Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Netzwerk Design

Mitglied: Herbi1984

Herbi1984 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.05.2017, aktualisiert 13:32 Uhr, 1018 Aufrufe, 9 Kommentare

Hi

Unser neues Netzwerk soll redundant ausgelegt sein.
Wir planen entsprechend 2 Cores (stacked - Brocade ICX 7250).

Die Access Switche sind Brocade ICX 6430 jeweils 48 Ports.

nw - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Meine Fragen:
- Ist das Design so in Ordnung?
- Die Access Switche stacked oder per SFP+ verbinden?


Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

Herbi1984
Mitglied: aqui
LÖSUNG 16.05.2017, aktualisiert um 14:32 Uhr
Erstmal: Das Design ist absolut in Ordnung so !

Die Access Switche stacked oder per SFP+ verbinden?
Die Frage ist irgendwie unlogisch so wie nachts ist es kälter als draußen...
Was hat "Stacked" mit SFP+ zu tun ?? SFP+ ist eine Optik und Stacked ist ein Modus einzelne Switches zusammenzuführen zu einem virtuellen Switch.
Vermutlich war die Frage so gemeint ob du sie als Stack oder als Einzelswitches an den Core anbinden sollst, richtig ?
Das kommt auf dein Traffic Volumen an und deine Bandbreitenanforderungen zu denen du leider kein Wort sagst. Folglich können wir nur frei raten oder die Kristallkugel nehmen.
Daumenregel:
Wenn der Gesamttraffic der Stacks 20Gig nicht längerfristig überschreitet und du ein einfaches Management behalten willst ganz klar Stacks.
Brauchst du auf dedizierten Einzelswitches die volle Bandbreite von 20G auf 24 oder 48 Ports dann immer einzeln anbinden.

Wenn diese abstruse Frage also folgendes meint:
  • Beide Core Switches in einen Stack oder Stack Trunk (du hast ja 16 mal 10G zur Verfügung)
  • NS QS und NS Produktion jeweils ein Stack und diesen Stack dann mit einem LACP LAG der 2 Uplinks an den Core anbinden.
...dann ist das genau richtig.

Stacken machst du ja je nach Entfernung der Einzelstacks in der Regel mit DAC (Twinax) Kabeln. Falls die einzelnen Stack Switches mehr als 10m entfernt nimmst du SFP+ Optiken und LWL Kabel oder ein Kombination aus beiden.
Wichtig ist letztlich das die 2 Stacks und auch der Einzelswitch mit den beiden Uplinks jeweils als LACP LAG angeschlossen sind.
Damit hast du ein Spanning Tree freies Netz, maximale Performance und insgesamt 4 Switches zum managen.
Bitte warten ..
Mitglied: Herbi1984
16.05.2017 um 14:56 Uhr
Super, vielen Dank für Deine Hilfe!
Ja genau, so war es auch gemient

VG
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
16.05.2017, aktualisiert 17.05.2017
Sers,

dir ist klar, dass deine Access Switch ICX 6430...
  • mit SFP (1G) und nicht SFP+ (1/10G) angebunden wird?
  • mit den Coreswitchen nur mit maximal 4x1Gbit kommunizieren?
  • keine eigenen dedizierten Stackports/Kabel haben?

SFP+ mit 10G gibts erst ab den ICX 6450 Modellen.

Die 3x ICX6430 könntest du bei 2 Paaren LWL (LC) zu den Cores so stacken:
Switch1-SFP1: zu Core1
Switch1-SFP2: zu Switch2-SFP1
Switch1-SFP3: zu Switch2-SFP2
Switch1-SFP4: zu Switch3-SFP4

Switch2-SFP1: zu Switch1-SFP2
Switch2-SFP2: zu Switch1-SFP3
Switch2-SFP3: zu Switch3-SFP2
Switch2-SFP4: zu Switch3-SFP3

Switch3-SFP1: zu Core2
Switch3-SFP2: zu Switch2-SFP3
Switch3-SFP3: zu Switch2-SFP4
Switch3-SFP4: zu Switch1-SFP1

