Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Probleme mit PCI IDE Controller und SCSI

Mitglied: Lion
Hallo,

ich hab ein riesen Problem mit meiner neuen IDE Controller Karte (Digitus PCI ATA133 RAID Controller Card 4700).

Folgende Konstellation:

In einem Server (Acer Altus 1200) mit onboard SCSI Controller (Adaptec AIC-7899 U160) und installiertem Windwos 2003 Server wollte ich zusätzlich eine IDE Festplatte installieren und hab dafür besagt PCI Controller Karte gekauft.

Das Problem ist, dass der Computer nicht mehr hochfährt, sobald eine Festplatte an dem Controller angeschlossen ist. Es erscheint zunächst der SCSI Adaptec Boot screen, dann der Boot Screen der IDE Controller Karte, danach die Zusammenfassung des Bios über die installierten Laufwerke und CPU, Memmory etc und dann passiert nichts mehr. Der Computer bootet einfach nicht, aber es kommt auch keine Fehlermeldung (no boot device o.ä.)

Ist kein Laufwerk an die Controller Karte angeschlossen, startet der Server ohne Probleme. Die Karte wird von Win Server erkant und der Treiber konnte ohne Probleme installiert werden. Aber sobald die Platte wieder drann hängt, geht nichts mehr. Ich hab schon alle erdenklichen Kombinationen (Master, Slave, Kabelposition, Port0 oder 1) ausprobiert.

In einem anderen Rechner (normaler Windows XP Client ohne SCSI) funktioniert die Controller Karte mitsamt angehänter Festplatte aber ohne Probleme. Die Karte funktioniert also.

Woran kann es liegen? Ich vermute ja, dass es ein Problem mit dem onboard SCSI Controller gibt. Was kann ich da machen? Was muss ich an den Einstellungen ändern? Irgendwine Idee? Bin wirklich kurz davor, den Server aus dem Fenster zu kippen...

Vielen Dank
Lion

Content-Key: 35978

Url: https://administrator.de/contentid/35978

Ausgedruckt am: 03.08.2021 um 06:08 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 13.07.2006 um 17:17:57 Uhr
Goto Top
Hi,

schau mal, ob Du die Bootreihenfolge im BIOS des Mainboards einstellen kannst, und zwar möglichst nur "Boot from SCSI" oder "SCSI first". Der IDE Controller "hängt" sich vermutlich vor
den onboard SCSI und dann will das System von der IDE Platte booten, was fehlschlägt.

Gruß

cykes
Mitglied: Lion
Lion 13.07.2006 um 17:30:00 Uhr
Goto Top
Hallo,

das habe ich auch schon versucht. Der Adaptec SCSI Controller steht an Position 1. Ich hab da auch alle nur erdenklichen Kombinationen durchprobiert.

Außerdem müsste ja eine Fehlermeldung wie "no boot device" oder so etwas kommen, wenn der Computer wirklich versuchen würde, von der Platte am IDE Controller zu booten. Es kommt aber nur der blinkende Cursor.

lg
Lion
Mitglied: cykes
cykes 14.07.2006 um 11:06:39 Uhr
Goto Top
Hi,

ich hatte schon ähnliche Probleme mit einer ähnlichen Karte in Verbindung mit einem onboard SCSI Controller in einem Server. Da allerdings mit Linux. Sobald beide Controller aktiv waren bootete das System nicht mehr. Auch der Austausch gegen einen Promise Standard (nicht RAID) bzw. Promise RAID Controller hat keine Abhilfe gebracht. Einzig mit einem echten Hardware
IDE Controller von Adaptec funktionierte das ganze problemlos.
Die Aktion hat mich mehrere Tage gekostet, habe mit den Software Controllern diverse IRQ Einstellungen durchgetestet. Aber immer wurde irgendwie das BIOS bzw. der IRQ des IDE Softcontrollers als erstes gestartet und damit bootete das System nicht mehr von den
SCSI Platten.

Gruß

cykes
Mitglied: Lion
Lion 14.07.2006 um 12:18:29 Uhr
Goto Top
Ja, mich hat das ganze nun auch schon mehrere Tage und viele Nerven gekostet... sehr ärgerlich. Aber es scheint wirklich keine Möglichkeit zu geben, dieses Gespann zum laufen zu brignen. Ich habe jetzt ein paar Mal gelesen, dass man gegebenfalls den IDE Controller im Bios deaktivieren kann und dann trotzdem über Windows darauf zugreifen kann. Das scheint manchmal zu klappen -- leider finde ich keine entsprechende Option im Bios. Und starten möchte ich natürlich vo, den SCSI Platten.

Was bedeutet denn "echter Hardware IDE Controller"? Mit welchem hattest du da erfolg?

Gibt es denn irgendeine andere Möglichkeit, die IDE Platte einzubinden? Ich werde mir jetzt kurzfristig mit einem Anschluß über USB abhelfen, aber eine saubere Lösung ist das natürlich nicht und es geht nur, da die Platte eh nur als Storage Laufwerk fungieren soll.

Eigentlich hatte ich ja ursprünglich geplant, die Platte einfach an den einen onboard IDE Chanel zu hängen. Aber da lief sie nur im PIO Mode und hat irgendwie dafür gesorgt, dass der ganze Rechner in die Knie gegangen ist (extrem hohe CPU Last beim kopieren etc). Vielleicht lohnt es ja auch, an dieser Baustelle anzusettzen. Woran kann es denn liegen, dass die Platte nur im PIO Mode läuft? Es war dabei egal, ob ich sie alleine oder zusammen mit dem CD Laufwerk angeschlossen habe.

Merci nochmal und lg
Lion
Mitglied: cykes
cykes 14.07.2006 um 12:28:01 Uhr
Goto Top
Hi,

ich habe auf ebay einen Adaptec 2400A ersteigert. Mit dem hat es dann problemlos funktioniert,
da man die Platten dort im BIOS einrichtet, und man das Booten vom RAID komplett im
Controller BIOS ausschalten kann.

Auf älteren Boards sind die onboard IDE Controller noch nicht UDMA fähig, bzw. neuere Platten
kommen mit dem alten UDMA33 Modus nicht richtig zurecht, was zu Folge hat, dass sie im PIO Modus laufen. Das ist aber nicht besonders hilfreich für die Systemstabilität ;-) face-wink

Gruß

cykes
Mitglied: Lion
Lion 14.07.2006 um 12:47:28 Uhr
Goto Top
Na das ist doch Mal ein Silberstreif am Horizont.

Ich werd bei Gelegenheit das ganze mit einer solchen Controllerkarte ausprobieren und dann hier berichten.

lg
Lion
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschen gelöst basdschoVor 1 TagFrageHyper-V28 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 17 StundenFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk18 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Domains, die mir gehören gelöst IT-EinsteigerVor 11 StundenFrageInternet Domänen5 Kommentare

Hi, Ich habe verschiedene Domain, bei verschiedenen Hostern. Da ich hier und da nur eine Domain gekauft habe, um den Hoster zu testen, habe ich ...