Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

PC fernwarten mittels PC Anywhere und Internet Explorer

Mitglied: karl.haslinger
Hallo!

Ich hab mir schon ein paar Beiträge zu diesem Thema hier durchgelesen aber irgendwie war da nirgendwo die exakte Anwort auf meine Fragen zu finden.

1.)Ich möchte meinen Stand-PC(welcher in meiner Wohnung steht) übers Internet fernwarten(Datenaustausch Programme am Heim PC starten) Mein Heim PC hat ADSL mit einer variablen IP. Außerdem möchte ich die Fernwartung von jedem beliebigen PC machen können. Jetzt hab ich für meine Firma erst kürzlich fürs intranet PC Anywhere gekauft. Funktioniert super!
Kann ich mit Pc Anywhere ohne auf dem Pc von dem ich fernwarten möchte eine Software zu installierne die Fernwartung durchführen mit einem Zugriff über den Internetexplorer?

2.)Oder gibts ein anderes Programm mit dem das Möglich ist.
hab was von Inquiero gelesen. Dürfete für meine Zwecke aber zu teuer sein. Trotzdem würde es mich interessieren wie es funktioniert, ohne dass man auf irgendeinem Gerät (Wartungs PC oder gewarteter PC) eine Inquiero-Software installiert hat.

Danke für eure Hilfe

karl

Content-Key: 6448

Url: https://administrator.de/contentid/6448

Ausgedruckt am: 18.06.2021 um 08:06 Uhr

Mitglied: 2P
2P am 02.02.2005
Hi!

Also eigentlich ist das recht easy.
Was du benötigst ist "VNC" (http://www.realvnc.com/)
Das Prinzip ist das gleiche wie bei "PC Anywhere".
Nur mit dem Vorteil, dass du dich via JAVA mit einem beliebigen Browser mit dem VNC-Server verbinden kannst.
Wenn du dich jetzt z.B. bei DynDNS anmeldest, erreichst du deinen Rechner via mittels Browser über http://"DeinName".dyndns.org:5800.
Solltest du jedoch mit Datenaustauschprogramm EMULE meinen, dann ist es einfacher den eingebauten Webserver von EMULE zu verwenden. ;-) face-wink

bis dann ...
Mitglied: 2P
2P am 02.02.2005
"via mittels Browser" klingt doof - oder ???

:-) face-smile
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 03.02.2005
Hallo !

Danke für die Hilfe. Hat eigentlich alles geklappt; Dyndns, Portforwarding usw.
Nur anzeigen tut er mir nichts. Das internet Explorerfenster sieht so aus als würde eine Grafik nicht geöffnet werden können. Das Internet Explorerfenster bekommt den Namen "VNC Viewer for Java - Internet Explorer" aber leider passiert nichts.

weiß wer Rat

thx karl
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
nur ein bischen doppeltgemoppelt ;-) face-wink :-) face-smile
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
Versuchs mal mit VNC http://www.realvnc.com kostet nichts und als Client kann man den Browser nehmen.
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
es gibt dazu auch einen Viewer. Ist nur ne EXE und muss nicht installiert werden
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 03.02.2005
Entschuldigung was soll ich tun

Ich hab doch VNC schon als Server
Passwort vergeben hab ich auch schon und den VNC Port forgewardet

karl
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 03.02.2005
" 2P " hat aber geschrieben es soll auch nur über den Internet Explorer gehen.

karl
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
da hat er ja auch recht.

Ich schätze mal bei dir ist JAVA nicht richtig drauf. Also kannst du das fixen, _oder_ eben den VNC-Viewer nehmen, der mir persönlich eh besser gefällt.
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 03.02.2005
Und wie kann ich diese Java Probleme beheben

Wollt mir auf
http://java.sun.com/j2se/1.4.2/download.html

J2SE v 1.4.2_05 JRE

herunterladen aber der Download funktioniert nicht

stimmt das überhaupt oder soll ich was anderes machen
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
also mit der Java Umgebung von SUN hatte ich eher Probleme.
Irgendwo hab ich nach längeren Suchen eine "msjavx86.exe" gefunden und die passt prima. Schau vielleicht mal bei google danach.