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.05.2017 um 15:38 Uhr
Danke für den Hinweis. Ich hatte die 6450er vor Augen.
In der Tat sollte man dann bei 6430ern keinen 3er Stack machen, denn mit maximal 2 oder 4 GiG könnte es im Uplink eng werden.
Wenn man einen Stack realisiert solltest du in jedem Falle einen 4er LAG nehmen und dann jeweils 2 Uplinks vom einen Ende des 3er Stacks auf Core 1 und 2 Uplinks vom anderen Ende auf Core 2 geben und auf das Daisy Chaining dann verzichten und nur eine lineare Verbindung machen also:
Switch1-SFP1: 4er LAG zu Core 1
Switch1-SFP2: 4er LAG zu Core 1
Switch1-SFP3: Stack zu Switch2-SFP1
Switch1-SFP4: Stack zu Switch2-SFP2

Switch2-SFP1: Stack zu Switch1-SFP3
Switch2-SFP2: Stack zu Switch2-SFP4
Switch2-SFP3: Stack zu Switch3-SFP1
Switch2-SFP4: Stack zu Switch3-SFP2

Switch3-SFP1: zu Switch2-SFP3
Switch3-SFP2: zu Switch1-SFP4
Switch3-SFP3: 4er LAG zu Core 2
Switch3-SFP4: 4er LAG zu Core 2


Das wäre effizienter und einen Backup im Stack hast du durch den Stack Trunk so oder so.
Bitte warten ..
Mitglied: Herbi1984
17.05.2017, aktualisiert um 09:00 Uhr
Heißt aber wenn ich die 6450 statt die 6430 nehme, dann habe ich ja zwei dedizierte Stackports je Switch.
Dann würde ich so vorgehen oder?

Switch1-SFP1: 4er LAG zu Core 1
Switch1-SFP2: 4er LAG zu Core 1

Switch3-SFP1: 4er LAG zu Core 2
Switch3-SFP2: 4er LAG zu Core 2

und was Stacking angeht:

Switch1-StackPort1: zu Switch2-Stackport2
Switch2-StackPort1: zu Switch3-Stackport2
Switch3-StackPort1: zu Switch1-Stackport2


Ist das so korrekt?
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
17.05.2017, aktualisiert um 09:47 Uhr
Sers,

angenommen es liegen OM3/4 LWL Kabel, und du arbeitest mit LC Steckern:

Die Variante von @aqui ist besser, wenn du >=4 Faserpaare von den Cores zu den Etagenstacks hast, und bringt mehr Durchsatz und Redundanz. Wenn du nur 2 Faserpaare hast, dann nimm meine.

Wenn es vom Budget her geht, nimm unbedingt die 6450. 10Gbit Uplinks machen die Welt aus. Eigene Stackingports hast du aber auch beim 6450er nicht. Dafür aber einfache Layer3 Funktionen, und später bei Bedarf optional auch OSPF. Auch die Funktion DHCP Relay funktioniert wohl nur auf den 6450ern.
Funktionen wie OpenFlow, sFlow, oder HyperEdge wirst du aktuell wohl noch nicht nutzen, können aber für später attraktiv sein.

1
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.05.2017, aktualisiert um 09:52 Uhr
dann habe ich ja zwei dedizierte Stackports je Switch.
Nein, das ist Blödsinn. Bei Brocade gibt es KEINE dedizierten Stackports. In der Regel sind alle Ports immer reine Standard 10G Ports. Du kannst im Setup bzw. Konfig immer selber bestimmen welche der Ports Stacking Ports sind und welche nicht und ob du z.B. einen Stack Trunk definieren willst.
Das ist alles frei konfigurierbar. Siehe dazu auch Stacking Guide Dokument auf my.brocade.com !
Wenn es vom Budget her geht, nimm unbedingt die 6450
Nein ! (Es sei denn du bekommst dafür besseren Rabatt als die 7150er)
Wenn du die Access Switches noch beschaffen willst oder musst dann nimm KEINE 6xxx Serie mehr ! Die 6er Serie basiert auf einem alten Chipset und wird eingestellt. Nur noch die 7er Serie beschaffen !
Am besten dann die preiswerten 7150er ! Die sind baugleich zu den 7250 haben aber statt 8 nur 4 10G Ports.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
17.05.2017 um 10:17 Uhr
Zitat von aqui:

