Ipad Internetproblem im Wlan und Dlan Verbund

Mitglied: frecherkaktus

frecherkaktus (Level 1) - Jetzt verbinden

25.06.2011, aktualisiert 13:42 Uhr, 5040 Aufrufe, 4 Kommentare

Internet bricht nicht reproduzierbar nach einigen Minuten zusammen. Ipad, DLAN, WLAN

Hallo,

Ich habe einen Kunden dessen Ipads (2Stück) haben das Problem, dass die Internetverbindung nach einiger Zeit (10- 30 Minuten) zusammenbricht und erst nach dem Neustart der Pads wieder funktioniert.

Der Router steht im 3. OG und Funkt von dort aus ein g Netz, klappt wunderbar, bis zum 1.OG. Ein Dlan Adapter überbrückt eine LAN Verbindung bis ins EG. dort steht ein WLAN Accesspoint, an dem sich die Ipads anmelden.

Klappt auch dort wunderbar, aber nur für ca. 30 Minuten in günstigen Zeiten mal 2 Stunden.

Ich habe die Dlanadapter ausgetauscht, einen neuen Accesspoint verwendet, die Pingzeiten des Funknetzes liegen bei maximal 50ms bis zum Router (Laptop- WLAN- DLAN- Router)

Die Probleme tauchten laut Kundenaussage erst mit der Einrichtung eines DLANs auf, bzw vorher wurde mittels Netzgear WLAN extender eine Erweiterung des WLANs aus dem 1 OG versucht. Dies scheiterte aufgrund zu vieler WLANs in der Umgebung mit höherer Sendeleistung und überlappenden Kanälen.

Hat jemand eine Idee woran es noch liegen könnte? - Mein Windows XP Laptop funktionierte 80 Minuten beim Kunden tadellos.

Ein Ping-Test wärend der Internetstörung zum Router konnte ich bisher nicht durchführen, da die Störung nicht wärend meiner Anwesenheit auftrat.

Danke.

Gruß
K.F.
Mitglied: aqui
25.06.2011 um 22:05 Uhr
Sind beide APs mit einem entsprechenden Funk Kanalversatz von 5 Funkkanälen konfiguriert ??
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm --> Kanalaufteilung !
Andernfalls stören die sich durch Überlappung. Das muss auf alle Fälle sichergestellt sein ! Übrigens gilt das auch für ggf. vorhandene Nachbar WLANs !
Mit einem freien WLAN Sniffer wie dem inSSIDer
http://www.metageek.net/products/inssider
kann man die lokale Kanalbelegung sichtbar machen und seine APs ggf. entsprechend darauf einstellen.
Die nächsten wichtigen Punkte:
  • Die APs müssen beide die gleiche SSID (WLAN Kennung) haben. Die sollte KEINE Sonderzeichen haben und unverfänglich sein. Also beides mal sowas wie "Bitschleuder" oder "Wurstsemmel" vergeben !
  • Beide APs müssen die gleiche Verschlüsselung eingestellt haben (WPA-2) und ebenfalls das gleiche WLAN Passwort !
So können beide iPads problemlos roamen zwischen beiden APs und das funktioniert dann auch absolut fehlerfrei wenn du diese Punkte strikt beachtest !
Bitte warten ..
Mitglied: frecherkaktus
26.06.2011 um 00:02 Uhr
>>Sind beide APs mit einem entsprechenden Funk Kanalversatz von 5 Funkkanälen konfiguriert ??
http://www.elektronik-kompendium.de/sites ... --> Kanalaufteilung !
Andernfalls stören die sich durch Überlappung. Das muss auf alle Fälle sichergestellt sein ! Übrigens gilt das auch für ggf. vorhandene Nachbar WLANs !
Mit einem freien WLAN Sniffer wie dem inSSIDer
http://www.metageek.net/products/inssider
kann man die lokale Kanalbelegung sichtbar machen und seine APs ggf. entsprechend darauf einstellen. <<

Genau das habe ich bereits getan.

inSSIDer habe ich dazu sogar benutzt. und die WLANS haben exakt die Selbe SSID, Verschlüsselung und WPA Passwort.

Leider habe ich auf die Nachbar WLANs keinen Einfluss. Habe aber die Kanäle versucht so geschickt wie möglich zu verteilen.

Das Log des T-online Routers zeigt auch keine Auffälligkeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.06.2011 um 11:14 Uhr
Was noxh wichtig ist: Beide APs sollten als Schlüsselprotokoll AES (CCMP) only ! eingetragen haben. also keinen Mischbetrieb mit TKIP sondern nur reines AES (WPA2).
Was noch hilft ist beide APs zwingend in den 802.11g Modus ONLY zu konfigurieren. Also KEINEN Mischbetrieb mit 802.11b machen !
Damit klappt es in jedem Falle völlig problemlos.
Wenn es weiterhin Abbrüche geben sollte müsste man mal rausfinden bei welcher BSSID das passiert, also welcher AP dafür verantwortlich ist. An den iPads liegt es de facto nicht sofern die die neueste IOS Version geflasht haben !
Ggf. Hilft dann wohlmöglich nur ein Austausch dieses APs um das Problem final zu lösen.
Bitte warten ..
Mitglied: frecherkaktus
26.06.2011 um 16:30 Uhr
OK, werde ich alles noch ein weiterss mal kontrollieren und auf die Reaktion des Kunden warten *grummel*

Danke für die Hinweise... ich melde mich, ob es erfolgreich war oder nicht.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit57 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V22 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware19 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 15 StundenFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...