orcape
Goto Top

PfSense auf ALIX fährt nach Stromausfall nicht mehr automatisch hoch

Hi Kollegen,
ich habe zur Kameraüberwachung eines Wochenendgrundstücks, ein etwas älteres ALIX 2D13 als Router am laufen.
Darauf läuft eine pfSense 2.3., die per UMTS-Stick im Netz hängt.
Leider fährt die nach einem Stromausfall nicht mehr selbstständig hoch, sondern bleibt bei der Aktivierung der Interfaces hängen.
Bestätige ich die Zuordnung der Interfaces, per serieller Schnittstelle mit minicom, bootet das Gerät dann ganz normal weiter.
Könnte das eventuell an der im Board vorhandenen RTC-Batterie liegen oder ist hier etwas anderes im argen.
Gruß orcape

Content-Key: 497721

Url: https://administrator.de/contentid/497721

Printed on: July 12, 2024 at 17:07 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
Solution falscher-sperrstatus Sep 23, 2019 at 12:53:45 (UTC)
Goto Top
Hi,

mit welcher Meldung bleibt es denn hängen?

Und Batterie würde ich einfach mal ausprobieren.

Geht nach der man. Aktivierung alles wieder? Könnte es dann ein SW oder Speicherproblem sein?

VG
Member: aqui
Solution aqui Sep 23, 2019 at 13:25:31 (UTC)
Goto Top
Hast du die Interface Zuordnung über die Shell/serielles Terminal gemacht ?
Das solltest du nochmal über die Terminal Boot Messages checken das die fest zugeordnet sind. Eine leere Batterie ist möglich. Das ist bei Mainboards ja auch so das die dann im BIOS stecken bleiben wenn die Settings vergessen wurden.
M.E. ist das aber ein Flash auch bei den älterne Boards, oder ?!
Member: orcape
orcape Sep 23, 2019 at 14:00:22 (UTC)
Goto Top
@certifiedit.net

mit welcher Meldung bleibt es denn hängen?
Der will einfach die Interface Zuordnung bestätigt haben, danach läuft das ganz normal weiter durch und alles Tacco.
Logischerweise bin ich da aber nicht vor Ort und der Zugriff über OpenVPN ist mir da auch verwehrt.

Und Batterie würde ich einfach mal ausprobieren.

Werde ich tun.

@aqui

Hast du die Interface Zuordnung über die Shell/serielles Terminal gemacht ?
Jepp, mit seriellem Adapter und minicom unter Debian. Die Zuordnung hatte auch mal bestens funktioniert. Ich werde das mal ausbauen und das booten zu Hause in aller Ruhe checken.
Das Board ist schon ein paar Jahre alt, kann gut sein das die Batterie leer ist.
Abgesehen davon sollte das eigentlich nichts zu sagen haben, denn die Zuordnung ist doch sicher im CF gespeichert.
Mal schauen, ich melde mich, wenns wieder funkt....
Gruß orcape
Member: orcape
orcape Sep 23, 2019 at 17:12:52 (UTC)
Goto Top
Zum Feedback....

Es hat sich nach öffnen des Gehäuses herausgestellt, das die CF-Karte schräg im Adapter saß, so das davon auszugehen ist, das dies wohl eine Möglichkeit gewesen sein könnte. Na ja, das Teil habe ich von einem anderen Standort abgebaut geliefert bekommen.
Die Bios-Batterie ist übrigens angepunktet, lässt sich also nicht so ohne weiteres tauschen, hat aber auch noch 3V. Also hier alles gut.
Auf alle Fälle fahren die Interfaces nun erst einmal normal hoch.

Nun bin ich aber auf ein weiteres Problem gestossen, bei dem ich etwas überfragt bin.

