luciuscastus
Goto Top

Neue Fritzbox FRITZ!Box 6490 Cable ISDN

Hallo Leute ich hoffe Ihr könnte mir helfen.

Die alte Fritzbox (7270 V2) spinnt leider, nun habe ich im Zuge der Routerfreiheit nicht mehr die Fritzbox an das KabelD. Modem geschaltet, sondern die neue Fritzbox (6490 Cable) direkt an den Kabel Anschluss.

An der neuen Box fehlt aber der DSL/Tel Anschluss an dem das Y Kabel vorher angeschlossen war. Die ISDN Anlage ist wie gewohnt an dem FONS0 Anschluss angeschlossen.

Wie verbinde ich nun den NTBA und Splitter ohne Y-Kabel?

Content-Key: 312117

Url: https://administrator.de/contentid/312117

Printed on: February 24, 2024 at 02:02 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 09, 2016 updated at 05:42:07 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LuciusCastus:

Wie verbinde ich nun den NTBA und Splitter ohne Y-Kabel?

Direkt an die Telefonanlage?

An die 6490 geht das nämlich gar nicht. Oder Du nimmst eine alte 7170 als "Medienwandler" von ISDN nach VOIP. und hängst Deine fritzbox 6490 als VOIP-Client an Deinen Medienwandler.

Die Frage ist doch:

Ist der NTBA, den Du da hast von der Telekom doer auch von KabelD und an das ursprüngliche "Modem" angeschlossen gewesen?

je nachdem, ob Du ISDN von einem andere Anbieter oder von KabelD beziehst, gibt es zwei Möglichkeiten:

- KabelD stellt Dir telefonie zur Verfügung: Dann löcher die nach den VOIP-Anmeldedaten und trage diese in Deine Fritzbox Cable ein.

- Ein andere Anbieter hat Dir ISDN per POTS geliefert: Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Du schließt die telefonanlage direkt an die NTBA an oder Du gibst die 6490 zurück udn schließt dann eine 7490 wiie bisher die 7270 an Deine geräte an.

lks
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 09, 2016 at 12:29:10 (UTC)
Goto Top
- Ein andere Anbieter hat Dir ISDN per POTS geliefert: Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Du schließt die telefonanlage direkt an die NTBA an oder Du gibst die 6490 zurück udn schließt dann eine 7490 wiie bisher die 7270 an Deine geräte an.

Mir wurde von Kabel Deutschland gesagt, dass dies nicht geht, da die alte 7270 von denen Konfiguriert wurde und dies nicht durch die "Routerfreiheit" so gedacht ist. Mir wurde gesagt das ich mir eine Fritzbox bestellen müsse mit direktem Kabel Anschluss. Ich hatte nämlich vorher eine 7490 bestellt und diese wie die Alte angeklemmt sowie die Konfiguration übertragen. Leider hatte ich genau das gleiche Problem.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 09, 2016 at 12:44:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LuciusCastus:

Mir wurde von Kabel Deutschland gesagt, dass dies nicht geht, da die alte 7270 von denen Konfiguriert wurde und dies nicht durch die "Routerfreiheit" so gedacht ist. Mir wurde gesagt das ich mir eine Fritzbox bestellen müsse mit direktem Kabel Anschluss.

Moment: Wenn Du eine NTBA hast, wofür hast Du dann die 7270 gebraucht?

Und seit 1.8.2016 müssen die Kablbetreiber die Anmeldedaten für VOIP rausrücken, auch wenn sie sich zieren. Dann kannst Du Deine 6490 so konfiguroieren, wie Du es brauchst.

lks
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 09, 2016 at 13:54:12 (UTC)
Goto Top
Die 7270 war mit dem KD Modem verbunden und hat das Netzwerk bereitgestellt, sowie das Y-Kabel das ISDN waren dran.

Was müsste ich denn alles beachten wenn ich auf VOIP umstellen würde?
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 09, 2016 at 13:58:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LuciusCastus:

Die 7270 war mit dem KD Modem verbunden und hat das Netzwerk bereitgestellt, sowie das Y-Kabel das ISDN waren dran.

Und der NTBA?

