killtec
Goto Top

Hyper-V CSV Speicherplatz überwachen

Hallo,
ich bin auf der Suche nacheiner Möglichkeit den Speicherplatz eines Cluster Shared Volumes zu überwachen.
Unsere Monitoring Lösung überwacht zwar den freien Speicher auf dem Host, jedoch ist das CSV als Link im FileSystem hinterlegt und wird somit nicht überwacht.
Gibt es eine Möglichkeit den Speicher zu Überwachen und bei zu wenig freien Speicher eine Mail zu senden?
Das Cluster besteht aus zwei Hosts mit SAS Storage.

Als System wird Hyper-V 2016 genutzt.

Gruß

Content-Key: 41364056443

Url: https://administrator.de/contentid/41364056443

Printed on: February 25, 2024 at 05:02 o'clock

Mitglied: 7907292512
7907292512 Aug 31, 2023 updated at 10:12:23 (UTC)
Goto Top
perfmon.msc > Sammlungssätze
Erfassen von Daten mit Windows-Leistungsüberwachung
In den Eigenschaften des Satzes kann man dann eine Aufgabenplaner-Aufgabe hinterlegen die dann die Mail schickt, z.B. per Powershell und "Send-MailMessage". Oder man lässt den Sammlungssatz einen Eventlog-Eintrag erstellen und reagiert dann mittels Eventlog-Trigger auf das Event.

Gruß siddius
Member: killtec
killtec Aug 31, 2023 updated at 10:42:54 (UTC)
Goto Top
Zitat von @7907292512:

perfmon.msc > Sammlungssätze
Erfassen von Daten mit Windows-Leistungsüberwachung
In den Eigenschaften des Satzes kann man dann eine Aufgabenplaner-Aufgabe hinterlegen die dann die Mail schickt, z.B. per Powershell und "Send-MailMessage". Oder man lässt den Sammlungssatz einen Eventlog-Eintrag erstellen und reagiert dann mittels Eventlog-Trigger auf das Event.

Gruß siddius

Ok,
klingt nach einer Idee.

Etwas wichtiges was ich evtl. vergessen habe zu sagen.
Es handelt sich bei dem System um ein Hyper-V 2016 Server. Somit ist hier keine GUI vorhanden. Den Perfmon gibt es somit nicht.

So etwas in dieser Richtung wäre schön:
unbenannt
Mitglied: 7907292512
7907292512 Aug 31, 2023 updated at 10:42:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:
Etwas wichtiges was ich evtl. vergessen habe zu sagen.
Es handelt sich bei dem System um ein Hyper-V 2016 Server. Somit ist hier keine GUI vorhanden. Den Perfmon gibt es somit nicht.
Papperlapapp, Data Collector Sets lassen sich auch ohne GUI managen ...
https://www.jonathanmedd.net/2010/11/managing-perfmon-data-collector-set ...
Oder per MMC auf einem System mit GUI auf den Server connecten und die Sets anlegen und bearbeiten.

screenshot
Member: killtec
killtec Aug 31, 2023 at 10:43:12 (UTC)
Goto Top
Ok, schaue mir das gleich mal an.
Member: killtec
killtec Aug 31, 2023 at 11:04:57 (UTC)
Goto Top
Damit komme ich leider nicht zu meinem Ziel. Zumindest sehe ich nicht unter welchen Punkten...
Mitglied: 7907292512
7907292512 Aug 31, 2023 updated at 11:50:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:

Damit komme ich leider nicht zu meinem Ziel. Zumindest sehe ich nicht unter welchen Punkten...

Was findest du denn nicht?? Ist doch alles da ...

screenshot

screenshot

screenshot

screenshot

screenshot

Dann noch eine Aufgabe im Aufgabenplaner erstellen welcher als Aktion eine E-mail schickt und diese Aufgabe dann hier eintragen:

screenshot

Abschließend den Sammlungssatz starten (Kontextmenü auf den Sammlungssatz > Starten)

Feddisch!
Member: killtec
killtec Aug 31, 2023 at 12:12:07 (UTC)
Goto Top
Ich glaube wir reden aneinander vorbei...
Das ClusterStorage Volume wird als link im Dateisystem hinterlegt und somit nicht auf diese Anzeigen repliziert.
Die Größen vom physischen sehe ich ja in meinem Monitoring. Nur halt nicht die vom CLusterStorage.
unbenannt

Kann man hier auch schön im Screenshot sehen.
Das ClusterStorage wird ja parallel von zwei Servern genutzt. Bei beiden wird es als Link angezeigt.
Der freie Speicher wird somit von den Platten die physisch im Server sind angezeigt, jedoch nicht die in der Storage die als Cluster angebunden ist.
Mitglied: 7907292512
7907292512 Aug 31, 2023 updated at 12:29:55 (UTC)
Goto Top
Cluster Shared Volume Performance Counters

Get-ClusterSharedVolume -Cluster "XYZ" `  
  | select -Expand SharedVolumeInfo `
  | select FriendlyVolumeName, @{n="Capacity";e={$_.Partition.Size}},  
      @{n="FreeSpace";e={$_.Partition.Size - $_.Partition.UsedSpace}}  
Member: killtec
killtec Aug 31, 2023 at 14:30:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @7907292512:

Cluster Shared Volume Performance Counters

Get-ClusterSharedVolume -Cluster "XYZ" `  
  | select -Expand SharedVolumeInfo `
  | select FriendlyVolumeName, @{n="Capacity";e={$_.Partition.Size}},  
      @{n="FreeSpace";e={$_.Partition.Size - $_.Partition.UsedSpace}}  

Danke face-smile Das ist das was mir ausreicht. Das kann ich ja dann scripten und in eine CSV schreiben oder Mailen.
Bin gerade noch am Überlegen, wie ich die Ausgabe in der Powershell direkt in GB oder TB machen konnte.

Get-ClusterSharedVolume | select -expand SharedVolumeInfo |Select
FriendlyVolumeName, @{n="capacity";e={$_.Partition.Size}}, @{n="FreeSpace";e={$_.Partition.Size - $  
_.Partition.UsedSpace}}
Die Ausgabe ist ja in Byte wenn ich es richtig sehe.
Konnte man da nicht ein /1GB hinten an die Ausgabe stellen? Habe so etwas im Hinterkopf, komme aber gerade nicht auf die Syntax.
Mitglied: 7907292512
Solution 7907292512 Aug 31, 2023 updated at 14:40:13 (UTC)
Goto Top
wie ich die Ausgabe in der Powershell direkt in GB oder TB machen konnte.
Als Strings mit "GB" Suffix so
Get-ClusterSharedVolume -Cluster "XYZ" `    
  | select -Expand SharedVolumeInfo `
  | select FriendlyVolumeName, @{n="Capacity";e={"{0:F2}GB" -F ($_.Partition.Size / 1GB)}},    
      @{n="FreeSpace";e={"{0:F2}GB" -f (($_.Partition.Size - $_.Partition.UsedSpace)/1GB)}}   
oder als im Skript weiterverarbeitbare gerundete Zahl so
Get-ClusterSharedVolume -Cluster "XYZ" `    
  | select -Expand SharedVolumeInfo `
  | select FriendlyVolumeName, @{n="Capacity(GB)";e={[math]::round(($_.Partition.Size / 1GB),2)}},    
      @{n="FreeSpace(GB)";e={[math]::round((($_.Partition.Size - $_.Partition.UsedSpace)/1GB),2)}}   
Member: killtec
killtec Aug 31, 2023 at 14:41:27 (UTC)
Goto Top
Danke dir. Das hilft mir erst einmal weiter.