Lenovo Dockingstation Probleme

maxhax
Goto Top
Hallo,

Wir verwenden bei unseren Kunden immer öfter Lenovo ThinkPads mit den empfohlenen Dockingstation und haben immer wieder Probleme.

Das Problem was meistens auftritt ist das der Bildschirm der an der Dock hängt hin und wieder einfach ausfällt und dann wieder da ist. Manchmal so oft das es einfach nicht zum arbeiten ist.

Egal ob Lenovo ThinkPads mit AMD ode intel. Standart Geräte oder x1 carbon high end Geräte immer und überall das gleiche.

Habe letztes mal 6 idente Arbeitsplätze aufgebaut 3 hatten das Problem bei den anderen passte alles.

Vom Support wird immer empfohlen Treiber aktualisieren oder die Dock wird getauscht aber das hilft oft auch nicht.

Habt ihr auch Probleme damit?

Content-Key: 946885738

Url: https://administrator.de/contentid/946885738

Ausgedruckt am: 16.08.2022 um 21:08 Uhr

Mitglied: em-pie
em-pie 08.07.2021 um 20:32:58 Uhr
Goto Top
Moin,

erzähle uns doch erst einmal, welche Docks überhaupt zum Einsatz kommen.
https://www.lenovo.com/de/de/dc/docking?sort=sortBy&currentResultsLa ...

Dann wären die Bildschirm-Modelle und die Art die ANschlüsse zwischen TFT und Dock inteferssant: DP, HDMI, DVI, USB-C.....

Danach sehen wir einmal weiter face-smile

Achja: ein Firmware-Update der Docks dürfte nicht schaden face-smile

Gruß
em-pie
Mitglied: Looser27
Looser27 08.07.2021 um 20:35:12 Uhr
Goto Top
Nabend,

Es liegt in der Tat am Treiber und am Anschluss. Es gibt 2 Thunderbolt Ports. Mal den jeweils anderen versuchen und die Treiber über die SN der Dockingstation von der Homepage laden.

Hat bei uns funktioniert.

Gruß

Looser
Mitglied: MaxHax
MaxHax 08.07.2021 um 20:41:09 Uhr
Goto Top
Hallo!

Dock Modelle die 40AS und 40AN.

Und ja wir haben alle docks per firmware update mit der Seriennummer auf der offiziellen Lenovo seite mit den neusten Treibern versehen.

Ich war heute vorort weil ein bildschrim gra nicht ging es lag daran das die dock nicht erkannt wurde hat nur geholfen die dock auszustecken und dann wurde sie wieder erkannt.

Der kunde meinte später zu mir das der Bildschirm komplett schwarz wurde und nur ein neustart geholfen hat.

Wir haben bereits verschiedene Monitore verwendet und auch die Anschlüsse durch getauscht.

Beim carbon kann ich das mit dem usb c port noch testen.
Mitglied: mayho33
mayho33 09.07.2021 um 00:01:53 Uhr
Goto Top
Falls ihr die Dockingstations mit USB-C-Anschluss verwendet, dann aktualisiere die Legacy-Treiber von Lenovo für die Dockingstation. Die abgespeckten MS-Treiber machen solcherart Probleme. Suche auch nach den entsprechenden DisplayLink treibern.

So haben wir das Problem gut in den Griff bekommen.

Grüße!
Mitglied: Dino47
Dino47 09.07.2021 um 09:38:26 Uhr
Goto Top
Kann es eventuell sein dass dein Laptop von der Docking Station nicht genug Strom bekomme und dadurch das Bild nicht übetragen kann?
Mitglied: MaxHax
MaxHax 09.07.2021 um 09:47:24 Uhr
Goto Top
Mhm.

Glaube nicht sind nämlich die empfohlenen kompatiblen docks von Lenovo.

Außerdem funktionierts ja immer mal wieder.

Was meinst du mit legacy treiber?
Mitglied: SPSman
SPSman 09.07.2021 um 12:29:41 Uhr
Goto Top
Hi,

nach 2 Jahren Lenovo sind wir wieder zu Dell gewechselt. die sind zwar ca. 10% teurer aber mit dessen Servicetechniker bin ich noch nicht per DU ;).

Ansonsten hilft nur Updaten über Vantage. Hässlich aber notwendig....
Mitglied: MaxHax
MaxHax 09.07.2021 um 12:35:40 Uhr
Goto Top
Vantage meint es ist alles auf dem neusten stand. Und die Treiber versionen auf der website hab ich mit den installieren abgeglichen.

An und für sich mag ich lenovo gerne aber in letzter Zeit haben wir Geräte verkauft wo wir mehr Dienstleistung rein gesteckt haben als gewinn raus.

Zu verzweifeln.
Mitglied: mayho33
Lösung mayho33 11.07.2021 aktualisiert um 20:12:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @MaxHax:

Was meinst du mit legacy treiber?

Mit Legacy-Treiber des Herstellers meine ich den Treiber den der Hersteller eine Chips usw. anbietet.

Etwa Realtek. Lenovo z.B. schnürt da sein Setup darüber und verwendet oft nicht den letzten oder vollständigen Treiber. Du gehst also auf die Seite des Herstellers des betroffenen Produktes und installierst diesen anstatt den Treiber von Lenovo.

Und die Firmware der Dockingstation ist nur die eine Seite. Du musst auch die Entsprechung auf der Notebookseite installieren. Ist der Displaylink-Treiber aktuell und sauber installiert?
Mitglied: MaxHax
MaxHax 08.08.2021 um 18:17:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @mayho33:

Zitat von @MaxHax:

Was meinst du mit legacy treiber?

Mit Legacy-Treiber des Herstellers meine ich den Treiber den der Hersteller eine Chips usw. anbietet.

Etwa Realtek. Lenovo z.B. schnürt da sein Setup darüber und verwendet oft nicht den letzten oder vollständigen Treiber. Du gehst also auf die Seite des Herstellers des betroffenen Produktes und installierst diesen anstatt den Treiber von Lenovo.

Und die Firmware der Dockingstation ist nur die eine Seite. Du musst auch die Entsprechung auf der Notebookseite installieren. Ist der Displaylink-Treiber aktuell und sauber installiert?


Bei meinem größten Problemgerät hatten wir nun eine Fernwartung mit einem Lenovo Techniker der installierte alles mögliche an Treiber nochmal drüber. Er meinte auch über die Windows Updates werden oft Treiber installiert die nicht passen.
Bei einem Momentanen Problem habe ich das selbe wie der Techniker gemacht sollte es nichts bringen setzt ich das Notebook nochmal neu auf mache keine optionalen Updates deaktiviere unser Patchmanagement und installiere nur die Treiber der Lenovo Seite.
Danke für die Hilfe!