neuer Arbeitsspeicher verursacht Bluescreen

Mitglied: 6741

6741 (Level 2)

05.11.2008, aktualisiert 12.11.2008, 5740 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe in eine Windows XP Home mit 2x 512MB DDR1 400MHz CL2,5 von TakeMS neuen Speicher eingesetzt.
Der Speicher hat je 1GB 3200 (?) und soll auch 400MHz haben, das steht leider nicht auf dem Riegeln.

Sobald der Speicher im System ist startet Windows nicht mehr bzw verursacht einen Bluescreen.

Wie kann ich den Speicher prüfen bzw feststellen was da passiert?

Danke
Mitglied: cykes
05.11.2008 um 17:44 Uhr
Zitat von 6741:
Hallo,

ich habe in eine Windows XP Home mit 2x 512MB DDR1 400MHz CL2,5 von
TakeMS neuen Speicher eingesetzt.

Es wäre hilfreich, wenn Du den Typ des Mainboards und Deiner CPU und sonstige Komponenten gleich mitangeben würdest.

Der Speicher hat je 1GB 3200 (?) und soll auch 400MHz haben, das
steht leider nicht auf dem Riegeln.

Von welchem Hersteller ist der neue Speicher denn, oder ist das der oben erwähnte TakeMS?
Mit TakeMS Speichermodulen hatte ich auch schon viel Ärger, ich kaufe die inzwischen nicht mehr, ausser meine Kunden wollen den explizit haben.

DDR1 PC-3200 ist übrigens 400 MHz Speicher

Sobald der Speicher im System ist startet Windows nicht mehr bzw
verursacht einen Bluescreen.

Wie kann ich den Speicher prüfen bzw feststellen was da
passiert?

Ich würde sagen, dass der Speicher nicht zu Deinem Mainbaord kompatibel ist, hast Du ihn zusammen mit den beiden 512MB Modulen eingebaut oder nur
die beiden 1GB Module? Hast Du mal ins Handbuch Deines Mainboards geschaut, ob das überahupt 1GB Module unterstützt?

Empfehlung: Tausch den Speicher in was gescheites um. Ich habe recht gute Erfahrungen mit Kingston, Crucial, Buffallo und GeIL Modulen.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Ludel
05.11.2008 um 18:41 Uhr
Also man muss doch nicht gleich den Speicher so negativ hinstellen. Aus meiner Erfahrung raus würde ich empfehlen, das wenn im Bios die Voltzahl für den Arbeitsspeicher anpassbar ist diese um 0,2V mal hochzuschrauben. Vorher bitte erst informieren mit wieviel Volt der Speicher laufen darf.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
05.11.2008 um 19:04 Uhr
Wie kann ich den Speicher prüfen bzw feststellen was da passiert?

memtest ISO brennen, davon starten und durchlaufen lassen.

http://www.memtest.org/#downiso
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
05.11.2008 um 19:20 Uhr
Zitat von Ludel:
Also man muss doch nicht gleich den Speicher so negativ hinstellen.
Aus meiner Erfahrung raus würde ich empfehlen, das wenn im Bios
die Voltzahl für den Arbeitsspeicher anpassbar ist diese um 0,2V
mal hochzuschrauben. Vorher bitte erst informieren mit wieviel Volt
der Speicher laufen darf.

Ich habe den Speicher nicht negativ hingestellt, sondern nur meine negativen Erfahrungen damit geschildert und da ich, wenn ich Rechner für Kunden zusammenbaue, keine Zeit für Experimente habe, kaufe ich takeMS nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
05.11.2008 um 19:25 Uhr
Danke ...

Informationsliste Wert
Motherboard Eigenschaften
Motherboard ID 01/13/2006-NF-CK804-6A61FG0AC-00
Motherboard Name Gigabyte GA-K8NF-9

Front Side Bus Eigenschaften
Bustyp AMD Hammer
Tatsächlicher Takt 200 MHz
Effektiver Takt 200 MHz
HyperTransport Clock 800 MHz

Speicherbus-Eigenschaften
Bustyp Dual DDR SDRAM
Busbreite 128 Bit
Tatsächlicher Takt 201 MHz (DDR)
Effektiver Takt 402 MHz
Bandbreite 6432 MB/s

Motherboard Technische Information
CPU Sockel/Steckplätze 1 Socket 939
Erweiterungssteckplätze 3 PCI, 2 PCI-E x1, 1 PCI-E x16
RAM Steckplätze 4 DDR DIMM
Integrierte Geräte Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394
Bauform (Form Factor) ATX
Motherboardgröße 240 mm x 300 mm
Motherboard Chipsatz nForce4-4x

Informationsliste Wert
CPU-Eigenschaften
CPU Typ AMD Athlon 64, 1800 MHz (9 x 200) 3000+
CPU Bezeichnung Winchester S939
CPU stepping DH-D0
Befehlssatz x86, x86-64, MMX, 3DNow!, SSE, SSE2
Min / Max CPU Multiplier 4x / 9x
L1 Code Cache 64 KB (Parity)
L1 Datencache 64 KB (ECC)
L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, Full-Speed)

CPU Technische Informationen
Gehäusetyp 939 Pin uOPGA
Gehäusegröße 4.00 cm x 4.00 cm
Transistoren 68.5 Mio.
Fertigungstechnologie 11Mi, 90 nm, CMOS, Cu, SOI
Gehäusefläche 84 mm2
Core Spannung 1.550 - 1.450 V
I/O Spannung 1.2 V + 2.5 V
Maximale Leistung 67.0 W

CPU Hersteller
Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/ProductInformation/0,,30_118,00.htm ...

