SB2003 Exchange Emails an Niederlassung mit gleichem Domänennamen

makuobb
Goto Top
Hallo,

ich setze in unserem Hauptsitz einen SBS 2003 Server mit Exchange ein.

Es läuft alles OK.

Ich habe nur ein kleines Problem mit unserer Filiale.

Alle Mitarbeiter in unserem Unternehmen haben die gleiche Adresse xxx@firma.de

Die E:mails werden in der Hauptfiliale bei Strato mit dem POP3 Connector abgeholt.
Das funktioniert alles super.

Wenn ich eine E:mail an einen Mitarbeiter der Filiale schreibe kommt das Mail mit folgender Meldung wieder zurück:

Folgende Empfänger konnten nicht erreicht werden:

'Test (paul@firma.de)' am 19.08.2006 23:16
Das E-Mail-Konto ist in der Organisation, an die diese Nachricht gesendet wurde, nicht vorhanden. Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse, oder setzen Sie sich direkt mit dem Empfänger in Verbindung, um die richtige E-Mail-Adresse herauszufinden.
<firma.de #5.1.1>

Exchange vermutet aufgrund der Domäne firma.de, dass sich paul@firma.de auf dem gleichen Exchange Server befindet.

Wie mache ich Exchange klar, dass diese E:mail an Strato geschickt werden soll?

Unsere Filiale hat keinen Exchange Server, sondern holt die Mails direkt im Outlook mit POP3 ab.

Danke für Eure INFO`s

Content-Key: 38349

Url: https://administrator.de/contentid/38349

Ausgedruckt am: 02.07.2022 um 03:07 Uhr

Mitglied: Bacci
Bacci 20.08.2006 um 08:55:16 Uhr
Goto Top
Ist Deine interne Domäne = externe Domäne ?
Mitglied: MikeMalone
MikeMalone 20.08.2006 um 23:12:26 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

das Problem hatte ich letztes auch und fand die Lösung hier:

http://www.support.microsoft.com/default.aspx?kbid=300681

Wen die E-Mail-Adresse nicht in Exchange bekannt ist wird sie an den externen Server geschickt.

Viel Erfolg,
Michael
Mitglied: Bacci
Bacci 20.08.2006 um 23:40:44 Uhr
Goto Top
Das ist die Lösung.
Mitglied: makuobb
makuobb 21.08.2006 um 23:09:51 Uhr
Goto Top
Ja,

das ist die Lösung, ich habe es heute abend getestet.

Nochmals Danke für Eure Hilfe