heute hat der Drucker jedoch gemeckert, dass er bald gerne eine neuen Patronne haben möchte und so habe ich mich bei Amazon eingeloggt, um zu schauen was diese dort kosten.

Auf der Suche nach den Patronen wurde mir von Amazon auch der Drucker selbst angezeigt und als ich den Preis daneben gesehen habe, dachte ich kurz an einen Aprilscherz, denn laut der Anzeige, soll dieser nun 1899,- € kosten.

https://www.amazon.de/HP-PageWide-D3Q20B-Multifunktionsdrucker-Kopierer/ ...
hp pw pro 477dw - amazon - 2023

Dann habe ich den Preis auch mal bei anderen Lieferanten geprüft und sogar noch viel teurere Angebote, wie z.B. das folgende hier gefunden.

https://www.kaufland.de/product/367433391/
hp pw pro 477dw - kaufland - 2023

Damit ihr meine Bestürzung auch etwas besser nachvollziehen könnt …

hp pw pro 477dw - kaufland - 2017

… ich habe denselben Drucker, im Dezember 2017 bei Amazon für !!! 309,- € !!! gekauft gehabt.

Kann mir nun bitte jemand plausibel erklären, warum der Preis für diesen Drucker innerhalb von 6 Jahren, um Faktoren nach oben geschossen ist?

Ist in diesem mittlerweile irgendwo eine Goldplatte drin oder besitzt er nun eine unzerstörbare Titanlegierung oder hat dieser seit neustem auch einen Fusionsreaktor mit verbaut? 🤔

Gruss Alex

Content-Key: 93304486415

Url: https://administrator.de/contentid/93304486415

Printed on: February 29, 2024 at 16:02 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 09, 2023 at 15:23:13 (UTC)
Goto Top
Moin,

Das ist ein Ausreißer. Die kosten normal unter 1900 Euro, wie man bei Idealo und co. sieht. face-smile


lks

PS: Druckerpreise sind inzwischen deutlich höher als vor 5-6 Jahren man muß aktuell mindestens das Doppelte, eher das dreifache für gute Drucker zahlen. Der Baumarkt-Ramsch ist hingegen immer noch billig zu bekommen.
Member: Avoton
Avoton Dec 09, 2023 at 15:41:50 (UTC)
Goto Top
Moin,

Ist der Drucker evtl EOL?

Hab ich schon bei diversen guten (und damit begehrten) Geräten gesehen, dass die Restlagerbestände zu horrenden Preisen verkauft werden. Nach dem Motto: "Wer das Ding unbedingt braucht zahlt da jeden Preis für"

Gruß,
Avoton
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 09, 2023 at 16:34:46 (UTC)
Goto Top
Moin @Lochkartenstanzer,

Das ist ein Ausreißer. Die kosten normal unter 1900 Euro, wie man bei Idealo und co. sieht. face-smile

1.848,99 ist jetzt aber auch nicht deutlich günstiger.

Druckerpreise sind inzwischen deutlich höher als vor 5-6 Jahren man muß aktuell mindestens das Doppelte, eher das dreifache für gute Drucker zahlen.

Und gibt es dafür auch einen plausiblen Grund, ausser dem, dass die Hersteller sich die Taschen noch voller stopfen möchten?

Gruss Alex
Member: orcape
orcape Dec 09, 2023 updated at 16:55:29 (UTC)
Goto Top
Hi,
@MysticFoxDE
Falls es noch nicht aufgefallen ist, wir haben eine richtige Inflation. face-sad
Zum anderen habe ich feststellen müssen, das Amazon nun wirklich nicht gerade der preiswerteste Anbieter ist, das übrigens nicht nur bei Druckern.
Wenn ich im Baumarkt für eine popelige Wasserpumpenzange über 20 €uronen löhnen muss, die einst vor 6 Jahre noch unter 10 € lag, weißt Du bescheid.
Zieh Dir mal nur den aktuellen Goldpreis rein. Das Gold ist sicher nicht wertvoller geworden, wie vor 6 Jahren.
Nach wie vor wird das nicht anders oder aufwändiger abgebaut wie einst, nur die Währungen € und $ sind um 100 % in die Knie gegangen.
Aber tröstet Dich, verdienen tun nun dafür Andere. face-sad
Gruß orcape
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 09, 2023 at 16:59:56 (UTC)
Goto Top
Moin @Avoton,

Ist der Drucker evtl EOL?

