HP Photosmart D6160 Problem

Mitglied: marei8

marei8 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.08.2011, aktualisiert 16:47 Uhr, 12752 Aufrufe, 9 Kommentare

Mein alter Drucker funktioniert nicht mehr am neuen PC und ich finde über Google keine Lösung.

Hi Jungs,

ich habe den Drucker nach Jahren mal wieder ausgepackt und habe mittlerweile Win7 32bit. Habe neue Patronen gekauft, reinigen lassen,ist richtig angeschlossen und Treiber wurde von win7 draufgepackt.
Mein Problem: Er druckt nicht. Er kriegt den Auftrag, "druckt" im Wartefenster aber es passiert nichts. Habe dann ausgiebig gegoogelt und alle Probleme unter win7 sind über die Tintenfüllmenge bzw. die Inaktivität der Knöpfe am Drucker wegen des win7 Treibers. Hat jemand ne Idee, woran es liegen kann? Ansonsten macht der Drucker nen einwandfreien Eindruck und ich bräuchte ihn auch echt sehr dringend. wie gesagt Patronen sind alle neu, 3. Hersteller aber das sollte ja nichts tun.

Danke für die Hilfe und herzliche Grüße


PS: Habe schon versucht die Treiber von Vista draufzuklatschen, geht aber leider nicht auch nicht als Administratiorinstallation!
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
16.08.2011 um 17:50 Uhr
Hallo marei8, willkommen hier im Forum,

hier: http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/manualCategory?cc=de&lc=de&d ... findest Du das Handbuch (falls Du es nicht zur Hand hast). Auf Seite 28 ist beschrieben wie Du den Drucker zu einem "Selbsttest" veranlassen kannst. Falls dieser funktioniert ist immerhin klar, dass er noch läuft. Falls nicht ..... naja, mal weitersehen.

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: marei8
16.08.2011 um 17:59 Uhr
Hallo,

diesen Selbsttest musste wie anders aufrufen als im Handbuch beschrieben (hatte es nicht mehr). Die ganze Hp Drucksoftware ist ja nicht mehr vorhanden dank Windows 7. So ein Probedruck hatte ich auch vorher schon gemacht, ist immer das gleiche Schema: Ich drucke, es geht in die Warteliste, es wird aktiv angezeigt als Druck aber der Drucker muckt kein bisschen. Ergo habe ich jetzt keinen Probedruck.
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
16.08.2011 um 18:04 Uhr
Beschreib mal bitte genauer wie Du den Treiber installiert hast. Via Windows-Update automatisch? oder von der CD des Druckers?

Also das Problem ist jetzt, dass wir davon ausgehen, dass der Drucker noch läuft, es kann aber sowohl am Drucker als auch an Windows liegen. Kennst Du nicht jemanden in der Nähe, der einen Win XP-Rechner hat zum Ausprobieren?

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
16.08.2011 um 18:12 Uhr
Ich hab noch was gefunden. HP beschreibt die Probleme zwischen Deinem Drucker und Windows 7 auf dieser Seite http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c02045955&cc=de ...

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: marei8
16.08.2011 um 18:32 Uhr
Ich werd mir gleich mal das durchlesen von HP. Also Treiber hab ich garkeinen installiert. Das ist alles schon automatisch bei win7 drauf. Wenn ich nach Update suche, automatisch oder manuell, findet er nichts. Ich denke auch, dass der Drucker noch läuft. Leider bin ich erst umgezogen und habe Niemand mit einem XP Rechner in der Nähe sonst hätte ich das auch schon probiert.

edit: Also das, was auf der HP Seite steht stimmt nicht alles. Habe in einem anderen Forum gelesen, dass die kompletten Knöpfe (mit Ausnahme des Power-knopfes) unter win7 nicht mehr funktionieren. Auf der HP Seite steht, nur der Photo Essentials Knopf geht nicht mehr. Bei mir ist es aber Ersteres.
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
16.08.2011 um 18:34 Uhr
Dann lies das mal, da steht nämlich wie man trotz Windows 7 drucken kann. Die Probleme sind wohl bei HP bekannt.

Viel Glück und noch einen schönen Abend

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: marei8
16.08.2011 um 18:46 Uhr
Also leider wurde ich aus der Seite von HP nicht schlau. Das von mir beschriebene Problem ist so dort garnicht aufgelistet. Auch ein anderer USB Port/Gerät entfernen und mit win7 automatisch neuinstallieren hat nicht funktioniert. Es ist weiterhin ein "drucken" ohne drucken....
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
16.08.2011 um 18:57 Uhr
Ich meine speziell den Punkt: "Welche Einschränkungen ergeben sich durch einen betriebssystemeigenen Windows 7-Treiber?" wenn das dort beschriebene Vorgehen nicht funktioniert, dann ist es wahrscheinlich, dass es doch am Drucker liegt.

Noch ein Tipp: nimm Dir eine Linux-Live-DVD, am besten was aufwändigeres, also Ubuntu oder Suse als DVD. Dann boote die und guck mal ob das System Deinen Drucker erkennt. Linux kommt mit HPlip, das ist eine OpenSource Software von HP für deren Drucker speziell unter Linux. Nach meiner Erfahrung funktionieren die Drucker der Generation von Deinem (ich hab auch einen PSC 1410 von 2006) sehr zuverlässig unter Linux wenn hplip installiert ist.

