der-dude
Goto Top

Outlook 2010 startet nicht mehr, weil es auf pst Datei keinen Zugriff bekommt

Hi zusammen,

ich kämpf grad mit einer Outlook 2010 installation auf einem Terminalserver. Dort lässt sich das Programm nicht mehr starten, es gibt immer an, es könne die Datei nicht öffnen. Ich habe einer Kopie der Datei schon in das "lokale" Laufwerk C des Users kopiert und dann ihn als Besitzer mit Vollzugriff eingerichtet. Danach habe ich Outlook diese Datei als Quelle angegeben.

Danach war schicht im Schacht... Ende Gelände. Wie kann ich Outlook im Endefekt resetten, damit ich die alten PSTs wieder importieren kann?

Der Dude

Content-Key: 307076

Url: https://administrator.de/contentid/307076

Ausgedruckt am: 04.10.2022 um 02:10 Uhr

Mitglied: jenni
jenni 14.06.2016 um 11:56:41 Uhr
Goto Top
Wenn du das Outlook-Profil komplett löschen möchtest:

Start --> Systemsteuerung --> E-Mail
unbenannt
Mitglied: Der-Dude
Der-Dude 14.06.2016 um 12:32:37 Uhr
Goto Top
Ich komme ja nicht einmal dort hin.. beim Starten kommt der übliche Startscreen und dann eine Fehlermeldung.. es könnte nicht auf den Informationsspeicher zugegriffen werden. Selbst ein Reparaturversuch mit outlook.exe /repairnavpane und outlook.exe /safe haben keine änderung gebracht.
Kann man nicht irgendwo die Einstellungen für die Speicherplätze der PST-Dateien ändern/löschen?
Mitglied: jenni
jenni 14.06.2016 um 12:45:20 Uhr
Goto Top
wenn du das Profil löschen möchtest, musst du Outlook nicht öffnen, wenn du oben genannten Weg gehst.
Mitglied: 129413
129413 14.06.2016 aktualisiert um 12:53:23 Uhr
Goto Top
Wie @jenni sagt oder den Config-Dialog direkt mit
aufrufen.

Gruß skybird
Mitglied: Der-Dude
Der-Dude 14.06.2016 um 13:01:40 Uhr
Goto Top
Nein.. weil es das bei mir nicht gibt... weder auf meinem Rechner (Win7 Ultimate 64bit), noch auf dem Rechner, an dem das Problem besteht (selbes OS) noch auf dem Terminal auf dem Outlook läuft (Win Server2008 R2 als virt. Maschine auf Server 2012R2).
Mitglied: 129413
129413 14.06.2016 aktualisiert um 13:06:57 Uhr
Goto Top
Doch, die MLCFG32.CPL muss es geben wenn Office und Outlook installiert ist!! Ansonsten ist deine Installation Schrottreif.
Ist das eine seltene 64-Bit Version von Office?
Mitglied: jenni
jenni 14.06.2016 um 13:09:54 Uhr
Goto Top
Es sollte eigentlich kein Unterschied machen ob 32- oder 64- Bit

Poste mal ein Bild von deiner Systemsteuerung mit kleinen Symbolen...
Mitglied: 129413
129413 14.06.2016 aktualisiert um 13:51:06 Uhr
Goto Top
Zitat von @jenni:
Es sollte eigentlich kein Unterschied machen ob 32- oder 64- Bit
Doch, dann heißt das Controlpanel-Itemfile nämlich: MLCFG64.CPL face-smile und liegt natürlich dann unter "C:\Program Files"
Mitglied: jenni
jenni 14.06.2016 aktualisiert um 13:45:23 Uhr
Goto Top
Zitat von @129413:

Doch, dann heißt das Controlpanel-Itemfile nämlich: MLCFG64.CPL face-smile

ja klar und liegt auch nicht unter C:\Program Files (x86)\... sondern C:\Program Files\... :P
Mitglied: 129413
129413 14.06.2016 um 13:50:22 Uhr
Goto Top
Ebend ... face-smile
Mitglied: Der-Dude
Der-Dude 14.06.2016 um 14:12:43 Uhr
Goto Top
Ich habe greade nachgesehen.. wenn ich mich auf dem TS einlogge habe ich das eMail Symbol in der Systemsteuerung. Der Kollege mit dem Problem nicht. Ich probiere mal den aufruf per Konsole aus.
Mitglied: 129413
129413 14.06.2016 aktualisiert um 15:56:48 Uhr
Goto Top
Dann liegt das entweder an Berechtigungen oder ihr habt GPOs am Start die bestimmte Systemsteuerungselemente bei bestimmten Benutzergruppen einfach ausblenden oder den Zugriff verhindern.