Hab ich schon bei diversen guten (und damit begehrten) Geräten gesehen, dass die Restlagerbestände zu horrenden Preisen verkauft werden.

nicht das ich wüsste und auf der Homepage von HP, ist davon auch nichts zu sehen.

https://www.hp.com/at-de/products/printers/product-details/7771118

https://support.hp.com/de-de/product/details/hp-pagewide-pro-477dw-multi ...

Jedoch habe ich soeben die folgenden Artikel aus dem Jahr 2021 gefunden.

https://www.channelpartner.de/a/hp-verabschiedet-sich-von-pagewide-druck ...
https://www.macwelt.de/article/987133/padewide-hp-stellt-seine-business- ...

Ich finde jedoch auch heute, seitens HP keine offizielle Bestätigung dafür und auf EOL Listen tauchen die Drucker auch nicht auf. 🙃

Wenn man bei der Seite jedoch auf Kaufen geht ...

https://www.hp.com/de-de/shop/offer.aspx?p=b-hp-pagewide

... wird der Drucker nicht mehr angeboten.

Nach dem Motto: "Wer das Ding unbedingt braucht zahlt da jeden Preis für"

Der Drucker ist schon gut, aber nie im Leben würde ich für diesen 1900,- € bezahlen.

Na j, ich schau, dass ich für diesen noch günstig die Originaltinte bekomme und hoffe, dass unserer noch eine weile am Leben bleibt.

Gruss Alex
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 09, 2023 at 17:21:00 (UTC)
Goto Top
So zur Orientierung:

Den Brother MFC3770CDW, den ich vor einigen Jahren für 350€ gekauft hatte, bekommt man heute für knapp unter 600€

Aber solcheEffekte wie den "10fachen preis" habe ich schon bei EOL-Fritzboxen oder auch vielen anderen IT-Komponenten gesehen. Es scheint tatsächlich so, aß zu der Inflation von 100% noch zusätzlich die mentalität zu kommen, daß wenn die Leute wirklich das "alte" Zeug wollen, die dann auch dafür bezahlen sollen.

Ich würde mir daher einfach Alternativen anschauen.

lks

PS: Mein Hinweis auf "unter 1900€" war ironisch gemeint, falls Du es nicht gemerkt haben solltest.
Member: DarkZoneSD
DarkZoneSD Dec 09, 2023 at 19:07:12 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich möchte normalerweise keine wilden Theorieen aufstellen. Aber es scheint, als würde HP versuchen, preislich die neueren Modelle attraktiver zu machen, um den Verbraucher in Richtung HP Instant Ink zu lenken..

Kann man bei diesem Modell Offbrand, sprich nicht originale Toner einsetzen oder merkt er das?

Das könnte ein weiterer Grund sein, insofern das der Fall ist.

Grüße

Florian
Mitglied: 8030021182
8030021182 Dec 09, 2023 at 19:22:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DarkZoneSD:
Kann man bei diesem Modell Offbrand, sprich nicht originale Toner einsetzen oder merkt er das?
Das ist ein Tintenspritzer 🤗
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 09, 2023 updated at 20:16:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8030021182:

Zitat von @DarkZoneSD:
Kann man bei diesem Modell Offbrand, sprich nicht originale Toner einsetzen oder merkt er das?
Das ist ein Tintenspritzer 🤗

Tinten###, wenn schon. face-smile

T-i-n-t-e-n-p-i-s-s-e-r (###zensur face-smile)

lks
Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Dec 09, 2023 at 21:18:33 (UTC)
Goto Top
Kosten für Lagerhaltung, ggf auch für gebundenes Geld und wenn's Produkt a nicht abverkauft wird muss es Produkt b eben auch bezahlen. Sowas eben...