Was müsste ich denn alles beachten wenn ich auf VOIP umstellen würde?

Nicht besonderes.

lks
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 09, 2016 at 14:37:49 (UTC)
Goto Top
NTBA und Splitter waren mit dem Y-Kabel an die Fritzbox (DSL/TEL) Port verbunden.
Auf dem Bild ist das Y-Kabel nicht angeschlossen.

Die Fritzbox steht im Keller und versorgt 3 Stockwerke mit verschiedenen Telefonen. Ich bin mir nicht sicher ob ich einfach auf VOIP wechseln kann.
Die Geräte müssen ja dann per Ethernet Kabel angeschlossen werden und dies auch unterstürzen?
img_20160808_214554115
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 09, 2016 at 14:55:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LuciusCastus:

NTBA und Splitter waren mit dem Y-Kabel an die Fritzbox (DSL/TEL) Port verbunden.

Die frage ist doch die ganze Zeit: Hast Di die NTBA, weil Du Telefonie im festnetz machst oder war die einfach nur aus nostalgischen Gründen noch angestöpselt?

Die Fritzbox steht im Keller und versorgt 3 Stockwerke mit verschiedenen Telefonen. Ich bin mir nicht sicher ob ich einfach auf VOIP wechseln kann.
Die Geräte müssen ja dann per Ethernet Kabel angeschlossen werden und dies auch unterstürzen?

Dann stgöpsel doch die telefonanlage an die fritzbox.

lks
Member: shadynet
shadynet Aug 09, 2016 at 18:10:11 (UTC)
Goto Top
Also wenn meine schwachen Augen mich nicht verlassen ist der/die/das NTBA aus. Tot. Nix geht. Also behaupte ich: LuciusCastus hat Telefonie und alles von KD.

Also Herr Threadersteller: bekommst du noch eine monatliche Rechnung von der Telekom oder nur noch von KD?
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 09, 2016 at 18:54:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @shadynet:

Also wenn meine schwachen Augen mich nicht verlassen ist der/die/das NTBA aus. Tot. Nix geht.

Mach mal langsam. Da hängen zwei Klingeldrähte am Splitter udn die NTBA häöngt am Splitter. Die fritzbüx 7270, die vorher an der NTBA hing, ist momentan weg, aber war vorher an der NTBA.

Also behaupte ich: LuciusCastus hat Telefonie und alles von KD.

Würde ich auch tippen, aber es köntne genauso sein, daß da zusätzlich Telefonie von einem anderen Anbieter da ist, der an DSL hängt, durchaus üblich, wenn man mehrere Uplinks für Ausfallsicherheit haben will.

Also Herr Threadersteller: bekommst du noch eine monatliche Rechnung von der Telekom oder nur noch von KD?

Ja, das versuche ich aus ihm die ganze Zeit herauszukitzeln.

lks
Member: shadynet
shadynet Aug 09, 2016 at 19:06:26 (UTC)
Goto Top
Mach mal langsam. Da hängen zwei Klingeldrähte am Splitter udn die NTBA häöngt am Splitter. Die fritzbüx 7270, die vorher an der NTBA hing, ist momentan weg, aber war vorher an der NTBA.

dann würde der/die/das/dem/dessen NTBA trotzdem leuchten face-wink die 2 Drähte, die vom Splitter kommen deuten von der Abgangsposition aufs DSL-Signal hin. Schwarzes Kabel zum Splitter von unten kommt höchstwahrscheinlich von der TAE, Drähte gehen irgendwo dahin, wo im Haus vielleicht mal ein Router stand und der NTBA ist direkt am Splitter angesteckt. Soweit nichts Wildes, hab ich einige Male schon so gebaut.

da die Fritze 7270 ebenfalls von KD war und ISDN bereitgestellt hat stützt das meine Aussage nur noch mehr, dass da ganz viele Altlasten an der Wand hängen, die nicht sein müssten. Die Bestätigung (oder das Gegenteil) muss uns aber auch mal verraten werden
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 10, 2016 updated at 17:24:16 (UTC)
Goto Top
Das NTBA hat die ganze Zeit nicht geleuchtet.
Die Rechnung kam von Kabel Deutschland und nicht von der Telekom

Vorher:
- NTBA und Spliter sind mit der Fritzbox (Port: DSL/Tel)per Y-Kabel verbunden gewesen.
- Der Splitter ist auch nochmal unten am TAE verbunden
- Die Telefonanlage ist an Port S0 verbunden gewesen.

