Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Mac Startfehler: Too many corpses created

Mitglied: winlin

winlin (Level 2) - Jetzt verbinden

15.11.2019 um 18:30 Uhr, 543 Aufrufe, 24 Kommentare

Seit meinem letzten update komme ich nach der Anmeldung nixht mehr weiter. Der Fortschrittsbalken nach der Anmeldung geht bis zum Schluss und das war’s dann. Habe versucht mit CMd+R das System wiederherzustellen aber er kommt nicht weiter. Habe dann mit CMD+S folgendes gemacht:

fsck -fy
das Ergebnis war es ist alles ok.

Dann:
mount -uw /

dann:
rm /var/dB/.AppleSetupDone

danach rebooted und davor CMD+R gedrückt. Hat aber alles nix geholfen. Was muss ich nun machen damit mein System wieder hochfährt????
Mitglied: Visucius
15.11.2019, aktualisiert um 22:25 Uhr
Verschlüsselte Platte?!

Evtl mal vom Apple-Server starten und dann Erste Hilfe drüberbügeln lassen. Hört sich an, als hätte der Userordner "nen Bug".
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.11.2019 um 00:22 Uhr
Moin,

Backup und frisch installieren.

Geht meist schneller als "Reparieren".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 08:34 Uhr
Ich werde einfach eine Neuinstallation machen . Kann ich eigentlich über den Single User Mode meine Daten sichern???
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019 um 08:50 Uhr
Hm, hast Du im S.U.M. Zugriff auf die Userordner?! Glaube eher nicht - aber glauben ist ja nicht wissen

Ansonsten evtl. Target Disk Mode oder ggfs. ein USB-MacOS. Wäre halt hilfreich, wenn Filevault nicht aktiv ist!
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 10:11 Uhr
Werde jetzt gleich schauen wenn ich im SUM die Systeminplatte mounte ob ich dann auf meinen User Ordner komme...
Aber auch wenn ich nach dem Start mein altes MacBook 2012 in den TDM Modus versetze mit betätigen der T Taste muss ich ihn ja dann per FireWire Kabel an einem anderen Rechner anschließen um die Daten zu sichern....Fw Kabel hab ich leider net.

Was ich mich aber frage ist wieso funktioniert der setup mode nach Eingabe des folgenden Befehls nicht, ich komme immer wieder zur Anmeldemaske anstat nach dem reboot mit einem neuen User weiterzumachen:
01.
/sbin/mount -uw /
02.
rm /var/db/.AppleSetupDone; exit
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 10:14 Uhr
Sollte der FileVault aktiv sein kann ich den doch im SUM mit diesem Befehl deaktivieren, oder?
01.
fdesetup disable
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019 um 10:15 Uhr
Ja Firewire war mal ... die Nachfolgeanschlüssen können das aber auch. Aber Du hast REcht ... die (fehlenden) Kabel oder der zweite Mac sind meist ein Problem.

Vielleicht der Moment in den Du uns (endlich ,-) ) mitteilst, welches Macmodell, Baujahr, BS-Update?! Hast Du die Zugriffe vor dem Update repariert?
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019, aktualisiert um 10:27 Uhr
Hm, habe ich selber nie gemacht und die Empfehlungen für den Befehl machen das doch eigentlich mit sudo aus dem eigenen (häufig) Admin-Account heraus.

Nicht, dass da am Ende der 24 stellige Entschlüsselungscode abgefragt wird, der bei der Installation mal angelegt wurde

