Ich brauche dringend Hilfe !

Mitglied: Julianpust

Julianpust (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2021 um 10:31 Uhr, 2465 Aufrufe, 24 Kommentare, 6 Danke

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite.

Was ist passiert:
Ich sollte von Gmail auf Outlook wechseln und das mit einer eigenen Domain das hat auch geklappt nur sollte ich alles wieder zurücksetzten.
Ich habe bei Strato dann auf wiederherstellen geklickt und jetzt ist alles zurück gesetzt!

Die Emails funktionieren nicht mehr über gmail und noch schlimmer die Website ist Offline.

Ich bin verzweifelt..

Ich weiß nicht wo die Website erstellt worden ist. Auf dem Pc scheint sie nicht zu liegen.

Hat jemand bitte einen Tipp für mich ?
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 04.03.2021, aktualisiert um 10:37 Uhr
Zitat von @Julianpust:

Hat jemand bitte einen Tipp für mich ?

zum Vorgesetzten gehen und beichten. Der wird wissen, wer das mal gemacht hat.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Julianpust
04.03.2021 um 10:41 Uhr
Leider gibts den nicht mehr..
Ist alles sehr durcheinander hier.
Keiner kennt die Passwörter von den Seiten oder wie etwas gemacht worden ist
Bitte warten ..
Mitglied: IlIlIlIlIlIlI
04.03.2021 um 10:46 Uhr
Ohne Dokumentation wirst du nicht weit kommen, am besten alles von Grund auf neu aufsetzen
Bitte warten ..
Mitglied: Daemmerung
LÖSUNG 04.03.2021 um 10:48 Uhr
Notfalls bei Strato mal anrufen und gucken, ob die Backups haben. Vielleicht wirds kostenpflichtig, aber notfalls zahlt man das dann eben.
Bitte warten ..
Mitglied: Julianpust
04.03.2021 um 10:49 Uhr
schon gemacht die können nicht helfen
Bitte warten ..
Mitglied: Julianpust
04.03.2021, aktualisiert 08.03.2021
Wichtigste sind die Emails.

Kann mir jemand helfen beim einrichten mit Strato auf Gmail ?


MX: 10 aspmx.l.google.com.
TXT: v=spf1 include:_spf.google.com ~all
DYN

Reicht das aus um Emails zu empfangen und zu schicken ?
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
04.03.2021, aktualisiert um 10:53 Uhr
Frag andere Mitarbeiter, ob diese irgendwie was von der Webseite mal gesichert haben oder so und dann erstellst du mal "schnell" eine neue sodass eure Firma wieder einen Webauftritt hat.
Und melde dich bei Strato mit einem Firmennachweis und vielleicht kommst du damit dann weiter, sodass die dir die Passwörter zurücksetzen.

Gruß Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
04.03.2021, aktualisiert um 10:55 Uhr
Zitat von @IlIlIlIlIlIlI:

Ohne Dokumentation wirst du nicht weit kommen, am besten alles von Grund auf neu aufsetzen
Genau und alles dokumentieren!!!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
04.03.2021 um 10:59 Uhr
Zitat von @Julianpust:

Wichtigste sind die Emails.

Kann mir jemand helfen beim einrichten mit Strato auf Gmail ?

aperainst.de
MX: 10 aspmx.l.google.com.
TXT: v=spf1 include:_spf.google.com ~all
DYN

Reicht das aus um Emails zu empfangen und zu schicken ?
Was möchtest du denn machen? "Nur" in Gmail einrichten oder das alles auf den Computern verteilen?
Bitte warten ..
Mitglied: Julianpust
04.03.2021 um 11:04 Uhr
Sollte halt von Outlook auf Gmail welchsel mit eigener Domain.

Jetzt war alles mit Outlook verbunden.

Ich möchte erstmal nur das die Mails wieder in der Google Mail ankommen.
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
04.03.2021 um 11:14 Uhr
Zitat von @Julianpust:

Sollte halt von Outlook auf Gmail welchsel mit eigener Domain.

