Microsoft RDS Server

Mitglied: TeWutz

TeWutz (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2016, aktualisiert 12:52 Uhr, 1129 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

es geht um die Remote Desktop Service von Microsoft.
Ich will in einer bestehenden 2012er Domänen Struktur RDS für eine bestimmte Software anbieten.
So ganz schlau werde ich aber aus den bisher gelesenen Artikeln/ Videos nur bedingt.

Wo installiere ich am Besten den Lizenzserver?
Mit auf dem DC, da dieser immer bestehen bleibt, oder auf dem ersten RDS Server?

Mir werden, wenn während der Installation diverse Bereiche angegeben, welche ich mitinstallieren kann?
Im Prinzip soll nur auf diese Software zugegriffen werden? Welche Services installiere ich am Besten mit?
Die User sollen sich per RDP aufschalten und dort die Software entsprechend starten.

Wer kann etwas mehr Licht ins Dunkle bringen? :-) face-smile


Gruß und danke!!
TeWutz
Mitglied: departure69
LÖSUNG 18.02.2016, aktualisiert um 12:52 Uhr
Zitat von @TeWutz:

Hallo,

Hallo.



Wo installiere ich am Besten den Lizenzserver?
Mit auf dem DC, da dieser immer bestehen bleibt, oder auf dem ersten RDS Server?

Auf dem DC.

Und: Wieso auf dem ersten RDS Server? Willst Du mehrere in Betrieb nehmen?


Mir werden, wenn während der Installation diverse Bereiche angegeben, welche ich mitinstallieren kann?

Diese Frage ist unverständlich. Was für ""Bereiche" während der Installation? Du installierst stinknormal Windows Server 2012 (oder 2012R2, wenn vorhanden) und danach über den Server-Manager die Rolle für Remote Desktop Services. Fortan ist der Server ein Terminalserver bzw. RDS-Server.

Im Prinzip soll nur auf diese Software zugegriffen werden?

Also willst Du Deinen Usern nicht den jeweils kompletten Desktop publizieren, sondern nur, die einzelne(n) Anwendung(en), um die es Dir geht, richtig?

Welche Services installiere ich am Besten mit?

Der RDS-Server ist eine Rolle, kein Dienst. Dienste würde ich auf Standard, so, wie das Setup sie normalerweise alle mitinstalliert, belassen.

Die User sollen sich per RDP aufschalten und dort die Software entsprechend starten.

Im RDP-Client ("mstsc.exe") kannst Du Deinen Usern auf deren Workstations Name und Pfad zur jeweils gewünschten, einzelnen Anwendung mitgeben/angeben.



Gruß und danke!!
TeWutz


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: TeWutz
18.02.2016, aktualisiert um 13:07 Uhr
Hallo und danke schon einmal,

wie Du an meinen Fragen siehst muss ich einmal erst den Einstieg finden. Ich glaube so langsam passts aber. :-) face-smile

Ich bin nun auf dem DC, habe unter "neue Rollen"... den Haken bei "Remotedektopdienste" gesetzt. Da wollte ich schon abbrechen, aber ich habe mich mal weiter geklickt und siehe da, kurz vor dem Ende kann ich dann doch noch die Auswahl treffen, was denn genau installiert werden soll.
Ist es korrekt, auf dem DC dann nur "Remotedektoplizenzierung" anzuklicken? Mehr soll er ja nicht machen.

Zu Deiner Frage "Wieso auf dem ersten...":
Im Prinzip würde ich dann noch einen neuen Server aufsetzen, der dann RDS-Server wird. Da können und sollen sich die User "komplett" anmelden können, da von da aus dann noch vll. Netzlaufwerke freigegeben werden etc.
Remotedesktop-Virtualisierungshost hier anzuhaken müsste reichen/ passen, oder!?
Alle User würden dann entsprechend dort als Hauptbenutzer eingetragen- fertig!?! Oder? :-) face-smile

Link zu den Einstellungen:
http://abload.de/img/rds7cqkp.png

ICH DANKE DIR!!!

Gruss
TeWutz
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
LÖSUNG 18.02.2016, aktualisiert um 20:35 Uhr
Zitat von @TeWutz:

Hallo und danke schon einmal,

wie Du an meinen Fragen siehst muss ich einmal erst den Einstieg finden. Ich glaube so langsam passts aber. :-) face-smile

Ich bin nun auf dem DC, habe unter "neue Rollen"... den Haken bei "Remotedektopdienste" gesetzt. Da wollte ich schon abbrechen, aber ich habe mich mal weiter geklickt und siehe da, kurz vor dem Ende kann ich dann doch noch die Auswahl treffen, was denn genau installiert werden soll.
Ist es korrekt, auf dem DC dann nur "Remotedektoplizenzierung" anzuklicken? Mehr soll er ja nicht machen.

Richtig.


Zu Deiner Frage "Wieso auf dem ersten...":
Im Prinzip würde ich dann noch einen neuen Server aufsetzen, der dann RDS-Server wird.