Mein 3G UMTS-Stick, ist ein ZTE-Stick MF667, der sich wie ein Router mit DHCP-Server am UMTS-Interface verhält.
Ich komme aus dem LAN der pfSense per Browser mit IP 192.168.0.1 auf seine Weboberfläche und muss bei jedem Neustart der pfSense, dort die 4 stellige PIN der 1&1 Karte eingeben.
Nun lässt sich diese PIN zwar ändern und anschließend deaktivieren, das betrachte ich aber als Risiko, sollte das Ding einmal in die falschen Hände geraten.
Gibt es am UMTS-Interface der pfSense, das ja in meinem Fall als DHCP-Client arbeitet, die Möglichkeit dem Server (ZTE-Stick) diese PIN zu übergeben.
Notfalls muss ich in den sauren Apfel beißen und die PIN deaktivieren.
Gruß orcape
Member: aqui
Solution aqui Sep 24, 2019 updated at 14:04:49 (UTC)
Goto Top
das die CF-Karte schräg im Adapter saß
Stück Tesa Streifen hilft hier die zu fixieren !! face-wink
Die Bios-Batterie ist übrigens angepunktet
Das kann dann auch ein Akku oder ein GoldCap sein. Die werden da auch mal verbaut. Das wird es auch eher nicht sein.
der sich wie ein Router mit DHCP-Server am UMTS-Interface verhält.
Das kann eigentlich nicht sein. Sticks machen das normal nie sondern verhalten sich wie ein PPP Interface also quasi ein einfaches Modem.
In den Betriebssystemen in denen sie betrieben werden tauchen sie dann immer nur als virtuelle zusätzliche Interfaces auf.
Wäre sehr ungewöhnlich wenn sie sich als komplette Router verhalten.
FreeBSD, das OS von pfSense, geht auch davon aus das dies dann ein PPP Interface ist.
In deinem Falle müsste der Stick sich ja dann sonst wie ein USB Ethernet Interface verhalten. Das kann man aber ob der fehlenden Infos von dir sehr schlecht beurteilen. Hilfreich wäre mal ein Output vom Shell Zugang und dann ifconfig. Noch sinnvoller der Output von dmesg, denn dort kannst du ganz genau sehen wie sich der Stick mit welcher Interface Form im Betriebssystem anmeldet. Leider fehlt das alles hier... face-sad
Ich komme aus dem LAN der pfSense per Browser mit IP 192.168.0.1 auf seine Weboberfläche
Dann stellt sich der Stich tatsächlich als LAN Port dar....sehr ungewöhnlich, macht aber die Konfig dann auch einfacher face-wink
und muss bei jedem Neustart der pfSense, dort die 4 stellige PIN der 1&1 Karte eingeben.
Das müsste man nicht und kann man wie bei jedem Smartphone auch oder jeder SIM automatisieren oder die SIM PIN Prüfung komplett deaktivieren.
Auf allen UMTS und LTE Sticks ist das möglich, da eine Standard Funktion der SIM Karte.
Sollte es über das GUI des Sticks nicht möglich sein, dann steckst du die SIM Karte in ein Smartphone und schaltest über deren SIM Funktion die SIM PIN Prüfung komplett ab !
das betrachte ich aber als Risiko, sollte das Ding einmal in die falschen Hände geraten.
Das lässt sich dann logischerweise nicht in Einklang brimngen....wie auch ?!
die Möglichkeit dem Server (ZTE-Stick) diese PIN zu übergeben.
Ja, das erfordert aber ein Gefrickel mit curl und Scripting in der pfsense Shell. Von Haus über das GUI geht es nicht. (sonst hättest du es da ja auch selber gesehen face-wink )
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Sep 24, 2019 updated at 11:37:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Das kann eigentlich nicht sein. Sticks machen das normal nie sondern verhalten sich wie ein PPP Interface also quasi ein einfaches Modem.
In den Betreibssystemen in denen sie betrieben werden tauchen sie dann immer nur als virtuelle zusätzliche Interfaces auf.
Wäre sehr ungewöhnlich wenn sie sich als komplette Router verhalten.


İch hatte schon Sticks, z.B. von Congstar und Vodafone in den Fingern, die verhielten sich wie Router. Beim Anstecken tauchte ein neues Ethernet-İnterface auf und die Kiste bekam per DHCP İP, Gateway und Nameserver. Beim internetzugriff per Browser landete man dann auf einer (lokalen) captive-Protalseite, wo man dann die Verbindung aufbauen oder die SİM und die Zugangsdaten konfigurieren konnte.

Das Ding verhielt sich wie ein Router, aber ohne die Einstellmöglichkeiten eines Routers.

lks
Member: orcape
orcape Sep 24, 2019 at 16:50:26 (UTC)
Goto Top
@aqui
Das kann eigentlich nicht sein. Sticks machen das normal nie sondern verhalten sich wie ein PPP Interface also quasi ein einfaches Modem.
In den Betriebssystemen in denen sie betrieben werden tauchen sie dann immer nur als virtuelle zusätzliche Interfaces auf.
Wäre sehr ungewöhnlich wenn sie sich als komplette Router verhalten.