(Weshalb ich z.B. Filevault nur nutze, wenn ein TM-Backup vorhanden ist oder etwas vergleichbares - unverschlüsseltes. Und dabei am liebsten eine USB-Platte, weil nur dort - unabhängig von der Zugriffssoftware - die Filedaten ohne Container verfügbar sind)
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 10:27 Uhr
Sooooryyyyyyy in meiner Verzweiflung total vergessen
Ich habe ein MacBook Pro 2012 etwas älteres Modell ich weiß aber der performt wie ne eins mit der großen ssd und den upgegradeten RAM. Ich spiele halt immer etwas rum und habe mal versucht mojave patcher zu nutzen um auf 10.14 upzudaten. Hat super geklappt war sehr zufrieden und es ging monatelang gut bis ich durch den Mojave patcher vor einigen Tagen ein Update gemacht habe. Nach einem reboot kam ich nicht weiter als bis zur anmeldemaske . Nun versuche ich ohne Neuinstallation meinen Mac wieder zum laufen zu bekommen
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019 um 10:41 Uhr
Verstehe. Ja, die sind immer noch überraschend flott. Nur bei manchen Geräten aus der Zeit vermisse ich schmerzlich das Retina-Display - obwohl das natürlich auch ein Grund für die Performance ist

D.h. Update von Macos 13 auf 14. War 13 ein Neuinstall oder auch schon ein Update?! Weil damit ja Apple File System eingeführt wurde?! Vielleicht rühren Deine Probleme ja noch daher.

Was mich wundert: Wieso nutzt Du "Mojave Patcher"? Die 2012 MacbookPros werden doch von Mojave und selbst Catalina unterstützt?!
https://support.apple.com/de-de/HT201475
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 10:45 Uhr
Das hatte ich damals auch gesehen aber ich konnte nur Sierra aus dem appstore laden nie den mojave und auch nicht Catalina. Hatte das mit dem mojave patcher gemacht keine Neuinstallation.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019, aktualisiert um 10:54 Uhr
Haste noch nen 2. Mac zur Verfügung?! Und/oder biste zufällig im Raum München?
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 11:03 Uhr
Fdesetup Status und diskutil apfs List funktionieren auch nicht mehr:
01.
Dyld: symbol ‚‘_CARenderUpdateSetDisplayType‘ not found expected in /system/libary/frameworks/quartzcore.framework/versions/a/qurtzcore needed by /system/libary/privateframeworks/skylight.framework/versions/a/skylight
02.

03.
Failed to send exception EXC_corpse_notify. Error code 5 for pid11
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 11:03 Uhr
Habe Noch einen neuen mac zuhause ja . Aber leider kommenden net aus München
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019, aktualisiert um 11:09 Uhr
Dann muss ich Dir Catalina ja nicht "rüberschubsen".

Geh am Mac in den Store, lade Catalina 15.1. auf den Rechner (ist dann im Programmordner) und lege Dir eine USB-INstallerdatei an (Anleitung in Google)

Vielleicht hilft dort die Fesstplattenhilfe oder das Terminal irgendwie beim Zugriff auf die integrierte Festplatte

Und zur Not haste dann schon ein Installmedium für ein "sauberes" Catalina. Alles neu macht der November
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 11:21 Uhr
Also ich habe jetzt mal geschaut und gesehen ich habe Zugriff über SUM auf meinen User Ordner. Auch wenn ich ne usb reinstecke sehe ich das sie erkannt wird nur beim mountebank der platte erhalte ich den gleichen Fehler wie da oben gepostet ....dyld: Symbol...
Danach dann gleich diesen Fehler:
Mount_msdos: Nadia filesystem Not available
Obwohl usb Stick auf Mac Rechner als msdos formatiert wurde.

Usb Stick Mount in sum: http://macsage.com/mounting-usb-drive-in-single-user-mode/
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 11:54 Uhr
Ja die Seite kenne ich alles gemacht nix hat es gebracht bleibt mir nur wine Neuinstallation. Doch bevor ich da mache muss ich es hinbekommen im SUM meine usb Stick mounten zu können um die User Daten auf den Stick zu schieben.... leider kommt eben immer
Mount_msdos: msdos filesystem is not available