Neu:
- Die Fritzbox 6490 hat keinen DSL/TEL Port.
- Telefonanlage ist an S0 wie zuvor angeschlossen

Wie verbinde ich nun den NTBA und Splitter?

Falls ich auf VOIP umstelle, müsste ich den TAE per RJ45 Kabel mit Adapter direkt an die Fritzbox anschließen und der NTBA und der Splitter würden wegfallen. Muss ich dann die TAE Buchse direkt an einen LAN Port der Box verbinden und sind dann besondere Einstellungen in der Fritzbox oder in der Telefonanlage nötig?

Auf dem Bild habe ich die Verkablung wie zuvor angeschlossen. Leider habe ich keinen TAE / RJ45 Kabel um den direkten Anschluss heute zu testen.
img_20160810_185603373
Mitglied: 123201
123201 Aug 10, 2016 at 17:26:29 (UTC)
Goto Top
Warte mal wenn die Geschichte von der Telekom nicht aktiv ist wozu den Splitter usw.?
Member: shadynet
shadynet Aug 10, 2016 updated at 17:33:01 (UTC)
Goto Top
Lass den Splitter und den NTBA weg, den brauchst du nicht mehr. Dein Telefon kommt von KD. Fon S0 an die Telefonanlage, 6490 mit den passenden SIP-Daten bestücken, Bescheid sagen, dass am S0 eine TK hängt und fertich.

Edit:
VoIP hast du schon, von Kabel Deutschland, 100%ig. Wenn der NTBA nicht leuchtet, hat das Ding keinen Strom von der Telekom. Damit ist die Leitung längst tot. Was durch deine Aussage, die Rechnung kommt nur von Kabel Deutschland nur noch untermauert wird.
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 10, 2016 at 17:33:10 (UTC)
Goto Top
Danke. Ich hoffe die KD Mitarbeiter sind noch wach :D.
Die SIP Daten wurden bereits eingetragen eventuell komme ich so weiter.
Member: shadynet
shadynet Aug 10, 2016 at 17:39:59 (UTC)
Goto Top
Du sollst der FB sagen, da ist eine TK face-smile nicht den KD-Mitarbeitern.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 10, 2016 at 17:40:30 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LuciusCastus:

Das NTBA hat die ganze Zeit nicht geleuchtet.
Die Rechnung kam von Kabel Deutschland und nicht von der Telekom

Also sind NTBA und Splitter einfach nur historische Altlasten.

Vorher:
- NTBA und Spliter sind mit der Fritzbox (Port: DSL/Tel)per Y-Kabel verbunden gewesen.
- Der Splitter ist auch nochmal unten am TAE verbunden

Altlasten. wie gesagt, die hätten dann auch schon längst ebntsorgt werden können.

- Die Telefonanlage ist an Port S0 verbunden gewesen.

vermutlich um die fritzbox als VOIP-Gateway zu nutzen.


Neu:
- Die Fritzbox 6490 hat keinen DSL/TEL Port.

Braucht sie normalerweise auch nciht, da man bei kabelanschluß davon ausgeht, daß telefonit über VOIp gemacht wird.

- Telefonanlage ist an S0 wie zuvor angeschlossen

Ist auch korrekt.

Wie verbinde ich nun den NTBA und Splitter?

Gar nicht. Abklemmen udn in die krustelkiste legen, falls Du späte rwieder auf DSL wechseln willst. face-smile

Falls ich auf VOIP umstelle, müsste ich den TAE per RJ45 Kabel mit Adapter direkt an die Fritzbox anschließen und der NTBA und der Splitter würden wegfallen. Muss ich dann die TAE Buchse direkt an einen LAN Port der Box verbinden und sind dann besondere Einstellungen in der Fritzbox oder in der Telefonanlage nötig?

