thomasjay
Goto Top

Netzwerkdrucker Installation unter WIn 2003 und Win7 (64 bit)

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. Der Installation von Druckertreibern über einen Win 2003 Server (Standard) x32

Wir möchten unsere Workstation von WIn XP (x86) auf Win 7 (x64) umstellen.

Bei der Installation der Netzwerkdrucker, erhalte ich die Fehlermeldung, dass die Treiber nicht für das Betriebssystem geeignet sind.
Jetzt stellt sich die Frage, wie ich dem Server die neuen Treiber zur Verfügung stellen kann, damit die neuen Clients sich die passenden Treiber heraus suchen können?

Info

Server > Win 2003 Standard (x86)
Client > Win 7 64 bit
Drucker > HP 2015 DN

Vielleicht kann mir jemand Helfen.

Vielen Dank

Content-Key: 162467

Url: https://administrator.de/contentid/162467

Printed on: December 4, 2022 at 05:12 o'clock

Member: thaenhusen
thaenhusen Mar 11, 2011, updated at Oct 18, 2012 at 16:46:08 (UTC)
Goto Top
Moin.

Wenn Du nur den einen Drucker hast, kannst Du versuchen die W7x64-Treiber mit einzubinden.
Meistens funktioniert das aber nicht...

Die Boardsuche hätte Dir auch ausreichend Treffer bieten sollen...
z.B.
https://www.administrator.de/forum/windows-2000-server-als-druckserver-f ...
https://www.administrator.de/forum/brother-5270dn-155182.html#comment-61 ...

HTH
MK
Member: happy-gregor
happy-gregor Mar 11, 2011 at 11:54:25 (UTC)
Goto Top
hallo thomas

es ist so, die treiber auf dem sever müssen für die clients in der entsprechenden version vorhanden sein, sonst gibt es probleme beim installieren.

eine frage: hast du nur hp drucker ?

gruss gregor
Member: thomasjay
thomasjay Mar 11, 2011 at 11:58:47 (UTC)
Goto Top
Hallo Gregor,

wir haben nur HP Drucker im Einsatz!

Mir ist das schon Bewusst das die Treiber der jeweiligen Betriebsysteme vorhanden sein müssen. Aber ich kann ja keinen Win7 64-bit Treiber auf den Win 2003 Server installieren.
Member: DocMagoo
DocMagoo Mar 11, 2011 at 12:07:13 (UTC)
Goto Top
wir hatten die frage genau andersrum (64bit server und 32bit betriebssysteme) und haben das folgendermaßen lösen können:

- Anmelden auf einem Win XP Rechner mit domänenadmin
- auf dem XP Rechner den Treiber als lokaler Drucker mit TCP/IP Schnittstelle einzurichten (und erfolgreichen Testdruck schicken)
- dann das Gerät auf dem XP Rechner vom Server aus verbinden
- die Einstellungen vom Netz-Drucker auf dem XP Rechner aufrufen und erst dort unter „Freigabe“ die Einbindung der Win XP Treiber zu starten (dabei hat er recht viele Daten vom system32 Ordner vom XP Rechner rüberkopiert).
- Nach dieser Einbindung war auf dem File-Server selbst die Anwesenheit vom x86 Treiber bestätigt.


vielleicht funktioniert es ja auch andersrum
Member: ChrPeter
ChrPeter Mar 11, 2011 at 12:11:08 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wir hatten das Problem, als ich einen PC mit Win7 testweise im Einsatz hatte. Server ebenfalls 2003. Ich bin daran verzweifelt und habe beschlossen, dass Win7 in unserer Netzwerkumgebung mit dem "alten" 2003er Server nicht gut ist. Jetzt haben wir auf dem Rechner XP drauf und die Probleme sind so zwar nicht gelöst, aber umgangen. Wenn Win7, dann hier nur mit geeignetem Server(update). Oder ich kündige face-smile

Vielleicht kannst Du Deinen Chef überzeugen?
Member: happy-gregor
happy-gregor Mar 11, 2011 at 12:32:25 (UTC)
Goto Top
tja, das wäre so der komplizierteste fall. es geht doch viel einfacher.

hp stellt genau dafür den upd (universal printing driver) zur verfügung. damit kann man mit einem universellen treiber (ps, pcl5, pcl6) alle drucker ansteuern. bedeutet, dass man nur einen treiber für alle drucker braucht. somit brauchst du nur einen treiber bereit zu stellen, egal welcher hp daherkommt. dazu kommt auch, dass der upd alle optionen der drucker kennt (schächte bis 10stück, duplex, etc.) wenn ich mich richtig erinnere, dann ist der upd für 32 und 64 bit systeme lauffähig.

was nicht so schön ist, dass du den drucker als freigabe installierst. ausser du hast einen grund dazu alle aufträge über den server laufen zu lassen. normalerweise werden aber drucker in grösseren umgebungen peer to peer angesteuert. wenn ein druckserver benötigt wird, dann muss sowieso ein server mit einer drucker-que daher.

fazit: nimm den upd, dann hast du für die zukunft weniger bis gar keine probleme mehr

wenn du willst dann kann ich dir noch mehr über das upd erzählen, läuft bei uns tip top

gruss gregor