Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Proxmox LXC per IPv6 erreichen

Mitglied: SasKoe

SasKoe (Level 1) - Jetzt verbinden

10.07.2020 um 18:48 Uhr, 324 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin noch recht neu in dieser ganzen Netzwerk Thematik und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.

Ich habe mir aus einem alten Office Rechner nun einen Heimserver aufgebaut auf dem ich Nextcloud, Pihole und eventuell einen Gameserver laufen lassen möchte.
Nextcloud und den Gameserver habe ich schon zum laufen gebracht, allerdings kann ich nicht von außerhalb darauf zugreifen sondern nur in meinem lokalen Netzwerk.

Vorher hatte ich die Nextcloud bereits auf einem RaspberryPi laufen und habe mir dann von der FritzBox einen Link generieren lassen mit dem ich dann von außerhalb darauf zugreifen konnte.
Das habe ich dann auch bei dem LXC versucht allerdings ohne Erfolg, da dieser scheinbar keine Public IPv6 hat sondern nur eine interne welche mit fe80 beginnt, wenn ich das so richtig verstanden habe.
Die FritzBox zeigt mir den LXC auch im Netzwerk an allerdings ohne IPv6 Interface-ID.

Wie bekomme ich das ganze nun zum laufen?
Wichtig zu erwähnen ist eventuell auch, dass der Router nur an einen DS-Lite-Tunnel angeschlossen ist.

Danke für eure Hilfe!
Mitglied: aqui
10.07.2020, aktualisiert um 19:59 Uhr
Bekommst du denn überhaupt von deinem Provider über die Prefix Delegation eine Global Unicast IPv6 Adresse am lokalen LAN Port der FritzBox ?
Normalwerweise ist das an der FritzBox deaktiviert kann man aber mit einem Mausklick aktivieren.
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publicati ...
Das ist minimale Voraussetzung um überhaupt v6 Connectivity zu bekommen.
Ein ipconfig -all (Winblows) sollte dir dann am Netzwerk Adapter 3 IPv6 Adressen anzeigen.
v6addr - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Zwei (EUI-64 und Anonymisierte) die mit 200.... anfangen und eine die mit FE80.... anfängt, die übliche Link Local Unicast.
Bei Linux / RasPi sieht es so aus:
linv6addr - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ist das der Fall ?
Wenn nicht musst du erstmal gar nicht weitermachen sondern sehen das die FritzBüx auch generell IPv6 Routing macht !
Bitte warten ..
Mitglied: SasKoe
10.07.2020 um 19:55 Uhr
Also ich habe den Befehl in der CMD bei Windows eingegeben und er zeigt mir zwei IPv6 Adressen beginnend mit 2a02 und fd00 und zwei temporäre IPv6 Adressen welche genau so beginnen und eine Verbindungslokale IPv6 Adresse beginnend mit fe80.

Aber eigentlich müsste die Fritzbox das ja können. Beim Raspberry Pi hat es ja funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.07.2020, aktualisiert um 20:17 Uhr
er zeigt mir zwei IPv6 Adressen beginnend mit 2a02
Was ja schon mal sehr gut ist ! Heisst ja das du im lokalen LAN dann auch korrekt v6 Global Unicasts bekommst.
Beim Raspberry Pi hat es ja funktioniert.
Wenn es so aussieht wie der Screenshot oben, dann ja.
Was sagt ein ping6 www.heise.de ?? Kannst du via IPv6 ins Internet pingen sowohl Winblows als auch RasPi ?

Der LXC selber als reiner Hypervisor braucht ja keine v6 IP. Lediglich der VMs die auf ihm laufen.
Wenn du standardmässig reines Bridging machst zwischen Hypervisor Netzwerk Karte und dem internen VM Netz, dann sollten die VMs logischerweise auch eine v6 IP bekommen aus deinem lokalen 2a02:: Netz.
Solltest du fälschlicherweise den vSwitch Netzwerk Mode auf NAT oder Host gestellt haben ist es logisch das die v6 IP Vergabe dann scheitert. Sehr wahrscheinlich ist hier der falsche Mode dann die Ursache wenn die IPv6 Vergabe im lokalen Netz sauber funktioniert.
Leider erwähnst du den Hypervisor Netz Mode oben mit keinem Wort so das uns deshalb wieder mal nur der übliche Blick in die Kristallkugel bleibt...
Bitte warten ..
Mitglied: SasKoe
10.07.2020, aktualisiert um 20:29 Uhr
Solltest du fälschlicherweise den vSwitch Netzwerk Mode auf NAT oder Host gestellt haben ist es logisch das die v6 IP Vergabe dann scheitert. Sehr wahrscheinlich ist hier der falsche Mode dann die Ursache wenn die IPv6 Vergabe im lokalen Netz sauber funktioniert.
Leider erwähnst du den Hypervisor Netz Mode oben mit keinem Wort so das uns deshalb wieder mal nur der übliche Blick in die Kristallkugel bleibt...
Wo kann ich sehen wie der Hypervisor Netz Mode eingestellt ist?
Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich irgendetwas in der Art eingestellt hätte.


Das mit dem pingen hat ja scheinbar nicht funktioniert (Wenn ich das so richtig gemacht habe)
screenshot_1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Nachtrag:
Auf dem Server hat es dann doch funktioniert.
screenshot_2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.07.2020, aktualisiert um 08:03 Uhr
Wo kann ich sehen wie der Hypervisor Netz Mode eingestellt ist?
Da musst du mal einen Proxmox Spezl fragen oder ins Proxmox Handbuch sehen. Auf alle Fälle muss der Mode auf Bridging stehen, da die VMs ja ebenso im gleichen v4 IP Netz und im v6 IP Netz wie der Hypervisor selber sein müssen. Das geht eben nur im Bridge Mode.

