h41msh1c0r
Goto Top

Internetanschluss Huawei Stick mit Fritzbox oder Mikrotik

Guten Morgen in die Runde,

mal wieder etwas (noch) Wissensfremd unterwegs.

Hier im Haus wurde eine WG aufgelöst und Internet ist nun weg, da der letzte Mohikaner
der auszog der Vertragsinhaber für den KD Anschluss war.
Was anderes lässt sich nicht legen und keiner mag KD daher wurde nun eine reine Funklösung angesprochen.
Aktuell wird ein Huawei Stick(3372), welcher als Modem funktioniert, herum gereicht. ;)

Variante 1:
- alte Fritzbox mit USB 3 Anschluss recyclen
- alle Geräte per LAN dran
- WLan der Fritte nutzen

Mankos:
- nur 4 Gbit Ports, daher noch ein weiterer Switch/Router notwendig
- Einstellmöglichkeiten halt auf das beschränkt was die Fritzbox bietet

Variante 2:
- z.B. Mikrotik (CRS125-24G-1S-2HnD-IN) mit ausreichender Portanzahl hinstellen, WLan und weiteren Konfigurationsmöglichkeiten

Das Gerät verfügt jetzt über einen USB Anschluss. Im Handbuch steht aber zum USB Anschluss keine Angabe zur Version.
Bei max. 1.5A auf dem USB liegt der voll im Bereich USB3, sogar etwas drüber.

Ist der Huawei Stick an dem microUSB Port über Adapterkabel nutzbar?

Bei einem Mikrotik RB3011 ist ein USB3 Port in normaler Baugröße verbaut, steht so in den Specs und es gab auch bereits andere im Forum die diese Konstellation funktional einsetzen. Wenn der CRS125 ginge wäre das die 1. Wahl.

VG

Content-Key: 851846508

Url: https://administrator.de/contentid/851846508

Printed on: June 19, 2024 at 09:06 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Jun 29, 2021 at 09:14:42 (UTC)
Goto Top
Its all on the web ! face-wink
https://wiki.mikrotik.com/wiki/Manual:Peripherals
Mit anderen Worten: Ja, das klappt problemlos.
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Jun 29, 2021 at 09:21:11 (UTC)
Goto Top
Danke auch für den Link den hatte ich noch nicht gefunden. =)