Aber wie gesagt ich würde einfach den passenden Viewer nehmen.

siehe auch http://home.arcor.de/heinrich.christine/juergen/java.htm
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 03.02.2005
danke meinereiner

wie funkt das mit dem viewer
was muss ich da bei server eintragen

thx karl
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
den musst du nur aufrufen und den Namen des VNC-Servers eingeben mit du dich connecten willst.
Am Server müsst du keine anderen Einstellungen machen.
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 03.02.2005
Habs folgendes bei Server im Viewer eingegeben aber es passiert nichts
MeinName.dyndns.org:5800
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 03.02.2005
Lass den Port weg.
Einfach nur den Rechnernamen
Mitglied: 2P
2P am 03.02.2005
Hier mal ein Link >>> http://www.iwin.com/msjavx86.exe

Besuch danach aber mal die Windows-Update Seite.
Ich weiss nicht wie aktuell diese Version ist.
Danach sollte dein Browser kein Problem mit Java haben.
Alternativ könntest du das Ganze auch mit einem anderen Browser versuchen.

Mit dem VNC-Viewer geht es natürlich am besten.
Nur musst du den natürlich auf jedem Client installiert haben.

Grundsätzlich funktioniert das Ganze aber wie gesagt auch via Browser - hab´s selbst gerade ausprobiert.

Hast du in deinem VNC Server auch ein Passwort eingetragen?
Falls nicht - vielleicht liegts ja daran.
Aber versuch erst einmal JAVA zu installieren - dann kann man ja mal weitersehen.

bis dann ...
Mitglied: 2P
2P am 03.02.2005
Blockt auf dem "Server" vielleicht eine Personal Firewall ???
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 04.02.2005
Ja jetzt funktionierts zumindest schon soweit, dass ich im Internet Explorer den VNC Schriftzug lesen kann.
Dann pop so ein Applet Fenster auf wo VNC viewer steht. Unter Server trag ich dann "MeinName.dyndns.org" ein wenig später kommt die Rückmeldung
"Java.net.No.route.to.host Exception:Operation timed out"

danke

karl
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 04.02.2005
ach ja und firewall hab ich zwar kerio aber habs auch schon deaktiviert gehabt
ansonsten hab ich schon rules vergeben
Mitglied: 2P
2P am 04.02.2005
Ich glaube mich zu erinnern, dass die Verbindung zwischen Applet und Server über Port 5900 läuft und nicht über 5800.
Port 5800 wird zunächst nur für den Web Client benötigt.
Wenn der Client im Browser erst einmal geladen ist, finden alle weiteren Verbindungen über Port 5900 statt.
Konfiguriere mal deinen Router entsprechend.

bis dann ...
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 04.02.2005
So danke für die Hilfe:

Ich weiß jetzt wo das Problem liegt:

Ich hab einen Provider, bei dem alle User die gleiche IP nach Außen(Internet) haben(ziemlich dämlich). Somit hab ich auch keinen direkten Zugriff auf meinen PC(hatte mich sowieso schon gewundert, warum mein Router so eine komische Ip hat (10.218.10.102). Das ist meine IP im internen Netz meines Providers.

Ja ziemlich dumm ich werd mir das wohl aus dem Kopf schlagen müssen
Danke euch trotzdem für eure supertolle Hilfe
Mitglied: meinereiner
meinereiner am 04.02.2005
auch nicht schlecht :-( face-sad

Was für einen Provider hast du denn? Vor dem muss ja ja warnen. ;-) face-wink
Mitglied: 2P
2P am 04.02.2005
Ich finde es immer wieder depremierend.
Man rätselt und rätselt und dann bekommt man ein Brett vor den Kopf gehaun ... ;-) face-wink

Aber davon hab ich auch schon gehört.
Vor allem Stromnetzanbieter oder Kabelanbieter die Internetzugang anbieten machen so etwas.
Mitglied: karl.haslinger
karl.haslinger am 04.02.2005
eduhi heißt der Schurke!!!

karl
Mitglied: eagleflight
eagleflight am 20.10.2006
Hi

ich hatte ein ähnliches Problem und habe mir mit ultravnc und hamatchi geholfen.
Ist beides freeware.