Unbedingt natürlich einen eigenen RDS-Server aufsetzen! Oder hättest Du die RDS-Rolle auf Deinem DC oder Fileserver unterbringen wollen? Falls ja: Um Gottes willen Nein!. Ein Windows-Server mit installierter/aktivierter RDS-Rolle ist danach kein "normaler" Server mehr, sondern eben ein Remotedesktop-Sitzungshost, also mehr wie ein Client, auf dem aber, mit eigenen Sitzungen (!), mehr User als nur einer gleichzeitig arbeiten.

Da können und sollen sich die User "komplett" anmelden können, da von da aus dann noch vll. Netzlaufwerke freigegeben werden etc.

Aha, Du willst den Usern also doch nicht bloß einzelne Anwendungen auf Ihre Clients publizieren, sondern doch vollwertige RDP-Desktops? Dann machst Du aber nochmal ein ganz anderes Faß auf. Da müßtest Du diese Desktops aber genauso (und noch mehr, da alle auf demselben Server mit eigenem, vollwertigen Desktop arbeiten) absichern, wie die Clients der User - Virenschutz, lokale Laufwerke ausblenden (hat ja dann niemand was auf Laufwerk C: \ des RDS-Servers zu suchen), angepasste GPO einsetzen (dürften andere nötig sein als für Deine Clients, sofern Du überhaupt GPOs einsetzt) und vieles mehr. Da ist also deutlich mehr zu tun. Warum beschränkst Du Dich nicht auf einzelne published Applications?


Remotedesktop-Virtualisierungshost hier anzuhaken müsste reichen/ passen, oder!?

Ja.

Alle User würden dann entsprechend dort als Hauptbenutzer eingetragen- fertig!?! Oder? :-) face-smile

Nein, die User müssen in die lokale gruppe der Remotedesktopbenutzer aufgenommen werden. Hauptbenutzerrechte? Ich wüßte nicht, wofür.



Gruss
TeWutz


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: TeWutz
18.02.2016 um 20:40 Uhr
DANKE schon einmal. Jetzt habs ich mehr oder weniger. ;-) face-wink
Eine letzte Frage habe ich nämlich noch:
Wenn ich einzelne Applikationen freischalten möchte, statt dem ganzen Desktop dann passt
"Remotedesktop-Virtualisierungshost" auch?
Wo kann ich einstellen, dass nur die passende App angesteuert wird und nicht der ganze Desktop?

Dank, danke, danke!!!!!!!!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
LÖSUNG 19.02.2016, aktualisiert um 09:18 Uhr
Zitat von @TeWutz:

Wenn ich einzelne Applikationen freischalten möchte, statt dem ganzen Desktop dann passt
"Remotedesktop-Virtualisierungshost" auch?

Ja, so heißt er nunmal, d. h., das Wort "Desktop" kommt in dem Namen vor, aber es ist möglich, auch nue einzelne Anwendungen zu publizieren.

Wo kann ich einstellen, dass nur die passende App angesteuert wird und nicht der ganze Desktop?

Im Client, den Du Deinen Leuten passend herrichtest ("mstsc.exe"), dort gibt's eine Registerkarte, wo Du den Pfad (den Pfad auf dem RDS-Server) nur zu dem gewünschten Programm einträgst.


Dank, danke, danke!!!!!!!!!!!!!


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: TeWutz
19.02.2016 um 09:18 Uhr
VIELEN DANK- WOCHENENDE GERETTET- ALLES GUTE!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Realistische Gehaltsvorstellung für eine "IT-Allroundkraft"
gelöst JiggyLeeVor 1 TagFrageOff Topic19 Kommentare

Hallo an alle, ich hege momentan den Wunsch mich von der alten verstaubten Behörden Bürokratie und langweiliger Aufgaben los zu lösen und in einem ...

Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 1 TagFrageWindows 1045 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Humor (lol)
Tipp: Dinge, die man besser nicht klaut
altmetallerVor 1 TagTippHumor (lol)14 Kommentare

Hallo, so wurde meiner Hündin z.B. heute der (eingeschaltete) GPS-Tracker mit Mobilfunkanbindung quasi "direkt vom Halsband weggefunden". Akku hatte noch 60% :-P Und ich ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 1 TagFrageVideo & Streaming12 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Windows Server
Windows Admin Center DC
maximidVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu Windows Admin Center und zwar schaue ich es mir aktuell etwas an da mir die zentrale Verwaltung ...

Grafikkarten & Monitore
Monitorhalterung mit 80cm Armlänge
ben1300Vor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore7 Kommentare

Guten Abend ! ich bin auf der Suche nach einer Monitorhalterung, im besten Fall ohne Bohrung für einen 28" Monitor (Vesa Halterung). Nun kommt ...

SAN, NAS, DAS
Synology DS213j - Volume nach HDD Austausch vergrößern
gelöst JasperBeardleyVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS4 Kommentare

Moin, ich hab meinem NAS zwei neue 8TB spendiert, da die 3TB Platten jetzt 6 Jahre alt sind. Da die beiden Platten im JBOD ...

Cloud-Dienste
Cloud PBX bzw. IP Telefon für Ausland
decehakanVor 1 TagFrageCloud-Dienste3 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich suche Cloud Telefon ( Cloud PBX, IP-Telefon), sodass ich von Ausland aus über eine deutsche Rufnummer auf mein Handy erreichbar bin. ...