Jetzt war alles mit Outlook verbunden.

Ich möchte erstmal nur das die Mails wieder in der Google Mail ankommen.
Sorry aber ich verstehe nicht warum von Outlook in Gmail zurück.
Aus meiner Sicht geht Gmail nicht mit eigener Domai.
Da Gmail xyz@gmail.com Adressen sein müssen.
Oder redest du von einem Programm was ich nicht kenne?
Bitte warten ..
Mitglied: Julianpust
04.03.2021 um 11:19 Uhr
Doch geht muss man halt über Strato verbinden über die DNS Einstellung meine ich
Und da weiß ich nicht genau was alles nötig ist.
NS-Record
A-Record
AAAA-Record
MX-Record
TXT Records inklusive SPF und DKIM Einstellungen
SRV-Record
Dynamic DNS
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
04.03.2021 um 11:27 Uhr
Zitat von @Julianpust:

Doch geht muss man halt über Strato verbinden über die DNS Einstellung meine ich
Und da weiß ich nicht genau was alles nötig ist.
NS-Record
A-Record
AAAA-Record
MX-Record
TXT Records inklusive SPF und DKIM Einstellungen
SRV-Record
Dynamic DNS
Guck mal vielleicht hilft dir das, ich habe damit auch noch nicht gearbeitet, aber probieren geht manchmal über studieren ;)
https://support.google.com/a/answer/74110?hl=de
Bitte warten ..
Mitglied: Julianpust
04.03.2021 um 11:40 Uhr
Danke fürs raussuchen habe den Artikel auch gefunden glaube es funktioniert wieder. Zumindest kommen die Mails an

Puhh jetzt muss ich das mit der Website bearbeiten.

Weißt du zufällig ob
MLX, PEM Dateinen vielleicht zu einer Website gehören ?
Aber aufjedenfall danke !
Bitte warten ..
Mitglied: lukas0209
04.03.2021, aktualisiert um 11:58 Uhr
Zitat von @Julianpust:

Danke fürs raussuchen habe den Artikel auch gefunden glaube es funktioniert wieder. Zumindest kommen die Mails an
Ok dann versuch doch mal von deiner Privatmail zur Dienstmail und zurück, dann siehst du ja ob es funktioniert.
Es kann auch bis zu 48h Stunden dauern bis das komplett funktioniert.

Denk dran das zu DOKUMENTIEREN, damit dein Nachfolger nicht wieder die selben Probleme bekommt.
Puhh jetzt muss ich das mit der Website bearbeiten.

Weißt du zufällig ob
MLX, PEM Dateinen vielleicht zu einer Website gehören ?
Nein das weiß ich zufällig nicht, aber ich suche mal wieder im Internet :) face-smile
Könnte aber passen, da ich meine eine PEM Datei ist ein Zertifikat und das andere ein Script.
Aber aufjedenfall danke !
Kein Problem, ich bin Schüler und digitalisiere selbst eine Organisation und da stoße ich auch auf manch ein Problem, wo ich bisher hier viele gute Antworten bekommen habe.

Auch wenn sich das jetzt doof anhört, aber möchtest du nicht die Webseite neu erstellen und die Codierung dokumentieren?
Dann hast du drei Probleme mit einer Lösung erledigt, einmal eine zeitgemäße Webseite und du weißt was du getan hast und es ist DOKUMENTIERT!
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
04.03.2021 um 12:13 Uhr
PEM ist idR. der Teil einer Zertifizierung (https / ssl / ...) -> und solltest du da nicht alle teile haben wirst du in Probleme laufen da die ja grade das einfache Kopieren verhindern sollen... Da musst du schon alles vom Zertifikat haben damit die Kette Gültig bleibt...
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
05.03.2021, aktualisiert um 07:58 Uhr
Wer geht denn wieder “zurück” auf Gmail?! Das ist doch sauteuer (von der DSGVO gar nicht anzufangen).