Dazu allgemeine Preissteigerung.
Member: geraldxx
geraldxx Dec 10, 2023 at 06:06:01 (UTC)
Goto Top
Die gängigen Enterprise Drucker waren dieses Jahr nur schwer und teuer zu bekommen, mittlerweile entspannt sich die Situation merklich. Und der große Gemischtwarenladen ist heutzutage oft teurer als andere Anbieter, teilweise sind mittlerweile sogar lokale Händler günstiger, man muss einfach vergleichen.
Member: Snagless
Snagless Dec 10, 2023 at 08:14:43 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich habe gerade mal in unserem Beschaffungstool nachgesehen. Der Drucker mit der Artikelnummer ist auf EOL gesetzt. Verfügbarkeit gerade mal noch 10 Stück bei 3 Distributoren, und die weil sie alle 10 auf Lager haben, vermutlich die Ware aus dem gleichen Lager nehmen. Und das ist auch das J* dabei ;=)

Das Verhalten ist imho leider normal, bei Mangel z.B. auch damals bei Corona, haben einige z.B. bei Kleinkram den man brauch einfach zugegriffen und den Preis schamlos nach oben gesetzt. z.B. Bei Waste-Ink Boxen für Epson WF und Canon GX Serie.

Bei Druckern, gerade beliebte Modelle war das schon seit Jahrzehnten so. Ein Canon iP4000 der mal Liste 99€ gekostet hat wurde am Ende für 300-400 im EK netto gehandelt. Und ja es finden sich immer wieder welche die das dann immer noch haben wollen.

Soweit ich es mal gehört habe wollte HP nicht die Pagewide A4 auslaufen lassen? evtl. ist es jetzt ja soweit.

https://www.channelpartner.de/a/hp-verabschiedet-sich-von-pagewide-druck ...
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 10, 2023 at 08:33:37 (UTC)
Goto Top
Moin @Lochkartenstanzer,

T-i-n-t-e-n-p-i-s-s-e-r (###zensur face-smile)

das ist nicht ganz korrekt, da PageWide unterschlagen, sprich, genaugenommen ist es ein ...

B-r-e-i-t-s-t-r-a-h-l-t-i-n-t-e-n-p-i-n-k-l-e-r

... . 🤪

Gruss Alex
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 10, 2023 at 08:54:16 (UTC)
Goto Top
Moin @orcape,

Falls es noch nicht aufgefallen ist, wir haben eine richtige Inflation. face-sad

doch, ist es und auch wir haben unsere Preise in den letzten Jahren und insbesondere den letzten 24 Monaten, etwas anheben müssen. Jedoch haben wir unsere Preise ganz sicher nicht um > 500% erhöht, den das ist schlichtweg Wucher!

Zum anderen habe ich feststellen müssen, das Amazon nun wirklich nicht gerade der preiswerteste Anbieter ist, das übrigens nicht nur bei Druckern.

Ich kaufe auch nicht wirklich gerne bei diesem Riesen ein und nutze, wenn vorhanden, lieber die lokalen Anbieter.
Jedoch bekommst du einen Drucker dieser Klasse, bei mir nirgends um die Ecke.
Und wie du am EK erkennen kannst, war Amazon nicht immer teuer, aber ja, mittlerweile ist der Laden alles andere als günstig, für mein Gefühl sogar eher zu listig. 😔


Wenn ich im Baumarkt für eine popelige Wasserpumpenzange über 20 €uronen löhnen muss, die einst vor 6 Jahre noch unter 10 € lag, weißt Du bescheid.

Dass die Baumärkte bei ihren Preisen, je nach Artikel richtig zuschlagen, ist nichts neues, vor allem wenn es sich um gutes Werkzeug handelt. Ansonsten kann ich die Preissteigerung beim Werkzeug eigentlich nicht bestätigen, vor allem nicht bei Zangen, denn von diesen habe ich die letzten Monate erst ein gutes duzend gekauft gehabt.

Der folgende Zangenschlüssel (eins meiner Liebligswerkzeuge) ...

https://www.knipex.de/produkte/rohr-und-wasserpumpenzangen/zangenschlues ...

