Open Source: Kritik an Microsoft-Monopol in der Verwaltung

bassfishfox
Goto Top

Content-Key: 334674

Url: https://administrator.de/contentid/334674

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 22:06 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 09.04.2017 um 19:46:25 Uhr
Goto Top
Hier ist noch ein Kommentar dazu, der das ganze recht zutreffend kommentiert.

lks

PS: Auch ich renne seit fast 30 Jahre gegen Windmühlen an, um etwas zu bewegen. Aber das Ass-Covering verhindert, daß das wirklich etwas passiert.
Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 10.04.2017 um 11:46:09 Uhr
Goto Top
Da gibts noch mehr: (nicht vom Titel abschrecken lassen): http://www.abendblatt.de/vermischtes/article210092259/Kann-denn-Apple-S ...
Mitglied: holli.zimmi
holli.zimmi 11.04.2017 um 09:44:53 Uhr
Goto Top
Hi,

hab mir das echt mal durchgelesen, echt der Hammer!
Warum lassen wir uns so was vorschreiben?

Gruß

Holger
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 11.04.2017 aktualisiert um 09:51:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @holli.zimmi:

Warum lassen wir uns so was vorschreiben?

"No one has been ever fired for buying IBM Microsoft."

Nennt sich "Ass-Covering" der Entscheidungsträger.

lks
Mitglied: atze187
atze187 12.04.2017 um 09:05:35 Uhr
Goto Top
Na nu isses zu spät.

Linux war vor 20 Jahren mehr Server- als Desktop-OS. Es gab zum Launch von Windows 95 keine Alternative zu Windows was Benutzerfreundlichkeit angeht und - man mag mich verteufeln - die gibt es für die breite Masse auch heute noch nicht. In der Verwaltung arbeiten nun mal Leute für die der Computer nicht mehr als ein Werkzeug ist was sich bitteschön genauso verhalten und genauso aussehen soll wie es der Benutzer vom heimischen PC gewohnt ist.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 12.04.2017 um 12:19:12 Uhr
Goto Top
Zitat von @atze187:

Na nu isses zu spät.

Linux war vor 20 Jahren mehr Server- als Desktop-OS. Es gab zum Launch von Windows 95 keine Alternative zu Windows was Benutzerfreundlichkeit angeht

Doch:

TOS
AmigaOS
MacOS
Workstations mit XWindows
usw.


und - man mag mich verteufeln - die gibt es für die breite Masse auch heute noch nicht.

Doch. Das problem ist, daß die leute alles ablehen, was nciht windows ist.

In der Verwaltung arbeiten nun mal Leute für die der Computer nicht mehr als ein Werkzeug ist was sich bitteschön genauso verhalten und genauso aussehen soll wie es der Benutzer vom heimischen PC gewohnt ist.

Falsch. Die sollen nciht so arbeoiten wie am heimoschen PC. das ist ineffizient. Die sollen genau das tun, was Ihre aufgabe ist, nicht mehr und nciht weniger. Dazu muß man sich darauf einlassne, daß man eben nciht alles tun und lassen darf, was mit dem PC möglich wäre, sondern nur das, was einem der Admin erlaubt.

Es ist möglich die Kisten so aufzusetzen, daß es prinzipiell egal ist, welches OS druntersitzt. Aber das Problem ist ein ganz anderes: Man hat sich aus bequemlichkeit in die Abhängigkeit eines Anbieters begeben, statt die Milliarden in ein eigenes System zu investieren.

lks
Mitglied: atze187
atze187 12.04.2017 um 14:39:20 Uhr
Goto Top
TOS
AmigaOS
MacOS
Workstations mit XWindows

Damit ist doch alles gesagt :) face-smile
Mitglied: mrtux
mrtux 12.04.2017 aktualisiert um 19:56:57 Uhr
Goto Top
Hi!

Ich will nur nochmal das lächerliche HickHack um LiMux in Erinnerung bringen..."Wir" (im Sinne von unseren Volkvertretern, Verwaltungen und Beamten) wollen doch alle gerne der NSA (sowie Firmen und Versicherungen) unsere Daten liefern oder wie soll man das ganze Theater sonst verstehen? Und was ist denn seit den Snowden Papieren wirklich passiert? Wisst Ihr da was? Mir ist da bisher nix zu Ohren gekommen, was in Sachen Verbesserung des Datenschutzes wirklich erwähnenswert wäre....Glaubt Ihr wirklich die Geheimdienste hören seither weniger ab? Das Gegenteil ist doch der Fall.....
.....Ausserdem sind wir doch alle eine schöne westliche Gemeinschaft unter Freunden -> Die sprichwörtlich Guten Freunde. Warum also die Geheimniskrämerei gegenüber unseren amerikanischen Freunden und Beschützern? Und für was denn eigentlich Datenschutz und Privatsphäre? :-P

mrtux
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 12.04.2017 um 20:04:26 Uhr
Goto Top
Hat doch garnix damit zu tun.

Im Endeffekt geht es um gesetzlich gewollte Klein-Staaterei und Vielfuerstentum in den oefffentlichen Verwaltungen!

Warum gibt es nicht einheitlich fuer Deutschland eine Verwaltung? Warum gibt es nicht eine Polizei? Warum nicht bundesweit einheitliche Software-Programme? U.s.w.

Frohe Ostern ;-) face-wink

BFF