Damit wäre dann immerhin klar, ob der Drucker noch läuft oder nicht.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Ftmmsch
30.12.2011 um 15:25 Uhr
Was den aktuellen Stand betrifft..... blicke ich hier nicht durch (der schrieb am der andere schrieb am - usw. usw. !!!)

Da ich selbst wieder betroffen bin und die Lösung leider nicht gespeichert hatte - hier ein Link zu meiner Lösung:

http://h30492.www3.hp.com/t5/Drucker-und-All-in-One-Ger%C3%A4te/D6160-S ...



P.S.
der Fett gedruckte Teil beinhaltet die Lösung. Das, was man auf Seite 28 findet - ist wenig hilfreich! Denn es schildert lediglich, wei man mit Hilfe eines Betriebssystems vorgeht!
Wenn der Jenige aber gezwungen ist - bzw. eine vom Drucker selber initiierte Seite zu bekommen / zu drucken - ist bei HP Schicht!
Die Seiten / Links, die ich vor längerer Zeit bei HP fand sind zum Teil verändert oder gelöscht!

Hier nochmal ein Auszug meines "Beitrags" - für die, die mein Gemotze nicht lesen möchten:

" Da mein Drucker über die Fritzbox läuft, habe ich defacto das gleiche Problem.

Hier die Lösung:


Checking ink levels
Follow the steps below to print an internal test page to better determine the amount of ink available in each cartridge:
1.) Press and hold the Power button.

2.) Press the Resume button once.

3.) Release the Power button.

A test page will print. Included on this page will be the ink level for each installed print cartridge shown as a percentage value.



Bei / nach dem Einschalten hat die Kombination bei mir nicht funktioniert. (schnallt der Tel - Support wohl auch nicht)

Nachdem ich mehrfach erfolglos war, hatte ich schlussendlich mit folgender Kombination Erfolg:


Im laufenden Betrieb:

! - im laufenden Betrieb = Drucker ist AN!

Ich habe den "Löschen" (X) Button gedrückt, damit die Tintenanzeige aufhört zu blinken.

(weil ich keinen Erfolg hatte, solange die noch blinkte!)

Dann habe ich den Einschalt-Knopf und "Fortsetzen-Knopf" (Pfeil nach Vorne) GLEICHZEITIG gedrückt.

(Bzw- Einschalt-Knopf zuerst und schnell / SOFORT! dananch den Fortsetzen-Knopf)

Beide einige Sekunden festhalten, Einschalt-Knopf loslassen, paar Sekunden später den Fortsetzen-Knopf loslassen.



Mit freundlichem Gruß

Ftmmsch - einer, der es mit "Hilfe" ein wenig genauer nimmt! - zwar schreibe ich oftmals überflüssiges - dafür aber, schreib ich N U R dass, was ich auch G E N A U weiß!!!!!!!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Erwerb von M365 Lizenzen, Partner Autorisierung für Azure AD - Globaler Administrator wirklich nötig?
gelöst NidavellirVor 1 TagFrageMicrosoft4 Kommentare

Hi zusammen, bitte entschuldigt den etwas sperrigen Titel, aber ein knapperer wollte mir nicht einfallen. :D Wir wollen bei einem Systemhaus M365 Lizenzen (Business ...

LAN, WAN, Wireless
Switch läuft, ist aber nicht erreichbar
gelöst AndiPeeVor 17 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, mein Problemfall einleitend kurz umrissen: Privates Netzwerk Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin ...

Off Topic
BKA und der Bundestrojaner
brammerVor 1 TagInformationOff Topic4 Kommentare

Hallo, habe kurz überlegt ob das unter Off Topic allgemein oder Off Topic LOL gehört brammer

Speicherkarten
Welchen USB Stick für Bootstick?
gelöst dlnkrgVor 1 TagFrageSpeicherkarten6 Kommentare

Hallo, Ich bin auf der Suche nach USB - Sticks, auf denen ich Linux Ubuntu installieren kann und praktisch als Festplatte für das Betriebssystem ...

Windows Netzwerk
Sporadisch kein Netz auf mehreren Win10-Maschinen
SolarflareVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich habe seit Monaten einen eigenartigen Effekt in unserem Windows-Netz. Windows-Domäne mit ca. 100 Maschinen, alle Clients aktuelles Windows 10. Die Maschinen hängen ...

MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 5 StundenFrageMikroTik RouterOS25 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

Windows 7
Userpfad Problem nach Aenderung des Computernamens
BernerVor 1 TagFrageWindows 712 Kommentare

In einem Netzwerk von 9 PCs sind 9 Ersatz-PCs eingebunden, bei denen im Bedarfsfall vor dem Einsatz nur der Computername und die IP-Adresse angepasst ...

VB for Applications
Auf SQL Datenbank schreiben welche Sich im Firmennetzwerk befindet
RSST-SORVor 1 TagFrageVB for Applications12 Kommentare

Hallo Ich habe ein funktionierendes VBA Makro im EXCEL welches mit: conn.Open "driver={SQL Server};" & _ "server=RSST-OFFICEIII\RSSTSQLSERVER;database=RSSTZeiterfassung;" Daten in die Tabelle schreibt Nun würde ...