Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst On-Premises oder Cloud Computing???

Mitglied: Zeppelin

Zeppelin (Level 1) - Jetzt verbinden

24.06.2019 um 22:27 Uhr, 1087 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, wie ich unserer IT-Landschaft zukunftsfähig gestallte. Derzeit habe ich zwei HP Enterprise ProLiant DL380 Gen10 in einem ESXi-Cluster. Die HP Server sind so ausgelegt, dass ein Server die gesamte lasst tragen kann. Im ESXi-Cluster Läufen ca. 12 VM´s.
Ich betreue ca. 80 Benutzer, davon sind 40 in unserer Zentrale. Es handelt sich um vollwertige Fatclients da wir u.a. mit sehr komplexer Software arbeiten. Zum Beispiel arbeitet unsere HR mit einer Software welche mit unserer Zeiterfassung verknüpft ist diese wiederum mit unserer Finanzsoftware... In den nächsten Jahren, werden die Programmverknüpfungen steigen auch durch den Einsatz von Lösungen wie DMS oder der E-Akte. Unser Standort ist Innenhose bereits mit LWL-Leitungen ausgestartet und wir verfügen auch über eine vernünftige LWL-Leitung nach außen.

Damit meine IT-Landschaft auch gut läuft, bedarf es einer sehr guten Planung und viel Zeit. Da es verdammt schwer ist Nachwuchs zu finden, muss ich einen anderen Weg finden mir die arbeit zu erleichtern.

Ich schiebe unsere gesamte IT-Landschaft in ein RZM und greife dann via Terminalserver/ RDP und einem VPN Tunnel darauf zu und verzichte vollständig auf unsere Server an unserem Standort. Dieser Gedanke klingt schön aber gleichzeitig auch sehr seltsam.

Was will ich erreichen?
- Weniger Betreuung von Hardware/ Wartungsverträgen/ Lizenzmanagement
- Mitarbeiter, die sich an jedem Endgerät anmelden können und von dort aus Arbeiten können


Ich bin auf der Suche nach tollen Ideen/ Anregungen ... Danke
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 24.06.2019, aktualisiert 25.06.2019
Moin Zeppelin,

ich geh auf On-Premise und solide Planung dessen, aber das ist alles nichts mehr, was man im Forum bewerkstelligen kann. Wenn du willst, ruf mich gerne mal an (natürlich nur, wenn du implizit oder explizit hierfür Unterstützung suchst).

Viele Grüße,

Christian
certifiedit.net
Bitte warten ..
Mitglied: Zeppelin
24.06.2019 um 23:01 Uhr
Hallo Christian, danke für dein Post. Ich suche kein Partner, sondern eher ein Informationsaustausch.

VG, Zeppelin
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
25.06.2019 um 01:10 Uhr
Das fällt für mich - insbesondere in der notwendigen Tiefe - darunter. U.a führen wir dies bei einigen Kunden als beratenden Informationsaustausch durch, aus diesen ergibt sich auch die Erfahrung, dass die notwendige Breite und Tiefe nicht im Forum erbracht werden kann - weil es doch weniger direkt und persönlich oder nennen wir es beim Namen - auf eure Anforderungen substanziell ist.

Schönen Abend/Morgen!
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
25.06.2019 um 07:43 Uhr
Moin,

die erste Entscheidung musst du treffen - und zwar anhand dessen was ihr wollt / braucht. Was ist z.B. wenn die Internet-Leitung mal wegfällt, steht dann alles oder betrifft das von den 80 Benutzern eigentlich nur 5 wirklich? Welches Budget planst du ein - lohnt es sich dafür ggf. nen richtiges System wieder auf neuerer Hardware zu kaufen oder nicht?