Ich hab das aus Kundenwunsch einmal probiert. Nie wieder.

Der Trick bei den Umstellungen ist zunächst mal, dass Du Dich mit nem TXT-Eintrag beim neuen “authentifizierst”. Wenn der neue Hoster gesehen hat, dass Du da was eintragen darfst, dann werden die Umleitungen der Dienste gemacht. Und das dauert dann auch gerne mal 1 bis 24 Std., bis es geht.

Ist aber eigentlich kein Hexenwerk.

PS, kleiner Tipp: Am 2. Tag ... nix umstellen, von dem man mangels Doku keine Ahnung hat ... in den ersten und auch “zweiten” Tagen ist Erfassen des Status-Quo angesagt!
Bitte warten ..
Mitglied: DoKi468
05.03.2021 um 19:08 Uhr
Hey

bezüglich der IP deiner Website -eine ältere IP der Website von euch ist 95.213.180.126 . denke nicht dass es hilft einen a record darauf zu setzen kannst du aber natürlich versuchen. sondern ggf musst du nun mit der ip rausfinden welcher hostingprovider das ist (glaube ich ist in russland oder so)
hoffe das hilft dir für ie website weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: DoKi468
05.03.2021 um 19:11 Uhr
GSuite ist günstiger als Office 365 - ich finds klasse. Günstig, schnell und Google Dienste gleich integriert. und man bekommt mehr für sein geld (Speicher mal abgesehen).

Dieser ganze DSGVO Kram.. Bin ich kein Freund von. Als ich vor paar Jahren mal bei Microsoft (US) war, das war schön da hatte man son scheiß mit irgendwelchen ADVs ausfüllen und ein meckernder jammender deutscher der es scheiße findet dass die schulaufgaben seiner tochter die in der 4 klasse ist nun auf dem microsoft US Server liegen nicht :D
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
05.03.2021, aktualisiert um 23:56 Uhr
Zitat von @DoKi468:

GSuite ist günstiger als Office 365 - ich finds klasse.

Ah ja?! Aber doch auch nur, wenn man die Inhalte nicht vergleicht?! 4,20 contra 5,20 EUR im Minimalpaket mit Office-Online, Exchange und Cloud. Und ab dem Standardpaket (10,50 EUR) sind die Offline-Lizenzen von Office für bis zu 15 Geräte auch schon inkludiert.
Da “excelt” der Gmail-Kunde dann immer noch auf seinem Chrome rum und speichert bei nem Speicherplatzanbieter, der nicht mal den Anschein macht, sich um DSGVO zu kümmern, sondern mit dem Auslesen der Daten sein Geld verdient.

Naja, jeder hat den Anbieter, den er verdient ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
06.03.2021 um 07:10 Uhr
Hmm - ob du die DSGVO magst oder nicht liegt ja bei dir. Ich finde viele Vorschriften und Gesetze blöd -> trotzdem hat es beachtet zu werden. Alternativ: Wenns in der USA so gut war - dann schöne Grüsse und gute Reise, da hast du die ja auch jetzt noch nicht.

