neuundbesser
Goto Top

Probleme mit Firebird als Linked Server unter MS SQL bzw. SSMS

Hallo zusammen,

ich versuche, via ODBC-Verbindung ( Treiberversion 2.00.05.156 ) auf Daten innerhalb einer Firebird-Datenbank zuzugreifen.
Der Zugriff via Excel auf die Daten zuzugreifen funktioniert einwandfrei. Ich sehe alle Tabellen und bekomme Ausgewähltes auf angezeigt. Die zur Verfügung stehende und in der ODBC-Verbindung eingetragene Kombination "Benutzername / Passwort" hat nur Leserecht, was für meine Zwecks aber auch vollkommen ausreichend ist. Ich muss nur Lesen, keine Änderungen vornehmen.

Lege ich allerdings im SQL-Server Management Studio ( V 19.2 ) einen Linked-Server an ( Quelle in diesem Falle natürlich ebenfalls ODBC ), ist ein Verbindungstest zum Firebird-Server erfolgreich SELECT-Abfragen allerdings münden in Fehlermeldungen. Beispiel:

SELECT * FROM [NAME_LINKED-SERVER].[NAME_DATENBANK]..[TABELLE]

... mündet in einer Fehlermeldung wie folgender:

Der OLE DB-Anbieter "MSDASQL" für den Verbindungsserver "NAME_LINKED-SERVER" hat die Meldung "[ODBC Firebird Driver][Firebird]Dynamic SQL Error
SQL error code = -204
Procedure unknown
NAME_DATENBANK.TABELLE
At line 1, column 15" zurückgeben.
Meldung 7306, Ebene 16, Status 2, Zeile 1
Die "NAME_DATENBANK"."NAME_DATENBANK"-Tabelle vom OLE DB-Anbieter "MSDASQL" für den Verbindungsserver "NAME_LINKED-SERVER" kann nicht geöffnet werden.

Ich habe die Vermutung, dass der Weg über den ODBC-Verbindungsname ( DSN ) nicht ausreichend ist sondern ein Verbindungsstring mit Parametern eintragen muss. Allerdings haben ich keine Ahnung, welche Parameter hier erforderlich sind.

Wer von Euch hat zu dem Thema praktische Erfahrungen und kann helfen ?


Danke vorab für Eure Vorschläge

Content-Key: 3181090427

Url: https://administrator.de/contentid/3181090427

Printed on: July 21, 2024 at 23:07 o'clock

Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 29, 2023 at 11:05:37 (UTC)
Goto Top
Keine praktische Erfahrung mit Firebird, ODBC sollte aber eigentlich reichen.

Warum sind in deinem Select-String zwei Punkte zwischen DB und Tabelle?

Ist das der selbe ODBC Driver auf dem selben Host wie Excel oder unterscheiden sich die Treiber oder die Hosts von einander?
Member: neuundbesser
neuundbesser Nov 29, 2023 at 11:40:06 (UTC)
Goto Top
Hi,

mit zwei Punkten nach wird eine Tabelle adressiert, ein Punkt meint dahingegen Prozedur.
Ich habe beides gecheckt. Probiere ih das Ganze mit einem Punkt kommt prompt die Meldung: ungültige Prozedur.

ODBC-Treiber ist auf Quell- und Ziel-Host in der gleichen Version vorhanden.

LG
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 29, 2023 updated at 11:45:34 (UTC)
Goto Top
Haben beide Hosts auch das selbe OS? 32 Bit wird ja vermutlich nicht mehr dabei sein? face-wink

Ich tippe auf Syntax Problem oder generell shitty ODBC Driver, die sind nicht immer so toll. Einfach mal gucken was es da noch so an ODBC Treibern gibt.
Member: neuundbesser
neuundbesser Nov 30, 2023 at 04:24:44 (UTC)
Goto Top
Beide Hosts haben das gleiche OS und beide 64 bit.
Treiber habe ich sowohl in der aktuellsten als auch eine Version darunter ausprobiert.

Ergebnis ist das Gleiche.

Hat irgendwer eine Idee zu einem kompletten Connection-String als Alternative ?