Geht auch mit der Option hfs nicht. Shit
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
16.11.2019, aktualisiert um 12:04 Uhr
mMn. liegt das an Filevault - das sind ja wenn ich das richtig erinnere Container. Aber wenn schon ein Reinstall nix hilft, dann wird das auch nix mehr
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 12:05 Uhr
Aus meinem Post von 11:03uhr kannst ja sehen das ich den fdesetup Status Befehl eingegeben habe und den o.g. Fehler erhalten habe.
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
16.11.2019 um 15:30 Uhr
Habe jetzt mal catalina auf USB Platte gejagt. Wenn ich dann mit option/alt Taste starte dann erscheinen eben 2 volumes und die usb disk mit catalina. Wenn ich eines der beiden volumes auswähle und diese im Dienstprogramm zu checken dann geht da nix, kann mich anmelden und das war’s schon. Wenn ich die catalina Installation auswähle dann gehts auch nicht weiter weil dann das graue verbotszeichen (wie im Straßenverkehr) aufpoppt.

Wenn ich recovery auswähle kann ich macos nicht installieren weil sich drauf Mojave’s befindet und der installer will ja Sierra draufbügeln. Wenn ich in das festplattendiebstprogramm gehe kann ich das osx systeminage von 2gb sehen. Dann meine 500gb Fusion ssd platte . An der ssd Platte selber kann ich nichts machen außer eine Petition auswählen.

Boah jetzt bin ich am Ende meines Wissens , einer ne Idee wie es jetzt weitergehen soll???

Würde am liebsten die SSD Platte ganz normal formatieren
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.11.2019 um 15:50 Uhr
Zitat von winlin:


Boah jetzt bin ich am Ende meines Wissens , einer ne Idee wie es jetzt weitergehen soll???

Würde am liebsten die SSD Platte ganz normal formatieren

  • Boote mit knoppix.
  • Mach eine imagebackup mit dd/ddrescue.
  • Lösche mit Ddrescue die Platte.
  • Mach ein Recovery oder installiere gleich catalina

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
LÖSUNG 16.11.2019, aktualisiert um 16:27 Uhr
Irgendeinen "Schlag" hat Deine Installation ja offenbar schon länger. Sonst wäre Mojave Patcher nicht nötig gewesen. Und je nachdem was der angestellt hat bei der Installation, könnte das auch irgendwie ,mit em Verbotszeichen zusammenhänge.

Dazu kommt, dass die Fusion SSD zumindest Anfangs mit Apple File System Probleme hatte!

Lochkartenstanzer hats ja schon vorgeschlagen. Da ich mich mit Knoppix nicht so auskenne hätte ich wohl alternativ die Platte ausgebaut und an meinen anderen Mac angeschlossen.

Aber es läuft am Ende auf jeden Fall auf eine Neuinstallation hinaus. Die Frage ist nur ob Du vorher nohcmal Deine Userdaten siehst
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
17.11.2019 um 11:35 Uhr
Hey lochkartenstanzer,

Also ich habe schon eine bootable usb Platte mit catalina drauf wenn ich beim Start mit optionstaste catalina auswähle erscheint dieses graue verbotszeichen also Installation nicht möglich aus welchem Grund auch immer. Wenn ich in die Dienstprogramme reingehe und Mac osx neu installieren auswähle öffnet sich das Sierra setup Fenster akzeptiere eula doch dann sagt er kann man nicht installieren weil ne neuere Version drauf ist. Also habe ich das nun auch mal sein lassen...

Nächster Schritt mit ubuntu live cd .Mac starten, klappt auch. Unter dem tool disks sehe ich nun meine mac platten... nur mounten kann ich sie nicht ist ja klar hfs. Habe dann hfsplus installiert aber bekomme weiterhin den Fehler??????

Würde gerne wissen wie ich nun unter ubuntu doch die Platte mounten kann um die Daten zu sichern????

