rawweissm
Goto Top

LDAP-Server unter Windows Server 2008 für Adressbuch

Thunderbird netzwerkfähig machen und Adressbuch via LDAP zentral halten

Hallo,

ich habe einen Windows Server 2008 Standard und zurzeit David InfoCenter im Betrieb.
Das würde ich gerne durch Thunderbird ablösen, Gründe sind hier eher nebensächlich.

Um das Adressbuch von Thunderbird für alle Mitarbeiter zentral zu halten, habe ich im Netz Hinweise für LDAP bekommen. Dies würde ich gerne direkt auf dem 2008er (gleichzeitig DC) zum Laufen bekommen. Installiert ist bisher der AD LDS, aber weiter weiß ich nun nicht, was ich beim Anlegen eines LDAP-Verzeichnisses beachten muss.

Diese ganzen Begriffe wie Partition und Schema und CN= etc. sagen mir leider gar nichts und auch hier habe ich keine richtige Anleitung gefunden, wie ich vorgehen muss, um ein Adressbuch über LDAP verfügbar zu machen.

Könnte mir dabei jemand unter die Arme greifen?

Und noch eine kleine Verständnisfrage: Das LDAP-Adressbuch wird doch für alle gleichmäßig synchronisiert, oder? D. h. wenn einer Änderungen an Kontakten vornimmt, bekommen die anderen Thunderbird-User im Netzwerk das automatisch und sofort mit, richtig? Also nicht so ein Unsinn wie Adressbooks Synchronizer, was ja immer nur alle Kontakte in einer einzigen Datei synchronisiert...

Content-Key: 131925

Url: https://administrator.de/contentid/131925

Printed on: December 4, 2022 at 17:12 o'clock

Member: aqui
aqui Dec 18, 2009 at 18:00:45 (UTC)
Goto Top
Vielleicht hilft dir das weiter:
http://www.faq-o-matic.net/2008/01/13/ldap-grundlagen-fuer-active-direc ...
AD nutzt selber LDAP.