Die zweite Sache ist: Es ist nicht schwer gute Leute zu finden, dies höre ich immer wieder... Da liegt es eher daran wie
a) die Bezahlung
b) das Umfeld
gebaut ist... Klar wirst du keinen 20jährigen mit 10 Jahren Erfahrung in genau der Umgebung finden, aber alles in allem ist das bei euch ja mit 2 Servern und nen bisserl ESXi-Geclustere nix wirklich wildes. Aber auch hier liegt es in DEINEM Ermessen ob sich dafür ne zweite Vollzeit-Stelle lohnt oder nicht - das natürlich auch eine Auswirkung auf die Entscheidung "Selbst oder Cloud" hat. Was ist z.B. mit Urlaub/Krankheit? Hier würde ich ggf. ein gutes Systemhaus wählen (und nicht grad Personen die scheinbar im Forum Werbung für die eigene Dienstleistung machen müssen....) und noch die 3te Option ins Auge fassen: Ggf. können die ja sogar die Maschinen für dich bei sich hosten (wenn die bereits ne entsprechende Umgebung haben) und du hast halt deine Daten nicht irgendwo bei Amazon und Co rumflitzen und eigentlich keine Ahnung wer alles Zugriff drauf hat. Oder eben eine zweite Person in der Firma, nur muss dir halt bewusst sein das (zumindest bei denen die ich so kenne) heute die Bezahlung zwar stimmen muss aber ebenfalls die persönliche Freizeit... Wenn man also da kommt mit "muss aber 24/7 erreichbar sein" wird es natürlich erheblich schwerer...
Bitte warten ..
Mitglied: Ganzjahresgriller
25.06.2019 um 08:04 Uhr
Also wenn Du das wirklich gescheit machen willst dann such Dir ein seriöses und kompetentes Systemhaus. Das ist zu komplex um das in einem Forum abzufeiern. Woher kommst Du? Dann kann man Dir ggf. Empfehlungen aussprechen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
25.06.2019 um 09:52 Uhr
Moin,
Zitat von Zeppelin:
Was will ich erreichen?
- Weniger Betreuung von Hardware/ Wartungsverträgen/ Lizenzmanagement
ausgliedern an ein Systemhaus. Billig ist das allerdings nicht - dafür hast du aber Urlaubsvertretungen und einen Wissenspool, auf den du zurückgreifen kannst.

- Mitarbeiter, die sich an jedem Endgerät anmelden können und von dort aus Arbeiten können
da gibt es sooo viele Szenarien heutzutage. Ich bevorzuge eine Spiegelung zwischen OnPremise und Cloud - da hat man gleich alle WorstCases mit erschlagen. Auch hier berät ein gutes Systemhaus.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.06.2019, aktualisiert um 10:07 Uhr
ist Innenhose bereits mit....
Muss man die Innenhose dann mit Hosenträgern tragen ? (Für peinliche Fauxpas gibts den "Bearbeiten" Button !
Zurück zum Thema....
Außer Acht lassen sollte man bei remoten Gedankenspielen wie RZM, Cloud usw. dann niemals die DSGVO ! Solange persönliche und besonders schützenswerte Daten mit von der Partie sind (Stichwort "HR") ist das rechtlich immer ein sehr gefährliches Vabanque Spiel sollte man sich da nicht wasserdicht abgesichert haben.
Nur das man das auch auf dem Radar hat !
Bitte warten ..
Mitglied: Zeppelin
25.06.2019, aktualisiert um 23:32 Uhr
Scheiß Autokorrektur

danke für die überschaubaren Beiträge. Ich habe mir heute nochmal darüber Gedanken gemacht was nun der beste weg wäre. Grob gesehen habe ich unser Unternehmen in 5 Bereiche gegliedert. Ein Bereich ist der unserer externen Mitarbeiter und die anderen vier Bereiche sind unsere Abteilungen darunter auch die HR.

Heute habe ich mal wieder gemerkt, dass grade in der HR Technik eingesetzt wird, welche nicht mit einem Cloud-Dienst gelöst werden kann... Neben dem üblichen was in der HR passiert nehmen wir auch mittels eines Fingerscanners die abdrücke unserer Mitarbeiter auf. Um in entsprechenden Sicherheitsbereichen einen Zugang zu gewähren... Die DSGVO ist da definitiv ein Thema.