Wenn es vom Budget her geht, nimm unbedingt die 6450
Nein ! (Es sei denn du bekommst dafür besseren Rabatt als die 7150er)
Wenn du die Access Switches noch beschaffen willst oder musst dann nimm KEINE 6xxx Serie mehr ! Die 6er Serie basiert auf einem alten Chipset und wird eingestellt. Nur noch die 7er Serie beschaffen !
Am besten dann die preiswerten 7150er ! Die sind baugleich zu den 7250 haben aber statt 8 nur 4 10G Ports.

Oder so, das wäre natürlich noch besser. Die haben dann auch gleich Layer 3 und sind oben drein auch noch lautlos (ohne PoE).

Mein Vorschlag lief unter der Prämisse, dass die Wahl zwischen 6430 und 6450 steht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.05.2017 um 11:15 Uhr
OK, dann hast du natürlich recht, dann wären die 6450 richtig. Bei Neuanschaffu gen wie gesagt immer die 7xxx Serie.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Netzwerk Design Programm gesucht
Frage von NetworkDiggerNetzwerkmanagement18 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mich bei meiner Suche unterstützen. Aktuell suche ich ein Programm, mit dem man ...

Windows Server
Server-Design
gelöst Frage von MiStWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen SBS2011, der virtuell auf einem Hyper-V 2016 läuft. Dieser wird mit einem 2ten 2016er ...

Router & Routing
VLAN Routing Design
Frage von tvprog1Router & Routing6 Kommentare

Hallo, wird zwischen VLANs in großen Netzwerk Setups üblicherweise über den Core Switch geroutet, oder über eine seperate Firewall ...

Exchange Server
Exchange Infrastructure Design
gelöst Frage von 131993Exchange Server4 Kommentare

Hi Leute, klingt jetzt eventuell etwas blöde, aber kann mir jemand sagen wie man die Exchange Datenbank auf mehr ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Tipp von Snowbird vor 1 TagHumor (lol)8 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Humor (lol)

"Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!"

Tipp von Snowbird vor 2 TagenHumor (lol)13 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)

Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 2 TagenHumor (lol)17 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Windows Update

KB4517297 verfügbar, behebt Fehler in VB6 VBA VBScript

Information von sabines vor 3 TagenWindows Update

Das Update behebt mögliche Fehler in VB6, VBA und VBScript, die durch das Update KB4512486 vom August entstanden sind. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Deinstalliertes Geräte wird in FritzBox noch immer als verbundenes Gerät angezeigt
gelöst Frage von imebroRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, in meiner FritzBox 7490 wird im Bereich "Funknetz" ein Gereät bei den verbundenen Geräten angezeigt, wobei ich nicht ...

Windows 10
Windows 10 druckt nicht mehrere Kopien?
Frage von StefanKittelWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich hatte gerade einen Anruf eines Kunden. Sein neuer PC (Win 10 1903) druckt nicht mehr mehrere Seiten ...

Microsoft
Windows 10 - Kombination von lokalen Benutzerkonten und Benutzern aus einer Domäne
Frage von PappnaseVxVVMicrosoft15 Kommentare

Hi, würde gerne folgendes realisieren, von dem ich gern wüsste, ob es geht. Ich habe einen Raum mit 3 ...

Sonstige Systeme
Ist es möglich ein ISDN-Telefon an einen analogen Anschluss anzuschließen?
Frage von cramtroniSonstige Systeme14 Kommentare

Also anders herum geht es ja, da gibt es ja diese Adapter von RJ11 auf TAE-F, aber gibt es ...