... hat auch schon vor zig Jahren um die 40,- € gekostet und dasselbe kostet er heute +- auch noch.

Aber tröstet Dich, verdienen tun nun dafür Andere. face-sad

Bei solchen Preissteigerungen, vor allem wenn man diese absolut nicht nachvollziehen kann, aber ganz sicher nicht an mir.

Gruss Alex
Mitglied: 8585324113
8585324113 Dec 10, 2023 updated at 08:57:05 (UTC)
Goto Top
Ja, Drucker sind teilweise zu Gold geworden.
Mein privater 6115 hat mal Brutto 249 Euro gekostet. 2019 oder 20. Zwischenzeitlich war er auf dem weg zu 1000€. Und war da eigentlich schon fast EOL. https://geizhals.de/xerox-workcentre-6515v-dn-a1542735.html

Angeblich alles wegen der großen Nachfrage nach Homeoffice usw...
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 10, 2023 at 09:07:13 (UTC)
Goto Top
Moin @DarkZoneSD,

ich möchte normalerweise keine wilden Theorieen aufstellen. Aber es scheint, als würde HP versuchen, preislich die neueren Modelle attraktiver zu machen, um den Verbraucher in Richtung HP Instant Ink zu lenken..

ich denke eher, dass HP die Geräteklasse hat sterben lassen, weil diese den eigenen Laser MFP's zu viel Konkurrenz gemacht haben, den leistungsmässig konnte sich der 477DW, vor allem beim Thema Druckgeschwindigkeit (40 S/Min), durchaus auch mit den grossen messen. Und ausser hin und wieder die Tintentanks zu wechseln, musste ich bei diesem Drucker noch nichts tauschen. Sprich kein Transferband, keine Heizung, kein Tonnerrestbehälter u.s.w..
Und selbst wenn du hunderte Seiten am Stück gedruckt hast, hast du von dem Drucker nichts gerochen.

Aber ja, an einer solchen Effizienz, wie es der 477DW durchaus gehabt hat, verdient der Hersteller und die Kette dahinter natürlich nicht viel und daher lässt man sowas auch lieber sterben. 😔

Kann man bei diesem Modell Offbrand, sprich nicht originale Toner einsetzen oder merkt er das?

Das könnte ein weiterer Grund sein, insofern das der Fall ist.

Ja kann man, aber das habe ich niemals versucht und werde es auch nicht, da ich diesem Drucker ganz sicher keinen vorzeitigen Tod bescheren möchte.

Gruss Alex
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 10, 2023 updated at 12:33:46 (UTC)
Goto Top
Moin @Mystery-at-min,

Kosten für Lagerhaltung, ggf auch für gebundenes Geld und wenn's Produkt a nicht abverkauft wird muss es Produkt b eben auch bezahlen. Sowas eben...

nein eben nicht, denn so funktioniert eine Preisfindung in den meisten Fällen zum Glück nicht wirklich.
Im Gegenteil, Artikel die zu lange auf Lager liegen, versucht man normalerweise, so schnell wie möglich und so günstig wie nötig, wieder loszuwerden, vor allem wenn diese nur eine gewisse Lebensspanne haben. Da man ansonsten, sowohl auf deren Lager.- als auch auf den Materialkosten sitzen bleibt und im schlimmsten Fall auch noch deren Entsorgung bezahlen muss.

Dazu allgemeine Preissteigerung.

Wenn der Drucker 10-20% mehr gekostet hätte, hätte ich ja auch nichts gesagt, aber mit was ist den bitte eine > 500% Preissteigerung zu erklären?
Und wie man diversen Antworten bereits entnehmen kann, sind von dieser immensen Preissteigerung nicht nur die Drucker von HP, sondern auch die der anderen Hersteller betroffen.
Mir ist jedoch absolut nichts bekannt, dass die Druckerbranche aktuell aufgrund irgendeiner Ressourcenverknappung besonders leiden muss.

