Outlook-Regeln kontenübergreifend

kpunkt
Goto Top
Morgen!

Ich hab da ein kleines Problemchen.
Bei uns läuft en Exchange 15 und als Client ist ein Outlook 2019 und auch 2013.
Ich habe bei einem User A in Outlook eine Regel erstellt, die bestimmte Mails ausdrucken lässt, sobald sie eintreffen.
Klappt einwandfrei, natürlich nur, wenn der Client auch läuft. Kein Problem, das passt so.

Nun habe ich User B. Der soll User A jetzt für längere Zeit vertreten.
Mit denen gesprochen und geregelt. User B soll über Stellvertreter-Funktion von Exchange auf das Postfach von User A zugreifen können.
Passt auch.

Jetzt wollte ich auch auf dem PC von User B die Regel erstellen, dass diese bestimmten Mails ausgedruckt werden.
Das klappt aber nicht mit meinem Können. Denn in Outlook kann momentan nur das Konto von User B überwacht und entsprechend Regeln ausgeführt werden.
Heißt: alles was über das Konto von User A kommt wird schlicht ignoriert.
Hat ja auch alles seine Richtigkeit.
Und es gibt da ja auch beim Regelerstellen den Punkt "über Konto". Heißt, man kann explizit angeben, welches Konto denn überwacht werden soll.
Blöderweise lässt mich Outlook nur das jeweils angemeldete Konto, in meinem Fall User B, auswählen. Es soll da aber das Konto von User A überwacht werden.

Überseh ich da etwas? Evtl. in Exchange? Beide User haben jeweils den Vollzugriff auf das jeweils andere Konto.
Ein ständige Weiterleitung soll nicht eingerichtet werden, da User A doch noch immer wieder da ist und auf den PC und sein Konto zugreift.

Kann mir da jemand helfen?

kpunkt


PS: sorry für das Profilbild, aber auf die Schnelle hatte ich nicht die Muse, mir da etwas passendes zu suchen oder gar selber zu erstellen.

Content-Key: 3521233155

Url: https://administrator.de/contentid/3521233155

Ausgedruckt am: 07.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: Razer1
Lösung Razer1 02.08.2022 um 10:21:27 Uhr
Goto Top
Moin,

ich meine die Konten müssen komplett eingebunden werden, nicht über Automapping.
Sollte genauso funktionieren:
https://www.office-hilfe.com/support/threads/hinzufuegen-von-regeln-in-e ...

P.S.: Aus interesse, welche E-Mail muss ausgedruckt werden? Es ist erschreckend wie viele auf Papier bestehen und es nichtmal erklären können warum es wichtig ist.
Mitglied: kpunkt
Lösung kpunkt 02.08.2022 aktualisiert um 10:55:50 Uhr
Goto Top
Ich hatte das dann direkt bei Microsoft gefunden:
https://support.microsoft.com/de-de/topic/hinzuf%C3%BCgen-von-regeln-in- ...
Und nach einigen Tests: ja, Mapping funktioniert nicht. Man muss die Postfachstellvertretung sogar entfernen, ansonsten verschwinden die Mails im Nirvana.
Aber dann funktionierts.

Ist im Nachhinein aber gar nicht so prall. Weil da muss man explizit mit dem Passwort eines "fremden Users" hantieren.
Per Exchange wäre es so gesehen sicherer. Fiele dann auch die Problematik bei Änderung des User-Passworts weg.
So muss man immer nachziehen oder tatsächlich das Ändern des Passworts verbieten.