Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

RAID 1 - Software auf HP-Notebook-Pavilion mit Vista Ultimate 64

Mitglied: pattsch

HP Pavilion dv-1008eg

Das Notebook günstig erstanden. Vista Ultimate 64 dazu um die CPU Turion 64 nicht unnötig zu bremsen. Möchte aber auch auf der sicheren Seite surfen, ... . Da Zwei Platten a 250 GB drin sind, dachte ich an RAID 1. Lieber nebenbei das Notebook sich spiegeln lassen, als wie schon passiert, basteln hier, basteln da, sich sicher fühlen, aber auf einmal sind Partitionen verschwunden, oder direkt die ganzen Daten weg.
Wie kann ich bitte RAID 1 auf dem Notebook / im BIOS installieren, um wirklich sicher zu sein? Oder eh ganz anders?
Vielen Dank Euch Profis

Content-Key: 100896

Url: https://administrator.de/contentid/100896

Ausgedruckt am: 30.07.2021 um 08:07 Uhr

Mitglied: wiesi200
wiesi200 03.11.2008 um 19:34:11 Uhr
Goto Top
Ein RAID schützt dich nicht vor bastelversuchen. Das ist keine Datensicherung. Es hilft dir nur bei defekten Festplatten
Mitglied: pattsch
pattsch 03.11.2008 um 19:54:42 Uhr
Goto Top
Hi wiesi200!
Tschuldige bitte meine kurze Andeutung. Hatte damals nur meinen Desktop-PC aufgemacht und Festplatten gewechselt/´rausgenommen. Auf einmal durfte ich bemerken das Partitions-Buchstaben von Partitionen auf einer Platte, mit der die ganze Zeit nix geschah, verschwunden waren.
Außerdem, auch wenn ich Atheist bin, möchte ich den Glauben nicht verlieren, dass egal was mit der einen Platte geschieht, ich mir weiterhelfen kann, mit dem Mirror.
Oder nicht!?!

Danke für´s schnelle Statement
Mitglied: wiesi200
wiesi200 03.11.2008 um 21:03:31 Uhr
Goto Top
Es bringt dir aber auch nichts wenn du die Daten Spiegelst auf der einen Platte die Daten verlohren gehen und dann die leere Platte auf die andere gespiegelt werden.

Von dem gedanken als Datensicherung kannst du dich wirklich verabsieden. Ein RAID dient nur für Hochverfügbarkeitslösungen wenn eine Platte ausfällt das nahtlos weitergearbeitet werden kann. Aber so viel zum Raid ansich.

Im allgemeinen bei Onboard Raid (wenn vorhanden) muss man den Raidcontroller im Bios einschalten dann sieht man das sicher der Controller beim Booten initaliesiert. Hier kann man dann in ein seperaten BIOS mit einer Tastenkomination springen. Hier sieht mann dann die beiden Festplatten die man dann zu einem Array zusammenfügen kann.

Eine genauere Anleitung könnte ich dir erst ende der Woche geben da dann meiner geliefert wird.
Mitglied: pattsch
pattsch 03.11.2008 um 22:22:29 Uhr
Goto Top
Danke für die, wie ich finde, nachvollziehbarere mail. Versteh´aber immer noch nicht Deine RAID-Darstellung. Die ganze Controller-Schose mal außen vor. Von gehört, aber mit dieser mir noch nicht so bekannten -> komplizierteren Geschichte wollte ich mich erst näher befasse, wenn ich sie auch direkt praktizieren kann. Aber was ich bisher gedacht hatte zu verstehen ist, wenn man Raid 1 richtig konfiguriert hat, wird die eigentlich / hauptsächlich benutzte Platte auf eine andere quasi Sicherheits-Platte kopiert. Eben nicht gesplittet, wie in Raid 0, was will sich ein Privat-User damit schon vormachen, aber wie die Level-Einteilung eben ist, bei Raid 1 mirrored.
Lerne gerne dabei. Besser als eigene Fehler auszubügeln.
Mitglied: wiesi200
wiesi200 04.11.2008 um 17:55:02 Uhr
Goto Top
Aber was ich bisher gedacht hatte zu verstehen ist, wenn man Raid 1 richtig konfiguriert hat, wird die eigentlich / hauptsächlich benutzte Platte auf eine andere quasi Sicherheits-
Platte kopiert.

Da ist der Fehler drinnen wenn auch nur ein sehr kleiner. Es gibt keine Unterscheidung zwischen eigentlicher und Sicherheitsplatte. Alle Operationen werden auf beiden Festplatte simultan ausgeführt.
Du wirst auch die Einzelplatten nicht sehen. Du wirst auch die Einzelplatten nicht erkennen sonder nur das Raidarray ansich.

