Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Welche Lösung brauche ich?

Mitglied: ExApPendiX

Ich habe hier ein Netzwerk unter NT und 2000 laufen. Ich soll eine Netzwerk-Anti-Virus-Lösung installieren, die alles weitgehendst alleine macht. Sie soll regelmässig neue Updates ziehen und emails und Files im Netzwerk kontrolieren.

Ich habe hier ein Netzwerk unter NT und 2000 laufen. Ich soll eine Netzwerk-Anti-Virus-Lösung installieren, die alles weitgehendst alleine macht. Sie soll regelmässig neue Updates ziehen und emails und Files im Netzwerk kontrolieren.

Was habt Ihr schon für Erfahrungen gemacht? Zu was könnt Ihr mir raten?

thx

Content-Key: 95

Url: https://administrator.de/contentid/95

Ausgedruckt am: 27.10.2021 um 04:10 Uhr

Mitglied: MarioBlasi
MarioBlasi 27.08.2001 um 08:59:45 Uhr
Goto Top
Hallo,

der Zugang zu unserem Netzwerk wir von einer Interscan Viruswall von Trend Micro geschützt. Das Produkt läuft einwandfrei, Updates der ScanEngine und der Virenpatterns funktionieren automatisch, häufigkeit lässt sich einstellen. Die erkennungsrate ist meiner Meinung nach ziemlich gut, die letzten Wochen wurde ich mit Meldungen über gelöschte Email bombardiert, die den Sircam-Virus enthalten haben. Interscan prüft sowohl Mails als auch HTTP und FTP-Traffic auf Viren. Für die Desktop-Rechner benutze ich Antivirus von der Firma Sophos. Die Lösung wurde zwar aus der Not heraus geboren, da ich ein Programm brauchte, welches nach MacintoshViren scannt und Updates automatisch von einem zentralen Server im eigenen Netz zeihen kann. Hier ist Sophos Antivirus so ziemlich das einzige Produkt, das auf dem Mac zuverlässig funktioniert. Sophos stellt Virenscanner für fast alle Plattformen zur Verfügung, d.h. auch für Windows 2000. Der Vorteil gegenüber anderen bekannten Produkten wir z.B. Norton Antivirus liegt in der Ressourcenschonenenden Arbeit und Installation des Programms. Die Virenerkennung ist gut. Das Automatische verteilen von updates soll unter Win2K problemlos funktionieren, habe ich allerdings noch nicht getestet. Demoversion und weitere Infos unter http://www.sophos.de. Kleiner Nchteil bei der Geschichte: die Updates auf dem zentralen Server, der die Pattern-Files für die Clients zur Verfügung stellt, muß manuell durchgeführt werden. Da man allerdings auch bei anderen Lösungen die Updates kontrollieren sollte, ist das nur bedingt ein Nachteil.

Gruß,
Mario
Mitglied: 363
363 30.08.2001 um 13:36:25 Uhr
Goto Top
Würde auch Symantec coperate-Edition 7.5 nutzen.
***funktioniert auch zur Verteilung von mehreren Lokationen (Server-Inseln).
d.h. ein Server ist Master (holen und vert.von updates) die anderen Server sind sozus.BDC von Coperate-edition und verteilen an die clients.
Mitglied: Mogli
Mogli 24.09.2002 um 12:15:25 Uhr
Goto Top
Also ich setze seit fast 1 Jahr das Produkt von TrendMicro ein (NeatSuite), da ist alles dabei: Gateway, Exchange, Server, Desktop Module.
Der zentrale Server fragt alle 4 Stunden mögliche Pattern-Updats ab und verteilt diese automatisch an ALLE Komponenten im Netzwerk. Ich habe bisher kaum Probleme gehabt, im Gegensatz zu der vorherigen Lösung (NORMAN Antivirus), da war ich kurz davor zu verzweifeln.
TRend Micro kann ich wirklich nur empfehlen, selbst die Clients können automatisch oder manuell mit eingebunden werden, egal ob 98, NT, 2000 etc.
Mitglied: mcsekalle
mcsekalle 08.05.2003 um 14:28:41 Uhr
Goto Top
Hi Leute,
hab bei meheren Firmen
die virenerkennung von Sophos inst.
das ist genau das richtigr für Netzwerke
Heiß diskutierte Beiträge
question
Suche guten Virenscanner für Windows Server 2019 bzw Exchange 2019Nummer-5Vor 1 TagFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo, ich habe leider das Problem, das von unserem Exchange Server 2019 Spam Mails versendet werden. Ich habe jetzt den Relais-Server erst einmal stillgelegt, es ...

question
Mail-Relay für interne AnwendungenredhorseVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, wir verwenden einen Exchange 2016 mit einer Sophos UTM als Smarthost. Der Exchange wird u.a. als SMTP-Relay von internen Anwendungen benutzt, für den anonymen ...

question
Firewall Hardware (VM)v4rrimka-sanVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hey, Ich habe eine Frage, die wahrscheinlich schon öfter gestellt wurde, zum Thema Hardware Anforderung für eine Firewall in einer VM. Zur Auswahl stehen OPNsense ...

question
Teamviewer stürzt ab unter Win 11ben1300Vor 1 TagFrageWindows 118 Kommentare

Hallo zusammen, habe mein Notebook auf Windows 11 umgestellt. Seitdem kann ich den Teamviewer (aktuellste Version) nicht mehr nutzen. Programm startet, aber sobald ich z.B. ...

question
Speicherkarten (SD) im Netzwerk verfügbar machen (NAS) gelöst mathuVor 1 TagFrageSpeicherkarten7 Kommentare

Guten Morgen liebe Gemeinde :-) Ich habe eine Frage zu NAS Speichersystemen mit Speicherkartenkunktion. Bisher haben wir die folgenden Geräte von Synology (EDS14) genutzt. Diese ...

question
Intune Geräte DESKTOP vs. LAPTOPmarkaurelVor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab zwei Geräte: 1x Dell Inspiron 5301 1x Lenovo 20VD Beide Geräte eindeutig Kategorie Laptop/Notebook. Wenn ich ...

question
Datenreplikation unabhängige Domänensupport-itVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein Programm empfehlen, das sich so ähnlich verhält wie die DFS-Replikation von Windows, blos zwischen verschiedenen Domänen? Ich habe die ...

question
Linux End-to-Site VPN mit Sophos SGukulele-7Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk12 Kommentare

Hallo und Hilfe. Ich habe eine Sophos SG, die unterstützt laut Menü "Remote Access" SSL PPTP L2TP over IPsec IPsec Cisco™ VPN Client Dabei ist ...