Spätestens wenn du dann aber feststellst das dein Arbeitgeber auch wieder schön protokolliert wie oft du wann zur Toilette gegangen bist, einfordert das du deinen Medikamenten-Plan (inkl. aktueller Corona-Impfung) abgibst und den kram dann leider versehentlich auf den Firmenwebserver packt (bzw. dein Doc die Untersuchung deiner Krebs-Diagnose leider auf dessen öffentlichen Server legt weil sein Kollege ja auch ran muss und du entlassen wirst weil dein Chef nen Tipp bekommen hat und der weiss wie teuer ein Mitarbeiter wird der ggf. dadurch länger ausfällt) merkt man das es manchmal gar nich sooo schlecht ist. Und klar geht der momentan schon soweit das man sich manchmal fragt ob es noch Sinnvoll ist (siehe Wiener Hochhaus bei dem die Namen an den Klingeln entfernt werden musten) ABER es ist besser zuerst zuviel zu schützen und dann zu lockern als andersrum. Oder glaubst du das z.B. irgendeine (Polizei-)Behörde das Recht wieder abgeben würde wenn die z.B. heute den Freifahrtschein bekommen jedes Telefon zu überwachen? (Selbstverständlich NUR für den Schutz der Bevölkerung - wenn du dich also morgen 5 min zu lange in nem Raum mit über x Personen aufgehalten hast gibts nen Hausbesuch...). Ich persönlich bin da eigentlich ganz froh wenns da Grenzen gibt.. Aber ich vermute da kommt wieder das Argument "ich hab nix zu verbergen" und der Datenschutz is ja eh nur nen Hindernis was es zu umgehen gilt...
Bitte warten ..
Mitglied: DoKi468
06.03.2021 um 10:26 Uhr
OK, wenn du die Business Produkte nimmst OK. Ich hab die nicht in betracht gezogen, ich war bei den E3 und E5 Paketen :D Wie gesagt ich hab selbst bei Microsoft im O365 Support gearbeitet und kenne die Produkte ganz gut - Microsoft ist ja nun auch nicht unbedingt der Anbieter der mit deinen Daten super sorgfältig umgeht, da finde ich ist es dann die WAhl zwischen "pest und cholera" ob nun Google oder msft.
Bitte warten ..
Mitglied: DoKi468
06.03.2021 um 10:36 Uhr
Deine Arugmentation kann ich voll und ganz verstehen - und nein jetzt kommt nicht "Ich hab nichts zu verbergen" . Wobei dein Argument "wenn du dich also morgen 5 min zu lange in nem Raum mit über x Personen aufgehalten hast gibts nen Hausbesuch" da befürchte ich dass das bald auch trotz dsgvo geht :D

Ich rede auch nicht davon dass mein Arbeitgeber keinen zugriff auf meine krebsdiagnose hat - das war allerdings auch VOR dsgvo schon nicht so ohne weiteresmöglich und ist es auch in den usa nicht (HIPPA). Ob mein Arbeitgeber protokolliert wie oft ich wann zur toilette gehe daran ändert auch dsgvo nichts - tut er trotzcem und in einigen unternehmen zählt das sogar als pause. Wenn ich den medikationsplan auf meinen firmenwebserver packe bin ich selbst schuld. private daten egal ob aus einer email oder weil ich auf der website des arztes bin gehören nicht auf einen firmenrechner.

Ich rede davon dass ich nun auf jeder zweiten Seite eine besc** Cookiewarnung wegklicken muss (wobei auch das war ja VOR dsgvo schon so ist aber auch wieder ein EU Datenschutz nicht durchdachtes Ding - wieso kann ich nicht zentral sagen "für alle seiten ja oder fü r alle seiten nein" und die die es jedes mal selbst bestätigen möchten können das gerne weiterhin tun). Ich rede davon dass METAdaten nicht analysiert werden können da bspw "MyAnalytics" von msft, was wirklich coole Dinge kann, nicht zulässig ist.
Ich rede davon dass man als Unternehmen / Unternehmer mit mega hohen Vertragsstrafen zu rechnen hat wenn die dsgvo nicht 10000 prozentig umgesetzt ist was daran scheitert dass sie unklar definiert ist. ich rede davon dass ich für jeden noch so kleinen mist irgendeine schriftliche doppelt unterschrieben vom papst abgesegnete Einwilligung mir holen muss für etwas was gerade mal das geburtsjahr als daten vom kunden einholt.
Bitte warten ..
Mitglied: ASP.NET.Core
06.03.2021 um 15:00 Uhr
Die Umsetzung ist nicht optimal, da gebe ich dir Recht. Hier hätte man z.B. für die Cookies auf den Do Not Track Header setzen können und die Cookiebanner nur als Fallback. Die meisten sind sogar eher Kontraproduktiv weil sie den User dazu manipulieren allem zuzustimmen. Hier gibt es noch einiges zutun, aber man muss auch sehen: Es ist die erste EU-Weite Rechtsgrundlage dieser Art. Ich hoffe, da wird noch nachgebessert, weil grundsätzlich ist es dringend nötig gewesen.