Außerdem noch eine Frage ...
Ich habe unter disks folgendes:
Disk1: 250gb ssd
- Darin gibt es drei partitionen: EFI partition 210mb als sda 1, Partition: efi system, fat32
- Dann kommt die zweite Partition mit einem 250gb volume als sda2 gemountet, prtitiontype Apple Core storage.
- Danach gibt es noch eine dritte und letzte Partition mit Boot OSX, 134mb, partitiontype: appleBoot HFS+, sda3

Disk2: 250gb disk, müsste die eigentlich Gde sein die beim Kauf integriert war.
- partition1: EFI System 210mb, partitiontype: efi, fat32, sdb1
- Partition2: 249gb volume, partitiontype: Apple Core storage, sdb2
-Partition3: recovery HD Partition, 640mb, partitiontype: appleboot, HFS+, sdb3

Wie kann ich nun in ubuntu diese beiden Platten komplett platt machen und dann als fusiondrive konfigurieren aber das sie wieder eine Apple recovery Partition hat. Wäre cool wenn die recovery Partition als OS nixht Sierra drin hat sondern catalina....

Kannst du mir hierzu Infos geben???
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Webbrowser

"too many redirects" auf einzelnen Rechnern mit einigen Browsern

Frage von ichbindernikolausWebbrowser6 Kommentare

Moin zusammen. Ich weiß, das ist viel Text (sorry dafür), aber vielleicht habt ihr ja noch eine Idee dazu: ...

Exchange Server

An IIS directory entry couldnt be created

Frage von maurice0800Exchange Server2 Kommentare

Hallo, ich habe heute den Server neuinstallieren müssen. Nachdem ich dann die Domäne eingerichtet habe und alle Benutzer angelegt ...

Drucker und Scanner

HP 2015n-Probleme, Page too complex Error

Frage von cardischDrucker und Scanner5 Kommentare

Hi@all zunächst der Zustand bis ca. Januar diesen Jahres: Arztpraxis: VM W2008R/2 (ESXi), dieser dient auch als Printserver. Da ...

iOS

MAC Whitelisting trotz iOS MAC Spoofing

gelöst Frage von CAT404iOS11 Kommentare

Moin ich stehe mal wieder vor einem Elefanten von Problem. Für ein BYOD (Bring Your Own Device) Projekt sollen ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Neuer Virus lässt Windows im abgesicherten Modus starten

Tipp von transocean vor 3 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Moin, lest selbst. Grüße Uwe

Sicherheit
Böser Bug in Domänenkennwortrichtlinie!
Information von DerWoWusste vor 7 StundenSicherheit

Ich spiegele mal Borncity: In Kürze: Nutzt Ihr eine Domänen-Kennwortrichtlinie der herkömmlichen Art (keine PSO-Richtlinie)? Ja? Und plant Ihr, ...

Windows Tools
7-Zip v19.0 MSI silent uninstall
Tipp von Dirmhirn vor 1 TagWindows Tools5 Kommentare

Hi, ich versuchte grade 7-Zip v19.0 MSI silent zu deinstallieren. mit msiexec /x stürzt mir immer der Explorer ab. ...

Windows 10

Theoretisches dauerhaftes Abschalten von Windows-Updates (Windows 10)

Tipp von beidermachtvongreyscull vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Moin Kollegen, ich weiß, ich weiß, nur ein Wahnsinniger sperrt Windows-Updates, aber dennoch gibt es Gründe, Windows 10 auf ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
Sperrung der IMAP Aktivierung: GMail für Apple Mail - in einer Schul-Google-Suite
Frage von lazylandSicherheitsgrundlagen15 Kommentare

Hallo, ich würde mich sehr über Eure Einschätzung und Rat freuen: Der Administrator einer Google Suite (Schule) löscht aus ...

Windows 10
Win10 Remote Desktop User anders
Frage von ludibubiWindows 1014 Kommentare

Folgende Situation: Auf meinem Rechner (Win10) in der Firma (Domänen-Netzwerk) starte ich abends bevor ich gehe einen Newsletterversand. Damit ...

Windows 8
Snipping Tool Alternative für bzw ab Windows 8.1
gelöst Frage von schmitziWindows 814 Kommentare

Hallo, ich suche für Windows 8.1 eine Alternative für das bordeigene Snipping Tool von MS, vielleicht weiss ja jemand ...

Server-Hardware
Anschaffung neuer Server
Frage von tschip1801Server-Hardware14 Kommentare

unsere Firma bekommt einen neuen Server, ich bin schon sehr lange nicht mehr so tief im geschehen um hier ...