Hamatchi stellt ein virtuelles vpn her, man braucht kein Dyndns und Ultravnc ist eine VNC
open source Geschichte, die auf Hamatchi aufsetzt.

Findest Du beides über Google.

have fun
Mitglied: Chrisa1985
Chrisa1985 am 10.02.2005
Probier es mal mit ultra VNC
Mitglied: iqhelp
iqhelp am 02.03.2005
InQuiero wäre zwar die beste Wahl, sie können aber auch das kostenlose Tool von InQuiero "anyplacepc" nutzen, das die unbeobachtete Fernsteuerung eines PC ermöglicht.
Auch hier können Sie die fernsteuerung von jedem Platz der Welt realisieren.
Sie melden sich dazu unter http://www.anyplacepc.comb an, holen sich das Fernwartungstool, das Sie dann auf dem zu fernsteuernden PC installieren. Danach richten Sie die verbindung unter http://www.anyplacepc.com ein.
Falls Ihre Netzkarte es ermöglicht, können Sie dann sogar Ihren PC aufwecken.

Auf der Seite http://www.anyplacepc.com lieg auch die deutsche Dokumentation vor.


Viel Erfolg

Ihr InQuiero - Team (http://www.fernwartung.biz)
Heiß diskutierte Beiträge
Administrator.de Feedback
Neue Administrator Version
FrankVor 1 TagInformationAdministrator.de Feedback77 Kommentare

Hallo User, heute Nacht haben wir Release 5.9 unserer Seite veröffentlicht. Diese bringt ein paar grundlegende Neuerungen für unsere User mit sich: Die Suche nach ...

Windows 10
Windows 11 Vorabversion aufgetaucht
NixVerstehenVor 1 TagTippWindows 1024 Kommentare

Auf Deskmodder.de ist ein Bericht über eine im Netz aufgetauchte Vorabversion von Windows 11 aufgetaucht. Der Bericht: Deskmodder.de - Windows 11 Vorabversion Bericht Download der ...

Internet Domänen
Domaine Join via VPN
SpryceeVor 1 TagFrageInternet Domänen4 Kommentare

Hallo, ich bin gerade dabei die namen einiger rechner umzubenennen dabei verwende ich ein Powershell script welches auf dem rechner ausgeführt wird. Jetzt gibt es ...

Hardware
PC und Monitor über Entfernung verbinden
gelöst ben1300Vor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Guten Morgen :) folgende IST Situation: Ich habe einen Gaming PC, welchen meine Freundin gerne nutzt, z.B. für das "legendäre" Spiel Sims 4 ;) Normalerweise ...

Windows Server
Durchgeschliffener Drucker funktioniert auf dem Server nicht
Disse1987Vor 1 TagFrageWindows Server12 Kommentare

Hallo zusammen, wieder einmal muss ich mich an euch wenden da wir mit unserem Latein am Ende sind. Seid ein paar Tagen hat eine Kundin ...

Netzwerke
Internetprobleme seit Serverinstallation
beepboopVor 17 StundenFrageNetzwerke14 Kommentare

Guten Tag zusammen Bei einem Kunden habe ich ein sehr merkwürdiges Problem. Wir haben vor zwei Wochen einen Server beim Kunden installiert. Vorher waren nur ...

Sonstige Systeme
Womit ist eine Nextcloud am Besten zu betreiben. Linux-PC oder RaspiPI
gelöst frosch2Vor 19 StundenFrageSonstige Systeme15 Kommentare

Hallo, wieder einmal möchte ich eure Meinungen. Es soll eine nextcloud in einer produktiven Umgebung eingesetzt werden. Ca. 6 Aussendienst- und 7 Innendienstmitarbeiter. Zusammen 13 ...

Windows Server
Auf Active Directory Benutzer und Computer von Windows 10 zugreifen
RealThoreVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, da wir in der Abteilung (10 Leute) uns regelmäßig um die RDP Sessions auf unseren DCs (2012 R2) prügeln, wolle ich mal nachfragen, ...