deschisdo
Goto Top

Outlook macht aus PDF eine dat Datei

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit dem versenden von PDF Dateien und dem Empfang dieser Dateien in Outlook.

Wir haben folgende Situation:

Wir versenden aus einem internen Prozess heraus an unsere Kunden PDF Dokumente. Bei ca. 5 Prozent der Kunden kommt diese PDF Datei als "Unbenannte Anlage 00080.dat" (die 000080 im Dateinamen variiert) an. Ich habe diese Problematik in soweit eingrenzen können, dass ich sagen kann das umwandel der PDF Datei passiert in dem Moment in dem das Outlook des Kunden beim abrufen der EMails vom Mailserver des Provider in diese "Unbenannte Anlage 00080.dat" umbenannt wird. Es handelt sich tatsächlich um ein umbenennen. Wenn ich diese Dat wieder in PDF umbenenne, kann die Datei ganz normal und fehlerfrei geöffnet werden.

Wenn ich mich mit der Kundenadresse auf deren Mailserver via Webaccess einlogge, ist die Mail völlig korrekt und mit der PDF Datei vorhanden. Es passiert also beim Abrufen der EMails mit Outlook.

In unserm Fall ist kein Exchange Server beteiligt. Wir sprechen über ein ganz normales Outlook in dem Testfall Office 2013 Professional.

Bei meinen Recherchen im Web bin ich auf einige Fälle gestoßen die eine sehr Problemnahe Situation behandeln. In diesen Fällen versenden allerdings die Anwender mit Outlook ein PDF und beim Empfänger kommt eine "Winmail.dat" an. Das scheint mit dem EMail Format beim versenden zusammen zu hängen. Die Lösung dieser Problematik scheint zu sein, die Mails nicht im MS eigenen RTF Format sondern als HTML zu versenden.

In unserem Fall ist jedoch der Weg genau umgedreht. Wir versenden die Mail als Text. (nicht Rich Text) und Outlook baut eben unsere PDF in die oben beschriebene DAT um.

Hat jemand diese Problematik schon mal erlebt? Ich währe um Hilfe sehr dankbar.

Grüße, Dennis

Content-Key: 546324

Url: https://administrator.de/contentid/546324

Printed on: March 3, 2024 at 16:03 o'clock

Member: wobit94
wobit94 Feb 12, 2020 at 12:29:40 (UTC)
Goto Top
Outlook verwendet ein eigens konzipiertes Textformat namens "Rich Text Format" (RTF). So werden alle Informationen aus einer Mail mithilfe der Methode "Transport Neutral Encapsulation Format" (TNEF) verpackt und der Mail angehangen.

Da es sich hier also um ein Format handelt, das nur von einem Exchange-Server verarbeitet werden kann, können andere E-Mail-Dienste nichts damit anfangen.

Wie Du das Problem händeln kannst, wird hier beschrieben: https://lookeen.de/blog/so-hindern-sie-outlook-daran-winmail-dat-anhaeng ...

Bitte gib mir doch mal Feedback, ob das zur Problemlösung geholfen hat.

Gruss und Danke
Nils
Member: deschisdo
deschisdo Feb 12, 2020 at 12:55:37 (UTC)
Goto Top
Hallo Nils,

danke für die schnelle Unterstützung.

Das trifft es leider nicht ganz. Denn meine Situation ist die andere Richtung.

Ich versende nicht mit Outlook sondern es geht um das empfangen der Datei mit Outlook.

Wir versenden die Mail über ein eigenes kleines mit Python programmiertes Stück Software.

In diesem eigenen Tool verwenden wir einen smtp Teil einer dafür angelegten EMail Adresse.
Bis hier hin ist noch kein Outlook im Spiel.

Wenn ich mich jetzt via Webaccess des Empfängers auf dessen Mailserver anmelde, Ist noch alles gut. EMail korrekt mit PDF vorhanden.
Sobald der Empfänger aber Outlook startet und Outlook die Mails abholt hat er in seinem Posteingang zwar die EMail mit korrektem Text aber die PDF wurde zu einer "Unbenannte Anlage 00080.dat". Nicht Winmail.dat

Das bedeutet für mich, dass Outlook die PDF irgendwie elemeniert oder was auch immer.

Nichts desto trotz habe ich die Info von dir geprüft und Outlook ist in diesen Bereichen wie beschrieben eingestellt. Das kommt aber meines Erachtens nicht zum tragen, da Outlook der Empfänger und nicht der Sende ist.

Hast du vielleicht noch eine andere Idee?