Auch wenn ich 90 % unserer IT-Landschaft in ein RZM migriere, bleiben immer noch 10% übrig die ich nicht in eine Cloud bringen kann. Home Office ist zwar schön für die Mitarbeiter aber grade die HR kann zuhause wenig machen. Deshalb werde ich wohl eine Hybridlösung finden.

Eine Urlaubsvertretung gibt es nicht

Ich höre immer, dass es am Arbeitsumfeld und am wenigen Geld scheitert passende Mitarbeiter zu finden. Die Bewerber müssen nicht viel mitbringen bis auf ein abgeschlossenen Master im bereich der Informatik und sich alle paar Jahre einer Ü3-Sicherheitsprüfung stellen. Einige unserer kunden, wünschen solch eine Prüfung.

Egal, danke für eure Beiträge.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Cloud-Dienste

Was ist denn eigentlich "Cloud Computing"?

Information von tomolpiCloud-Dienste

Für alle, die sich das schon immer gefragt haben: der WDR hat die Antwort. Eignet sich auch für uns ...

Vmware

VOneCloud - Cloud on VMware vSphere - Add vCenter - "execution expired"

Frage von SuperHydrusVmware

Hallo zusammen Ich habe ein Problem mit der Software vOneCloud. Das ist er inoffizielle Nachfolger von VMware vCloud: vonecloud.today ...

Tipps & Tricks

Sophos Intercept X vs Sophos Exploit Prevention (Cloud oder On-Premise?)

Frage von mario87Tipps & Tricks4 Kommentare

Guten Morgen zusammen, wir setzen nun schon seit 12 Jahren auf die Sicherheitslösungen aus dem Hause Sophos und sind ...

Outlook & Mail

E-Mail Postfächer On-Prem finden Postfächer in der Cloud nicht

Frage von SchroediOutlook & Mail4 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind dabei unsere Postfächer in die Cloud zu schieben. Nun haben wir von einem User die ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 4 StundenSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 2 TagenErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Windows 10

Windows Defender verhindert Telemetrieblocking via hosts-Datei

Information von BirdyB vor 2 TagenWindows 102 Kommentare

Für diejenigen, die keine Daten an MS senden wollten, war die hosts-Datei manchmal eine Option.

Monitoring

Unabhängiger Ansatz - IoT (frei von Cloud- oder Appzwang) - Hier mit Schaltsteckdosen

Anleitung von beidermachtvongreyscull vor 4 TagenMonitoring2 Kommentare

Tach Kollegen, ich erzähle Euch mal von meiner Ausgangslage und den/m Problem(chen) Ich benutze ein NAS zur Lagerung meiner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Arbeitsangebot
gelöst Frage von CoffeeJunkieOff Topic27 Kommentare

Da meine Firma massiv Stellen abbaut, bin ich auf der Suche nach einem neuen Job Basis Fakten: Abschuß Fisi ...

Server
Verbindung zum Linux Server nicht möglich
gelöst Frage von it-fraggleServer13 Kommentare

Hallo zusammen, habe gerade ein sonderbares Problem auf dessen Lösung ich gerade nicht komme. Wir haben hier seit einigen ...

CPU, RAM, Mainboards
LED Lüfter und LED LEiste dunkel beim einloggen
Frage von uridium69CPU, RAM, Mainboards11 Kommentare

Moin Ich habe einen PC mit einem ASUS RGB tauglichen Board, dort habe ich einerseits einen CPU Lüfter mit ...

Server-Hardware
Shop für Serverteile
Frage von thomas-hnServer-Hardware10 Kommentare

Hallo, als Privatanwender ist es oft nicht ganz so einfach professionelle Server-Hardware bzw. Zubehörteile zu kaufen. Welche seriösen Onlineshops ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
07 | 2020 In der Juli-Ausgabe beleuchtet das IT-Administrator Magazin den Themenschwerpunkt "Monitoring & Support". Darin zeigt die Redaktion unter anderem, wie Sie die Leistung von Terminalservern im Blick behalten und welche Neuerungen das Ticketsystem OTRS 8 mitbringt. Auch die Überwachung von USV-Anlagen darf nicht fehlen. In ...