Gruss Alex
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Dec 10, 2023 at 09:45:41 (UTC)
Goto Top
Moin Zusammen,

der Drucker wird im Kaufland Shop, so wie es aussieht nicht nur von einem Lieferanten angeboten und einer davon schiesst meiner Ansicht nach Komplet übers Ziel hinaus.

https://www.kaufland.de/product/367433391/?id_unit=386689435399

hp pw pro 477dw - kaufland 2 - 2023

🙈

computer pirates - impressum

computer pirates - google

computer pirates - webseite

So wie es aussieht, ist Kaufland wohl so ziemlich egal wer deren Handelsplattform benutzt. 😔

Gruss Alex
Member: Snagless
Snagless Dec 10, 2023 updated at 13:26:24 (UTC)
Goto Top
Hallo,

angeboten wird vieles;=) Imho ist aber vieles beim Anbieter gar nicht selber auf Lager. Da steht ein Konstrukt dahinter, Firma A. hat ein eigenes Lager, dann macht man einen Webshop auf oder stellt die Produkte auf irgend einer Handelsplattform ein. Dann kommt jemand in Firma A. auf die Idee bei Firma B. einzukaufen, und die bieten z.B. VIN an, also "Versand im Namen anderer". Dabei wird das Paket von B. versendet und mit Versandpapieren von A. ausgestattet. B. stellt Rechnung an A. und A. rechnet dem Kunden gegenüber ab.

Manche Distributoren kaufen ja bei andern ein, J* ist z.B. so ein Beispiel. Und da J* ziemlich gross ist, kommen die anderen die ihn beliefern auch im Preis etwas entgegen. Deswegen ist J* oft günstiger als wenn ich es bei einem Maindistributor einkaufe.

Die Shop Angebote werden automatisch generiert aufgrund von Datenschnittstellen, wir nix verkauft OK, und wenn einer was bestellt dann auch OK. Die Kosten für den Betrieb sind quasi einmalig, Monatspauschale und gut ist es. So kann ein kleine Bude plötzlich ganz viele Artikel anbieten, ohne selber was auf Lager zu haben. Das ganze ist quasi in Echtzeit durchautomatisiert. Bestelle ich z.B. ein Notebook XY, dann sehe ich mehr oder weniger ein paar Stunden später wie der Bestand bei manchen anderen Anbieter gesunken ist. Gerade bei etwas teureren Lenovo P-Serie Workstationnotebooks ist es halt auffällig dass die Lagerbestände bei einigen Distris absolut identisch sind. Da liegen ja keine 100derte auf Lager, eher nur 10 oder 20 Stück, weil da eben keine grossen Mengen gehen.

Cashbacks gehen da natürlich verloren, da vermutlich J* die selber kassiert bzw. nutzt um den EK zu drücken. Bei Brother bekommt man schon mal 200€ Cashback wenn man Brother Händler ist und das ganze auch noch bei einem offiziellen Brother Distributor einkauft.

Von einer gewissen Kreativität bei Projektgeschäften mal ganz zu schweigen. Da gibt es Extra Rabatte, dann werden 120 statt 90 Einheiten geordert und die 30 selber vertickt.

Wenn ich schon sowas wie "unser Aussenlager" lese, dann weiss ich genau was da läuft.

Das ist in der PBS Branche so, als "Papier Büro Schreibwaren" - und auch bei den IT Grosshändlern.

Und jeder wildert in Jedes anderem Revier. Telekommunikations Zeug bekomme man bei IT-Distributoren günstiger, und IT-Zeug wird von den TK-Distributoren verramscht. OK etwas übertrieben, aber imho kommt das schon hin.

Gigaset PRO bekommt man nur mit Zertifzierung bei den TK-Distributoren, bei Amazon oder J* kann das jeder kaufen, und meist sogar noch günstiger.

Fritten wie die 7590 ist bei Amazon incl. 19% günstiger als ohne bei einigen Distributoren. Da reden wird mal von 20% billiger und mehr....
Member: TomTomBon
TomTomBon Dec 18, 2023 at 16:25:45 (UTC)
Goto Top
Kleine Anmerkung.

Nicht zu den Preisen die ... Wahnsinn sind.

Aber auch die Hersteller haben "leichte" Probleme gehabt durch die Lieferprobleme.
Unter anderem mit bestimmten Chips.

Und da das alles closed ist, wird auch nicht auf eine Typreihe programmiert, sondern auf DAS Chip-Modell.
Das nicht mehr verfügbar ist..
Und entsprechende Konsequenzen nach sich zieht.
Vor allem bei der Nutzung von der Kombi "falsche" FW mit dem Chip.
Sprich FW die auf den falschen Chip programmiert ist...

Also ja,
auch die Hersteller haben Probleme.
Aber DIESE Preise sind eher ein Resultat der Händler.
Die sich genauso wie Tankstellen Ketten NIEMALS im Preis angleichen...
Member: Gentooist
Gentooist Jan 26, 2024 at 10:53:37 (UTC)
Goto Top
Ganz einfach: HP hat die Pagewide-Drucker eingestellt. Die Teile werden nicht mehr hergestellt.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 26, 2024 at 11:08:37 (UTC)
Goto Top
Moin @Gentooist,

Ganz einfach: HP hat die Pagewide-Drucker eingestellt. Die Teile werden nicht mehr hergestellt.

ja, leider. 😭
Bin mit unserem mehr als zufrieden.

Aber ja, bei den günstigen Seitenpreisen hat HP natürlich auch nicht viel an der Tinte mitverdient. 😔

Siehe auch.
HP macht sich ehrlich!
"HP verschiebe sein Geschäftsmodell "nicht nur für Drucker, sondern (auch) für PCs und den Rest der Produkte, die wir herstellen" hin zu Abonnements."
🤢🤮

Gruss Alex
Member: Gentooist
Gentooist Jan 26, 2024 at 11:11:36 (UTC)
Goto Top
Und? Wie ich schon woanders schrieb, gibt es seit Jahren Tintendrucker mit eingebautem Tank. Wer teure Tinte will, nimmt eben billige Drucker. Wer billige will, die Tankdrucker mit all ihren Vor- und Nachteilen.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 26, 2024 at 11:58:47 (UTC)
Goto Top
Moin @Gentooist,

Und? Wie ich schon woanders schrieb, gibt es seit Jahren Tintendrucker mit eingebautem Tank.

mir ist schon klar, dass es Alternativen gibt, die spuckt jedoch meistens nicht mit bis zu 55 Seiten/Min..

Gruss Alex
Member: Gentooist
Gentooist Jan 26, 2024 at 18:40:30 (UTC)
Goto Top
Tja, dann bleibt eben nur noch ein Farblaser, denn alle namhaften Hersteller von Festtintendruckern wie HP oder Xeros haben diese Produkte eben eingestellt. Es gibt keine Neuware mehr, egal wo.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 27, 2024 at 02:18:39 (UTC)
Goto Top
Moin @Gentooist,

Tja, dann bleibt eben nur noch ein Farblaser, denn alle namhaften Hersteller von Festtintendruckern wie HP oder Xeros haben diese Produkte eben eingestellt. Es gibt keine Neuware mehr, egal wo.

na ja, momentan lebt unser 477dw ja noch, daher habe ich akut auch keine Schmerzen. 😁

Darüber hinaus ist ein Farblaser nicht wirklich eine Alternative für den 477dw, den diese fressen viel mehr Strom, benötigen mehr und kostspieligere Wartung, stinken wenn man etwas mehr druckt und sind auch bei gleicher Leistung viel teurer.

Daher verstehe ich überhaupt nicht, wie eine derart effiziente und kostengünstige Technologie, so den Bach runter gehen kann.
Na ja, das letztere stimmt so nicht ganz, ich denke gerade weil diese Technologie so effizient und kostengünstig war, wurde sie auch von den Herstellern so gut wie beerdigt, weil diese daran nicht so viel verdient wie sie es sich erhofft haben und das ist nicht Nachhaltigkeit sondern einfach nur Gier. 😔

Und dann labern die hier grosskotzig ...
https://www.hp.com/de-de/sustainable-impact.html
... auch noch was vom "Klimaschutz". 🤢🤮

Gruss Alex