Du kannst das ja auch imemr ganz einfach sehen. Wenn du auf die IP Adsressierung der VMs siehst. Diese müssen entweder eine DHCP Adresse von der FritzBox haben wenn sie sich die automatisch per DHCP ziehen oder wenn statisch dann eine außerhalb der DHCP Range oder per DHCP Mac Adress Reservierung.
So oder so...ein interner Ping sowohl v4 als auch v6 z.B. auf die LAN IP der FritzBox muss immer funktionieren. Mit ipconfig oder ip address show kannst du dir ja auch immer die NIC Adressen der VMs ansehen und ob sie im internen v4 und v6 LAN liegen.
Ist das der Fall klappt auch der Ping in die große weite Welt...
Auf dem Server hat es dann doch funktioniert.
Bedeutet jetzt was ?? Das alles rennt ?
Dann bitte auch
https://administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: SasKoe
11.07.2020 um 08:31 Uhr
Das ist jetzt was ich zum Thema Bridge gefunden habe:
screenshot_1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
screenshot_2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
screenshot_3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bringt uns das weiter?

Bedeutet jetzt was ?? Das alles rennt ?
Leider nein. Aus dem LXC raus geht es nicht nur von der Proxmox Konsole aus.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.07.2020, aktualisiert 12.07.2020
Aus dem LXC raus geht es nicht nur von der Proxmox Konsole aus.
Was ja dann bedeutet das deine VMs NICHT ins Netzwerk der eno1 Karte gebridged werden !!
Da kein Proxmox Spezi muss ich jetzt auch nur frei raten das Linux Bridge vermutlich richtig und der Proxmox Hypervisor damit (vermutlich) bridged.
Wichtig ist jetzt das die NICs der VMs eben an das vmbr0 Interface angekoppelt werden ! Genau DAS sieht man leider nicht im Screenshot.
Es scheint aber eindeutig das das Bridging zwischen den virtuellen Netzwerkkarten der VMs auf die Proxmos Netzwerkkarte eno1 nicht funktioniert.
Dadurch haben die VMs keine Verbindung zum lokalen 192.168.178er LAN und können nicht kommunizieren.
Es gilt eigentlich was hier unter "Default Config using a Bridge" steht:
https://pve.proxmox.com/wiki/Network_Configuration
"Virtual machines behave as if they were directly connected to the physical network. "
So wie es sein sollte. Vermutlich hängen die VMs irgendwie nicht an der vmbr0 Bridge oder deren virtuelle NICs sind nicht als Bridge Member im Setup definiert. Irgend sowas muss es sein.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Proxmox LXC keine SSH Login möglich
Frage von matze2090Virtualisierung1 Kommentar

Hallo, ich hab das Problem das ich mich nicht auf einem neuerstellten LXC Container per SSH zugreifen kann. Ich ...

Virtualisierung
Proxmox Backup
gelöst Frage von schneerunzelVirtualisierung2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Proxmox-Umgebung mit der ich meine komplette Linux und Windows Umgebung virtualisiere. Dabei sind die ...

Linux
Proxmox-Unterstützung
Frage von markus1970Linux3 Kommentare

Hallo, ich hoffe, ich schreibe diesen Beitrag an der richtigen Stelle, ansonsten bitte ich höflichst darum, diesen zu verschieben ...

KVM
Proxmox Hardware
Frage von it-levKVM8 Kommentare

Hallo all, ich überlege bei einer Neuinstallation von Proxmox VE 6 das System auf 2 x 146GB 15k gespiegelt ...

Neue Wissensbeiträge
Exchange Server

Exchange Server 2016 and the End of Mainstream Support

Information von Dani vor 4 StundenExchange Server

As hopefully many of you already know Exchange Server 2016 enters the Extended Support phase of its product lifecycle ...

Viren und Trojaner

Schwachstelle in Teamviewer oder aufgeflogene Backdoor?

Information von magicteddy vor 1 TagViren und Trojaner

Moin, die Interpretation überlasse ich jedem selber, ich habe eine deutliche Abneigung dagegen. Wer es nutzen muss sollte schleunigst ...

Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 3 TagenSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 5 TagenErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
VPN und Fritzbox
Frage von jensgebkenInternet29 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, da der Support von AVM mir keine Antwort gibt, versuche ich es hier einmal HArdware 7490 zwei ...

Sicherheit
Verschlüsseln anstatt löschen ?
Frage von TastuserSicherheit17 Kommentare

Hallo, ist es möglich ganze Ordner auf Windows 10 zu verschlüsseln? Aber keine Kopien zu verschlüsseln (wie mit WinRAR) ...

Switche und Hubs
Neue Switches für Schule
Frage von Freak-On-SiliconSwitche und Hubs13 Kommentare

Servus; Eins Vorweg, bin leider in vielen Sachen noch nicht so erfahren. Und nein, ich kann LEIDER keinen Dienstleister ...

Windows 10
Bildschirmschoner startet zu früh, trotz korrekter GPO
Frage von toddehbWindows 1011 Kommentare

Hi, habe für einen Kollegen gerade ein neues Dell 7410 Laptop eingerichtet. Wie alle anderen Nutzer auch, bekommt er ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
08 | 2020 Cloud-First-Strategien sind inzwischen die Regel und nicht mehr die Ausnahme und Workloads verlagern sich damit in die Cloud – auch Datenbanken. Dort geht es aber nicht nur um die Frage, wie die Datenbestände in die Wolke zu migrieren sind, sondern auch darum, welche Datenbank ...