Gesetze und Datenschutz sind so eine Sache... Dass der Datenschutz in den USA deutlich schlechter ist, ist seit etlichen Jahren bekannt. Spätestens seit Snowden. Jahre hinweg war das ganze durch Safe Harbor oder später dem Privacy Shield aber legal. Effektiv hat sich die Sicherheit dadurch aber nicht verbessert, weil beides nur ein Stück Papier ohne jegliche Kontrollen oder Konsequenzen war. Und spätestens seit der MS Klage ist auch klar, dass die USA gar nicht gewillt sind, diese Standards zu gewährleisten - im Gegenteil, man stellt US-Recht über alles.

Zitat von @DoKi468:
Ich rede davon dass METAdaten nicht analysiert werden können da bspw "MyAnalytics" von msft, was wirklich coole Dinge kann, nicht zulässig ist.
Das sollten sie auch nicht weil es ein Mythos ist, dass Metadaten harmlos sind! Teils verraten die mehr als die eigentlchen Inhalte. Und das ist auch nicht neu, hier ein Artikel von 2014: https://netzpolitik.org/2014/metadaten-wie-dein-unschuldiges-smartphone- ...

Zitat von @DoKi468:
Ich rede davon dass man als Unternehmen / Unternehmer mit mega hohen Vertragsstrafen zu rechnen hat wenn die dsgvo nicht 10000 prozentig umgesetzt ist was daran scheitert dass sie unklar definiert ist.
Auf was genau beziehst du dich da?

Zitat von @DoKi468:
ich rede davon dass ich für jeden noch so kleinen mist irgendeine schriftliche doppelt unterschrieben vom papst abgesegnete Einwilligung mir holen muss für etwas was gerade mal das geburtsjahr als daten vom kunden einholt.
Das sollten wir abschaffen. Ist meistens nicht im Sinne des Datenschutzes sondern sogar eher dagegen, weil man sich tendenziell weniger um den Datenschutz kümmert und stattdessen viel mehr darum, genug Unterschriften zu haben, auf die man im Zweifel mit dem Finger zeigen kann um die Verantwortung abschieben zu können. Diesen Trend sehe ich teils auch in den Programmen. Da wird der User 3x gefragt "wollen sie wirklich" damit man am Schluss sagen kann "aber der User hat doch gedrückt, wir haben ihn extra so oft gefragt bis er ohne zu lesen nur noch ja drückt!!1111einself"...

Zitat von @DoKi468:
Microsoft ist ja nun auch nicht unbedingt der Anbieter der mit deinen Daten super sorgfältig umgeht, da finde ich ist es dann die WAhl zwischen "pest und cholera" ob nun Google oder msft.
Das stimmt. Zumal beides US-Firmen sind, da sind die Daten rein rechtlich gleich schlecht "geschützt".
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Datenschutz
Regierung testet Einsatz von Microsoft Azure-Cloud für die Bundescloud
VisuciusVor 1 TagInformationDatenschutz34 Kommentare

LÄUFT! Deutschland will Microsoft für die Bundescloud testen Ich hätts ja beinahe unter dem Topic "Humor" veröffentlicht. Aber der 1. April ist ja durch ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 16 StundenTippErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Exchange Server
April 2021 Microsoft Exchange Server Security Updates
FrankVor 1 TagInformationExchange Server2 Kommentare

Microsoft has released security updates for vulnerabilities found in: Exchange Server 2013 Exchange Server 2016 Exchange Server 2019 These updates are available for the ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 23 StundenFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...