Man lernt halt nie aus in dem "Geschäft". Die Dinger gibt es in diesen "Versionen" aber schon ein paar Tage. face-wink
Ja, das erfordert aber ein Gefrickel mit curl und Scripting in der pfsense Shell. Von Haus über das GUI geht es nicht. (sonst hättest du es da ja auch selber gesehen )
Hätte ja sein können, das der Profi was mehr weiss, wie ich gesehen habe. So in etwa habe ich mir das schon fast gedacht. face-wink

@Lochkartenstanzer
Das Ding verhielt sich wie ein Router, aber ohne die Einstellmöglichkeiten eines Routers.

Einstellen lässt sich schon etwas, aber eben nur wirklich "etwas". Eben "abgespeckt" bis zum geht nicht mehr.

screenshot_20190924_180651

screenshot_20190924_180848

Ich habe die PIN-Abfrage deaktiviert und werde das ALIX incl. den Stick an einer Stelle auf dem Dachboden unterbringen, wo er nicht so einfach in 10 Sekunden weggenommen werden kann.
Nun ist der Stromausfall nicht mehr das Problem, es sei denn, das würde für mehrere Tage passieren.
Dann ziehe ich aber sowieso ins Wochenendhaus und schüre den Ethanolkamin an, denn dann ist die Gasheizung zu Hause auch passè. face-wink
Gruß orcape
Member: aqui
aqui Sep 25, 2019 at 08:21:36 (UTC)
Goto Top
Klingt gemütlich ! Da wünscht man sich fast das da mal der Strom wegbleibt... face-big-smile
Member: orcape
orcape Sep 25, 2019 at 08:44:16 (UTC)
Goto Top
Klingt gemütlich ! Da wünscht man sich fast das da mal der Strom wegbleibt...
Wünsch Dir 's lieber nicht.
Wenn die mit Ihrer Energie-Politik so weiter machen und die Atom- und Kohlestrom produzierenden Anrainerstaaten irgendwann nicht mehr mitspielen und Ihre "Notlieferung" einstellen, könnte das an in einem kalten, trüben und windstillen Novembertag, durchaus zur Realität werden.
Aber Du kannst dann gerne mal im Vogtland vorbeikommen, wenn Dir kalt ist, vorausgesetzt, das der "Tesla" bis hierher durchhält. face-wink
Member: aqui
aqui Sep 25, 2019 updated at 09:28:25 (UTC)
Goto Top
Sieht aber hübsch aus da !!
Na Hauptsache ist du hast genug Ethanol Kanister hinterm Haus liegen !!! face-monkey
Member: orcape
orcape Sep 25, 2019 at 11:19:45 (UTC)
Goto Top
Sieht aber hübsch aus da !!
Das ist da, wo sich Fuchs und Hase noch "Gute Nacht" sagen und es ab und zu auch noch richtigen Winter gibt.
imag0043
pc300029.jpwwinter
Na Hauptsache ist du hast genug Ethanol Kanister hinterm Haus liegen !!!
Wie hat mein verstorbener Tauchkumpel Roy immer gesagt..."Besser man hat als man hätte.".
Der Vorrat ist im Keller, wegen der Brandgefahr, schön kühl gelagert genau wie das Pilsner. face-wink
Member: aqui
aqui Sep 25, 2019 at 13:35:03 (UTC)
Goto Top
Hoffentlich ein lokales aus dem Vogtland und kein gruseliges Krombacher ?!! face-wink
Schöne Bilder. Dank fürs Feedback !
Member: orcape
orcape Sep 25, 2019 at 17:10:28 (UTC)
Goto Top
Da gibt es schon gutes, aber auch Tschechien ist nicht weit. face-wink
Member: aqui
aqui Sep 25, 2019 updated at 20:33:55 (UTC)
Goto Top
...du meinst ala "Tschechische Mädchen..." face-smile
OK, bessser wir schliessen den Thread bevor das noch abgleitet und das Vogtland Image einen Kratzer bekommt. face-monkey