Grüße, Dennis
Member: Uhli90
Uhli90 Feb 12, 2020 updated at 14:08:57 (UTC)
Goto Top
Das passiert in der Regel wenn man versucht Mails im Rich-Text-Format zu versenden. Versuche mal dein E-Mail-Format zu beeinflussen. HTML oder nur Text wären zu empfehlen. Outlook bzw. der Exchange macht aus Rich-Text-Format-Mails gerne mal eine winmail.dat

Nachtrag:
Vielleicht hilft dir das: https://praxistipps.chip.de/outlook-winmail-dat-verhindern-so-gehts_2956 ...
Member: Musli18
Musli18 Feb 12, 2020 at 14:38:07 (UTC)
Goto Top
Hast du mal nur HTML versucht?
Member: KowaKowalski
KowaKowalski Feb 12, 2020 at 20:45:23 (UTC)
Goto Top
Hi Dennis,

ich kenne diese Probleme auch nur in Zusammenhang mit Anbindungen des Geschäftsfüher Apfelhandys/Tablets.
Dann hieß der Fehler aber (wie schon bemerkt) immer Winmail.dat.


Irgendetwas beeinflusst das Mailformat.

mfg
kowa
Member: deschisdo
deschisdo Feb 14, 2020 at 12:51:48 (UTC)
Goto Top
Hallo kowa,

ich denke in deinem Fall liegt es wirklich an der Thematik, dass beim versenden mit Outlook RTF (Rich Text) verwendet wird. RTF ist ein Microsoft eigenes Format welches weder der Appel (in Hessisch) noch irgend ein anderer Mailclient korrekt verarbeiten kann. Ein hoch auf einheitliche Standards!

Ich denke wenn der versender text oder HTML beim senden verwendet, kommt das in deinem Fall auch richtig an. Leider hast du darauf keinen Einfluss, denn du kannst ja nicht jedem der eine Mail sendet vorschreiben wie er sein Outlook konfigurieren soll.

Ich habe mitlerweile rausgefunden, dass ich auf Grund gewisser Formatierungen in unserem Python Programm das Ergebnis beeinflussen kann.

Leider habe ich noch nicht die richtigen Attribute gefunden die das Ergebnis bringen welches wir haben möchten.
Einmal ist die PDF Datei in Outlook eine Dat wie oben im Ursprung beschrieben. Beim nächsten Test ist die PDF komplett verschwunden und dann wieder mit Dat und unformatiertem Text in der Mail selbst.

Wir sind dem Problem auf der Spur aber leider noch nicht am Ziel.

Wir selbst verwende David von Tobitsoftware. Nach langem kampf mit meiner GF stellen wir auf einen Exchange um natürlich mit Outlook. Jetzt wird mir Angst und bange mich dafür eingesetzt zu haben. Wer weiss was dann noch alles nicht mehr so läuft wenn wir umgestellt haben.
Member: loambugler
loambugler Jun 28, 2021 at 08:10:16 (UTC)
Goto Top
Hallo deschisdo,

ist das Problem mittlerweile gelöst? Wir hatten das gleiche bzw. ein ähnliches Problem. Wir haben auch einen internen Prozess welcher aber über einen Exchange nach draußen sendet. Die PDF-Anlagen der Mails kamen auch teilweise bei den Kunden als "Unbekannte Anlage 0005.dat" an. (die Nummerierung vor dem .dat ist auch jedesmal anders gewesen)

Als Workaround / Lösung haben wir bei den Namen der Anhänge einfach die Umlaute weggelassen. (Beispiel: "kaufmännische AB.pdf" im Anhang macht die Probleme - eine Datei namens "kaufm AB.pdf" funktioniert tadellos!
Member: deschisdo
deschisdo Jun 30, 2021 updated at 08:48:13 (UTC)
Goto Top
Hallo, leider nein. Ich habe viele Ansätz recherchiert die alle nicht zum Erfolg führten. Ich bin hier leider ratlos.
Das mit dem Dateinamen werde ich mir nochmal ansehen.
Member: PedroG
PedroG Dec 23, 2023 at 14:17:20 (UTC)
Goto Top
Auch wenn ich in Outlook überall HTML anstatt RTF einstelle, gehen immer noch winmal.dat raus.

Bei mir geht es erst mit einem Registry-Hack:
In HKCU\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\Preferences\ einen neuen DWORD-Wert setzen «DisableTNEF» =1
Versionsnummer ggf. anpassen.
Gefunden hier:
https://support.microsoft.com/de-de/topic/winmail-dat-gesendet-als-e-mai ...