CPU Auslastung
CPU #1 0 %

Ich habe vorher schonmal 266er Speicher reingesteckt der lief sofort.

Das Board ist ca. 3 1/2 Jahre alt und das Handbuch wohl nicht mehr da.

Dachte es gibt da nicht so viel Probleme mit.

Der Speicher ist leider Noname, was sich jetzt bezahlt macht.

Da ich nur für eine Testumgebung 3GB brauche, hab ich gedacht "dann steck ich halt mal was günstiges rein ... ", entpuppt sich als Fehler.

Der TakeMS läuft seit 3 1/2 Jahren sauber.

Mein TakeMS hat wohl CL2,5 und der Noname CL3.0 muss ich das was beachten?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
12.11.2008 um 14:18 Uhr
Hi,

auf dem Mainboard sollte der Hersteller aufgedruckt sein. Notfalls nach der FCC ID suchen, die müsste irgendwo drauf sein. Darüber lässt sich das Modell identifizieren.

CL sollte bei allen Speichermodulen identisch sein, da kann schon der Fehler liegen. Ich glaube nicht, dass das Modul defekt ist, tippe eher auf ne fehlerhafte Kombination Speicher / Mainboard. Ansonsten kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen, würde als erstes an Kingston als Hersteller denken. Gibt es in der "ValueRAM"-Version, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
PHP
Fehler mit PHP-FPM
adriaanFragePHP20 Kommentare

Hallo guten Abend liebe Forenmitglieder, ich habe ein Problem. Nämlich habe ich ein Kontroll PHP Skript heruntergeladen und damals ...

Microsoft
Gebrauchtsoftwareverkäufer lizengo in Insolvenz
kgbornInformationMicrosoft18 Kommentare

Nur kurz, da hier einige Admins ja wohl beim Kölner Software-Händler 'Gebrauchtsoftware gekauft' haben - lizenzrechtlich wohl fraglich. Die ...

Batch & Shell
Registry Schlüssel mit Platzhalter via Batch ändern
gelöst stoepsu77FrageBatch & Shell13 Kommentare

Hallo an Alle ich suche gerade eine Möglichkeit einen Registry Schlüssel zu ändern. Nur ist das Problem, dass der ...

Server-Hardware
Gebrauchten Server zum Weiterbilden gesucht
AnukadFrageServer-Hardware13 Kommentare

Liebe Community, ich weiß dazu gibt es schon einige Themen im Forum, leider sind dies nicht mehr die neusten ...

Vmware
ESXI 7.0.1 IBM M5210 Verbindung zu MegaRAID Storage Manager
AngryDadFrageVmware12 Kommentare

Hallo zusammen. Ich betreibe zuhause einen IBM x3650 M4, in diesen habe ich einen IBM ;5210 Raid Controller eingebaut. ...

Switche und Hubs
Switchmanagement via Internet
spacyfreakFrageSwitche und Hubs11 Kommentare

Hallo, ich schaue mich gerade um nach managebarer Switching / WLAN Lösungen verschiedener Hersteller. Die Anforderung ist recht simpel ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
SVCHOST verursacht hohe Prozessorlast
gelöst cardischFrageWindows 76 Kommentare

Hiall, habe von einem Kumpel dessen Spiele-PC zwecks "tuning" erhalten. Ausstattung: Gigabyte GA EP45DS3R mit Core 2 Duo E8400 ...

Server-Hardware

Arbeitsspeicher pro CPU verursacht Bluescreen

gelöst tobig86FrageServer-Hardware13 Kommentare

Moin Moin, ich habe mal eine frage, ich habe einen Server in dem 2x 8GB verbaut waren jeweils verteilt ...

Vmware

Update an HP-Servern verursacht Hardwareschaden

beidermachtvongreyscullInformationVmware8 Kommentare

Laut obigem Artikel schrottet ein Treiberupdate auf Proliant-Servern unter ESXi bestimmte Netzwerkkarten. HPE rät dann zum Austausch der Hardware. ...

Windows Server

Aktiver home folder verursacht seltsame Ordnerstrukturen

GrueneSosseMitSpeckFrageWindows Server9 Kommentare

Hi, ich hab mal ne Frage - wir haben ein Benutzerkonto eines Users in den USA, der hat eine ...

Windows Netzwerk

Domäne neu, Gruppenrichtlinien erstellen: das Rad neu erfinden?

gelöst DocuSnap-DudeFrageWindows Netzwerk8 Kommentare

Hallo, wenn eine gewachsene Struktur umzieht in eine neue, frisch aufgsetzte Domäne und man die Chance hat Gruppenrichtlinien neu ...

Exchange Server

Verknüpfung öffentlicher Kalender verschwindet oder verursacht Fehlermeldung

meengelhFrageExchange Server3 Kommentare

Bei einem Kunden hat In Outlook jeder der Mitarbeiter eine Verknüpfung zum öffentlichen Kalender. Seit einiger zeit erscheint beim ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud