jk87
Goto Top

Registry in Batch

Kann man einen Registry-Eintrag direkt in eine Batchdatei schreiben und von dort aus starten oder muss dafür immer der Registry-Eintrag in einer extra Datei stehen?

Danke im Voraus

JK

Content-Key: 16301

Url: https://administrator.de/contentid/16301

Printed on: December 4, 2022 at 21:12 o'clock

Member: FaBMiN
FaBMiN Sep 19, 2005 at 12:16:02 (UTC)
Goto Top
reg add "HKEY_NASENBÄR\und so weiter" /f


was machst Du eigentlich da die ganze Zeit?Ist Dein Admin verreist?



ACHTUNG: editiert nach gekonnter Belehrung ;)
Sorry für Fehlinfos...bin ein wenig im Stress grad :P
Member: superboh
superboh Sep 19, 2005 at 12:43:56 (UTC)
Goto Top
@FaBMiN:
Also per "regedit /s <regdatei>" kann man eine Datei mit Registry-Einträgen ohne Nachfrage importieren. Mit dem was Du da schreibst, komm ich nicht ganz klar ...


@JK87:
Mit dem Kommandozeilen-Tool "reg" geht das. Ab WinXP ist es mit dabei, bei Win2000 kann man es glaub ich im Resorce-Kit finden.

Beispiel:
reg add "HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard" /v "InitialKeyboardIndicators" /t REG_SZ /d "2" /f

Gruss,
Thomas
Member: FaBMiN
FaBMiN Sep 19, 2005 at 13:28:24 (UTC)
Goto Top
*klatsch* War grad so in meine Trararra mit meinen RemoteApps, dass ich ganz vergass...wie recht du hast face-smile

Um es ganz schön zu machen würde ich:
<font class=code>
%WINDIR%\SYSTEM32\cmdow.exe @ /HID
@echo off

SET KEY=HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunEinmal

REG ADD %KEY% /V TITLE /D "Der rennt nur einmal" /f

REG ADD %KEY%\001 /VE /D "Installationen werden vorbereitet..." /f (zum Beispiel)

REG ADD %KEY%\005 /VE /D "Treiber für DC7100 UltraSlim werden installiert..." /f
REG ADD %KEY%\005 /V 2 /D "%WINDIR%\SYSTEM32\msiexec.exe /i "BDrvInst.msi" /qn" /f
REG ADD %KEY%\005 /V 3 /D "\\Krankenhausserver\MenschMaschineKonsole\magendarmbeschwerden.exe" /f

</font>
Member: JK87
JK87 Sep 19, 2005 at 16:12:50 (UTC)
Goto Top
Nein, mein Admin ist nicht vereist, weil ich keinen habe!

Ich kenn mich nicht so gut mit Batch aus, mach aber eine Batch-Datei zum aktivieren und deaktiveren von Proxyeinstellungen in IE und MF und des wegen stelle ich einige Fragen.
Sorry, wenn dich das stört.

Du hast einen Fehler gemacht, fehler passieren halt, darum gibts ja unteranderem (auch zum Fragen Stellen) diese Forum!

JK
Member: JK87
JK87 Sep 19, 2005 at 17:46:24 (UTC)
Goto Top
@thomas

Danke für deine brauchbare Antwort!

Kann man den ausgebenen Text auch noch verbergen?
Mit echo off funktioniert es nicht wirklich.
Wäre toll, nochmals danke.

JK
Member: superboh
superboh Sep 19, 2005 at 23:58:28 (UTC)
Goto Top
Sicher doch, es geht (fast) alles ...

Schreibe "@echo off" davor und hinter die "reg"-Teile noch ">NUL", also

----- schnipp

@echo off
reg add "HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard" /v "InitialKeyboardIndicators" /t REG_SZ /d "2" /f >NUL

----- schnipp

Kurz die Erklärung:
Mit @echo off wird die Befehlszeile nicht angezeigt bevor sie abgearbeitet wird. Mit dem >NUL schickst Du dann die Ausgabe des Befehls selbst ins Nirwana.

Gruss,
Thomas
Member: FaBMiN
FaBMiN Sep 20, 2005 at 05:53:58 (UTC)
Goto Top
achwas...das stört mich nicht !
Das war auch nicht als angriff gedacht,wir haben nur alle auf ne witzige story gehofft, weil Du ja seit 2-3Tagen das Forum durchwülst ;)
Member: JK87
JK87 Sep 20, 2005 at 05:56:12 (UTC)
Goto Top
Sorry, hab es wohl in den falschen Hals bekommen!

JK
Member: FaBMiN
FaBMiN Sep 20, 2005 at 08:32:42 (UTC)
Goto Top
kein Problem face-smile Ich sollte mich vielleicht deutlicher ausdrücken oder gezielter smileys setzen ;) :P
Member: nullplan001
nullplan001 Nov 06, 2005 at 11:59:25 (UTC)
Goto Top
Was ihr alle mit reg.exe habt. Das muss man doch (bei Win2k) nachinstallieren. Meine Methode ist sehr viel öfter nutzbar:
<pre>@echo off
echo REGEDIT4 > temp.reg
echo. >> temp.reg
echo [HKEY_NASENBÄR\usw] >>temp.reg
echo "mein wertname"="reg_sz_wert" >> temp.reg
regedit /s temp.reg
del temp.reg</pre>

Kleiner REG-File-Guide: Als Wertnamen ohne Anführung "@" schreiben bedeutet Standardwert.
Datentypen:
REG_SZ: "wertname"="string mit \" (Tipp am Rande: Anführung ist zu Escapen mit \)"
REG_DWORD: "wertname"=dword:hexwert, immer 8 Hexstellen, bsp. 00000001=1
REG_BINARY: "wertname"=hex:hexpaare, durch Space getrennt

Wert löschen: "wertname"=-
Schlüssel löschen: [-Schlüssel]

Das sollte für die rudimentären Dinge ausreichen.
Member: koenig2004
koenig2004 Mar 30, 2006 at 06:39:59 (UTC)
Goto Top
hi
ich habe einen Registry-Schlüssel von meinem Rechner exportiert, dieser Schlüssel soll nun bei allen Beutzern die sich an die Domäne anmelden automatisch "nachinstalliert" werden.

Kann ich dieses Problem durch eine Batchdatei lösen?? Beim anmelden an die Domäne wird betreits eine Bachdateiausgeführt.

Gruß Steffen
Member: superboh
superboh Mar 30, 2006 at 08:53:50 (UTC)
Goto Top
Hi,

ja, das geht. Aber nur wenn die User den Schlüssel auch selbst ändern dürfen. Ohne erweiterte Rechte sind das nur Schlüssel unter HKey_Current_User.

Einfach in die Login-Batch

regedit /s regdatei.reg

reinschreiben, dann wird der Key ohne weitere Meldungen importiert. Du musst nur schauen dass der Pfad zur Datei auch angegeben ist.

Gruss,
Thomas
Member: koenig2004
koenig2004 Mar 30, 2006 at 13:31:01 (UTC)
Goto Top
@ thomas

wie muss ich den Pfad der Datei angeben?

so ??? "\\servername\ordner\regdatei.reg" ?????

Gruß Steffen
Member: nullplan001
nullplan001 Mar 30, 2006 at 15:14:11 (UTC)
Goto Top
Ja, es sei denn, die Datei liegt auf dem lokalen Computer, dann kannst du dir den Servernamen klemmen.
Oh, ich seh gerade: STOPP: Fügst du der Pfadangabe noch das Laufwerk hinzu? Also, wenn die Datei hinter einer Freigabe liegt (Tippe mal net view \\servername ein, um etwaige Freigaben zu erkennen), brauchst du das nicht zu machen. Wenn dem jedoch nicht so ist, musst du es über \\servername\l$\usw versuchen (l$ ist in dem Fall eine Freigabe auf das Laufwerk l. Die im übrigen in jedem Windows mit NT-Kern (NT/200x/XP) standardmäßig aktiv ist. Ich hab sie bei mir im Netz jedoch ersetzt. Das geht. Frag, wenn du nicht sicher bist, deinen Admin. Übrigens: die $-Freigaben sind nicht in net view sichtbar.
Tschö,
nullplan
Member: superboh
superboh Mar 31, 2006 at 18:13:08 (UTC)
Goto Top
Also so .reg-Schnippsel schmeisse ich mit ins Netlogin-Verzeichnis auf dem DC. Als Pfad kann man dann eine Systemvariable zur Hilfe nehmen:

%LOGONSERVER%\Netlogon\diverse_Key.reg

Im Loginscript verwende ich immer gerne UNC-Pfade und keine Laufwerksbuchstaben, weil wenn z.B. das Netzlaufwerk nicht verbunden ist gehts sonst schief.

Den lokalen Rechner kann man ja auch über Variablen verwenden, \\%COMPUTERNAME%\Freigabe oder wenn es ein Laufwerk sein soll eben %SYSTEMDRIVE%.

Gruß,
Thomas