Welche TAE-Stecker? Du steckst einfach Den ISDN-Anschluß Deiner Anlage an die Fritzbox (Fon-S0) und gut ist.

Auf dem Bild habe ich die Verkablung wie zuvor angeschlossen. Leider habe ich keinen TAE / RJ45 Kabel um den direkten Anschluss heute zu testen.

Du brauchst keine TAE-Anschluß.

lks
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 10, 2016 at 17:41:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @shadynet:

Du sollst der FB sagen, da ist eine TK face-smile nicht den KD-Mitarbeitern.

Naja, beui der fritzbox sagt man einfach nur, daß da ein ISDN.Gerät dranhängt. face-smile

lks
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Aug 10, 2016 at 17:45:30 (UTC)
Goto Top
Um es nochmal kurz zu sagen:

  • Nimm die NTBA und den PSlitte rweg, entferne alle Kabel, die zu denen geführt haben
  • Stöpsle Deien ISDN-Anlage per RJ-45-Kabel an den S0-Anschluß der fritzbox 6490 Cable
  • Stöpsle Deien Fritzbox an das Kabelnetz.
  • Trage in der Tritzbox Deine VOIP-Zugangsdaten ein, wie Sie Dir von Deinem Kabelanbieter genannt wurden
  • Trage in der fritzbox ein ISDN-telefoniegerät ein.

fertich

lks
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 10, 2016 at 17:46:30 (UTC)
Goto Top
Genau das habe ich auch schon getestet. SIP Daten eingetragen und in der FB die Telefon Anlage eingetragen
Member: shadynet
shadynet Aug 10, 2016 at 17:49:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @shadynet:

Du sollst der FB sagen, da ist eine TK face-smile nicht den KD-Mitarbeitern.

Naja, beui der fritzbox sagt man einfach nur, daß da ein ISDN.Gerät dranhängt. face-smile

lks

na da siehst du mal, wie lang ich keine Fritze mehr in den Fingern hatte
Member: shadynet
shadynet Aug 10, 2016 at 17:50:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LuciusCastus:

Genau das habe ich auch schon getestet. SIP Daten eingetragen und in der FB die Telefon Anlage eingetragen

gehts auch?
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 10, 2016 updated at 17:53:59 (UTC)
Goto Top
Nein nur mit Einrichtung der ISDN Anlage nicht.
Müssen die Telefongeräte in der Fritzbox dann auch über S0 eingerichtet werden?
Member: shadynet
shadynet Aug 10, 2016 at 18:00:58 (UTC)
Goto Top
eigentlich nicht, sagt meine Erfahrung. Sind die eingerichteten Telefonnummern registriert? D.h. unter Telefonie -> Rufnummern mit grünem oder grauem Punkt markiert?
Wenn grau, was sagt das Log?
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 10, 2016 at 18:13:19 (UTC)
Goto Top
Status ist Grau
Anmeldung der Internetrufnummer 6XXXXXXXXXXXXXX war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400 [6 Meldungen seit 10.08.16 20:09:37]
Im Log fehlt die 0 der Rufnummer oder die +49. Dies ist aber unter Eingene Rufnummern korrekt eingetragen
Member: shadynet
shadynet Aug 10, 2016 at 18:35:02 (UTC)
Goto Top
da ist noch irgendwas falsch mit den eigegebenen Zugangsdaten, nochmal KD nerven, nochmal rausgeben lassen oder zuerst auf eigene Fehler prüfen und die Nummern gewissenhaft neu anlegen.
Member: LuciusCastus
LuciusCastus Aug 10, 2016 at 20:28:00 (UTC)
Goto Top
Das Problem lag wohl bei der Einwahl der SIP Daten. Komischerweise habe ich die eingerichteten Nummern nicht mehr löschen können da ich diese im Assistenten Konfiguriert habe. Dort musste ich nur die SIP Daten eintragen und alle Rufnummern wurden auf die Fritzbox automatisch übertragen.

Ich habe die Fritzbox auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die Rufnummern nochmal einzeln manuell eingetragen. Siehe da es funktioniert.

So vielen Dank an alle die hier geholfen haben!