Ich will dich ja nicht vom Raid abbringen, es bringt gewisse Sicherheitsvorteile aber du kommst deswegen um eine Datensicherung nicht rum.
Mitglied: pattsch
pattsch 04.11.2008 um 18:39:07 Uhr
Goto Top
Von wegen Raidarray hatte ich schon mal mitbekommen. Deine Schilderung von wegen, "Es gibt keine Unterscheidung zwischen eigentlicher und Sicherheitsplatte" liest sich mir wie für Raid 0, oder irgend´nen anderen Level mit Splitting. Aber selbst wenn das beim Mirroring auch von Raid anders bezeichnet wird, dann war meine Ausdrucksweise, "Aber was ich bisher gedacht hatte zu verstehen ist, wenn man Raid 1 richtig konfiguriert hat, wird die eigentlich / hauptsächlich benutzte Platte auf eine andere quasi Sicherheits-
Platte kopiert." eben nur meine ureigenste, wie ich eben finde praktischere/wohl nicht nur mir verständlichere Ansicht/Ausdrucksweise. Ist doch so, dass man quasi Raid 1 bis in die kleinsten Details konfiguriert, so dass es weiss von wo es was wohin kopieren (spiegeln) soll, was natürlich, der Sicherheit halber, auf einer physikalisch anderen, also mindestens zweiten Platte sein sollte. So das, sollte die eine Platte abnippeln, sich nix mehr tut, die andere mit den Daten dient, die man keinen Fall verloren gehen lassen wollte.
Von wegen von Raid abbringen. Hatte schon vor langem von Raid und den verschiedenen Levels gehört / gelesen. Welcher Privat-User braucht schon Splitting. Für mich war das Spiegeln immer wie eine Datensicherung. Weil´s Raid schon so lange gibt, so weit ich weiss der Erste war / Tonangebende ist, keine Alternativen bekannt sind, ist Raid 1, so weit ich weiss, an der Zahl auch gut zu erkennen, der erste Level, einfach die Nummer Eins für Datensicherung. Vollautomatisch nach eigenen Vorstellungen /eigener Konfiguration und sicher.
Tut mir leid, wenn ich mich Eindeutigkeit wegen, nehme zumindest ich an, klein wenig umfangreich ausdrücke. Besser als zu oberflächlich!?!
Bis dann
Mitglied: wiesi200
wiesi200 04.11.2008 um 19:28:55 Uhr
Goto Top
Deine Schilderung von wegen, "Es gibt keine Unterscheidung zwischen eigentlicher und Sicherheitsplatte" liest sich mir wie für Raid 0, oder irgend´nen anderen Level mit Splitting.
Das kannst du bei keinem einzigen Raidlevel unterscheiden. Es werden immer alle Platten gleichbehandelt (bis auf Hotspare Platten das ist eine andere geschichte).

Du kannst auch ein Raid 1 nur so konfigurieren das es auf eine andere Platte geht. Bei Raid 1 werden beide Platte auf Blockebene 100% gleich beschrieben. Dies ist sehr wichtig für Datenbankanwendungen. Wenn eine Platte abnippelt hättest du sonst defekte Dateien auf der Platte. Das sieht für dich dann so aus. Du speicherst eine Datei. Die ist dann auf beiden Platten drauf. Du änderst eine Datei, das passiert auch auf beiden. Du löscht (Partition, Datei, was auch immer) es verschwindet auf beiden Platten. Alles ist für dich nicht sichtbar, da das Array für dich als eine einzig Platte im Betriebssystem erscheint.

Dein Splitting was eigentlich Stipeset genannt wird ist nur sinnfoll wenn es um Geschwindigkeit geht (Videobearbeitung) und die Daten aber dann wo anders abgelegt werden.

Glaub mir du hast da eine falsch Einschätzung über das Thema

Schau dir mal das an. Es ist ein guter Überblick.
http://de.wikipedia.org/wiki/RAID
Heiß diskutierte Beiträge
general
Telekom hat größere StörunganteNopeVor 23 StundenAllgemeinInformationsdienste29 Kommentare

Moin, es scheint als hätte die Telekom gerade eine größere Störung. Bei vielen Kunden mit Telekom-Internetanschluss funktionieren Office 365 und auch IMAP-Mails nicht. Wartezeit in ...

question
Windows 365SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1112 Kommentare

Hallo zusammen, nun ist es also soweit - Microsoft stellt mit "Windows 365" die Weichen in Richtung Windows as a Service: Wenn Microsoft da schreibt ...

question
Geplanter Server für Home LABraxxis990Vor 1 TagFrageServer-Hardware15 Kommentare

Guten Tag , Ich möchte gern meine aktuelle Hardware Tauschen. Im Einsatz ist ein kleiner Lenovo M93p ( Glaube ). Dort läuft ESXI mit 3 ...

question
Massive Probleme mit Windows Suche, Taskbar, Windows Standard Apps auf jedem Windows 10-PC im Firmennetzwerkrznr666Vor 20 StundenFrageWindows 1027 Kommentare

Hallo liebe Community, die PCs in unserem Unternehmen weisen folgende Probleme auf. Die Fehler treten nach einiger Zeit auf JEDEM Windows 10-PC auf, der genaue ...

question
Absicherung Exchange ServerLKleemannVor 20 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind bei uns in der Firma nun endlich vom Exchange POP3 Connector weggekommen und empfangen nun unsere E-Mail direkt über MX-Einträge. Nun ...

question
Anfragen an internen- und externen DNS Server gelöst BPeterVor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hallo, im Homeoffice soll eine DNS Anfrage für Softphone über einen externen DNS Server laufen und nicht über den internen DNS Server. Dies soll aber ...

question
CMS für Lebenslauf einer Maschine gelöst rrobbyyVor 1 TagFrageCMS10 Kommentare

Hallo zusammen, im Zuge einer Masterarbeit loten wir gerade ein paar Möglichkeiten aus, wie man die (alle) technischen Daten einer Anlage (Kran-Anlagen) strukturiert und nachvollziehbar ...

question
Domainbenutzer Passwort lokal ändern?gecekusuVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung9 Kommentare

Hallo zusammen, gibt es die Möglichkeit das Benutzerpasswort von lokalen Benutzer am PC der in einer (nicht verbundenen) Domain ist zu ändern? Sprich, Benutzer ist ...