mshm17
Goto Top

Office 2016 Autoarchivierung

Hallo zusammen,

folgendes Szenario:

User A: gibt lokal in seinem Outlook für alle User sein Postfach in Form eines Vollzugriffs frei.
User B: Bindet das Profil ein, alles gut.
User C: ebenfalls

usw...

Nun legt Person A jedoch die AutoArchivierungs-PST auf C:/ an, sodass eben diverse Dateien in Ordner XY nach Zeit Y archiviert werden.
Wie verhält sich das nun, wenn Person B,C dies nicht macht bzw. logischerweise nicht macht, da eben nur Person A dies benötigt.

Gedanke A: Komplett Egal, Ist immerhin noch das Postfach von Person A, vondemher irrelevant was Person B macht.
Gedanke B: Nicht egal. Plausible Begründung bekomm ich in schriftlicher Form vermutlich nicht umgesetzt :D

Irgendwelche Ideen ?

Content-Key: 610433

Url: https://administrator.de/contentid/610433

Printed on: February 6, 2023 at 17:02 o'clock

Member: wiesi200
wiesi200 Oct 06, 2020 at 14:50:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,

kommt darauf an. Person B, C sieht eben dann die Archivierten E-Mail nicht mehr.

Aber sonst passiert nix besonderes.
Member: StefanKittel
StefanKittel Oct 06, 2020 at 17:05:28 (UTC)
Goto Top
Hallo,

grundsätzlich ist die Autoarchivierung auf lokale Medien schlecht.
HDD/SSD kaputt und alle Mails sind weg.

Besser sind Lösungen wie Mailstore.
Dort kann man dann auch anderen Personen einen Zugriff einrichten.

Stefan
Member: mshm17
mshm17 Oct 06, 2020 at 17:56:30 (UTC)
Goto Top
Servus,

Danke für dein Kommentar, das war so aber nicht die Frage :D die Frage war eher, ob die Mails archiviert werden oder nicht, wenn es eben Person A macht
Member: mshm17
mshm17 Oct 06, 2020 at 17:57:08 (UTC)
Goto Top
Okay, aber die archivieren grundsätzlich funktioniert, wenn der Postfach Besitzer dies einrichtet ?