hp laserjet 1022n als netzwerk drucker unregelmäßig

theeternalphenom
Goto Top

Hallo erstmal
ich bin im mom als Praktikant der IT-Administration in einer Schule in RLP tätig.

Ich habe ein nerviges Problem mit einem HP Laserjet 1022n.
Um gleich zum Problem zukommen.
Der Drucker wird im Netzwerk angezeigt und hat nach meinen Informationen den passenden und aktuellsten Treiber. Es ist auch möglich über den Drucker zu drucken. Jedoch nur nach dem die Druckerwarteschlange auf dem Server über Dienste neugestartet wird. Ist dies geschehen werden alle momentanen Druckaufträge gedruckt jedoch nachfolgende Aufträge nicht und genau das ist mein Problem.
Leider kann ich mit genauen Informationen zum Server nicht sofort dienen, da ich erst seit einer Woche hier arbeite.
Ich bitte euch mir schnellst möglich zuhelfen. Ich der Drucker wird im Lehrerzimmer ziemlich oft genutzt weswegen die Option eines stündlichen Neustartes der Druckerwarteschlange ausfällt.

Falls ich vielleicht ein paar Infos vergessen haben sollte (es wird wahrscheinlich so sein) bitte ich euch es zu entschuldigen, da es mein erster solcher Beitrag ist und ich noch keinen Top überblick im Netzwerk habe.

mfg

duffman521

PS: Was ich noch vergessen habe es sind noch verschiedenen andere Drucker in diesem Netzwerk welche tadenlos funktionieren unteranderem auch HP-Drucker.

Content-Key: 123432

Url: https://administrator.de/contentid/123432

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 10:08 Uhr

Mitglied: basserbassist
basserbassist 25.08.2009 um 13:50:57 Uhr
Goto Top
Das Problem kenn ich - leider. Was uns geholfen hat aber noch keine komplette Abhilfe geschafft hat, es gibt von HP einen Universal Treiber. Seit wir dem verwenden ist es besser geworden.

MFG

Basser
Mitglied: TheEternalPhenom
TheEternalPhenom 25.08.2009 um 14:20:30 Uhr
Goto Top
Thx für den Tipp.
So ähnlich haben wir es in der zwischenzeit nun auch gelöst.
Mein Vorgesetzter ist auf die Idee gekommen den Laserjet 4 Treiber zunutzen. Naja bis jetzt hab ich noch keine Klagen gehört liegt jedoch daran das langsam alle Lehrer frei bekommen.

Falls jemand vllt. ne Ahnung hat warum das so ist, fänd ichs toll, wenn uns die jemand mit teilt.
Mitglied: TheEternalPhenom
TheEternalPhenom 10.09.2009 um 09:21:02 Uhr
Goto Top
Langsam fange ich an HP zu lieben.
Seite ein paar Tagen gibt es Probleme mit den Ausdrucken des Schulverwaltungsprogramm Magellan. Der Druckbefehl wird einwandfrei ausgeführt jedoch stimmt die Skalierung nicht mehr.
Nach längerer suche haben wir jetzt eine halbwegs gute Lösung gefunden.
Zu Anfang des Problemes war der Drucker noch auf einem unserer Server installiert. Nun haben wir ihn vom Server heruntergelöscht und lassen die Workstations direkt über das Netzwerk auf den Drucker zugreifen.
Diese Methode hat ein paar Vorteile jedoch auch Nachteile.

Die Vorteile sind:

- seit der Umstellung keine Fehlermeldungen mehr
- der Drucker muss nun nur noch über das Adminkonto auf der jeweiligen Workstation installiert werden und wird für alle User übernommen, der Drucke muss nur noch als Standart eingerichtet werden (erspart mir einen haufen Arbeit)

Die Nachteile sind:

- keinen direkten Zugriff auf die Druckaufträge mehr (nicht das ich welche ohne Grund lösche aber manchmal führen User 5mal den gleichen Druckbefehl aus und blockieren somit andere Druckaufträge.)

mfg

duffman521