Klonen bzw. Replizieren eines Verzeichnisses unter SBS2008

msr972
Goto Top
Zur Aufgabenstellung:

Es gibt einen SBS 2008.
Auf diesem gibt es einen freigegebenen Fotos. Dieser Ordner soll nun geklont werden, aber _nur_ wenn Dateien erzeugt werden. Bei Löschung oder Einfügen von gleichnamigen Bildern im Ordner soll nichts passieren bzw aus Foto4711 soll dann z.B. Foto4711_2 oder dergleichen werden.

Hintergrund: Jeder Mitarbeiter kann darauf zugreifen und Dateien hinzufügen bzw. entfernen, was auch gewünscht ist. Jedoch soll vermieden werden, dass alle Fotos entfernt werden und man sozusagen ein "LiveBackup" oder eine Historie hat, auf die man zurückgreifen kann.

Ist dies mit Windows Boardmitteln erreichbar?

Danke schon mal für eure Hilfe&Zeit

Gruß
Micha

Content-Key: 168697

Url: https://administrator.de/contentid/168697

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 13:07 Uhr

Mitglied: 60730
60730 27.06.2011 um 16:55:46 Uhr
Goto Top
Zur Aufgabenstellung:

(OT)
  • bist du Lehrer?
  • oder schüler?
ich hasse Ferien bzw. deren auswirkung auf das Forum

Es gibt einen SBS 2008.
  • Es gbt einen Rudi Völler und soviele SBS, dass eine Firma in Redmont die schon verkaufen muß...
(/OT)

  • Hast du eine Idee, welchen Plattenplatz du da benötigst, wenn jede geänderte oder unter einem anderen Namen abgespeicherte Datei dupliziert werden soll?
  • UNd wenn du dir das schon zusammengerechnet hast, wieviel Dampf hat die Kiste übrig - denn Verzeichnis überwachen und ASAP Daten kopieren kostet....

Ein Backup in der Nacht hat noch keinen Admin um den Schlaf gebracht
Apropos schlafen, ich leg mich wieder hin ...
Mitglied: msr972
msr972 27.06.2011 um 17:15:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @60730:
> Zur Aufgabenstellung:

(OT)
  • bist du Lehrer?
  • oder schüler?
ich hasse Ferien bzw. deren auswirkung auf das Forum

Weder noch :) face-smile Bin nur jemand der nicht lange rum reden will. Lieber einfache, klare Aufgabenstellung und den Rest kann man danach bei einem Bierchen belabern ;)

> Es gibt einen SBS 2008.
  • Es gbt einen Rudi Völler und soviele SBS, dass eine Firma in Redmont die schon verkaufen muß...
(/OT)

  • Hast du eine Idee, welchen Plattenplatz du da benötigst, wenn jede geänderte oder unter einem anderen Namen
abgespeicherte Datei dupliziert werden soll?
  • UNd wenn du dir das schon zusammengerechnet hast, wieviel Dampf hat die Kiste übrig - denn Verzeichnis überwachen und
ASAP Daten kopieren kostet....

Derzeit belegt der Foto Ordner ca. 18GB, ergo mind. 36GB. Der Plattenplatz soll auch nicht das Problem werden. Es geht nur darum, dass keine Fotos verloren gehen (dienen vor Allem der Dokumentation von Baustellen). Wird ein Bild oder mehrere überschrieben, muss man teils lange suchen, wo das Original war, Backup hin oder her.

Und ja, mir ist klar, dass das nicht unbedingt nebenbei ist, aber ist ja auch nicht so, dass permanent Bilder eingespielt werden. Manchmal 1-2 mal die Woche, manchmal 5 Baustellen an einem Tag.

Ein Backup in der Nacht hat noch keinen Admin um den Schlaf gebracht
Apropos schlafen, ich leg mich wieder hin ...

Backup in der Nacht gibt es natürlich.


Gruß

Micha
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 27.06.2011 um 22:41:48 Uhr
Goto Top
Zitat von @msr972:
Derzeit belegt der Foto Ordner ca. 18GB, ergo mind. 36GB. Der Plattenplatz soll auch nicht das Problem werden. Es geht nur darum,
dass keine Fotos verloren gehen (dienen vor Allem der Dokumentation von Baustellen). Wird ein Bild oder mehrere
überschrieben, muss man teils lange suchen, wo das Original war, Backup hin oder her.

Im ersten Moment hätte ich ja gesagt, einfach Robocopy mit passenden Parametern und gut ist.

Aber was soll passieren, wenn ein Benutzer ein Bild im Original-Verzeichnis überschreibt. Soll da es auch in der "Kopie" überschrieben werden oder soll eine neue umbenannte Version davon erzeugt werden.
Mitglied: 60730
60730 27.06.2011 um 23:50:33 Uhr
Goto Top
@ Hollerith-Kartenschnippsler

  • im ersten Moment dachte ich ja
ich schreibs an jede Wand, neue Admins braucht das Land
...und weil es draussen grad so sonnig ist und eine Wand ein idealer Schattenkopienspender ist...

  • aber im zweiten Moment kam mir das "nicht lange drumrumreden" ziemlich einseitig vor....
Mitglied: msr972
msr972 05.07.2011 um 10:03:42 Uhr
Goto Top
Im ersten Moment hätte ich ja gesagt, einfach Robocopy mit passenden Parametern und gut ist.

Aber was soll passieren, wenn ein Benutzer ein Bild im Original-Verzeichnis überschreibt. Soll da es auch in der
"Kopie" überschrieben werden oder soll eine neue umbenannte Version davon erzeugt werden.

Hallo,

entschuldigung, dass ich erst jetzt wieder antworten kann. Danke schon mal für Eure Zeit!

Zu Deiner Frage: Nein, es soll praktisch nie eine Datei überschrieben werden, sondern dann aus 4711.jpg 4711_1.jpg werden.
Hintergrund nochmals: Es gibt einen Rechner, an den alle Mitarbeiter, vorallem Monteure, ran können und dann (falls nötig) einen Kundenordner anlegen dürfen und darin die Bilder speichern. Nun kann es vorkommen, dass 2 Personen beim Photos machen den selben Dateinamen haben, aber es nun mal 2 unterschiedliche Bilder sind. Da viele User aber ohne zu lesen einfach auf "Ja" drücken und dann überschreiben ist natürlich suboptimal. Deshalb das Umbennen.

Irgendwelche Tipps?

Danke.

Gruß
Micha